weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

172 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Mutter, Schwangerschaft, Schwanger, Kinderwunsch
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 18:35
Klar das ich einen Test machen werde. Und mein Vertrauen dieser Person gegenüber ist gestorben. Aber es ändert nichts an meinen Fragen wie können menschen ihr Rechtsempfinden so ausblenden und anderen Menschen ihren Willen ohne reue aufzwingen???

1984


melden
Anzeige
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 18:56
dieses Verhaltensweise der Frauen mit Kinderwunsch würde ich nicht als extrem klassifizieren, sondern eher Frustration, aufgrund der Kinderlosigkeit


melden
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:26
Ja, Aggression durch Frustration kann anscheinend zu extremen Verhaltensweisen führen. Aber das Potential dieser Frustration scheint eben ganz emens zu sein und führt wie es scheint öfter in die Extreme der dunklen Seite des weiblichen Verstandes.

1984


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:31
1984 schrieb:Aber es ändert nichts an meinen Fragen wie können menschen ihr Rechtsempfinden so ausblenden und anderen Menschen ihren Willen ohne reue aufzwingen???
Da ich es nicht weiß, kann ich nur vermuten ...

Egoismus gepaart mit dem extremen Wunsch nach etwas und Ungeduld.


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:37
so ein schmarren.
ich habe leider auch kein kind, war aber weder agressiv noch frustriert, noch war ich egoistisch.
das einzige was ich war und immer noch bin ist traurig, aber ich freue mich über die kinder in unserer familie und auch von freunden und usern von hier.


melden
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:39
beegees schrieb:Egoismus gepaart mit dem extremen Wunsch nach etwas und Ungeduld.
Ist das nicht das Psychogramm von George Bush?

1984


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:45
Kayleigh schrieb:so ein schmarren.
ich habe leider auch kein kind, war aber weder agressiv noch frustriert, noch war ich egoistisch.
Vielleicht solltest du einfach mal den Threadanfang lesen. Hier geht es um Mütter, die anderen ein Kind unterjubeln und darauf zielt die Frage ab.
Da du kein Kind hast, warum regst du dich da auf?


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:48
schlimmer ist es, abtreibung als keine Kinder zu bekommen


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:49
1984 schrieb:Ist das nicht das Psychogramm von George Bush?
Weiß ich nicht. Hat ihn etwa jemand so bezeichnet?


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:49

Egoismus gepaart mit dem extremen Wunsch nach etwas und Ungeduld.




Ist das nicht das Psychogramm von George Bush?

1984


You made my day :D

Gruß

Du


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:51
@Kayleigh

Sorry, du hattest gar nicht auf meinen Beitrag geantwortet.


melden
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 19:58
Johnny_X schrieb:schlimmer ist es, abtreibung als keine Kinder zu bekommen
Also, wenn Mensch jemals die Mittags Talkshows wie Britt oder Oli die Geißel gesehen hat
scheint Abtreibung manchmal die bessere Entscheidung zu sein.

1984


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 20:02
besser das Kind adoptieren lassen als es zu töten, wenn es in der Beziehung nicht klappt


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 20:38
Die Möglichkeit einer Zeugung gibt es beim Zeugungsakt (daher auch der zutreffende Name) , oft auch bekannt als Fi++en, durchaus. Das ist die ursprüngliche Idee dahinter.

Dies mag zwar viele überraschen, aber es steckt tatsächlich eine Vermehrungsabsicht dahinter.

Tja nun zum geschilderten Fall.

Es gibt tatsächlich Frauen die sich von jetzt auf gleich derartig zum negativen verändern können, dass man versucht ist nach dem Knopf im Hals zu suchen oder eine Alienentführung als reale Möglichkeit in Betracht zieht.
Meistens gingen diesem Schweineverhalten aber schon gewisse Warnzeichen voraus und Verhaltensmuster die auf eine absolute Egoistin schliessen liessen, leider bemerkt Mann dies oft nicht oder will es nicht bemerken.

Das Recht steht allerdings auf Seiten der Frau, bzw. des Kindes, der (unfreiwillige) Erzeuger ist zukünftig das wandelnde Scheckbuch, ohne Rechte.

So isses leider.

Mein Rat: Selbständig werden, Vermögen, Auto Immobilien auf den Bruder oder Vater überschreiben und so auf dem Papier zahlungsunfähig sein, dann ist die Kindsmutter selbst plötzlich ziemlich gefi++t.
Dann sieht sie mal wie sich sowas anfühlt.


melden
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 20:50
Johnny_X schrieb:besser das Kind adoptieren lassen als es zu töten, wenn es in der Beziehung nicht klappt
Von der Aussage schon richtig. Aber leider gibt es genug Kinder die in Kinderheimen darauf warten adoptiert zu werden. Aber in Deutschland ist dieser Prozess so schwierig das eben deshalb viele Eltern Kinder aus dem Ausland adoptieren.
Und für die In Kinderheimen lebenden Kinder ist dieser Zustand gerade im Ausland wie Russland bestimmt auch nicht das non + Ultra. Ich denke schon das Abtreibung in manchen Fällen für alle Beteiligten und auch für das ungeborene Kind die beste Entscheidung ist.
Aber zum Glück kann das jeder für sich selbst entscheiden.

1984


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 21:44
man sollte propaganda führen dass kinder gebären eine sünde ist


melden
1984
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 22:03
Forgoden schrieb:man sollte propaganda führen dass kinder gebären eine sünde ist
Oha, dann wäre das Rentensystem aber ganz im Arsch.

1984


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

28.06.2008 um 22:09
Also, wenn Mensch jemals die Mittags Talkshows wie Britt oder Oli die Geißel gesehen hat
scheint Abtreibung manchmal die bessere Entscheidung zu sein.


:D WORD!


melden

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

29.06.2008 um 08:21
@1984
is ja süß :D du schreibst den selben text ins schwangerschaftsforum bei gofeminin XD


melden
Anzeige

Extreme Verhaltensweisen von Frauen mit Kinderwunsch

29.06.2008 um 10:08
Hallo erstmal,

als erstes ne Anmerkung zu dem Spruch mit dem "Östrogenmonster"(08.06.):
was bist du denn? Als Mann wohl doch auch "nur" ein wandelndes Testosteron-Hormon, oder? Hast du Angst vor Frauen, dass du solche Sachen ablässt?

Und dann zu der Diskussion im Allgemeinen:
Sicher gibt es Frauen, denen man eine gewisse Umtriebigkeit unterstellen kann, was Kinderwunsch und die Umsetzung dieses Wunsches betrifft. Auch die Gründe dafür können vielschichtig angelegt sein. Es gibt Frauen (auch in meinem Umfeld), die kriegen Kinder, um nicht arbeiten zu müssen, weil sie denken, dass "Vater" Staat das schon macht. Die Wahrheit ist doch wohl, dass Familien oder alleinerziehende Elternteile (ob Mutter oder Vater-ja, auch das gibt's) die benachteiligste Bevölkerungsschicht überhaupt sind. Wer sagt, dass diese Menschen das beste Leben haben, lebt nicht in Deutschland, sondern in Utopia.
Auch ich wünsche mir ein Kind- ich bin fast 26, hab seit 2,5 Jahren ne Beziehung, und ich denke, der Wunsch nach ner eigenen Familie ist ab nem gewissen Alter nicht nur da, sondern auch normal. Und wenn man dann ne Bez. hat, wo auch der Partner ("AUF JEDEN FALL MEIN SCHATZ, IN 10 JAHREN BIN ICH AUCH SOWEIT") Kinder haben will, aber man einfach nicht den Absprung von der Pille schafft (nach gemeinsamen Entschluss), versteh ich auch Frauen, die's dann irgendwann drauf anlegen. Sorry, Jungs, aber Verhütung ist Sache von Beiden. Meiner fragt und schaut, ob ich meine Pille nehme, ich lass sie ihn auch bezahlen. Wenn ihr kein Vertrauen habt, müsst ihr halt kontrollieren. Selber Schuld, wenn ihr euch rein reiten lasst.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden