Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

3.781 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Amoklauf, Stuttgart, Winnenden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:04
Das Problem an First-Person-Shootern bzw. 'Killerspielen', Gewaltfilmen und Handfeuerwaffen ist doch im Grunde die Tatsache, das meist die allergrößten Nerds sich daran begeistern.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:06
Ein Nerd zu sein, macht einen noch nicht zum Soziopathen.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:06
@univerzal

Meines erachtens reden wir da von einem sehr sehr Großen Markt, das lässt sich kaum auf ein paar Nerds begrenzen.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:21
@jimmybondy

Du meinst die Indizierung von Gewaltinhalten ist zurückgegangen, die USK ist toleranter geworden, und das steht in einer Verbindung mit vermehrten Gewalttaten, Amokläufen etc?


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:22
@Holzer2.0
Sicher, aber es öffnet viele Türen, schließlich spielt die Psyche dabei ein gewaltige Rolle. Solches Verhalten, gemixt mit ein paar persönlichen Rückschlägen oder eine gegenwärtig labilen Psyche und zur misantrophischen Denkweise ist es nicht mehr weit.

@jimmybondy
Ich spiele ja selbst gerne Videozocks, darunter auch FPS, bin aber bei weitem kein sozialversagender Nerd. Aber dieses teils extreme Spielerverhalten (esports, das ich nicht lache) hat in meinen Augen schon psychopathische Ansätze. Gilt übrigens nicht nur für FPS-Fans sondern auch für WOWler, die sind keinen Deut besser.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:47
@DeadPoet

Besonders die FSK ist toleranter geworden, die USK hält sich zurück und einen Zusammenhang zu vermehrten Amokläufen sehe ich nicht, nur Parallelen. ^^

@univerzal

Na ich war zich Jahre lang ein sich selbt überlassener sozialversagender Nerd, der mehr gespielt haben dürfte, als die meisten anderen hier.
Hey, ihr redet hier mit einem SNES Mario Kart Europa und Vize-weltmeister! :D
Ok, so gewaltätig war speziell dieses Zock ja nicht grade, löl

Mittlerweile spiele ich ansich eigentlich gar nicht mehr, allenfalls mal ne Runde Source oder auch Track Mania, dürfte auch schon Monate her sein, darum weiss ich nichtmals, was FPS ist. -ups


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:57
FPS = First Person Shooter


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 14:57
@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Ja wenns sein muss kannst du sogar jemanden mit ner Barbie ersticken.
mit dir moecht ich auch keinen krach kriegen...muss qualvoll sein an ner blonden marbiemaehne zu ersticken oder ein pvc bein in der luftroehre stecken zu haben :( :(


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 15:01
Warum sollte man am PC Leute umschiessen wollen, wenn man's "in echt" haben kann.

http://treff.bundeswehr.de/C1256FC400421173/CurrentBaseLink/W274TD88347INFODE (Archiv-Version vom 12.03.2009)


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 15:04
Ganz einfach, der Weg zum Schießstand ist zu weit ;) :D


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 15:17
@jimmybondy

Mir musst du in dem Punkt nichts beichten, bin selbst voll in die SNES/Sega - Generation reingerutscht und habe etliche Stunden damit verbracht. Auch heute noch, habe ab Freitag zwei Wochen Urlaub und weiß jetzt schon, dass ich verdammt viel zocken werde. Aber es ist halt die Art, wie man spielt. Für mich ist es ein angenehmer Zeitvertreib, bis zu dem Punkt in dem ich bei einem Level nicht mehr weiterkomme, dann nervts mich auch schon wieder.

Was ich speziell anspreche, ist die dieses krampfhafte videospielen. Wenn aus Spass Leistung wird und es nur noch um Ränge und Highscores geht. Ich messe mich auch gerne mit Freunden, vorallem bei Rennspielen, MarioKart oder FPS, das ist eine unglaubliche Gaudi. Aber nicht, wenn nach einer Niederlage ein Ausraster folgt, der Seinesgleichen sucht.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 15:19
@univerzal

Warum lachst du über ESports?


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 15:22
@univerzal

Oh ja kenne ich alles, besonders die Counter Kiddies beim Online zocken.
Selbiges betrifft aber teilweise auch meine Mitte 30 Jährigen Freunde.
Oh der Cheater hier, der Blocker da, heuli knurr. Kaum auszuhalten.
Und dann auch noch selber cheaten und sich erwischen lassen, einfach nur peinlich.

Ich hab schon Online ne Predigt über das Gebot der gegenseitigen Rücksichtsnahme im Bezug auf das Blockens gehalten, das rallern manche nicht. Man denen will ich aber in der Fußgängerzone nicht über den Weg laufen. ^^


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:06
@ronnymue

Weil es einfach nur lächerlich ist, allein schon die Bezeichnung.

@jimmybondy

Meine Rede. Das 'Nerd' war übrigens nicht nur auf die Jugendlichen bezogen, kenne selbst genug Mittzwanziger und Ältere, die solchen Avancen verfallen sind.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:11
@univerzal
ist man den alt mittzwanziger etwa schon alt? :(


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:13
http://wiki.stephen-king.de/index.php/Amok:_Inhaltsangabe

@link:

Wäre dieser reale Horror nicht ein Thema für den King
des Phantasy-Horrors – Stephen King?
In der Tat: er hat bereits 1977 unter dem Pseudonym „Richard Bachman“
einen Roman mit dem Titel „Amok“ veröffentlicht.
Der Inhalt wirkt beängstigend aktuell.
Der Schüler und Ich-Erzähler Charlie Decker erschießt die Lehrer Mrs, Underwood und Mr. Vance, bevor er eine ganze Klasse als Geiseln nimmt.
Dann aber wird es märchenhaft. Indem er in der Klasse eine Unterhaltung über seine Motive beginnt, weckt er die Sympathien seiner Mitschüler, und am Ende ergibt er sich dem Sheriff, der ihn niederschießt.
Den Rest seines Lebens verbringt er körperlich
und geistig gelähmt in einer geschlossenen Nervenklinik.

Mehr weiß Charlie nicht zu berichten, und er schließt mit den Worten:
"Ich muss jetzt das Licht ausschalten. Gute Nacht."

Ein Roman im Zeitgeist der 70er Jahre:
Nicht der Mörder – die Ermordeten sind schuldig.
Inzwischen steht aus leidvoller Erfahrung fest: die Schule hat viel weniger Macht.
Sie kann weder Amokläufer heranzüchten, noch sie verhindern.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:21
@belight82

Im Vergleich zu Jugendlichen schon.

Achja: Mittzwanziger und Ältere


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:31
@univerzal
ohje...so langsam werde wohl auch ich erwachsen :(
das passt mir aber garnicht!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:46
@belight82

Man sei doch froh. Ich möchte keine 18 oder gar 16 sein, wenn ich überlege, wie ich damals drauf war..grusel


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

18.03.2009 um 16:48
Ersteinmal ziemlich schlimm was da passiert ist, mein Beilied den Opfern und den Familien!!!!!!!

So nun zum Thema.!!!
Ich wollte mal was dazu schreiben, weil viele meinen früher gab es sowas nicht.
Nur früher hatten diese Leute mehr Anlaufstellen bei Leuten, z.b. Sekten oder Terrororganisationen.
Aber die habens halt anders gemacht gegeben hat es sowas doch schon immer.
Ich denke auf solchen Leute lastet der komplette Gesellschaftliche Druck, und irgendwann platzt es aus ihnen heraus.

Unsere Gesellschaft ist sehr ich bezogen, Mobbing, Leistungsdruck, Finanzielle Probleme (in diesem Fall zwar nicht), der ich bin niemand Status, Erziehung uvm. spielen hier eine viel größere Rolle als irgendwelche Filme, Musik oder Videospiele.

Und die schlimmsten in dieser Beziehung sind unsere Politiker, die es sich mal wieder einfach machen in ihren Milionenschweren Arbeitsstühlen und sich die erstbeste Ausrede einfallen lassen.
Sinnvoll wäre es mal eher, das sie sich die Arbeit machen und über ein Modernes Schulsystem zu reden, oder sich sogar gedanken machen Lehrer mit einer zusätzlichen Psychologieausbildung zu Unterstützen.

Aber da spielen soviele Faktoren eine Rolle, das ,am das als Laie garnicht beurteilen kann.

lG Chris


melden