weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Verantwortung, Misshandlung, Elternführerschein

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 08:22
Und nach den o.g. Führerscheinen machen wir dann auch noch denLebensberechtigungsschein.
Wer da bei der Prüfung versagt, der kommt in die Gaskammer.
Jetzt weiss ich auch,
warum das Ding "Führer"schein heisst.


melden
Anzeige

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 08:54
man sollte zumindest die zuständigen ämter mal aufmischen. die sollten viel frühereingreifen dürfen und müssen. hinterher kann man immer sagen, es tut uns leid, uns warendie hände gebunden. wir haben niiiiiiiiiiiiiiiie was bemerkt. und die zuständigensachbearbeiter auch gleich mit zur verantwortung ziehen können! wofür machen die dennihren job?


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 10:02
Zum einen sind, vor allem in Grossstädten, Jugendämter z.B. chronisch unterbesetzt,unterfinanziert und überbelastet. Nach dem Tod eines Kindes in einem Bremer Kühlschrankgab es ausreichend Medienberichte zur Situation in den entsprechenden Behörden - wie auchschon nach anderen vergleichbaren Fällen. Dieses Land ist pleite, und wenn Geld da ist,gibt es "lohnendere" Geldanlagen, und sei es in Afghanistan.
"Zu frühes Eingreifen"hat schon vielen Behördenmitarbeitern Ärger eingebracht und Karrieren versaut. Es handeltsich schliesslich um Angestellte im öffentlichen Dienst, nicht um risikofreudigeUnternehmer.


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 10:07
na, die werden sich schon nicht überarbeiten! und so karriereträchtig ist der öffentlichedienst wohl auch nicht


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 10:46
und was hilft ein Elternführerschein, wenn sich diejenigen nicht an die Regeln halten,für die sie sich verpflichtet haben ? Da sind viel zu viele Unwägbarkeiten enthalten.Funktioniert nicht - mit dem Elternführerschein erreicht man nichts - diejenigen diesich an die Regeln halten, werden dies sowieso tun und diejenigen, die das nichtbegreifen werden immer Problemfälle sein. Da kannst noch so schöne Fragen und Regelnaufstellen - derjenige der es nicht will oder kann, wird sich auch nicht dran halten -und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, kann man diesen "Führerschein" höchstensnoch hinterherwerfen.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 10:47
Wenn die Frauen Kinder bekommen, verlieren sie auch den Job und mit Hartz
IV plusKindergeld kann man kein Kind vernünftig ernähren, ergo landet es im Müll! Nicht immeraber immer öfter!

Oder hat schonmal jemand einen Politiker gesehen, der seinKind umbrachte? Zu 99% ist eben die Armut schuld an der Vereledung und Verrohung, undnicht irgendwelche unsinnigen Führerscheine, das man Kinder eigentlich nicht in den Mülloder nur aus dem Fenster wirft, wussten die Frauen mit Sicherheit auch schon vorher!


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 10:57
@ashert
Das stimmt nicht.
Werdende Mütter verlieren nicht ihren Job. Diegehen in den Erziehungsurlaub. Es wird für die Zeit nur ein Ersatz gesucht, damit dieArbeit nicht liegen bleibt.
Das bleibt den Frauen ganz allein überlassen, ob sieüberhaupt noch zurückkehren wollen. Sie haben das Recht auf den Arbeitsplatz. Das ist soim Arbeitsvertrag geregelt.
Die Frau hat das Recht vor das Arbeitsgericht zu gehen,sollte dies ein Kündigungsgrund sein.


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:02
siehste, ich wusste das aus dir was wird, anda. deshalb hab ich dich auch bis zum endeversorgt. ;)


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:05
[offtopic]

Das hört sich grad an, als ob du oder ich schon tot wären oO

[/offtopic]


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:07
ashert - du gehst wohl gleich von vornherin davon aus, das eine Fau mit Kind alleine istoder gelassen wird - das ist schon mal typisch für das heutige Werteverständnis :) hier liegt ja das Problem, das heute jeder nur für sich selbst der nächste ist und einKind ist einem gleich beim ersten Schrei oder Schiß in die Windel überdrüssig - das istunsere Gesellschaft der Egoisten und Singles, die sich nur zum schnellen Sex zusammentunund dann wieder auseinanderlaufen - natürlich ist Geldmangel ein Hauptproblem, das hatunser überschuldeter Staat zu verantworten. Hier hat eine junge Familie kaum eineÜberlebenschance - vor allem junge, unverheirateten Paare mit Kind - wenn man siefinanziell dermaßen knebelt. Du zahlst als Unverheirateter, der Mutter und Kind zuunterhalten hat, genausoviel Steuern wie ein Lediger - darum will ja auch keiner mehrKinder bzw. die meisten Neugeborenen werden hierzulande als "Unfälle" bezeichnet.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:13
Fau = Frau :)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:19
Werdende Mütter verlieren nicht ihren Job. Die gehen in den Erziehungsurlaub. Es wirdfür die Zeit nur ein Ersatz gesucht, damit die Arbeit nicht liegen bleibt.

Man kann einem Unternehmer die Unkosten nicht aufzwingen, dann werden sie danachentlassen, zur Kündigung genötigt, bei betriebsbedingten Kündigen als erste entlassenoder im Vorfeld garnicht erst eingestellt!

Man kann den Job als Frau auf vieleArten verlieren! Die Ausfallquote ist biologisch bedingt nunmal höher, daran ändern auchRecht und Gesetz nichts.

Wer stellt sich als profitorientierter Unternehmer,Frauen ein? Etwas was durch Schwangerschaft ausfällt, von Wechseljahre und Menopausegeplagt wird, und unter permanenten Erziehungdruck steht?
Da kann ich den Laden,wenn es nicht gerade eine Boutique ist, im harten Wettbewerb auch gleich zumachen!

Ich denke auf das Arbeitsrecht ist kein Verlass, Frauen gehören vorallem mit mehrGeld vom Staat unterstützt, sonst ist für Mütter der Abrutsch in soziale Abseits wieheute schon, auch so gut wie vorprogrammiert.


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:32
Die Entlassung wäre für das Unternehmen ein größerer Verlust an den Einnahmen, als einenErsatz zu finden.

In der Bibliothek, in der ich gelernt habe, habe ich dreiKolleginnen nie kennen gelernt, weil diese drei im Erziehungsurlaub waren.
DieStunden von den Dreien wurde intern aufgeteilt. Es haben die Kolleginnen die Stundenbekommen, die nicht keinen 100%-Vertrag haben.
Für eine Bibliothekarin wurde für dieZeit einen Ersatz gesucht.


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 11:42
Link: www.arbeitsrecht.de (extern)

Sie haben das Recht auf den Arbeitsplatz. Das ist so im Arbeitsvertrag geregelt.

Gut, den Satz will ich selbst korrigieren.
Auf denselben Arbeitsplatz hatsie kein Recht, ABER(!) innerhalb der Firma hat sie das Recht auf einen Arbeitsplatz, dermit der Vergütung übereinstimmt...

Nachzulesen im Link


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:06
und was soll uns das sagen ashert? frauen zurück an den herd? welche normale familie kannsich das heute noch leisten?


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:15
Definiere mal "normale Familie".


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:18
na sagen wir mal mit 2 kindern, einer 4-zimmer-wohnung oder einem kleinen eigenheim. manmöchte eventuell auch mal ein paar tage in den urlaub fahren etc.


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:31
Wer sich das Eigenheim leisten kann und gleichzeitig zwei Kinder gezeugt hat, der solltesich genügend Gedanken über die Finanzen gemacht haben.
Aber so ist das nunmal:Unbedingt eine deutsche "Norm-Familie" mit zwei Kindern, Hund und Eigenheim und sichdann fragen, woher die Bohnen kommen sollen.


melden

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:32
@ashert:
Natürlich stellt der profitorientierte Unternehmer Frauen ein.
Erstenssind sie billiger - noch immer verdienen Frauen in vergleichbaren Berufen weniger alsMänner.
Zweitens sind sie williger - Frauen passen sich betrieblichen Gegebenheitenleichter an als Männer.
Drittens sind sie besser - Mädchen bringen heute bessereSchulabschlüsse als ihre männlichen Altersgenossen.
Viertens weniger krank, auchjenseits der Wechseljahre.
Da nimmt man als Unternehmer schon mal Schwangerschaftenqualifizierten Personals in Kauf. Die mittelalterliche Vorstellung: Schwanger =Arbeitslos mag nur jemand haben, der nicht in der Arbeitswelt, auf der einen oder anderenSeite der Front, steckt. Übrigens, Ashert: Auch Männer dürfen daheim bleiben, wenn derNachwuchs kränkelt. Auch Männer können ihre Erziehungszeit nehmen.
Da tapernscheinbar die Kinder- (und Arbeits-?)losen durchs Forum und reden wie die Blinden überdie Gemäldegalerie.
Ja, Väter können durchaus zu Hause bleiben und die Kindererziehen, z.B. wenn Mama mehr verdient oder an der Karriere bastelt bzw. selbständig ist.Das macht auch nicht schwul oder impotent.


melden
Anzeige

Sollte "Elternführerschein" Pflicht werden?

21.03.2007 um 12:33
@styx:
Ich gehe mal davon aus, dass sich die meisten Menschen über ihre Lebensplanungmachen, bevor sie Kinder in die Welt setzen.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden