Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:26
@history_x
Du hast leider ganz recht.


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:26
Also ich fände es ziemlich Schade, wenn tausende Raver wegen Schlampigkeit der Veranstalter jetzt um eine Sache geprellt werden, die seit über 20 Jahren eigentlich gut funktioniert hat...
Es wird sich doch ein passendes Gelände finden lassen.....


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:26
oh ich antworte..leute der beitrag wird lang...


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:28
@Valentini
Sind das die Fragen, die die Staatsanwaltschaft nun klären will?
Die Antworten lassen sich hoffentlich nicht von den Beteiligten verschleiern...


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:29
Eine PARADE, wie das Wort schon sagt, hat sowieso nichts auf einem abgesperrten Gelände zu suchen...


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:31
@history_x

Das mit der Autobahn ist eine sehr gute Idee. Da ist auf jeden Fall genug Platz und es kann dank fehlender Mauern auch nicht zu einem Gedränge kommen aus dem man nicht mehr raus kommt. Perfekt wäre natürlich wenn auch die Leitplanken noch entfernt würden (klar, macht man keinesfalls für eine LP, aber das ist ja alles rein hypotethisch. ;) ). Aber selbst wenn nicht.. Die sind kein Hinderniss wenn man wirklich weg will / muss.

Was die Security angeht kenn ich das von der Streetparade so, dass mindestens 10 Mann neben dem Wagen herlaufen und aufpassen, dass keiner unter die Räder kommt (keine Ahnung wie das bei der LP organisiert war) und die auch sonst eingreifen können. Wichtig ist, dass sich die Security mit der Polizei organisiert und auch ständig in Funkkontakt steht.

An der letzten Streetparade waren wir sogar 16 Mann pro Wagen und einer, der "Chef-Security", hatte ein Funkgerät mit dem er direkt mit der Polizei verbunden war. Das hat da ganz gut geklappt.


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:32
so ein Gelände wie Wacken...
Platz ohne Ende


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:35
Das mit der Autobahn könnt ihr Euch aus dem Kopf schlagen...
Das genehmigen sie Never,nicht für Raver!!!!
Ich glaub auch das den Behörden das ganz gelegen kommt,das eine Katastrophe passiert ist,
so haben sie wenigstens einen Grund die lästigen Drogenveranstaltungen zu verbieten....


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:37
Autobahn ist übrigens ein ganz schlechtes Konzept für eine Loveparade


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:43
Die Stadt

1. Wie stark war der Druck des Oberbürgermeisters, die Love-parade nach Duisburg zu holen?

Sehr stark denn schließlich isses kein geheimniss das die städte des Ruhpotts pleite sind

2. War der Stadt bekannt, dass es schon bei den Paraden in Essen und Dortmund zu kritischen Lagen gekommen ist?

Das war sicherlich bekannt, denn man tauscht sich ja untereinander aus.(pflicht)

3. Haben die Planer der Stadt eine Beratung ihrer Kollegen aus Berlin, Dortmund und Essen angefordert? Wurden sie beraten?

das denke ich jedoch nicht

4. In der Stadtverwaltung gab es Sicherheitsbedenken gegen die Veranstaltung. Wer waren die Bedenkenträger, was beunruhigte sie?

alle die sich mit sicherheit auskennen und niemand beruhigte sie denn sie wurden ignoriert

5. Die Stadtspitze sah Einwände am Ende als entkräftet an. Haben die zuständigen Beam¬ten weiter Bedenken gehabt?

Natürlich haben sie das, denn nur weil einer sagt " wird schon schief gehen"muss es ja noch lange nicht so sein

6. Haben sie sich danach an die Kommunalaufsicht bei der Bezirksregierung gewandt, um, wie es das Gesetz vorschreibt, die Bedenken dort zu Protokoll zu geben?

nein haben sie nicht

7.Welche Rolle spielte bei der Erstellung des Sicherheitskonzepts der Experte Michael Schreckenberg?

offensichtloich keine

Der Veranstalter

8. Wer prüfte die Kompetenz der Firma Lopavent GmbH? *KP

9. War der Stadt Duisburg bekannt, dass das Unternehmen Lopavent kaum Erfahrung mit Massenveranstaltungen hatte?
Na kaum kann man ja nicht sagen, schließlich gibt es die LoPa schon lang

10. War der Stadt bekannt, dass Lopavent die Loveparade 2010 lediglich mit einer Deckung von 7,7 Millionen Euro versicherte? Mit sicherheit nicht

11. Welche Teilnehmerzahl hat Lopavent gegenüber der Stadt Duisburg als realistisch genannt?
ne halbe millionen auf jeden fall, obwohl sie einemillionen hätte sagen MÜSSEN

12. Hat Lopavent die Stadt Duisburg genötigt, keine Prog¬nose der tatsächlich erwarte¬ten Zuschauerzahlen öffentlich abzugeben, um ihr eigenes PR-Konzept (die Behauptung, es werde 1,4 Millionen Teilnehmer geben) abzusichern? ich denke schon

13. Zu welcher Ordner-Zahl hat sich Lopavent gegenüber der Stadt verpflichtet? *KP

14. Welche Zahl an Ordnern wurde tatsächlich eingesetzt? auf jeden fall viel zu wenig
15. Welche Subunternehmen stellten die Ordner? Wo waren sie eingesetzt? Wie waren Ordner ausgebildet? die beste ausbildung nutzt nichts wenn es dir nicht möglich ist, herr der Lage zu werden

Die Zuständigkeiten

16. Lopavent hatte auf dem Gelände einschließlich Tunnel-Zugänge und Rampe die ausschließliche Sicherheits-Verantwortung. Das Terrain galt rechtlich als Privatgelände. Wieso ist in Duisburg eine Massenveranstaltung mit Hunderttausenden Besuchern wie eine private Geburtstagsfete behandelt worden? weilDU keine andere wahl hatte?!

17. War dies bei vorangegangenen Paraden in Berlin, Dortmund, Essen auch der Fall? Wieman sieht nicht, denn die in DU war ja die einzige die kein Zug war

18. Wird dies bei anderen Massenveranstaltungen wie Rhein in Flammen, Kieler Woche, Oktoberfest, Berliner Silvesterparty ähnlich gehandhabt?nein denn da stecken jahrelange erfahrung hinter und ich denke es gibt ausschließlich leute die sich das jahr über nur dem Planen widmen

19. Warum ist bei Mega-Veranstaltungen dieser Art nicht grundsätzlich der oberste Polizeichef eines Landes, der Innenminister, für die Sicherheit zuständig?damit er sich der verantwortung entzeihen kann wenn was schief geht

20. Waren die Innenminister Ingo Wolff (FDP) und Ralf Jäger (SPD) in die Vorbereitungen und Genehmigungsverfahren der Loveparade eingebunden? Wussten sie von den Bedenken, die in Duisburg von Polizei, Feuerwehr und Verwaltungsmitarbeitern geäußert worden waren?ich gehe ganz stark davon aus , das dem nicht so ist



Tunnel und Gelände

21. Wer schlug vor, die Tunnel als einzigen Zugang zu nutzen? Aus welchem Grund? Wer fällte die Entscheidung?es gab keine andere Möglichkeit auf das Gelände zu kommen , meines wissens

22. Wurden Alternativen diskutiert - zum Beispiel Zugänge über die A 59 oder direkte Wege vom Hauptbahnhof aus? Warum wurden sie abgelehnt?weil leute die menschenmmassen fürchteten

23. Haben Polizei und Feuerwehr grundlegende Bedenken gegen den Tunnel als einzigen Zuweg gehabt? Haben sie sie vorgetragen?ja aber wurden ignoriert ( gabßs tv berichte drüber)

24. Haben sich leitende Beamte nach dem Abweisen der Bedenken an die nächst höhere Ebene gewandt, wie es das Beamtenstatusgesetz (Remonstration, Artikel 36) vorschreibt? In welchen Dienststellen sind diese Bedenken aufgeschlagen?*KP

25. Warum wurde das Gelände rundherum eingezäunt? weil befürchtet wurde das die raver in jede richtung ausströmen

26. Gibt es Hinweise, dass nur durch ein Einzäunen das Gelände als „privat" gelten konnte und die Stadt damit aus der (finanziellen) Verantwortung für Sicherheit und nachträgliche Müllentsorgung befreit war? ich glaubnicht


24. Juli, mittags

27. Wer in der Stadtverwaltung blockierte am Morgen des Veranstaltungstages die Herausgabe der Genehmigungsunterlagen an die Polizei? Warum? weil bedenken lauter wurden

28. Die Polizei hat gegen 12 Uhr erkannt, dass der Veranstalter zu wenige Ordner einsetzt. Wie stark hat sie auf die Ordner-Absprache gepocht? nicht sehr stark, hätt man ja noch bundesweit nach ordern können
29. Warum wurde die Route der Floater (Musik-Lkw) nicht vom Ausgang der Rampe ins Gelände hinein verlegt, obwohl sie bewirkte, dass der Menschen-„Pfropf" entstand?weil sie schlecht durchdacht war

30. Warum funktionierte das „Pusher"-Konzept (Schieber-Einsatz) nicht?weil es vorne stände mit kostenpflichtiger verpflegung gab.
31. Gab es im Bereich Rampe/Gelände Hindernisse, zum Beispiel Absperrgitter, und
warum? Ja gab es, um das gelände zu sperren und die menschen wie ne herde in die richtige richtung zu weisen

Der Polizeieinsatz

32. Wie viele Einsatzkräfte der Polizei befanden sich auf dem Gelände, im Tunnel, vor dem
Gelände und in der Stadt? Ich denke alle bis auf eine Notbesetzung die für die stadt da war

33. Bei „Gefahr im Verzug" muss die Polizei eingreifen. Warum hat sie nicht sofort das Kommando übernommen, als die Veranstalter um 15.30 Uhr wegen eigener Unfähigkeit um Hilfe baten? weil sie selbst mit der situation überfordert waren

34. Wurde die Bitte um Hilfe zeitnah übermittelt? ja geht aus berichten hervor

35. Stimmt es, dass der Polizei-Verbindungsbeamte beim Lopavent-„Crowd"-Manager kein Funkgerät hatte? geht aus berichten hervor

36. Wie wirkten sich die Probleme mit dem Polizei-Funknetz und der Totalausfall des Mobilfunknetzes aus? man war nicht erreichbar, verlies sich auf andere und alle waren verlassen

37. Warum gab es eine Polizeikette mitten in der Rampe, die zwischen 16.01 Uhr und 16.40 Uhr aufrecht erhalten wurde?*KP

38. Warum wurde die Rampe, die den Abreisenden dienen sollte, nicht früher für die zuströmenden Teilnehmer geöffnet, um die Hauptrampe zu entlasten?weil das sinn gemacht hätte

39. Wieso hat die Polizei nicht selbst die Tunnelzugänge geschlossen, als sie die Not der Menschen bemerkte und es der Veranstalter entgegen der Vereinbarung versäumte, die Zugänge abzuriegeln? weil die zu faul waren einzugreifen...ach ne...nich befugt
40. War der Landesinnenminister in der Nähe, als sich die Ereignisse zuspitzten? In welcher Rolle? Griff er ein? nein war er nicht


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:45
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Autobahn ist übrigens ein ganz schlechtes Konzept für eine Loveparade
das erklär mirmal


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:46
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Autobahn ist übrigens ein ganz schlechtes Konzept für eine Loveparade
Warum? Nirgends hast du eine breitere, fast gerade Strecke mit jeder Menge Zugängen (je nach Autobahn natürlich). Sicherheitstechnisch wäre das eine sehr elegante Lösung (sofern nicht grad ein Autobahnstück ausgesucht wird, dass an den Rändern mit Zäunen abgesperrt ist).


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:54
Wisst Ihr was das kosten würde eine Autobahn für die Love Parade zu sperren....
Wie hoch soll denn dann der Eintritt werden?
Und dann haben wir ja doch aus einer Demo eine Kommerzveranstaltung gemacht.
Es stehen auch ohne die Autobahn genug Flächen zur Verfügung,da hätte man dann nicht so wahnsinnige Ausgaben im Vorfeld und es könnte eine Demo bleiben......


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:57
@MrsDizz
Weißt du was es kostet die Stadt Berlin im Zentrum zu sperren? 6 mehrspurige Strassen wurden immer gesperrt!! Na was kostet das?
Zitat von MrsDizzMrsDizz schrieb:Wisst Ihr was das kosten würde eine Autobahn für die Love Parade zu sperren
Wieviel denn?


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 11:59
@MrsDizz
Wurde doch in Dortmund auch gemacht


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 12:00
Keine Ahnung,deshalb hab ich ja gefragt.
Ich wollte damit zum Ausdruck bringen das wir genug Flächen haben,die nicht soviel kosten würden,wie hier eine Autobahn und in Berlin eine 6spurige Autobahn zu sperren.
Oder etwa nicht?


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 12:02
@MrsDizz
Häh... Aber das wurde schon seit 20 Jahren so gemacht!?! Versteh deinen Einwand nicht!!


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 12:02
@delicious_Lady
Kann ich dir nur zustimmen.

Und ausserdem.. Die Autobahn war doch eh gesperrt wenn ich das richtig verstanden habe?

Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es viel kostet eine Autbahn abzusperren. Wo sollen denn da die Kosten sein? Sperre aufbauen, Umleitung signalisieren und gut is.
Natürlich ist das mit der bewilligung nicht ganz einfach, aber auch keinen Fall unmöglich (siehe Vergleich mit Berliner Innenstadt).


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 12:04
@history_x
@Sombra84

Also, ihr braucht erstmal eine 8-süurige Autobahn wovon nur eine Richtung freigegeben werden kann (die andere Richtung muss in beide Richtungen befahrbar bleiben für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Sicherheitsdienst). Ok, nun stellen wir uns die 4 Spuren in eine Richtung vor: da stehen jetzt die Floats hintereinander aufgereiht wie an einer Perlenkette und Leute drumherum passen nicht mehr viele. Wenn also ca. 500.000 kommen würden, so wäre dies eine sehr viele Kilometer lange Kette die blöd über die Autobahn schlendert und die etwas weiter hinten werden kaum noch etwas von der Musik hören. Eine Abschlussverstanltung kann es aufgrund Platzmangel auf der Autobahn auch nicht geben

Tolles Konzept


melden

21 Tote bei Loveparade

02.08.2010 um 12:04
Zitat von MrsDizzMrsDizz schrieb:Es stehen auch ohne die Autobahn genug Flächen zur Verfügung,da hätte man dann nicht so wahnsinnige Ausgaben im Vorfeld und es könnte eine Demo bleiben......
es geht aber um die PARADE, vertsehst es ist nicht damit getan, es wieder eine Demo werden zu lassen( wo eh keiner mehr dran interessiert, alternative wurde hier schon durchgekaut)

es geht darum einen sich bewegenden zug zu organisieren kein festival...

und bei dem "stillleben" in essen hat es doch auch geklappt und da waren 3 millionen besucher auf 60 kilometer.

bei der LoPa bewegt sich ja alles noch...


melden