Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

2.479 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Jungfrau, Sexlos, Jungfräulich
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

16.12.2010 um 19:27
Satan ist doch schwul


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

16.12.2010 um 22:27
Das eigene Wesen lässt sich nicht ändern. Man benimmt sich entsprechend seinem Charakter und strahlt aus was man ist. Jemanden zu finden, dem du gefällst, ist die eigentliche Aufgabe. Liebe, die aufgrund von mühevoll herbeigeschafften aber uneigentlichen Eindrücken entsteht, zerfällt, wenn entdeckt wird, wer der Mensch eigentlich ist. Damit will ich nicht sagen, dass Menschen, die viel auf ihr Aussehen achten nicht eigentlich geliebt werden können, denn für diese wäre die Prioriät des Äußeren eine eigentliche Eigenschaft.

Naja, vielleicht fällt ja auch einfach jemand..... ja, tatsächlich, Menschen verarschen einander die ganze Zeit!


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

18.12.2010 um 20:22
@wuwei
Genau meine Rede!

Es kommt mir lächerlich vor, wie manche auf z.B. brünette Haare oder Modellgrösse fixiert sind.
Man sieht einer Frau ja nichtmal an, wie leidenschaftlich sie letztendlich ist, oder wie gut sie ihre Leidenschaft zügeln kann (wichtig für Karezza)! Man sieht ihnen überhaupt nicht an, wie sie in der Liebe sind!

Wie ist es denn mit den Genitalien? Nicht einmal die sieht man ja vorher, und es spielt eigentlich gar keine Rolle, wie die aussehen. Ich habe mir mal die Frage gestellt: Wie muss die Yoni meiner Traumpartnerin aussehen? Ich kam zu keinem Schluss, irgendwie sind alle schön. Warum sollte dann die Form ihrer Nase eine Rolle spielen?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

20.12.2010 um 04:22
ich denke wenn man so verzweifelt ist wie dieser arme mann da, würde man jede nehmen!
wird doch sicher nich schwer sein i-eine olle auf jappy etc. zu finden welche ebenfalls alt und verzweifelt ist... da bin ich mir ziemlich sicher :D


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

20.12.2010 um 12:33
Auch wenn man der totalste "Versager" ist, lange hat man trotzdem noch seinen (falschen) Stolz.

Dass es mir heute egaler ist, wie eine Frau aussieht, hängt v.a. davon ab, dass ich heute weiss, was mir wirklich wichtig ist.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

20.12.2010 um 14:49
Und wieder ein gebrochenes Individuum, gescheitert an dem vergeblichen Versuch, in diese von enstirnigen und oberflächlichen Normen bestimmte Gesellschaft hinein zu passen. An diesem System und dieser Gesellschaft gehen täglich Menschen kaputt.

Sein negatives Selbstbild scheint geprägt von jahrelanger Beeinflussung, Manipulation und Formung, vom stets als Optimum gepriesenen Bild dessen, wie ein erfolgreicher, beliebter, als attraktiv empfundener Mensch zu sein hat. Diese Manipulation beginnt doch schon im Kindesalter, durch Medien, Umfeld, und in den meisten Fällen auch Elternhaus und Erziehung. Wer in diesem Zeitalter aufwächst, der hat es schwer, sich von diesen Fesseln zu befreien. Dazu müsste man sich ihrer ja zunächst mal bewusst werden. Das gelingt den Wenigsten, und noch weniger Menschen gelingt es, die Ketten zu sprengen.
Entweder passt man sich erfolgreich an und kommt somit gar nicht erst in Versuchung, darüber nachzudenken, weil es sich dann "richtig" anfühlt, wenn man sowohl Liebe als auch Erfolg und Besitz erntet.
Oder es bleibt beim Versuch, sich anzupassen, der immer und immer wieder misslingt. Dann wachsen Frust und Unzufriedenheit, dann merkt man, irgendwas ist "verkehrt".
Und in den meisten Fällen wird man zu dem Schluss kommen: "ICH bin verkehrt.
Weil ich nicht mitkomme, nicht mitlaufe, nicht so bin wie sie, nicht dazugehöre, und deshalb von ihnen weggestoßen werde. Weil ich nicht funktioniere. Ich bin ein Sandkorn im Getriebe."

Wenn man das Gesellschaftssystem und seine Denk- und Funktionsstrukturen erstmal so weit verinnerlicht hat, dann empfindet man es irgendwann als "richtig", dass man nicht dazu gehört, und sich selbst als "falsch". Und dass man weder Liebe noch Erfolg erfährt, als die logische Konsequenz dessen. Man arrangiert sich damit, richtet sich in seiner Opferrolle häuslich ein, versinkt in Depression und Gesellschafts- und/oder Selbstverachtung. Man weiß, in dieser Gesellschaft ist kein Platz für mich.

Es scheint nur das Entweder-Oder zu geben. Du bist entweder Teil des Großen Ganzen, fügst Dich ein, oder Du bist Epic Fail.

Immer weniger Menschen können sich selbst und andere als Individuen begreifen oder stellen in Frage, was um sie herum geschieht, ihnen beigebracht und vorgelebt wird.
Man läuft entweder mit ohne es zu merken (Idealfall), oder gibt vor mitzulaufen und sucht sich irgendwo seine Nische zur freien Entfaltung von Gedanken und Persönlichkeit.
Oder man geht kaputt.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

20.12.2010 um 14:53
Die "männliche Jungfrau" hier macht schon den Fehler, ihren Status als männliche Jungfrau überzubewerten. Damit verpasst sie bzw er sich selbst bereits ein Etikett und kriecht freiwillig in die vorgesehene Schublade. Ist die erstmal zu, ist es schwer da wieder rauszukommen.

Er sollte seine Energie nicht in Partnersuche oder das Streben nach gesellschaftlicher (Schein-)Anerkennung, aber auch nicht in Selbstmitleid investieren. Sondern darin, sich selbst zu finden, zu begreifen und zu erkennen. Unabhängig von Vorbildern, Schablonen, Ansprüchen.
Er sollte seine eigene Basis finden und seine eigenen Ansprüche machen. Aufhören sich manipulieren und Dinge einreden zu lassen.

Dann würde er beginnen wahrzunehmen, dass da noch mehr ist als das, was er kennt und ein Leben lang als richtig und erstrebenswert empfunden hat.
Er würde auch "Seinesgleichen" finden und erkennen.
Und damit meine ich nicht "i-eine olle auf jappy etc. (...) welche ebenfalls alt und verzweifelt ist".
Sondern jene, die noch "übrig" sind, sich nicht haben "infizieren" oder verbiegen lassen und für die Individualität zählt anstelle von Status.

Ich habe nur das Gefühl, dass ihm das schwer vermittelbar wäre. Zu groß die Verzweiflung und Frustration, zu weit fortgeschritten die Zersetzung des Individuums durch kollektive Deformation.


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:00
Ich wünsche Euch allen ein schönes "Fest der Liebe"!

Habe noch einen Wink für alle SB-Interessierten: Eine neue Technik, die Euch über diese Tage bringen könnte: Die Glans-Technik. Eher unbekannt, ich kenne sie erst seit paar Tagen, aber bin begeistert. Man massiert nur die Eichel (nur ganz fein mit einem Finger darüberschweben, oder auch über die Harnaustrittsöffnung, leichteste Reibung, aber schnell - so klappt es bei mir). Es gibt mit der Zeit eine enorme Erregung, aber ejakuliert habe ich so noch nie. Meiner Meinung nach ist das der Schlüssel zur nachhaltigen Zufriedenheit: Weg vom Ejakulationsorgasmus, stattdessen die Gefühle geniessen. Den PC-Muskel sollte man hier möglichst locker lassen. Vor-Ejakulat strömt z.T. relativ viel aus, was ich sonst in der Form noch nicht kannte.

...ich glaube, ich werde noch der SB-Weltmeister 2010/2011, aber was bleibt mir sonst? (Und leider ist mir aufgrund meiner Wohnsituation manchmal nichtmal dies vergönnt. Naja, dafür habe ich wenigstens eine Arbeitssituation, die mir nicht gefällt.)

Glaube, dass effektive Selbstbefriedigung moralisch gesehen unterbewertet wird. Sie ist etwas sehr Gutes! Wenn man sich selber 100 % selbst befriedigen kann - und Freude daran hat - ist man für diesen Zweck nicht mehr so stark auf eine Frau angewiesen - und die Selektionskriterien verändern sich so automatisch zum Besseren!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:33
@MarsUltor
Alter,.....das ist eklig. :{


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:38
@Demandred
ahhahahaha du hier :)
lieg am boden vor lachen.....

@MarsUltor
keine ejakulation...du verpasst was


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:40
@soulflysix
Bin oft hier um gegen jegliche Art von Sexualität zu hetzen. :D


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:44
@Demandred
so so du geile sau :)
gelingt dir aber nicht gerade gut
zumindest bei mir nicht ;)


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:44
@Demandred
Es ist mir weniger bedeutsam, ob es eklig ist oder nicht, bedeutsam ist mir nur, bis jetzt hatte ich diesen Winter noch keine grössere Depression, wunderbar, wenn man sich zwischendurch eine ganze Stunde lang in den siebten Himmel bringen kann, selber, ohne Hilfsmittel. Sorglosigkeit, ein bisschen Wärme, man hat wieder etwas fürs Herz.

@soulflysix
Ejakulationen bringens mir nicht! Ich bin körperlich nicht so der Kasten, und wenn ich ejakuliere, ist das bei mir nicht so spektakulär, aber trotzdem ist meine Libido nachher min. 2 Tage nichtexistent. Auf Ejakulationen und normale Orgasmen verzichten gleicht zudem den Chemiehaushalt im Hirn aus. Man glaubt es nicht, wenn man es nicht kennt, und es klingt hart, auf Ejakulationen zu verzichten, aber es ist einfach Umstellung, danach vermisst man sie kaum mehr.


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:46
@MarsUltor
ah o.k und ich denke wenn es dir so viel bringt dann weiter so!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:48
@MarsUltor
Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie Depressionen, auch ohne hochdetaillierte Masturbationspraktiken zu veröffentlichen. :{

@soulflysix
:troll:


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 19:51
@Demandred
selber ein :troll:
oder doch eher ein geiler Ork du stück


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 20:03
@Demandred
Ich selber habe es auch aus einer Anleitung, selber wäre ich nie draufgekommen. Verbreitet das Wort!


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 20:14
Die detaillierte Anleitung (die Textstelle ist ab "FUMINGPOLES' HOW TO"):

http://www.malemultiple.org/index.php?action=printpage;topic=38.0

Es gibt noch mehr Anleitungen darüber, das ist einfach die, mit der ich es erstmals kapiert habe.


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 20:21
@Demandred
schau hin :)


ich trau mich nicht.........


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

22.12.2010 um 20:22
@soulflysix
Ich klick das ganz sicher nicht an! :D


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt