Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habt ihr was gegen Homosexualität?

27.468 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität, Schwul, Lesbisch, Bisexuell, Queer

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 09:23
Mir sind Intimitäten in der Öffentlichkeit grundsätzlich peinlich und unangenehm. Das ist völlig unabhängig von der sexuellen Orientierung.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 09:27
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
„Hi, ich bin Nachthauch und das ist meine Freundin/Frau“ -> als hetero geoutet.
„Hi, wir haben in Ihrem Hotel ein Zimmer mit Doppelbett gebucht“ -> als hetero geoutet
„Hi, ich suche nach einem Geschenk für meine Freundin“ -> als hetero geoutet
Ich glaube, einer heterosexuellen Person ist es gar nicht bewusst, dass sie sich täglich vermutlich zig Mal "outet".
Ich habe vor kurzem eine neue Arbeitsstelle angefangen, da habe ich auch 2x Mal überlegt, ob ich nun das Foto von mir und meiner Freundin auf den Schreibtisch stelle (auf so gut wie jedem Schreibtisch steht ein Bild von dem Partner, ich glaube nicht, dass sich eine heterosexuelle Person groß darüber Gedanken macht, ob es okay ist das Bild hinzustellen) bzw. ob ich generell davon erzähle, mit wem ich zusammen lebe etc.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:10
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Ich habe vor kurzem eine neue Arbeitsstelle angefangen, da habe ich auch 2x Mal überlegt, ob ich nun das Foto von mir und meiner Freundin auf den Schreibtisch stelle (auf so gut wie jedem Schreibtisch steht ein Bild von dem Partner, ich glaube nicht, dass sich eine heterosexuelle Person groß darüber Gedanken macht, ob es okay ist das Bild hinzustellen) bzw. ob ich generell davon erzähle, mit wem ich zusammen lebe etc.
Ich finde, das solltest du absolout dürfen. Wenn andere Leute die Bilder ihrer Beziehungen aufstellen, solltest du das auch dürfen, und wenn die Diskussion über die gegenwärtigen Beziehungen gehen, solltest du nicht stumm bleiben müssen. Das sind durchaus adäquate Rahmenbedingungen für derartige Äußerungen.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:14
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Ich glaube, einer heterosexuellen Person ist es gar nicht bewusst, dass sie sich täglich vermutlich zig Mal "outet".
Eben. Im Prinzip outen sich die Leute fast ständig bzw. geben Signale, dass sie heterosexuell sind. Nämlich immer dann, wenn sie von ihrer Partnerschaft oder Ehe erzählen, oder wenn sie gemeinsam mit Partner ihr Leben leben und dies nicht nur im Geheimen machen.

Verhält man sich als Homosexueller analog dazu, kommt das ja im Prinzip schon einem Outing nahe, wofür man gelegentlich schon kritisiert wird.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:18
Zitat von Taln.Reich
Taln.Reich
schrieb:
Ich finde, das solltest du absolout dürfen. Wenn andere Leute die Bilder ihrer Beziehungen aufstellen, solltest du das auch dürfen, und wenn die Diskussion über die gegenwärtigen Beziehungen gehen, solltest du nicht stumm bleiben müssen. Das sind durchaus adäquate Rahmenbedingungen für derartige Äußerungen.
Ich habe mich auch dazu entschieden, dass Bild aufzustellen. Zum Glück waren alle Reaktionen positiv bzw. man hat diesem Bild keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt :D ich hätte mir also theoretisch gar keine Gedanken machen müssen, aber das weiß man ja vorher nie.
Zitat von martenot
martenot
schrieb:
Verhält man sich als Homosexueller analog dazu, kommt das ja im Prinzip schon einem Outing nahe, wofür man gelegentlich schon kritisiert wird.
Oder man bekommt gesagt, dass man es doch bitte nicht an die große Glocke hängen soll :palm:



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:27
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Oder man bekommt gesagt, dass man es doch bitte nicht an die große Glocke hängen soll :palm:
Eigentlich hätte ich ja gern mal erfahren, wie es von Seiten der Kritiker eigentlich gewünscht wird, wenn man seine sexuelle Orientierung nicht an die große Glocke hängen soll (als Alternative bleibt ja eigentlich in erster Linie das Verheimlichen des eigenen Beziehungsstatus und ein Vortäuschen falscher Tatsachen, oder?).



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:34
Zitat von martenot
martenot
schrieb:
Eigentlich hätte ich ja gern mal erfahren, wie es von Seiten der Kritiker eigentlich gewünscht wird, wenn man seine sexuelle Orientierung nicht an die große Glocke hängen soll (als Alternative bleibt ja eigentlich in erster Linie das Verheimlichen des eigenen Beziehungsstatus und ein Vortäuschen falscher Tatsachen, oder?).
Hätte mich auch interessiert, ich bin ja durchaus lernwillig.
Aber ich würde den Dirk, der sich am Karneval in Köln als schwul vorgestellt hat, jetzt nicht unbedingt als Maßstab nehmen..der war vermutlich betrunken und wollte wissen wo er dran ist und/oder er wurde von seinen Freunden dazu angestiftet sich so vorzustellen :D nüchtern und in einem seriösen Umfeld würde man sich vermutlich anders vorstellen...aber selbst wenn, ist es ja jedem selbst überlassen, wie wichtig man diese Info für sein Gegenüber hält.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:37
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Ich habe mich auch dazu entschieden, dass Bild aufzustellen. Zum Glück waren alle Reaktionen positiv bzw. man hat diesem Bild keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt :D ich hätte mir also theoretisch gar keine Gedanken machen müssen, aber das weiß man ja vorher nie.
Ja gut, verständlich.. Etwas... Aber sollte ja eben normal sein. Das ist ja das wie es laufen sollte ohne Besonderheit.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:38
Wobei man sich ja nicht nur mit der Aussage "Ich bin der Franz und bin schwul" outen kann, sondern eben auch weniger nachdrücklich, aber dennoch eindeutig, wenn der Franz auf die Nachfrage, mit wem er im Urlaub gewesen war, antwortet: "Mit meinem Freund / Partner / Ehemann".



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:44
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Ja gut, verständlich.. Etwas... Aber sollte ja eben normal sein. Das ist ja das wie es laufen sollte ohne Besonderheit.
Ja, aber dennoch ist es nicht überall "normal". Bei meiner alten Arbeit waren zb viele ältere, konservative Katholiken..da zb habe ich mich nicht getraut mit offenen Karten zu spielen.
Zitat von martenot
martenot
schrieb:
Wobei man sich ja nicht nur mit der Aussage "Ich bin der Franz und bin schwul" outen kann, sondern eben auch weniger nachdrücklich, aber dennoch eindeutig, wenn der Franz auf die Nachfrage, mit wem er im Urlaub gewesen war, antwortet: "Mit meinem Freund / Partner / Ehemann".
Das stimmt. Wobei ich auch schon oft feststellen musste, dass es nicht jedem direkt klar ist, dass ich meine Partnerin meine wenn ich von "meiner Freundin" spreche. Einige denken dann einfach an eine "ganz normale" Freundin. Aber vielleicht hängt das auch mit dem äußeren Erscheinungsbild zusammen, keine Ahnung :)



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:53
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Ja, aber dennoch ist es nicht überall "normal". Bei meiner alten Arbeit waren zb viele ältere, konservative Katholiken..da zb habe ich mich nicht getraut mit offenen Karten zu
Haben Sie das so deutlich raushangen lassen..
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
dass es nicht jedem direkt klar ist, dass ich meine Partnerin meine wenn ich von "meiner Freundin" spreche.
Ja das stimmt 😉



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 10:56
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Haben Sie das so deutlich raushangen lassen..
Jein...ich habe nur mal mitbekommen, wie sich zwei Kolleginnen über das Thema unterhalten haben und es als unnatürlich und nicht normal benannt haben und da ich zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben noch von jedem gemocht werden wollte, habe ich mich bedeckt gehalten und nichts gesagt.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 11:02
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Einige denken dann einfach an eine "ganz normale" Freundin.
Das stimmt. Insbesondere früher (also vor mehr als zehn Jahren oder so) wurde die Aussage "mein Freund" fast immer so verstanden. Inzwischen gibt es auch mehr und mehr Leute, die die Aussage korrekt verstehen. Der Unterschied dürfte zwischen "ein Freund" (ein ganz normaler Freund) und "mein Freund" (mein Partner) bestehen.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:09
Die Definition, wonach ein "Freund" nicht zwingend ein Sexualpartner und ein Sexualpartner nicht zwingend ein Freund sein muss, kenne ich schon seit über 40 Jahren. Selbst "Partner" bedeutet nicht zwingend eine Liebesbeziehung. Kann ja auch ein Geschäftspartner sein. Die deutsche Sprache ist da sehr unpräzise. Ich hörte mal die schöne Abkürzung LAG für "Lebensabschnittsgefährte/in" - das klingt in meinen Ohren allerdings immer ein wenig nach Lagerhaft.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:13
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
2x Mal überlegt, ob ich nun das Foto von mir und meiner Freundin auf den Schreibtisch stelle
Warum solltest du das denn nicht dürfen? Wer sich daran stört hat doch den Schuss nicht gehört!
Die Frage ist dann aber, stört es dich wenn dich jemand dann darauf anspricht? Also wenn jemand fragt ob das jetzt deine oder „nur“ eine Freundin ist?



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:17
Zitat von Doors
Doors
schrieb:
Die deutsche Sprache ist da sehr unpräzise.
Das liegt vielleicht daran, dass man früher davon ausgegangen war, dass man den Lebenspartner geheiratet hat, und dann sprach bzw. spricht man vom Ehegatten bzw. der Ehefrau (bzw. "mein Mann" oder "meine Frau"). Diese Formulierung wird dann eindeutig verstanden. Für nichteheliche Lebenspartnerschaften hat sich deswegen bislang kein fester Begriff entwickelt.

Seitdem auch Homosexuelle heiraten können, können sie im Falle einer Ehe zumindest dieselben Begriffe verwenden (was dann recht eindeutig sein dürfte, wenn ein Mann von "seinem Mann" spricht).



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:27
Zitat von 6.PzGren391
6.PzGren391
schrieb:
Warum solltest du das denn nicht dürfen? Wer sich daran stört hat doch den Schuss nicht gehört!
Die Frage ist dann aber, stört es dich wenn dich jemand dann darauf anspricht? Also wenn jemand fragt ob das jetzt deine oder „nur“ eine Freundin ist?
Dürfen schon, aber wenn man irgendwo neu ist, weiß man ja nicht, wie die Kollegen diesbezüglich eingestellt sind...wenn da einer dabei ist, dem das absolut nicht passt, dann kann das unter Umständen unangenehm werden...man verbringt ja immerhin die meiste Zeit des Tages auf der Arbeit.
Nein, mir ist es nicht unangenehm, wenn ich darauf angesprochen werde, ich will sie bzw. mich ja nicht verstecken. Allerdings muss ich gestehen, dass ich doch irgendwie immer ein bisschen nervös werde bei der Frage nach einem Partner. Vorallem wenn ich die Person nicht gut kenne und ich sie nicht einschätzen kann.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:30
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Dürfen schon, aber wenn man irgendwo neu ist, weiß man ja nicht, wie die Kollegen diesbezüglich eingestellt sind...wenn da einer dabei ist, dem das absolut nicht passt, dann kann das unter Umständen unangenehm werden...man verbringt ja immerhin die meiste Zeit des Tages auf der Arbeit.
Ja genau, und im Arbeitsumfeld kann man eben nicht ohne weiteres ausweichen oder problematischen Personen aus dem Weg gehen, wenn man sich durch zu große Offenheit Schwierigkeiten eingehandelt hat. Es hängt unter anderem wohl auch von der Branche ab: im technischen Umfeld oder bei einem kirchlichen Träger muss man wohl mit größeren Schwierigkeiten rechnen, als im akademischen oder künstlerischen Umfeld.



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:37
Zitat von martenot
martenot
schrieb:
Ja genau, und im Arbeitsumfeld kann man eben nicht ohne weiteres ausweichen oder problematischen Personen aus dem Weg gehen, wenn man sich durch zu große Offenheit Schwierigkeiten eingehandelt hat. Es hängt unter anderem wohl auch von der Branche ab: im technischen Umfeld oder bei einem kirchlichen Träger muss man wohl mit größeren Schwierigkeiten rechnen, als im akademischen oder künstlerischen Umfeld.
Das stimmt, aber bei mir war zum Glück jeder ganz cool damit. Es hat sich sogar rausgestellt, dass eine meiner Kolleginnen auch mit einer Frau zusammen ist :D



melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

16.09.2020 um 15:40
Zitat von Sleepingtime
Sleepingtime
schrieb:
Das stimmt, aber bei mir war zum Glück jeder ganz cool damit.
Bei meinem Arbeitgeber ist es auch kein Problem: ein Kollege im Team ist ebenfalls schwul (und sein Partner/Mann arbeitet beim selben Arbeitgeber), und da ist noch nie darüber diskutiert oder getuschelt worden. Früher hatten wir sogar einen schwulen Referatsleiter gehabt.



melden