Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habt ihr was gegen Homosexualität?

26.540 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität, Schwul, Lesbisch, Bisexuell, Queer

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 01:25
Wie schon mehrfach geäußert wurde, ist die Ausgangsfrage " habt Ihr etwas gegen" falsch gestellt.
Es gibt die Unterscheidungen
-tolerabel
-akzeptabel
-justiziabel.

Ich habe mit homosexuellen Menschen kein Problem = ich toleriere sie.
Ich bin heterosexuell = ich akzeptiere Homosexualität für mich nicht.
Sobald Kinder, Schutzbefohlene usw. involviert sind, ist Homosexualität genau so justiziabel, wie Heterosexualität.
Claudia


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 12:18
Avah schrieb:Ich weiss nicht, ob es heute immer noch so ist, da ich schon länger nicht mehr in der Szene verkehre. Aber ich frage mich, weshalb es da gerade von homosexuellen, insbesondere lesbischen Frauen, so viele Vorurteile und Ablehnung gab/gibt.
Teilweise ist das immer noch so. Auch, dass viele Lesben nichts mit einer anfangen würden, die bi ist. Da kommt gerne dasselbe "Argument", das auch von Heten kommt. "Kann sich halt einfach nicht entscheiden".

Ist die Frage, sind Schwule da auch so intolerant, wenn es um Männer geht, die bi sind?


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 12:28
Becky schrieb:Teilweise ist das immer noch so. Auch, dass viele Lesben nichts mit einer anfangen würden, die bi ist. Da kommt gerne dasselbe "Argument", das auch von Heten kommt. "Kann sich halt einfach nicht entscheiden".
Ich finde das sehr seltsam. Gerade diejenigen, die selbst genug Vorurteile aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ertragen mussten, machen dann das Gleiche bei anderen?

Muss ich nicht verstehen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 13:06
Avah schrieb:Ich finde das sehr seltsam. Gerade diejenigen, die selbst genug Vorurteile aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ertragen mussten, machen dann das Gleiche bei anderen?

Muss ich nicht verstehen.
Die, die verurteilen, sehen das gar nicht als Verurteilen an, sondern als Fakt. Das ist immer das Problem an dem ganzen. So wie man stets das Maximum an Freundlichkeit und Rücksicht von seinen Mitmenschen erwartet, selbst im Umgang mit ihnen aber auch nicht immer davon Gebrauch macht, unnötigerweise grob ist - und wenn man nicht sendet, was man selbst empfangen möchte, ist man selbstverständlich immer im Recht. ;)

Ich habe mich schon mit Schwulen unterhalten, die es falsch und schädigend finden, wenn homosexuelle Paare Kinder großziehen. Da kommen genau die selben schwachsinnigen Argumente bei rum, wie die von Homophoben.

Daran lässt sich erkennen, wie komplex Diskriminierung per se ist.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 13:15
Avah schrieb:Vor ca. 15 Jahren, als ich das erste Mal in die LGBT Szene ging, da haben mich die Vorurteile gegenüber Bisexuellen fast erschlagen.

Ich weiss nicht, ob es heute immer noch so ist, da ich schon länger nicht mehr in der Szene verkehre. Aber ich frage mich, weshalb es da gerade von homosexuellen, insbesondere lesbischen Frauen, so viele Vorurteile und Ablehnung gab/gibt.
Ich konnte das auch nie verstehen aber ich kann mir vorstellen was zumindest bei lesbischen Frauen dahintersteckt. Sie wollen vlt. von einer bisexuellen Partnerin nicht für einen Mann verlassen werden. Das ist die einzige Erklärung die ich habe, wobei man diese ganz leicht entkräften könnte.

Mir ist auch kein homosexueller Mann bekannt, der einen bisexuellen Mann ablehnt. Das scheint wirklich eher ein Ding bei lesbischen Frauen zu sein. Allerdings fällt mir just in dem Moment eine weitere Erklärung ein. Einige Lesben wollen nicht mal eben als Versuchsobjekt herhalten für angeblich bisexuelle Frauen.
Becky schrieb:Teilweise ist das immer noch so. Auch, dass viele Lesben nichts mit einer anfangen würden, die bi ist. Da kommt gerne dasselbe "Argument", das auch von Heten kommt. "Kann sich halt einfach nicht entscheiden".
Das stimmt, wobei ich das eher von Heteros gehört habe.
Avah schrieb:Ich finde das sehr seltsam. Gerade diejenigen, die selbst genug Vorurteile aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ertragen mussten, machen dann das Gleiche bei anderen?
Ist aber nen weit verbreitetes Phänomen in der Szene, nicht nur was Sexualitäten angeht. Da brauch man sich bei queer.de nur mal die Kommentare unter diversen Arikeln geben, da geht zuweilen richtig die Post ab.
Intemporal schrieb:Ich habe mich schon mit Schwulen unterhalten, die es falsch und schädigend finden, wenn homosexuelle Paare Kinder großziehen. Da kommen genau die selben schwachsinnigen Argumente bei rum, wie die von Homophoben.
Das hätte ich jetz nicht gedacht, krass.
Intemporal schrieb:Daran lässt sich erkennen, wie komplex Diskriminierung per se ist.
Ja und das es auch von den Menschen kommt, die selbst darunter leiden (könnten).


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 18:57
Becky schrieb:Ist die Frage, sind Schwule da auch so intolerant, wenn es um Männer geht, die bi sind?
Gute Frage.


Mal anders; die, die sagen das die Leute "sich nicht entscheiden" können (bzw das einfach ablehnen) - sind das vielleicht die Neider?

Also jene Homosexuellen, die mit ihrer Ausrichtung unglücklich sind und sich wünschen würden wenigstens wechseln können um halbwegs erfolgreich den Schein der "Normalität" zu erzeugen? Hm, ich hab da nie drüber nachgedacht :ask:


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 19:24
@KFB
Ich denke eher nicht, dass Neid da eine Rolle spielt.

Es handelt sich um die selben, haltlosen Vorurteile, wie sie auch Heterosexuelle besitzen. Ich hab mich immer schon als bi/pan gefühlt, seit dem ich Sexualität bewusst für mich entdeckt habe. Also schon als Kindling. :D In meinem engsten Kreis weiß auch jeder Bescheid. Nenn es Zufall oder Glück, aber ich habe nie die Erfahrung mit Homosexuellen machen müssen, die mich in meiner Sexualität nicht ernstgenommen haben oder sie mir erklären wollten. Auch nicht von Heteros, zumindest sagen sie mir das nicht in's Gesicht. Internet lasse ich dabei gerade mal weg.

Das einzige, was durchaus vorkam, sowohl in Diskussionen zwischen Homos, als auch Heteros, waren halt Sprüche, die schon irgendwie in die Richtung tendieren, von denen ich mir aber sicher war, dass sie im Spaß gesagt wurden. Wie "willst bloß jeden mal bumsen", die sagt man so aus Jux, jeder lacht und gut ist. Aber ernsthaft hat mir noch nie jemand weiß machen wollen, ich könne mich bloß nicht zwischen den Geschlechtern entscheiden.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 19:38
Intemporal schrieb:Ich denke eher nicht, dass Neid da eine Rolle spielt.
Ich bin mit dem Wort auch nicht ganz zufrieden aber ich finde den Treffer nicht.


Aber wie mannigfaltig können Vorurteile eigentlich sein? Da gibt es doch eher eine Top 3 und gelegentlich mal einen exotischen Ausläufer.

Und "will bloß jeden mal bumsen" ist doch auf jeden Fall der pure Neid, wenn man selbst die Möglichkeit nicht hat :troll:


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 19:56
Ich denke, jeder von uns hat Vorurteile. Ich beneidete lange bisexuelle, weil ich dachte, die hätten eine mega auswahl. Auch als ich erfahrungsmäßig enttäuscht wurde, dachte ich das ein nicht kleiner teil an schwulen tuntig ist. Ich bin mir mittlerweile sicher, mich getäuscht zu haben.

Es waren die Erfahrungen auf Internetdatingplatformen, auch auf einer die als schwules einmeldeamt bekannt ist.

Ich hab einfach die Menschen mir angewchaut, die ich im RL und aus dem Fernsehen so kannte, und dachte mir da meinen Teil dabei. Das kann man sogar hier im Thread lesen, aber fragt mich nicht wo.
Intemporal schrieb:Ich habe mich schon mit Schwulen unterhalten, die es falsch und schädigend finden, wenn homosexuelle Paare Kinder großziehen. Da kommen genau die selben schwachsinnigen Argumente bei rum, wie die von Homophoben.
Vielleicht umgab diese Leute in der Kindheit ein konservatives Wertesystem, und sie können immer noch nicht so recht ausbrechen daraus.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:18
KFB schrieb:Ich bin mit dem Wort auch nicht ganz zufrieden aber ich finde den Treffer nicht.
Meinst du vielleicht Missgunst?
Avantega schrieb:Ich beneidete lange bisexuelle, weil ich dachte, die hätten eine mega auswahl.
Okay, @KFB deine Theorie mag nicht weit hergeholt sein. ^^ Wird sicher irgendein Anteil unter Homosexuellen sein, die sich das so vorstellen, aber ich glaube dennoch nicht, dass das der Grund ist, wieso auch Homosexuelle sich untereinander diskriminieren, aber ich möchte auch nicht abstreiten, dass es aus diesem Grund häufiger vorkommt.
Avantega schrieb:Vielleicht umgab diese Leute in der Kindheit ein konservatives Wertesystem, und sie können immer noch nicht so recht ausbrechen daraus.
Kann sein, ich kannte deren familiären/sozialen Background nun nicht wirklich.
KFB schrieb:Aber wie mannigfaltig können Vorurteile eigentlich sein?
Es gibt schon viele Arten der Diskriminierung. Allein die Unterscheidung zwischen "böser" und "netter" Diskriminierung. Darunter findet sich eine ganze Menge an Vorurteilen, die ja nicht nur darauf abzielen, eine Gruppe zu degradieren.

Beispiele:
"Schwule sind immer so witzig und humorvoll."
"Lesben führen die harmonischeren Beziehungen, weil sie wissen, was Frauen wollen."

Sie bleiben dennoch, was sie sind. Die Palette an Vorurteilen ist ziemlich bunt.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:23
Becky schrieb:Ist die Frage, sind Schwule da auch so intolerant, wenn es um Männer geht, die bi sind?
Hab ich so in keinster Weise bisher erlebt.
Man(n) wird sogar noch mehr belagert, zumindest hat sich bei meiner Ausrichtung noch nie jemand negativ geäußert.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:24
Intemporal schrieb:Meinst du vielleicht Missgunst?
Das ist auch nicht. Wenn ich heute Nacht mit dem richtigen Wort aufwache, lasse ich es dich wissen :Y:
Intemporal schrieb:dass das der Grund ist, wieso auch Homosexuelle sich untereinander diskriminieren, aber ich möchte auch nicht abstreiten, dass es aus diesem Grund häufiger vorkommt.
Nö, alles gut. Ich meinte auch nicht, das es der exklusive Grund ist - nur einer von vielen.
Intemporal schrieb:Die Palette an Vorurteilen ist ziemlich bunt.
Geht so. Es gibt Vorurteile in beide Richtungen (wohlwollend oder abwertend - gut, manchmal auch ohne deutliche Neigung in eine der Ausprägungen). Aber eigentlich beschränkt sich das doch jeweils auf eine Handvoll.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:34
KFB schrieb:Aber eigentlich beschränkt sich das doch jeweils auf eine Handvoll.
Jetzt leuchtet mir ein, was du mit "top 3" meintest...

Gewisse Vorurteile sind besonders beliebt/verbreitet und machen somit die Spitzenreiter aus. Aber ansonsten steht der Phantasie kein Ende entgegen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:38
Intemporal schrieb:Aber ansonsten steht der Phantasie kein Ende entgegen.
Logo, kein Einwand. Aber es gibt halt einige die man am häufigsten hört.

Beispielsweise der lustige, schrille Friseur - der natürlich schwul ist (das liegt wohl am Berufsstand), den kennt man gut aus Film und Fernsehen.

Dem gegenüber steht die bissige Kampflesbe mit dem Schmerbauch und dem Bürstenschnitt.

SpoilerOkay, ich kenne aus manchen Filmen auch einen anderen Typ Lesbe aber das ist ein anderes Thema :troll:


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 20:44
Ich würde sagen die negative Haltung, die bisexuellen Menschen aus der LGBTI* Community bisweilen entgegen schlägt, ist keine Diskrimierung, sondern mangelnde Solidarität.

Diskriminierung ist von oben nach unten.

Was wir hier haben ist mangelnde Anerkennung "Du gehörst nicht zu uns! Geh zurück in die heteronormative Welt, gefällt dir ja anscheinen ganz gut da!"

Vielleicht die Annahme eines vermeintlichen (Hetero-)Privilegs?


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 21:01
Cesare schrieb:Diskriminierung ist von oben nach unten.
Ja und nein. Sprechen wir von der Diskriminierung, die andere benachteiligt, dann ja, die funktioniert von oben nach unten. Diskriminierung, die "nur" herabwürdigt, findet in allen Reihen statt.
Cesare schrieb:Was wir hier haben ist mangelnde Anerkennung "Du gehörst nicht zu uns! Geh zurück in die heteronormative Welt, gefällt dir ja anscheinen ganz gut da!"
Und das ist eine herabwürdigende Diskriminierung, würde ich meinen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

03.12.2019 um 21:35
@Intemporal


Rhetorische "Herabwürdigung" ist keine Diskriminierung.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.12.2019 um 12:44
@Cesare
Dann einigen wir uns auf mangelnde Solidarität.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.12.2019 um 16:57
Ich mag ja langweilig erscheinen, aber mir sind die sexuelle Orientierung und die Vorlieben anderer Menschen ziemlich egal, so lange ich nicht Objekt ihrer Begierde bin. Wenn das wider erwarten doch noch einmal vorkommen sollte, können wir immer noch drüber reden.


melden
withe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.12.2019 um 17:38
@Doors
Das sehe ich genauso.

@Intemporal
Ich finde die Bezeichnung `homophob`ungenau bzw. abwertend.

Außerdem: Kann mir hier einer erklären, ob auch das Wort ´heterophob` im Gebrauch ist, und wenn nicht, warum nicht?


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt