Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

was ist das überhaupt? - Gewissen?

8 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Moral, Gewissen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
sandmann Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 12:25
Hallo Leute,
was ist Gewissen überhaupt? brauchen wir so etwas überhaupt oder ist es besser für uns all die Schuldgefühle einfach auszuklammern? können wir ein
besseres Leben ohne dieses Gewissen leben, dass uns täglich Vorwürfe macht und uns nicht zur Ruhe kommen lässt.
Mich würde mal gerne eure Meinung dazu interessieren.


In den Industrienationen haben die Menschen nicht nur genug von den lebensnotwendigen materiellen Dingen, sondern sie haben darüber hinaus viele Luxusgüter wie Autos, Fernseher, Ferienreisen usw. Zur gleichen Zeit leben hunderte Millionen Menschen in bitterster Armut und zig Millionen verhungern jedes Jahr oder gehen an vermeidbaren Krankheiten zu grunde. Mit dem Geld, das ich zum Beispiel für ein Buch oder eine CD ausgebe, könnte ich wahrscheinlich einem anderen Menschen das Leben retten. Aber ich tue es nicht. Der Egoismus ist in mir stärker als die Hilfsbereitschaft und das Elend ist weit weg und von daher kann ich es leichter verdrängen, als wenn direkt vor meiner Haustür jemand verhungern würde. Mit jedem Kauf eines Luxusgegen-standes verhalten wir uns in einer für andere Menschen tödlichen Weise egoistisch!
Aber die meisten Menschen, und unter ihnen gerade die sensibleren, fortschrittlichen, linken, können mit einer solchen Wahrheit nicht leben, weil sie zu starke Schuldgefühle erzeugen und damit ein glückliches Leben unmöglich machen würde.

Ist Moral etwas, was uns wirklich nur eingeredet wurde?

Ist also alles, was Gewissen ist, letztlich nur anerzogen? Wäre es nicht besser und einfacher für uns, wenn wir das alles wieder vergäßen? Dieses Denken läßt wohl außer acht, daß es mit Sicherheit eine menschheitsgeschichtliche VERANLAGUNG zur Moral in uns Menschen gibt. Es ist also das alte Thema, das auch den russischen Dichter Dostojewski in seinem Werk "Der Großinquisitor" bewegt, wenn er in einer fiktiven Erzählung den Großinquisitor mit Jesus über den Begriff der FREIHEIT (von der moralisierenden Gängelei) diskutieren läßt, der Großinquisitor behauptet, daß der Mensch nicht zur Freiheit fähig sei, Jesus steht auf der Seite der Freiheit. Die Frage ist wohl nur, ob unser Gewissen von Kind an entsprechend unserer Veranlagung geprägt wird - oder ob es "daneben läuft".

Definition:
Das GEWISSEN ist die Fähigkeit des Menschen, sich selbst, sein Wollen und sein Verhalten am Maßstab der im Laufe seines Lebens erfahrenen und bewußt und unbewußt akzeptierten Auffassungen ("Wissen") von GUT UND BÖSE zu prüfen und zu bewerten. Wir haben es also mit einer Art innerer Waage zum Vergleichen zwischen Ideal und Wirklichkeit im ganz persönlichen Leben jedes einzelnen Menschen zu tun, soweit es um Dinge geht, die die MORAL betreffen. In welchem Ausmaß das Gewissen dabei von Wertvorstellungen abhängig ist, die in einer jeweiligen Gesellschaft vorhanden sind und die bewußt oder unbewußt übernommenen werden, können wir an der Einstellung der Eskimos zu menschlichem Leben ersehen: Sie finden es ganz normal und spüren vermutlich ihr Gewissen kaum, wenn sie alte Leute im ewigen Schnee und Eis aussetzen, während sie uns in den zivilisierten Ländern jedoch als Kindermörder verachten, weil wir hier nur zu oft ungeborene Kinder abtreiben. Wir hier dagegen empfinden nur zu oft kaum Gewissensbisse bei Abtreibungen, sehen aber das Aussetzen und damit das indirekte Töten alter Menschen als Mord an

Welt ist ein Schachbrett, tag-und nacht-geschrägt,
wo Schicksal Menschen hin und her bewegt,
sie durcheinander schiebt, Schach bietet, schlägt
und nacheinander in die Schachtel legt.



melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 12:42
Naja schwer zu sagen.
Die Vorfahren der Menschen haben ja in Notzeiten auch alles geschlachtet was da war. Auserdem könnten Kleinkinder ohne Gewissensbisse töten, selbst wenn sie wüssten was sie da anrichten. Das einzige was sie abhält ist ihre Erziehung.
Interesant ist das Menschen von natür aus Inzucht verabschäuen, egal ob erzogen oder nicht .
Deshalb glaub ich an ein begrenzt angeborenes Gewissen. Den Rest lernen wir durch die Erziehung unserer Eltern. Und diese Erziehen nach Traditionen unserer Kulturen. Was bedeuten würde das Gewissen zum Großteil menschliche Kultur ist.


melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 12:43
Ich glaube das man ein Gewissen hat damit man etwas humaner mit seinen Mitmenschen und Tieren umgeht.
Dadurch merkt man wenn man etwas gemacht hat was nicht so toll war.

Das wichtige ist nur das man dann auch den Mut hat seinen Fehler einzugestehen und sich ggf. dafür zu entschuldigen.
Natürlich verarscht einen das Gewissen auch. Wenn man z.B. auf jemanden trifft der vollkommen von sich überzeugt ist und wir dann anfangen uns und unser Verhalten in Frage stellen. Oder ist das nur ein zweifel an sich selbst?


melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 13:45
Anerzogene gesellschaftliche Normen, Moral, sind etwas anderes als Gewissen. Wohl eng miteinander verflochten aber doch etwas anderes. Die oft zweigesichtige Moral, je nach Kultur eine andere, wurde für einen relativ störungsfreien Ablauf in der Gesellschaft erfunden, das Gewissen selbst ist zeitloser Urbestandteil und die Waage der Seele. Früher oder später trifft auch der vermeintlich gewissenloseste Mensch auf diese Waage.

@sandmann
Das Beispiel mit dem Buch oder einer CD ist sehr gut. Ich habe auch schon darüber nachgedacht. Heute denke ich (zum Selbstschutz), niemand kann die Welt retten. Trotzdem darf niemand untätig sein, denn das läßt die Waage, individuell und kollektiv, einseitig ausschlagen. Wenn jeder bei sich selbst beginnt und in seinem direkten Umfeld, je nach Interessen und Möglichkeiten Hilfe gibt wo Hilfe gebraucht wird, sei es durch Zuhören, Handeln oder Aufrütteln, so ist schon viel geschehen. Auch indem wir globale Macht- und Wirtschaftsinteressen hinterfragen.

@p1c2b3
Im alten Ägypten z.B. war Heirat zwischen Geschwistern üblich. Im mittelalterlichen Adelsgeschlechtern wurde rege Inzucht zwecks Stammbaumerhaltung betrieben und vor 50 Jahren war die Heirat zwischen Cousin und Cousine noch üblich. Es ist eher die zeitlich gesellschaftliche Moral die sich in dieser Hinsicht gewandelt hat.

@sonne, wow, schönes Avatar.
Ich denke es gehört auch zum Gewissen. Gönnen wir diesem Menschen daß er besser, glücklicher ist als wir von Herzen und nehmen uns daran ein Beispiel oder sind wir mißgünstig und neidisch und freuen uns wenn er auf unsere niedrigere Stufe oder weiter zurückfällt.


VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/



melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 13:52
Theoretisch bräuchte man kein Gewissen. Ehrlich gesagt habe ich nie ein schlechtes Gewissen. Es ist aber trotzdem gut, wenn Menschen an so etwas glauben, denn ansonsten wäre die Kriminalität einfach auf dem Höhepunkt.

Alles ist irgendwie erklärbar, man muss nur danach suchen und sich nicht verleiten lassen von mittelalterlichem Aberglauben.


melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 14:17
Kann man sagen
Gewissen=Schamgefühl ???

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt!

und der Schnitter geigt sein Lied
für die Toten im Bauch der Erde



melden
sandmann Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 14:57
@gnosis

Ich kann nicht wissen, ob die in meiner Zeit, in meinem Kulturkreis und in meinem Land vorherrschenden ethischen Überzeugungen die richtigen sind. Zu anderen Zeiten und in anderen Ländern galten und gelten ganz andere Werte. Hatten die Mongolen oder Normannen ein schlechtes Gewissen, wenn sie fremde Länder plünderten und die Menschen massakrierten? (Oder näherliegend: Hatten die Nazis ein schlechtes Gewissen bei dem, was sie taten?) Ich kann auch nicht wissen, ob die ethischen Werte, die ich in meinem eigenen Inneren vorfinde, objektiv, also unabhängig von meinem Dafürhalten, richtig oder falsch, gut oder böse sind.



Glaube denen,
die die Wahrheit suchen
und zweifle an denen,
die sie gefunden haben.



melden

was ist das überhaupt? - Gewissen?

20.06.2004 um 18:56
@sandmann
Da hast du recht. Es ist sehr diffus.
Oft sind die Normen gar nicht die richtigen (was ist richtig?), auch wenn alle danach handeln. Ein Selbstmordattentäter ist auch erlaubt und wird von seinen Mitstreitern gefeiert, aber irgendwann steht er vor seinem inneren Richter, wie jeder andere auch. Daran glaube ich. Auch Kriegsverbrecher wie die Nazis finden sich dort ein, spät aber doch.

Wir merken selbst ob im Inneren etwas nicht stimmt. Je nach Emphatie, Einfühlungsvermögen. Da kann die Norm ringsum noch so tun als ob nichts wäre. Passiert zum Beispiel täglich mit unseren gequälten Tieren, die ihr Leben für uns lassen müssen. 150 Millionen (!!!...) Tiere werden jährlich quer durch Europa gekarrt. Oft ohne Wasser und weiß Gott unter welchen Umständen... Die einen verkaufen dorthin, die anderen dorthin, die anderen hierhin, die einen dahin... :(

Verbrecher oder Sadisten gibt es zweierlei:
Die einen hatten nicht das Glück und sind von der Gesellschaft und den äußeren Umständen dahin geführt worden.
Die anderen sind wie Raubkatzen: Der vordere Bereich des Gehirns, wo das Einfühlungsvermögen gesteuert wird, ist nicht besonders aktiv.

@oberheimer
Du bist wirklich eine eigene Spezies.
Woher kommst du. Vulkan?

@Schdaiff
Gewissen=Schamgefühl gehört meiner Meinung auch zusammen. Obwohl, wer will höhnen und schlechtes Gewissen einreden? Meistens kommt das nur von außen und nicht vom inneren wahren Gewissen.




VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/ (Archiv-Version vom 21.06.2004)



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Wie ist das Leben als Bäcker?
Menschen, 33 Beiträge, am 13.02.2018 von FerneZukunft
einai am 12.02.2018, Seite: 1 2
33
am 13.02.2018 »
Menschen: Darf man foltern um Menschen zu retten?
Menschen, 236 Beiträge, am 06.04.2012 von killimini
Blinkin99 am 02.04.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
236
am 06.04.2012 »
Menschen: Darf man aus der Dummheit anderer Profit schlagen?
Menschen, 200 Beiträge, am 14.05.2012 von kbvor4
gargamelo am 17.09.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
200
am 14.05.2012 »
von kbvor4
Menschen: Was mich traurig macht
Menschen, 44 Beiträge, am 20.12.2007 von herati
wuwei am 20.12.2007, Seite: 1 2 3
44
am 20.12.2007 »
von herati
Menschen: GRENZEN Was versteht IHR darunter?
Menschen, 117 Beiträge, am 02.11.2004 von kitara
kitara am 01.11.2004, Seite: 1 2 3 4 5 6
117
am 02.11.2004 »
von kitara