Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

2.479 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Jungfrau, Jungfräulich, Sexlos

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

06.08.2010 um 15:01
@insideman
insideman schrieb:Du musst halt nur eine finden die dich mag und gut findet. Solche ***** die im Internet auf die Standarddinge ansprechen (Groß,Latino,Geld,Manager..) werden es irgendwann schmerzhaft lernen oder nie.
Wie zum Beispiel Karriere-Tussies, die irgendwann von der Karriereleiter fallen, weil sie mit 45 merken, dass sie immer noch keine Kinder haben und dann gerne welche hätten.. Pech, dass sie sich keine Männer fürs Leben geholt haben...


melden
Crytek0212
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

06.08.2010 um 15:23
Tja das sind halt die von der Geldgeilen Sorte.Die haben keine Ahnung was im leben wirklich zählt.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

06.08.2010 um 21:37
Oha, ich hab ne ganze Weile gebraucht, bis ich den Brief durchgelesen habe.

Ich finde es ziemlich traurig, wie er sein Leben leben muß. Ich kenne das nur bedingt. Mein Cousin ist jetzt mittlerweile stolze 33 Jahre alt und hatte auch noch nie eine Freundin.
Die Vorstellung alleine ist schon grausam. Ich weiß aus etlichen Gesprächen, wie er sich fühlt.

Aber bei ihm ist echt nix zu machen, das weiß ich, weil ich ihn immer unter die Arme greife und mit ihm weggehe. Ihn schauen die Frauen nicht mal an.. wenn überhaupt, dann nur ein kurzer flüchtiger Blick.

Ich kann schon nicht mehr zählen, wie oft er mich gefragt hat, warum er nicht den passenden Deckel zu sich findet- nur weiß ich die Antwort leider nicht.

Und wenn ich mir jetzt vorstelle, das dort jemand ist, der keinen realen imotionalen Halt hat und kennt, finde ich keine Worte dazu.

Das nenne ich grausam...


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

06.08.2010 um 23:06
@Crytek0212
Oder ihnen ist etwas anderes im Leben wichtig, so einfach ist das.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

07.08.2010 um 01:29
Ich muss gleich kotzen. Was ist denn das für ein Jammerlappen. Entschuldigung bitteschön, aber... komm schon? Das kann doch nicht dem sein Ernst sein?
Steh doch mal auf, geh raus, mach Sport, meld dich halt beim Tennis oder im Fitnesscenter an oder sowas. Geh schwimmen, schau dir die Welt an, künde dein mickriges Zimmerchen und geh, weit weg. Schau was vor der Türe ist. Mit Bücherlesen ist noch niemand genesen. Such dir Freunde irgendwo und mach mal Abenteuer und hör auf Emo-Musik zu hören. Zieh dir n bischen Lebensfreude rein.
Natürlich lastet das schwer auf den Schultern wenn man nie Liebe und so erfahren hat. Aber sowas lässt mich echt würgen.
Ich bin fast sicher das der Typ absolut scheisse auf die Frauen los ist.
Ich kann dem einfach nicht glauben was der da schreibt. Vielleicht liegt es daran, dass ich einstmals fast genau gleich geendet wäre, aber ich habe mich erhoben und bin zu Gott geworden. Jetzt knie ich der Welt ins Gesicht und es fühlt sich gut an.


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

01.11.2010 um 22:39
Bin 26 und hatte auch noch nie eine Freundin. Jahrelang habe ich sehr gelitten, mich fast gefühlt wie der Schweizer Fritz Zorn, mit dem ich mich in meiner schwärzesten Phase identifizierte (von seiner krassen Autobiografie "Mars", wo er mit 32 unberührt stirbt: "Ich bin jung, reich und gebildet; und ich bin unglücklich neurotisch und allein.)

Fühle mich heute wesentlich besser, weil ich u.a. viele Komplexe im Kopf lösen konnte, und mich bereiter fühle für die Liebe. Was ich mit Euch von meinen Erfahrungen teilen will:

* Ich hatte Probleme mit der "Urszene" (Vereinfacht: der Moment, wo man als Kind begreift, wie Sex geht). Als ich mir das ausmalte, hatte ich sofort das Gefühl von etwas Brutalem, Gewalttätigem. Aber heute bin ich langsam davon überzeugt, dass eine Frau es auch will, wenn alles stimmt (Ich durfte weibliches Verlangen sehen, für einen kurzen Moment in einem Blick, den ich einmal auf mir spürte (was sie an mir fand, kann ich heute noch nicht begreifen und schaute nur weg)) Und es gibt ja sanfte Techniken (Karezza interssiert mich, das scheint mir immer noch revolutionär zu sein, obwohl es schon alt ist und sich nie durchsetzte.) Ich werde hoffentlich sowieso eine Partnerin finden, die es auch eher sanft mag.

* Lange fürchtete ich mich unbewusst vor Geschlechtsverkehr. Es war nicht Scham oder so, sondern weil ich mich (es klingt blöd) vor dem Morgen danach fürchtete!! Ich befürchtete wirklich, ich wache auf und muss mir sagen: "War es das schon?" und es wäre eine Desillusionierung im Leben mehr gewesen. Ich befürchtete sogar, Sex könne mir dann irgendwann langweilig werden. Aber dann entdeckte ich (alleine) taoistische Praktiken, und schlagartig wurde mir klar, dieser Bereich ist gegen oben offen, man kann nie genug darüber lernen und lesen, und es lohnt sich sicher immer. Vielleicht spürte ich früher unbewusst auch, dass es schlecht um meine Liebesfähigkeit stand, aber heute ist sie, glaube ich, schon fünfmal besser als früher, vielleicht jetzt so wie bei einem normalen Menschen. Denn ich lese heute alles über Tao & Tantra, ich will einmal mit einer Frau richtig verschmelzen können, auf allen Ebenen (Sonst wäre der Beischlaf nichts als besseres Wichsen), in diesen Lehren ist Sex aber etwas Heiliges, was nicht einfach gedankenlos konsumiert wird. Es ist mir auch nicht mehr so dringend, ich befürchte jetzt sogar, dass ich meine Freundin finden könnte, bevor ich genug gelesen habe.

* Ich muss aber zugeben: Habe mich phasenweise phasenweise fast verzehrt, richtig den Hauthunger gespürt, auch weil ich mich selber dazumals nur sehr oberflächlich befriedigte und meinen Körper damit auslaugte... Bis ich - leider erst vor kurzem, vor einem halben Jahr - eben den Taoismus entdeckte, der mir ein ganz neues Körperverhältnis und tieferes Liebesverständnis gab. Es geht - wie bei Tantra - darum, den Samen zu speichern, statt zu vergeuden (Ist ein schwieriger Weg, aber mit Mitteln wie der PC-Stopptechnik, Cool Draw, Big Draw hat man mächtige Werkzeuge dazu) Die westliche Sexualpädagogik mit ihren unzähligen bodenlosen Lügen leugnet zwar auch das, aber es tut gut! Mag sein, dass es nicht eigentlich ein Energiespeichern ist, aber der Effekt funktioniert dadurch, dass man im Gehirn die Orgasmus-Areale nicht ausbrennt und so den Hormonhaushalt ausbalanciert, ausserdem die Erregung behält. Es gelingt mit der Zeit, multiorgasmisch zu werden, mit der Zeit hat auch so viel Potenzial, dass es schon eine enorme Befriedigung bereitet, die Brustwarzen zu kitzeln (die mich lange überhaupt nicht interessierten) oder sogar nur die Haut. Es ist viel mehr möglich als man denkt! Die westliche Sexualpädagogik versimpelt zu unrecht den männlichen Körper, der viel einfacher als der weibliche sei. Lange dachte ich auch ich, ich kännte schon alles. Wenn ich genug Energie gespeichert habe, kann ich durch Massage des Damms zum Prostataorgasmus kommen (bisher allerdings erst 2 Mal), was auch aus westlichen Gesundheitsgründen wohl echt ratsam ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er viel intensiver ist, und dabei erst noch weniger Energie verloren geht. Kurz: Ich bin nach wie vor Jungfrau, aber fühle mich überhaupt nicht mehr so: Mit den taoistischen Stopptechniken habe ich mir zum ersten Mal Bräutigamsschmerzen geholt! Ohne eine "Braut" weit und breit!!! Dieses Energiespeichern hat auch meine Depressionen reduziert, aber ich hatte eigentlich sowieso nur noch depressive Verstimmungen, weil sich zuvor schon anderes auch gebessert hat, wie ich richtigkeitshalber festhalten muss.

Möglichst kurz, für die Forumleser, die das das Problem im Hintergrund bei mir interessiert: Das Aspergersyndrom (Kommunikationsbeeinträchtigung). Aber das ist nichts gegen den Kollateralschaden, der entstanden ist, weil ich mich durch eine normale Schule quetschte > Hänseln > noch mehr Entwicklungsdefizite, Neurose, Zwangsgedanken > keine Ausbildungsstelle, keine Arbeit, Wut auf das System, Invalidenrentner ("invalid" deswegen! Es ist lächerlich, eigentlich ist diese Vakuumgesellschaft invalid, die einen eigentlich Gesunden verstösst wegen Oberflächlichem), wohne zuhause. Aber es geht mir super, ich habe mittlerweile einfach meine eigenen Wertmassstäbe - Klassenkampf und Sexuelle Befreigung ;) und Literaturambitionen und beruflich kann ich ehrenamtlich mitterweile paar Sachen tun - und bin optimistisch für die Zukunft.


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

01.11.2010 um 23:03
@Challenger
Challenger schrieb am 07.08.2010:Ich muss gleich kotzen. Was ist denn das für ein Jammerlappen. Entschuldigung bitteschön, aber... komm schon?
naja, du siehst ja, er hats versucht
und jetzt ist er halt am ende
wie er schon sagte hat es mit seinem aussehen zutun
aber jetzt kommt eine gute lösung, die du vorgeschlagen hast:
Challenger schrieb am 07.08.2010:mach Sport
das hat er nie erwähnt
er könnte seine dickleibigkeit reduzieren, wenn er sport macht
und dann hätte er sicher bessere chancen


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 00:16
Challenger schrieb am 07.08.2010:Ich muss gleich kotzen. Was ist denn das für ein Jammerlappen. Entschuldigung bitteschön, aber... komm schon? Das kann doch nicht dem sein Ernst sein?
Steh doch mal auf, geh raus, mach Sport, meld dich halt beim Tennis oder im Fitnesscenter an oder sowas. Geh schwimmen, schau dir die Welt an, künde dein mickriges Zimmerchen und geh, weit weg. Schau was vor der Türe ist. Mit Bücherlesen ist noch niemand genesen. Such dir Freunde irgendwo und mach mal Abenteuer und hör auf Emo-Musik zu hören. Zieh dir n bischen Lebensfreude rein.
Natürlich lastet das schwer auf den Schultern wenn man nie Liebe und so erfahren hat. Aber sowas lässt mich echt würgen.
Ich bin fast sicher das der Typ absolut scheisse auf die Frauen los ist.
Ich kann dem einfach nicht glauben was der da schreibt. Vielleicht liegt es daran, dass ich einstmals fast genau gleich geendet wäre, aber ich habe mich erhoben und bin zu Gott geworden. Jetzt knie ich der Welt ins Gesicht und es fühlt sich gut an.
*Thumbs up*


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 08:44
"Es geht - wie bei Tantra - darum, den Samen zu speichern, statt zu vergeuden"

Und wofür bitte? Zum Sauce andicken, Tapeten ankleben, Haare gelen?

Manche Menschen können sich ihr Leben schon kompliziert gestalten.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 09:46
Mir fehlen die Worte. Es ist schon selten, dass ich freiwillig so einen langen Text lese. Bei jeder neuen Zeile kreisten mir Gedanken im Kopf. Habe versucht mit den Kerl mal optisch vorzustellen.
Ich find die Vorwürfe gegenüber Frauen echt nen bisschen lächerlich...
Nun gut, aufs aussehen achten, das mag wirklich wahr sein, ich sag ja auch, dass ich niemanden Küssen mag, den ich unattraktiv finde.
Aber Geld? und Status? Wie war das mit Emanzipation? Die Frauen die aufs Geld achten, die würd ich gerne in den Arsch treten, wollen sie ne Beziehung beenden, sobald ihr Mann arbeitslos wird? :) Oder seine Führungsposition verliert?
Ich bin stolz, wenn ich ein eigenes Geld verdiene & das gennug ist, mir ist der Verdienst meines Freundes so scheiß egal.
Der Herr ist wirklich tief gesunken. Wahrscheinlich ist er auch schon so tief, dass er sich nicht mehr helfen kann, dann soll er zum Arzt gehen, seine depressionen bekämpfen, danach was für sich tun, Sport, den Körper in Form kriegen, sobald er dann ein wenig Selbstbewusstsein aufbaut, ist es auch wieder was anderes. Denke dann verstrahlt er viel mehr attraktivität.
Ich kenn so viele Frauen die nciht so materialistisch denken, also das kann der mir wirklich nicht erzählen. Ich weiß echt nicht, wo er die Frauen gesucht haben. Wahrscheinlich in Frankfurt, wo die ganzen Bänker von Nutten umgeben waren, oder so.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 11:52
MarsUltor schrieb: Es geht - wie bei Tantra - darum, den Samen zu speichern, statt zu vergeuden

...soll das heißen, du läufst die ganze zeit "geladen" rum???
Muß ich mir da jetzt Sorgen machen, dass du mal ´ne Frau vergewaltigst?


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 12:16
@MarsUltor

Ein Hammel wollte rammeln, und seinen Sammen sammeln.
Als er beim scharfen Schaf ankam und auch sofort kam, das arme Lamm im Sperma schwamm.

:D :D :D


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

02.11.2010 um 17:07
@Doors
Nein ;) Aber wenn Du wie ich ein niedrigeres Energieniveau hättest, könntest Du es nachvollziehen... Bei Dir würde es evtl. weniger nützen, aber mit meiner Disposition schlägt das gut an. Alle Tantriker sind solche kraftlosen dürren Zombies wie ich, die einfach nicht zunehmen können, zumindest in den Instruktionsvideos, die ich sah (weniger als 70kg auf mehr als 190cm). Weil wir wenig Kraft haben, brauchen wir Technik.

Hier auf AllMystery hat schon mal jemand mal über den Taoismus geredet, spezifisch über diese Praktiken, aber ich bin nicht dadurch draufgekommen, er ist eher verlacht worden von gewissen, und ich habe auch das noch nicht geglaubt, wobei ich habe damals nicht gesagt dazu, da ich das Forum nur gelesen habe.


@victory
Hammel trifft es nicht schlecht, ich bin Widder! Das hat eigentlich kaum etwas einfacher gemacht.

Nein, im Gegenteil, ich konnte durch Tao-Disziplin meinen Trieb unter Kontrolle bringen. Früher hat umgekehrt er mich kontrolliert, und ich habe seltsame Dinge getan. Da sieht man übrigens, wozu die Verzweiflung im unfreiwilligen Zöllibat einen treiben kann: Es war nicht direkt gewollter Exhibitionismus, aber eine zeitlang trieb es mich dauernd hinaus in die Wälder, ich wusste selber nicht weshalb. Es ist eher peinlich, wenn Du meinst, das ist jetzt ein abgelegener Ort, und verfluchte Jäger dich sehen, oder wer. Vielleicht tat ich es darum draussen, weil ich eher selten sturmfrei habe, und weil diese Wälder zu besuchen eine Art Äquivalent zum Freundinnenbesuchen ist (und erst noch ruhiger ;) allerdings ist es selten befriedigend, am Schluss steht man da, und fragt sich: Weshalb tue ich das? Man schämt sich und will damit aufhören.. bis zum nächsten Mal.) Ich musste sowas tun, um mich noch lebendig zu fühlen! Es trieb mich einfach dazu. Aber jetzt, mit dem gesteigerten Gefühl, spüre ich mich auch so wieder, es ist, als hätte ich mich selbst wiedergefunden.

Man bekommt - in Verbindung mit PC-Übungen - auch mehr Charisma auf eine Art (Siehe Literatur von Forscher Gerhard H. Eggetsberger). Eine Schalterbeamte kannte mich wohl nicht wieder, war verwirrt und hat mir 1000 einbezahlte Währungseinheiten abgebucht statt draufgebucht...!! Kein Witz! Vielleicht weil ich anfangs einen roten Kopf hatte, und noch mehr Konzentrationsprobleme als sonst, evtl. weil der Körper so viel Energie noch nicht gewohnt war.

Ich hatte so eine Veränderung halt wirklich nötig (schon nur wegen anfangenden Erektionsproblemen), auch da zu wenig Testosteron im Körper (nur im Kopf), jetzt ist es, als würde es im Körper Testosteron ansammeln. Und einfach weil es alles intensiver macht. Meine Sexualität ist wie transformiert, vieldimensionaler.

Wegen der Menge: Sie steigt m.E. nicht, sondern der "Nährwert", immer mehr wertvolle Stoffe behält man zurück. Aber mengenmässig, wenn es mir mal nicht gelingt, es zurückzuhalten (Es ist mir nie mehr als 2 Wochen gelungen.), ist es wie gewohnt wenig.

Nur bei der Prostatamassage, die mir eben wie erwähnt durch blosse Dammmassage gelingt (Nur wenn ich genug gespeichert habe) kommt sehr viel (ca. 4 Mal mehr) und es schmeckt deutlich weniger ätzend salzig, ist vermutlich nur reines Prostatasekret. Ob es so viel ist, weil ich viel zurückgehalten habe, bezweifle ich. Ich spüre keinen Druck oder so. Vermutlich ist eher die Energie wichtig, die man zurückhält (bzw. immer täglich anheizt, das Feuer nie ausgehen lässt, und ihm auch nicht durch eine kurze Explosion, die es nicht wert ist, allen Sauerstoff nimmt), nur mit so viel gespeicherter Energie gelang mir bisher das mit dem Damm. Früher konnte ich fast stundenlang daran herummachen, aber mit gespeicherter Energie im richtigen Moment, kann es sehr schnell gehen.

Ich habe schon von Leuten gehört, ohne Taoismus, bei normalem Sex, wo die Frau beim Mann den Damm massiert, und es auch rasch gelingt. Vielleicht weil eine Frau einem genug Erregung aufbauen kann, dass es gelingt. Aber wie soll ich ohne Frau soviel Erregung kriegen? Pornografie wirkt mittlerweile echt kaum mehr!!! Darum brauche ich sowas. Dafür auf Ejakulationsorgasmen verzichten müssen, fällt mir vergleichsweise leicht, denn Orgasmen haben mir eh schon fast immer abgelöscht, weil sie eigentlich alles kaputtmachen - wenn man mal genau überlegt. Ein Taoist in einem Buch sagte mal: "Weshalb sagt man eigentlich "kommen"? Sollte es nicht eher gehen heissen? Alles geht, die Erregung, der Samen, die Erektion usw."


Auf jeden Fall hoffe ich, dass es allenfalls jemand anderem auch hilft, wäre sonst schade, es nicht zu probieren. Es ist wie eine Entschädigung für die Schüchternen, Introvertierten, so kommt es mir vor - Unser grosses Über-Ich, das uns sonst immer nur im Weg stand, weil wir uns nicht gehen lassen konnten, dasselbe Über-Ich hilft uns nun plötzlich, uns selbst zu beherrschen, für die taoistischen Übungen. Und ich hatte relativ schnell Erfolge, und man kann immer noch mehr und mehr verbessern.


melden
MarsUltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 11:37
Habe den erwähnten Thread gefunden, wo ein User Namens eee auch vom Tao mit schwärmen nicht mehr aufhören kann. Der Genosse hat das viel besser beschrieben, und mir scheint auch, er sei weiter als ich:

Diskussion: sexualität und astralreisen


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 14:00
Alles deswegen weil die Frauen ihr alten Prinzipien verlieren und nurmehr aufs Geld und Aussehen achten.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 14:02
@Pumpkins

jenau !!!
sehr geistreich


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 14:04
@victory
Auf Allmy darf man nicht über Emanzipation schreiben also halt ich mich eher distanziert.


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 14:05
@Pumpkins

ja, mach das !!!


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 15:43
@Pumpkins

"Auf Allmy darf man nicht über Emanzipation schreiben"

Weil man dann von @KittyMambo und @Merlina in deren Folterkeller verschleppt und mit der Knoblauchpresse handkastriert wird?


melden

Gedanken einer männlichen Jungfrau!

03.11.2010 um 19:48
@Doors
du hasts erfasst = weibliche mods


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bodyelectronics35 Beiträge