weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 18:48
@vincent
vincent schrieb:Ja, du hast eine ziemlich penetrante Art und Weise finde ich. Fragen stellen ist ja kein Problem, nur bohrst du immer weiter, ohne selbst mal ansatzweise einen Standpunkt zu vertreten. Bislang antwortete ich dir ja auch. Nur sehe ich mittlerweile kaum noch Sinn darin. Dreht sich im Kreis und du unterstellst jede Menge..
Ich habe doch wiederholt geschrieben, wie ich dazu stehe. Du hast es doch sogar kommentiert.

Mal ausführlich.

Ich habe den Standpunkt, dass jeder (unter den Voraussetzungen, die ich x mal aufführte) leben kann, wie er möchte. Ob ich das so mache - dabei Genuss erlebe, Freude dabei erlebe, steht auf nem anderen Blatt. Beispiel: Ich! möchte z.B. nicht an der Leine geführt werden. Wenn andere dabei Freude erleben - und alles auf Freiwilligkeit,...,...beruht, freue ich mich mit ihnen, dass sie Wege finden, ein ausgefülltes, bereicherndes Leben zu führen.

Ist Dir mein Standpunkt jetzt klar?


Und wo unterstelle ich wem was?

Bitte mal ein Beispiel.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 18:56
@vincent
vincent schrieb:Ja, nur hatte ich gerade keinen Sex mit ihr, noch war das ein Vorspiel oder sonst irgendetwas. Witzig, wie ihr euch gleich aufregt, weil ich mit dem Dominanten kokettiere.
Ich bin ganz relaxed. Ich schrieb nur, wo der Unterschied ist, zwischen dem *sich knebeln...*, weil Du es als Vergleich herangezogen hast - und dem, was Du geschrieben hast.

Ein Aspekt ist eben das gegenseitige Einvernehmen.
vincent schrieb:Einvernehmlichkeit? Denkst du, ich frage bei jedem Detail nach dem Einverständnis? Nein, ich riskiere auch mal etwas, nach meinem Ermessen. Kann nach hinten losgehen oder auch nicht.
Das glaube ich nicht. Darum gehts auch nicht. Ich habe erläutert, wo sich (m.E.) ein Unterschied zeigt - und wie sich die Reaktion erklären lässt.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 18:58
Ilvareth schrieb:Ich wüsste gerne, wo das bedenkliche bei dir anfängt. Schon beim Machtgefälle? Bei Akten der Unterwerfung? Ab wann fällt es nach deinem Verständnis unter "pervers"?
Naja, kann man doch mal nüchtern betrachten. Wieso sollte jemand aus der Unterwürfigkeit als Beispiel Lust gewinnen? Ich denke, es ist nicht völlig von den Haaren herbeigezogen, wenn man den Selbstwert dieser Person mal untersucht; sowie die Achtung vor sich selbst.

Vermutlich wird man auch in der SM-Hinsicht in der Kindheit schon geprägt. Vorstellbar ist beispielsweise eine Bestrafung, die auch in Bezug zum sexuellen Verhalten steht, seitens der Eltern. Da war letztens hier noch ein interessanter Beitrag, wie jemand eine Neigung zum Spanking entwickelt hat und diese in Ansätzen als Kind damit in Verbindung gebracht hat. Muss ich mal raussuchen..
Genauso kann aber auch eine fehlende/übermaßige Fürsorge ein Faktor sein. Es wird ja oft vom Kontrollverlust gesprochen, der völligen Hingabe. Kann es sein, dass man damit fehlendes Vertrauen in der Kindheit überkompensiert?
Sind nur mal so ein paar Gedanken in die Runde geworfen..


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:07
@vincent
Das KANN mit reinspielen, MUSS es aber nicht unbedingt. Klar gibt es Leute, denen es so geht und die es deswegen tun, aber es ist absolut keine Grundvorraussetzung. Genauso wenig MUSS es der Fall sein, dass die orale Phase nicht ausgelebt werden konnte, wenn Frau/Mann/wie auch immer gerne bläst. KANN sein, muss es aber nicht. Das sollte man wirklich nicht zwinged von ausgehen, wenn jemand BDSM mag.

Die Geschichte mit dem Spanking interessiert mich jetzt. Was hat er denn genau erzählt?


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:07
Jala-Phemia schrieb:Ist Dir mein Standpunkt jetzt klar?
Nö, soll jeder machen, wie er will. Das ist alles? Es geht hier nicht nur um eine rechtsrelevante Betrachtung sondern auch um eine der Moral. Da kann auch seine eigene Meinung, die wohl weiter geht als "jeder wie er will" mal deutlich machen.

Gerade diese Fragen - der Moral und des Rechts - werden bei dem Kannibalen-Thema wesentlich interessanter zu beurteilen. Dazu kam allerdings von dir nichts. Also, ist es "okay" (was auch immer das heißt werden wir sehen), wenn jemand dem anderen Körperteile zum Verspeisen anbietet? Wie bewertest du das unter moralischen und von mir aus auch unter rechtlichen Aspekten?

Unterstellungen? Oft nur subtil als Fragen verkleidet. Beispielhaft hier:
Jala-Phemia schrieb:Die sind zwar nicht "süchtig" - aber dafür nicht, wie die Norm gestrickt. Wie stehst Du der Ausrichtung gegenüber - therapieren?
Es gab kein Anlass - aus meiner Sicht - die Frage überhaupt zu stellen. Damit wirfst du in den Raum, ich könnte einen Therapiebedarf sehen. Klar, ich kann darauf antworten und es klarstellen. Nur möchte ich nicht permanent in der Situation sein, Sachen zu klären, die ich nicht ansprach.

Ist genauso wie die Frage: "Sollte man blonde Menschen therapieren"? Gab es Anlass für eine solche Frage? Meiner Meinung nach nein!


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:09
@vincent
vincent schrieb:Naja, kann man doch mal nüchtern betrachten. Wieso sollte jemand aus der Unterwürfigkeit als Beispiel Lust gewinnen? Ich denke, es ist nicht völlig von den Haaren herbeigezogen, wenn man den Selbstwert dieser Person mal untersucht; sowie die Achtung vor sich selbst.
Interessiere mich auch dafür - und, wie sich die Erkenntnisse nutzen lassen.

Was, wenn es so ist:
vincent schrieb:Vermutlich wird man auch in der SM-Hinsicht in der Kindheit schon geprägt. Vorstellbar ist beispielsweise eine Bestrafung, die auch in Bezug zum sexuellen Verhalten steht, seitens der Eltern. Da war letztens hier noch ein interessanter Beitrag, wie jemand eine Neigung zum Spanking entwickelt hat und diese in Ansätzen als Kind damit in Verbindung gebracht hat. Muss ich mal raussuchen..
Genauso kann aber auch eine fehlende/übermaßige Fürsorge ein Faktor sein. Es wird ja oft vom Kontrollverlust gesprochen, der völligen Hingabe. Kann es sein, dass man damit fehlendes Vertrauen in der Kindheit überkompensiert?
Sind nur mal so ein paar Gedanken in die Runde geworfen..


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:09
@vincent
Du wirkst als könntest du das Bedürfnis zum BDSM in keinster Weise nachvollziehen, dabei kann es so schön sein und sehr viel liebervoller als es für Außenstehende wirken mag. Zumindest für mich ist es viel intimer als normaler 0-8-15-Sex.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:16
@Honiglilie
Honiglilie schrieb:Das KANN mit reinspielen, MUSS es aber nicht unbedingt. Klar gibt es Leute, denen es so geht und die es deswegen tun, aber es ist absolut keine Grundvorraussetzung. Genauso wenig MUSS es der Fall sein, dass die orale Phase nicht ausgelebt werden konnte, wenn Frau/Mann/wie auch immer gerne bläst. KANN sein, muss es aber nicht. Das sollte man wirklich nicht zwinged von ausgehen, wenn jemand BDSM mag.

Die Geschichte mit dem Spanking interessiert mich jetzt. Was hat er denn genau erzählt?
Die Geschichte erstmal.. keine Ahnung, ob getrollt oder nicht.^^
Diskussion: Den Hintern versohlt bekommen? (Beitrag von FPL_KE)

Ja, kann, muss. Soll man das Thema jetzt schließen? Wenn es bei einem Teil der BDSMler eine Rolle spielt, dann halte ich das halt für bedenklich. Und da kann man, auch wenn es auf den ersten Blick für einem nur spaßig erscheint, sich doch mal mit auseindersetzen. Die Gefahr von Missbrauch ist in dem Bereich einfach zu hoch. Er kann nämlich auch, ohne das sich derjenige dessen wirklich bewußt ist, stattfinden. Wie viele Menschen kennst du, die mit sich alles mögliche machen lassen, weil sie willensschwach sind und es nicht mal merken? BDSMler sind meist vermutlich das Gegenteil von willensschwach. Aber die Hintergründe und die Freiwilligkeit gilt es dennoch mal zu überprüfen.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:17
@vincent
vincent schrieb:Es gab kein Anlass - aus meiner Sicht - die Frage überhaupt zu stellen. Damit wirfst du in den Raum, ich könnte einen Therapiebedarf sehen. Klar, ich kann darauf antworten und es klarstellen. Nur möchte ich nicht permanent in der Situation sein, Sachen zu klären, die ich nicht ansprach.

Ist genauso wie die Frage: "Sollte man blonde Menschen therapieren"? Gab es Anlass für eine solche Frage? Meiner Meinung nach nein!
Das Thema bzw. der Kontext war Sucht - dass Sex und auch Nahrungsaufnahme unter Sucht bzw. Abhängigkeit fällt. Wo siehst Du da Parallelen zu ner Haarfarbe?


Ich habe einfach andere Assoziationen als Du. Du musst auch nicht darauf antworten. Ich sage es Dir jetzt ganz deutlich: Ich bin nicht davon ausgegangen (habe nicht "unterstellt"), dass Du das für therapiebedürdtig erachtest - und auch nicht, dass Du es nicht für therapiebedürfig erachtest. Deshalb fragte ich - mich interessiert Deine Ansicht - mehr nicht. :)

P.S. Das mit der Norm ist immer mal wieder n Argument. Das ist "unnormal"... (als Abwertung oder Ausdruck vo Ekel,..) Das habe ich nicht von Dir gelesen - erklärt evtl. meine Assoziation.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:20
@vincent
Das kann aber auch jederzeit in jeder anderen sexuellen Beziehung geschehen. Es kann immer passieren, dass man benutzt wird und das Unwissenheit welcher Art auch immer ausgenutzt wird. Deswegen ist es ja so wichtig sich seinen Partner gezielt auszusuchen und nicht den nächstbesten zu nehmen. Klar, wenn man sich fesseln lässt, sollte man zwei Mal hinschauen. Stimmt vollkommen. Ich habe bisher immer darauf geachtet, dass es nicht ein Irgendwer ist und das lässt sich besser abschätzen, wenn man langsam anfängt statt sofort das volle Programm zu starten.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:20
@Jala-Phemia
Ja, und? Denkst du jetzt ich möchte eine Sucht wie Sex oder Nahrungsaufnahme therapieren. :D
Wo siehst du also die Parallele? Statt das einfach anzusprechen, stellst du jetzt wieder irgendein vergleich und fragst mich weiter.. :D

Rest.. okay. Dann habe ich das wohl falsch verstanden.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:24
Honiglilie schrieb:Du wirkst als könntest du das Bedürfnis zum BDSM in keinster Weise nachvollziehen, dabei kann es so schön sein und sehr viel liebervoller als es für Außenstehende wirken mag. Zumindest für mich ist es viel intimer als normaler 0-8-15-Sex.
Dann beschreibe es mir doch. Was kann daran liebevoll sein, den Partner zu fesseln, ihn zu erniedrigen, zu schlagen etc.?


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:26
@vincent
vincent schrieb:Ja, und? Denkst du jetzt ich möchte eine Sucht wie Sex oder Nahrungsaufnahme therapieren. :D
Wo siehst du also die Parallele? Statt das einfach anzusprechen, stellst du jetzt wieder irgendein vergleich und fragst mich weiter.. :D
Vince - Du bringst einen Vergleich an, den ich 0 nachvollziehen kann. Soll ich Dir lieber etwas "unterstellen"?

Es ist doch n Unterschied, ob ich Dich (siehe Kontext) frage, ob Du Asexualität als therapiebedürftig erachtest oder ob ich Dich frage, ob Du es als therapiebedürftig erachtest, Menschen mit blonden Haaren zu therapieren :D

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass Du weder Nahrungsaufnahme noch Sex therapieren möchtest. ;)


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:27
Habe ich bereits, aber du bist wohl später eingestiegen, deswegen kopiere ich dir einfachden gesamten Beitrag rein:

"Für mich ist SM sehr vertraulich. F*cken kann man mit jedem One-Night-Stand auf dem Diskoklo, um es mal hart auszudrücken, aber SM ist etwas sehr intimes. Man muss sich fallen lassen und vertrauen, kann loslassen und muss keine Erwartungen erfüllen, weil jemand anderes die Verantwortung trägt.
Andersrum ist es komplizierter als es aussehen mag. Man muss Momente abpassen und alles genau einschätzen. Es ist nichts, das man nebenher machen kann und auch nichts, bei dem man nebenher etwas anderes tun kann. Man muss voll bei der Sache sein, konzentriert und man kann sich der gegenseitigen Aufmerksamkeit sicher sein.
Zudem wird ein Bedürfnis nach Anerkennung und sich kümmern erfüllt. Man muss nicht einmal nackt dazu sein, nicht einmal Sex haben.

Ich finde es schön. Muss ja niemand verstehen, aber ich muss auch keinen Vanilla-Blümchen-Sex verstehen und sage trotzdem nicht, dass das pervers, falsch oder krank sei."


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:28
@Honiglilie
Vertraulich und intim. Das sind grob die beiden Punkte, die du ansprichst. Liebevoll ist das deshalb noch lange nicht.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:35
@vincent
Für mich selbst aber schon. Es ist nicht nur schlagen, fesseln und geschrien wird ohnehin nicht. Zumindest bei mir nicht. Man kümmert sich ja auch mehr oder weniger umeinander. Mehr als es auf Anhieb wirken mag. Kommt immer drauf an wie man es ausführt. Da werden wunde Stellen versorgt und auch mal nette Worte gesagt und ermuntert. Kann man alles mit einbauen. Vieles dabei sieht man auch gar nicht sofort, weil es sehr dezent geschieht.

Wie stellst du es dir denn vor? Wenn man zum Beispiel einige von den Hardcore-Pornos ansieht, fällt man sicher vom Glauben ab, wenn man es überhaupt nicht kennt.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:37
@vincent
vincent schrieb:Nö, soll jeder machen, wie er will. Das ist alles? Es geht hier nicht nur um eine rechtsrelevante Betrachtung sondern auch um eine der Moral. Da kann auch seine eigene Meinung, die wohl weiter geht als "jeder wie er will" mal deutlich machen.
Mir geht es nicht darum. Wie ich bereits schrieb, nutze ich diese Begriffe, wie Moral nicht. Außer, um zu schauen was jemand damit konkret meint, wenn er schreibt, xy ist unmoralisch.

Das können wir gerne via PN besprechen - wäre evt. hier OT.
vincent schrieb:Gerade diese Fragen - der Moral und des Rechts - werden bei dem Kannibalen-Thema wesentlich interessanter zu beurteilen. Dazu kam allerdings von dir nichts. Also, ist es "okay" (was auch immer das heißt werden wir sehen), wenn jemand dem anderen Körperteile zum Verspeisen anbietet? Wie bewertest du das unter moralischen und von mir aus auch unter rechtlichen Aspekten?
Das (Kannibaismus) gehört auch nicht in diesen Thread - können wir gerne via PN diskutieren oder in nem entsprechenden Thread oder, oder.

Ich schrieb, dass ich es nicht für ratsam erachte, Körperteile zu verspeisen - (u.a.) da wir sie in der Regel benötigen. Da komme wir, m.E., auch in den Bereich der Philosophie. (Das Gesetz ist da relativ klar - soweit ich weiß.)

Weshalb ist es ok, Tiere zu verspeisen - und Menschen nicht...u.s.w.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:40
OT

So - bin raus hier. Mir qualmt der Kopp.

Danke euch und vor allem Dir @vincent für Deine Geduld :troll:


Bis denne :)


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:41
@Jala-Phemia
Ciao. Mögest du ihn löschen können, ehe auch die Einrichtung Feuer fängt. ;-)


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 19:47
@Jala-Phemia
Jo, bis denne.. aber hoffentlich nicht so bald.. :troll:

@Honiglilie
Ich denke, ich kann schon zwischen Hardcore-Pornos sowohl aus dem SM-Bereich als auch aus dem Straight-Bereich oder sonst wo und dem "echten" Sex, SM unterscheiden..^^

Naja, liest sich schon vernünftig. Nur das macht mir etwas Sorgen:
Honiglilie schrieb:Da werden wunde Stellen versorgt
#
Wunde Stellen, die man selbst verursacht? o.O
Mal schauen, ausprobieren werde ich es vielleicht auch mal, um zu sehen, wie ihr Freaks so drauf seid! :troll: :D


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt