Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zoo Pro und Contra

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, ZOO

Zoo Pro und Contra

28.10.2007 um 22:46
xXDaWnXx schrieb:Ich find das einfach nur ein Armutszeugnis der Menschen, sich andere Tiere unterwürfig zu machen indem man sie hinter Gitter bringt.
Nur das die meisten Menschen hinter Gittern was verbrochen haben, und Tiere nicht.


melden
Anzeige

Zoo Pro und Contra

28.10.2007 um 22:50
Ich denk mal, wer nur deutsche oder andere wohlhabende Zoos kennt, hat ein einseitiges Bild. Hier gibt man sich seit einigen Jahrzehnten echt Mühe, die Tiere so zu halten, daß die nicht verrückt werden und ein hohes Alter erreichen. Aber man schaue sich mal Zoos in weniger wohlhabenden Ländern an, und die Debatte braucht gar nicht geführt zu werden... unhaltbare Zustände!


melden

Zoo Pro und Contra

28.10.2007 um 22:53
Ja in Deutschland gibt es die enrichtment Strategie, also die Tiere bestmöglichst zu unterhalten.
Zum Glück war ich bis jetzt noch nie in einem Ausländischen Zoo...obwohl doch in Dänemark und in Holland war ich schon in Zoo`s und die sind fast noch vertretbar (von den Menschenaffen abgesehen)


melden

Zoo Pro und Contra

28.10.2007 um 23:00
Ich bin absolut gegen Kaefige!

Ich kaufe nicht einmal Eier aus Kaefighaltung, weil ich das viel zu grausam finde, wie die armen Huehner da auf A4-Blatt-Groesse gehalten werden!

Sogar unser Hund will mindestens 3 mal am Tag draussen toben und der hat hier im Haus ja 200 m2 zum rumlaufen.

Vogelkaefige sind was gemeines und von grossen Tieren in Kaefigen will ich gar nicht erst anfangen ...


melden

Zoo Pro und Contra

28.10.2007 um 23:09
Allerdings muss ich auch sagen ich halte Tiere, "halten" ein scheusliches Wort. Ein 200l Aquarium für Buntbarsche..dürfte reichen. Ein großer Gartenteich für eine Wasserschildkröte....dürfte reichen.... Und ein riesen Terrarium für mein Bartagam + Außengehege im Sommer dürfte reichen. Natürlich werde ich jetzt eine Schelte nach der anderen kassieren, aber ich spreche mich gegen Großtierhaltung aus denen man keine 10000 qm zur Verfügung stellen kann.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:22
Ein positiver Aspekt ist unbestreitbar dass die Lebenserwartung der Tiere meist weitaus höher als in freier Wildbahn ist.
Was daran liegt dass sie dort nicht mit natürlichen Feinden in Berührung kommen und in den Genuss medizinischer Versorgung kommen.
Durch den Wegfall des Nahrungsproblems haben sie auch keinen Stress.

Gibt es Untersuchungen darüber inwiefern sich Tiere des Verlusts der Freiheit überhaupt bewusst sind?


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:30
Ja okay manche Tierarten werden im Zoo älter. Keine Frage, es heißt aber nicht das es ihnen besser geht da du schon aufgeführt hast das der frühzeitige Tod durch einen Fressfeind wegfällt. In Sachen Lebenserwartung gibt es noch viel zu forschen, man weis z.B von vielen Reptilien einfach nicht wie alt sie in freier Wildbahn werden können.
Tahiri schrieb:Gibt es Untersuchungen darüber inwiefern sich Tiere des Verlusts der Freiheit überhaupt bewusst sind?
Kann dir jetzt spontan nichts aufführen, aber von Menschenaffen Wildfängen weis ich das sie abnormale Verhaltensmuster aufweisen, sich die Haare ausreisen z.B Daher schlussfolgere ich das sie sich ihre misslichen Lage bewusst sind.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:38
Link: www.tagesschau.de (extern)
samael23 schrieb: In Sachen Lebenserwartung gibt es noch viel zu forschen, man weis z.B von vielen Reptilien einfach nicht wie alt sie in freier Wildbahn werden können.
Kann schon sein. Dass d ies gute Tierchen in Freiheit älter geworden wäre glaub ich eher nicht.

Aber wer weiss, das ist vielleicht nicht nur von Rasse zu Rasse verschieden sondern auch von Einzeltier zu Einzeltier ähnlich wie bei uns Menschen.

Tiere haben schliesslich auch so etwas wie Individualität.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:44
@ topic

Die Idee der 'Artenerhaltung' beschränkt sich doch meiner Meinung nach nicht nur auf die jeweiligen Exemplare im Zoo!

Ich sehe es als eine langfristige Strategie, um mehr für den Schutz von Tieren/ Natur zu unternehmen!

Einfach dadurch, dass wir die Tiere vor 'der Haustür' haben!

Im Fernsehen, Zeitschriften oder im iNet sehen wir jeden Tag, dass Tiere gejagt, getötet verkauft werden.

Gleichzeitig reduziert man den Lebensraum bedrohten Arten kontinuierlich.

Aber, vom 'Sessel' aus kümmert es uns nicht, was in Afrika, Asien oder in Südamerika passiert!

Da kommt der Zoo ins Spiel! Durch den Kontakt der Besucher (vor allem junge Kinder) eintsteht ein Kontakt, der sich hoffentlich mal in Verantwortung umwandelt!


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:46
niurick schrieb:Aber, vom 'Sessel' aus kümmert es uns nicht, was in Afrika, Asien oder in Südamerika passiert!

Da kommt der Zoo ins Spiel! Durch den Kontakt der Besucher (vor allem junge Kinder) eintsteht ein Kontakt, der sich hoffentlich mal in Verantwortung umwandelt!
Das nenn ich mal ein wirklich gutes Argument.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:48
niurick schrieb:Da kommt der Zoo ins Spiel! Durch den Kontakt der Besucher (vor allem junge Kinder) eintsteht ein Kontakt, der sich hoffentlich mal in Verantwortung umwandelt!
Das gehört zu den bedeutenden postitven Aspekten des Zoo`s. Es hängen sehr brutale Bilder von Großwildjagt etc aus, dies brennt sich hoffentlich in die Gedächtnisse der Kinder und werden sensibel für unsere noch sensiblere Erde. Also kurz um die Aufklärungsarbeit.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 01:57
@ tahiri

Danke! ;) Meistens bekomm ich die Keule! :D


@ samael23


In den Zoos, die ich besucht habe, hab ich zum Glück noch keine 'Schockbilder' gesehen!

Meiner Meinung nach ist es auch der falsche Ansatz, den Besuchern Schreckensbilder zu zeigen!

Auf mich wirkten solche Bilder eher 'lähmend'!

Ich bin lieber für Tiere, als gegen Wilderei!!

Die Wilderei ist ein kleiner Teil des Problems, aber, wenn ich mich um das Wohl der Tiere kümmere (Umweltschutz, weniger Rodung etc.) dann tu ich meiner Meinung nach mehr für die Tierwelt.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 02:00
Und wie willst du was als Individuum etwas gegen global operierende Firmen unternehmen die für die Zerstörung des Lebensraumes verantwortlich sind?

Ich weis nur das der Umweltschutz vor meiner Haustüre anfängt deshalb beteilige ich mich auch an den Fluss und Waldputzaktionen meiner Stadt.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 03:01
Ich persönlich finde Zoos einfach schrecklich - wobei der Zirkus dies noch gewaltig übertrifft...

Als ich das letzte Mal im Zoo war (da war ich noch klein, bzw. jung) begann ich zu weinen, aufgrund der mir so traurig erscheinenden Tiere...
Arterhltung hin oder her, ich kann mir das Ganze nicht angucken und es tut mir leid, dass Tiere als "Animateure" im Käfig gehalten werden - wobei der Zirkus in mir wie bereits erwähnt noch viel größere Ablehnung und Wut aufkommen lässt...!

Ich finde es einfach nur anmaßend was der Mensch sich teilweise rausnimmt, nur weil wir die "Stärkeren" sind...
Gäbe es ein mächtigeres Lebewesen als uns, das auf die Idee käme uns zur Belustigung der Allgemeinheit in einen Käfig zu sperren, so fänden wir dies wohl auch nicht schön... :(
Ergo: Zoo - contra!!!!!


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 03:05
Vielleicht finden sich auch manche Alien Entführungsopfer in Zoo`s auf betagoize wieder.^^

Ich finde es fast trauriger das man in Zukunft viele Rassen nur noch im Zoo "bewundern" kann.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 03:23
Das schon, doch "bewundern" im Zoo geht bei mir nicht, dafür bin ich anscheinend zu sensibel.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 03:28
Wirkt ein riesen Meerwasseraquarium keine Faszination auf dich aus?


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 04:49
Doch Aquarien schon, nur Käfige eben nicht.

Aquarien finde ich wunderschön, manchmal beneide ich sogar manche Fische aufgrund ihres ansprechenden Wohnraums...
Ich finde Käfige und leere Gehege einfach nur furchtbar bedrückend, gerade wenn dort drin Tiere gehalten werden die einen gewissen Auslauf brauchen, bzw. deren Lebensraum einfach größer sein müsste...

Fische sind da irgendwie eine Sache für sich.


melden

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 06:27
Ich denke das sich ein Tierleben im Zoo verglichen zu früher schon sehr gebessert hat. Früher waren die Tiere der neugierigen Blicke der Besucher ausgesetzt, sie konnten sich nicht verstecken oder zurückziehen, dadurch wurden Tiere krank und sind gestorben. Mittlerweile hat es sich gebessert. Immer mehr Gehege wurden naturtreu umgebaut. Dadurch leben die Tiere auch länger. Der Besucher heute muss teilweise die Tiere in den großen Gehegen suchen.Nun ja ich denke wie auch immer ob das Tier nun genug Nahrung bekommt und vielleicht auch mehr Platz hat, Tatsache ist, es ist eingesperrt.

Aber in der freien Natur hat es ein Tier auch nicht viel besser. Der Mensch benötigt immer mehr Lebensraum, er verändert alles radikal nach seinen Vorstellungen. In den vergangenen Jahren wurden die Hälfte aller Tropenwälder abgeholzt, die Hälfte der Sümpfe trocken gelegt.

Wenn jetzt hier geschrieben wird zB. über die Löwen, sie lieben die offenen Weiten der Grassteppen. Trotzallem werden sie auch in der Natur in kontrollierte Schutzgebiete zurückgedrängt. Der Löwe, auch eie Tierart die sehr stark bedroht ist. Mittlerweile enthalten die Gefährdungskategorien 24 Prozent aller Säugetiere, 12 Prozent aller Vogelarten und 48 Prozent aller untersuchten Pflanzenarten.

In den letzen hundert Jahren sind sehr viele Tiere und Planzen gestorben. Der Mensch ist gerade dabei 10fach so schnell Arten auszulöschen, das bislang durch den natürlichen Prozess der Evolution geschah.
Es wird Zeit das der Mensch endlich überzeugt wird, dass ER EIN TEIL der Natur ist und die Vielfalt der Tier- Und Pflanzenarten als MITGESCHÖPFE achtet und auch braucht.

Auch wenn Arten von Tieren im Zoo erhalten bleiben können, sie älter werden können, frage ich mich was es bringt. Die Arten wieder in die Natur zurücksetzen, da wo alles zu nicht gemacht wird?
Hm vielleicht sollte auch so langsam in jedem Tierpark ein Gehhege für die Spezie Mensch gebaut werden.....der Mensch ist so intelligent das er alles ausradiert und vergißt das er in diesem Spiel mitspielt.


melden
Anzeige
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zoo Pro und Contra

29.10.2007 um 07:11
Ich war neulich im Zoo, mein Sohn war total begeistert. Tja das ist eben so. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, gerade die Tieger und Löwen sahen nicht glücklich aus. Rannten am Gitter hin und her wie blöde! Der Armeisenbär kam mir auch verhaltesnsgestört vor. Er hatte eine tiefe Furche in den Boden gelaufen und obwohl das Gehege groß war blieb er am Zaun und rannte hin und her.
Ich musste während meines Studiums immer Tiere im Zoo zeichnen. Zweimal die Woche 8 Stunden. Da kannte man echt jedes Tier im Zoo, aber gerade der Münsterraner Zoo ist eine Betonwüste.Es kommt auch stark auf den Zoo an!
Es ist wie mit dem Fleisch essen, man tut es auch wenn die Tiere nicht Artgerecht gehalten werden!


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem TOD174 Beiträge