weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

809 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, ZOO, Blutbad

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:15
Komisch finde ich vorallem, dass der Junge das anscheinend geplant hatte. Ich meine gut die armen Tiere und so, aber wie kann er so "mutig" sein und in einen Zoo einbrechen. Er muss dort schonmal gewesen sein, sonst wüsste er nicht wo das Kroko gibt. Auch die Uhrzeit...er hat gewusst das dort kein Mensch sein würde. Und wie ist er in den Raum reingekommen? Sollten die Türen nicht abgeschlossen sein?


melden
Anzeige
kiddo.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:16
Redox schrieb:Ich frage mich für was man Überwachungskameras hat, wenn keiner einen Blick darauf wirft!
Um 8 Uhr morgens, sollte sich schön langsam jemand um die Sicherheit im und um den Zoo kümmern - finden doch die ersten Tierfütterungen ebenfalls um so eine Uhrzeit statt.

Komisch komisch...
Na, du erwartest jetzt eine Struktur wie im Berliner Zoo. Vergiss es. Diese Farmen sind meist mit zwei Drahtzäunen eingezäunt äußerer und innerer. Dann kommen die Krok Becken die natürlich ach nochmal einzeln abgesichert sind und die Reptilien Gehege sind auch nur Drahtverschläge. Die meisten dieser frmen züchten die Krokodile zum Verzehr und die haut für die Verarbeitung. Die Fütterung dient nur um nebenbei noch etwas Geld zu machen. Also gehe nicht von Europäischen Vorstellungen aus. In Down under tickt die zeit anders. Und nicht unbedingt muss so wie bei uns um 8:00 Fütterung sein. Geh mal auf die Webseite von dem Gehege. Das ist ein kleines Gehege aber eben im Qutback wo es normalerweise keine Krokodile gibt. Deshalb nennt es sich Zoo. In Australien werden Dörfer wie Bang, bang Jump Up & Gunpowder als großer Punkt in die karten eingetragen und was findest du? wenn überhaupt eine Telefonzelle und ein Haus. Das war Gunnpowder. Nicht mal einen Botleshop haben die dort gehabt. Aber in der Karte eingetragen sind sie wie die Großen.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:23
Irgendwann stellt sich heraus, der Kleine hatte eine Mutprobe zu bestehen - und hier wird der Ruf nach "Erziehungslagern in Sibirien" laut. :D


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:25
Was hat der Junge eigentlich im Anschluss gemacht? Hat man ihn geschnappt, oder ist er einfach wieder rausspaziert?


melden
kiddo.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:32
niurick
niurick schrieb:Irgendwann stellt sich heraus, der Kleine hatte eine Mutprobe zu bestehen - und hier wird der Ruf nach "Erziehungslagern in Sibirien" laut.
Dann wäre sein Mut gefragt gewesen NEIN zu sagen. Wäre eine Mutprobe eine gute Erklärung für dich?


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:37
KIDDO.,

Dann wäre sein Mut gefragt gewesen NEIN zu sagen.

Ich nehm' Dich mal an der Hand ;) und dann tingeln wir beide mal durch
die Threads, um zu sehen, was - vermeindlich - "Erwachsene" nicht auf die Reihe
bekommen.
Dann siehst Du die "Einordnung" dessen, was Du von einem 7-jährigen erwartest, ja vielleicht differenzierter.


Wäre eine Mutprobe eine gute Erklärung für dich?


Andere Frage: Reicht sie denen, die "hohe Strafen" fordern?
Zum "Strafmaß" habe ich mich hier noch nicht geäussert.
Ich bin auch nicht auf der Suche nach einer "guten Erklärung" sondern nach möglichen Gründen.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:41
mag schon sein, dass es ne mutprobe war. vielleicht wollte er auch seinen älteren bruder beeindrucken, der ja selber schon "interesse" an den reptilien hatte.

aber was man hier nicht vergessen darf, ein kind in dem alter hat normalerweise angst, oder sagen wir einen gewissen respekt vor solchen tieren. gibt sicher wenige die hier kinder haben und bescheinigen würden, dass sich eins ihrer kinder allein (!!) in so ein gehege trauen würde.

das verhalten lässt auf abgestumpftheit schließen warum auch immer. wäre ja mal interessant wenns paar neue fakten dazu gäbe, was der junge selber als erklärung angibt.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:41
Wieso "hohe Strafen" ? Der Junge kann doch aufgrund seines Alters gar nicht bestraft werden. Wichtiger wäre eine fachliche Behandlung bzw Untersuchung.
Und bei einem siebenjährigen ist ein solches Verhalten nicht normal. Welche Gründe dann dahinter stecken, ist wieder etwas anderes.


melden
kiddo.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:44
niurick schrieb:Andere Frage: Reicht sie denen, die "hohe Strafen" fordern?
Zum "Strafmaß" habe ich mich hier noch nicht geäussert.
Ich bin auch nicht auf der Suche nach einer "guten Erklärung" sondern nach möglichen Gründen.
Da habe ich mich auch gezügelt. Bleibe aber dabei das er jetzt erstmal von Fachkräften untersucht werden sollte.
Dann siehst Du die "Einordnung" dessen, was Du von einem 7-jährigen erwartest, ja vielleicht differenzierter.
Und doch von einem sieben jährigen erwarte ich das er unterscheiden kann zwischen richtig und falsch. Und gerade in so einem gravierenden Fall. Hatte er ein Gewächshaus entglast wäre das alters entsprechend. Aber den Zaun zu überwinden, dann noch die anderen Gitter der Gehege zu öffnen und die Tiere zu killen ist meiner Meinung nach nicht altersgerecht. ich habe eine Tochter die bald 13Jahre alt wird und kann dir sagen das so eine denkweise bei kindern nicht NORMAL ist.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:49
realistin,

mir geht's doch im Moment (noch) nicht um Strafmaß/- recht.
Mich interessiert nicht, ob die "hohe Strafe" zur Anwendung käme; sondern die, die sie fordern.


Und bei einem siebenjährigen ist ein solches Verhalten nicht normal.

Und hier können wir den Bezug zum Alter auch ganz streichen.


melden
kiddo.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:53
Auch wenn es eine Mutprobe war, hätte ein Normal denkendes Kind nach dem ersten eigens erschlagenen Reptil doch die Endgültigkeit seiner Tat begriffen und hätte nicht noch zwei weitere Tiere gekillt.
niurick schrieb:Und hier können wir den Bezug zum Alter auch ganz streichen.
??? Warum???

so muss meine Tochter abholen.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:56
@niurick
Mit deinem letzten Satz liegst du richtig. Aber selten erfährt man mal von einem Fall in diesem Alter. Und dann sollte auch möglichst eine Untersuchung stattfinden, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen.
Mein Sohn ist 9, der käme nicht auf derartige Ideen.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 12:59
KIDDO.,

??? Warum???

Mal chronologisch :D ->

Realistin schrieb: Und bei einem siebenjährigen ist ein solches Verhalten nicht normal.

Ich schreibe: Und hier können wir den Bezug zum Alter auch ganz streichen.

Meiner Meinung war das Verhalten "nicht normal" - vom Alter unabhängig.
Bei dem 7-jährigen war es genau so "falsch", wie es auch für einen 34-jährigen wäre.

Ist Dein "Warum???" damit beantwortet?


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:03
Ich wahr auch ein schlimmer junge in meiner Kindheit und habe auch aus Unwissenheit einige Küken in Garten bei meine Großeltern getötet.Mir wahr dieser schuld nie bewusst geworden als Kind.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:05
Jupiterhead,

ist ja derbe. Da bekommt das "Gelb" in Deinem Ava ja gleich eine ganz andere Bedeutung. ;)

War's "Langeweile"?


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:11
Niurick
niurick schrieb:Meiner Meinung war das Verhalten "nicht normal" - vom Alter unabhängig.
Dem stimme ich zu. Solches Verhalten hat immer eine Ursache, die es zu ergründen gilt. Altersunabhängig.
So wie bei allen Taten, die verübt werden ..........

Bei diesem Kind könnte man mit geeigneten Gesprächen und evtl. Therapie noch vieles verhindern, was bei Erwachsenen schon fest "verankert" ist unter Umständen


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:14
niurick,;:D

ich habe keine Ahnung,meine Großeltern wahren auf den Feld arbeiten und ich wahr ganz alleine im Garten.Die Absicht ist nicht da gewesen um die armen Küken zu töten.Ich glaube es wahr Neugierher,Unwissenheit aber auch Vernachlässigung von meine Großeltern.Was mir eingefallen ist,bei meine Großeltern habe ich oft gesehen wie Schweine und anderen Tieren getötet worden sind,das wahr bei uns wo ich aufgewachsen bin ganz normal.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:19
elfenpfad,

Du immer mit Deinen "Gesprächen". ;)
Aus meiner Sicht kann ich sagen: bringen bei mir nichts. Sie machen mich sogar rasend.

Ich will keine "Gespräche führen", sondern "verstanden werden".
Ein himmelweiter Unterschied.

Jupiterhead,

Die Absicht ist nicht da gewesen um die armen Küken zu töten.Ich glaube es wahr Neugierher,Unwissenheit

Hört sich nach einem "TÜV für Küken" an. ;)
Hast Du dadurch/ seitdem einen "Dachschaden"?

Würde mich interessieren, ob das nachwirkt.


melden

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:24
@elfenpfad
Bin ganz deiner Meinung.
@niurick
Schwer vergleichbar. Du bist doch schon älter als sieben ;).
Und der Junge kann durchaus das Gefühl bekommen "verstanden" zu werden, wenn er sich zB mit einem Psychologen etc unterhält.


melden
Anzeige

Siebenjähriger metzelt 13 Reptilien nieder

06.10.2008 um 13:24
Zweifelsohne ist so eine Sache sehr übel, erst recht für mich als Reptilienhalter.

Ich mag nun aber keine Strafe für den Jungen fordern und nicht behaupten er hätte Erziehungsdefizite. Ob er Schuld hat, seine Eltern ihn falsch erzogen haben und welche Strafe den Schuldigen erwartet (den Jungen wird wohl keine Strafe erwarten, auf Grund seines Alters) sollen andere Personen beurteilen und klären.

Aber der Zoo hat auch eine nicht unerhebliche Schuld daran, das diese Tat geschehen ist.

Wäre der Zoo seiner Sorgfaltspflicht nachgekommen und hätte er die Anlage richtig gegen unbefugtes Betreten gesichert, wäre es nicht zu dem Vorfall gekommen.

Die Suche nach einem Schuldigen sähe absolut anders aus, wenn der Junge bei seiner Tat z.B. von dem Waran lebensgefährlich verletz worden wäre. Dann wäre nämlich für alle die Schuldfrage geklärt. Dann wäre der Zoo nämlich schuld, weil er die Anlage, wie erwähnt nicht ordnungsgemäß gegen Betreten unbefugter gesichert hat.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden