Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:58
@hallmelbein

naja eine LP dafür zu machen fänd ich ein bisschen Makaber,man sollte halt das Kozept der LP neu überdenken und damit nicht nur millionen Raverfür 12 stunden beschäftigen sondern auch nen Nutzen daraus ziehen.

Ich glaube die DJ´s würden auch einen Teil der Gage dafür geben und die Menschen auch und wenn man nur einen Eintritt von 5 euro verlangt, der rein für arme länder oder Kriegsländer oder Kinder oder Krebshilfen oder sowas spendet.

Man rechne nur mal 5 euro x 1,4 millionen Raver, was da für eine Gigantische summer bei raus kommt.

Man kann doch jedes Jahr eine andere oranisation damit unterstützen.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:59
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:"spenden"? Von was eigentlich. Ich hab ja keine Zahlen da, aber wird den mit der LP Geld verdient? Und wer verdient den das Geld?
Also laut Veranstalter kostet die LP mehr als er einnimmt.. Das macht er angeblich mit Werbung für seine Studios wett. Kann ich mir aber ehrlich gesagt nur schwer vorstellen.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:59
Wenn man Eintritt verlangt, muss man aber wieder alles absperren!


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:59
Zitat von FennekFennek schrieb:Nur von Sponsoren und Verkauf von Verpflegung (Die man selbst mitbringen kann) gibts Geld.
Gell. Also mich würde es wundern wenn die LP nicht ein großes, schwarzes Kostenloch ist welches eine großes Loch ins Stadtsäckle reisst. Da wird doch kein Geld mit verdient, das kostet doch.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:59
@UffTaTa


Max. reiner Gewinn von 500.000€ sollen angeblich für Schaller drin gewesen sein. Die Parade hat allerdings auch 3 Milionen gekostet.

Wie genau dan und wodurch der Verdienst für den Veranstalter rausspringt weiss ich nicht, aber nur für die Promotion von McFit wird er es nicht gemacht haben.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 12:59
hammelbein mein ich
waren die3 finger wieder schneller


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:00
Rostock - In Rostock ist eine Techno-Tunnelparty verboten worden - als Reaktion auf das Unglück bei der Duisburger Loveparade. Ein Sprecher des Verkehrsministeriums von Mecklenburg-Vorpommern sagt, die Genehmigung für die Veranstaltung werde widerrufen. Sollten die Veranstalter rechtlich dagegen vorgehen, müssten sie ein neues Sicherheitskonzept vorlegen. In dem rund 800 Meter langen Tunnel unter dem Fluss Warnow hatten im Vorjahr mehrere Tausend Besucher gefeiert.
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1020610


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:01
@UffTaTa
Ich glaub die Stadt hat auch keine Kosten. Alleine der Veranstalter zahlt hier.
Er übernimmt auch die komplette Reinigung etc.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:01
Zitat von Sombra84Sombra84 schrieb: Kann ich mir aber ehrlich gesagt nur schwer vorstellen.
Wieso das? Nur weils kommerziel ist bedeutet das nicht das damit Geld verdient wird. Also bei dem Aufwand machen die Verkäufe von Bier und Würstchen nicht den Reibach. Die Werbung bringt ev. noch was, aber soviel wohl auch nicht, so viel Werbung kann man in der LP gar nicht unter bekommen und dann kommts ja nicht mal im Fernsehen.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:02
@UffTaTa
Also der WDR hat (hätte) komplett übertragen.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:04
Sombra84 schrieb:
Kann ich mir aber ehrlich gesagt nur schwer vorstellen.

Wieso das? Nur weils kommerziel ist bedeutet das nicht das damit Geld verdient wird. Also bei dem Aufwand machen die Verkäufe von Bier und Würstchen nicht den Reibach. Die Werbung bringt ev. noch was, aber soviel wohl auch nicht, so viel Werbung kann man in der LP gar nicht unter bekommen und dann kommts ja nicht mal im Fernsehen.
Warum ich mir das nicht vorstellen kann? Wenn man dem Veranstalter glaubt kostet es ihn 3Mio und er nimmt "nur" 500k ein. Also macht er freiwillig 2.5Mio Minus?
Das glaubst du ja wohl selber nicht. So viel ist die Werbung, die er da für seine Studios hat, niemals wert.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:04
Zitat von FennekFennek schrieb:Ich glaub die Stadt hat auch keine Kosten. Alleine der Veranstalter zahlt hier.
Werden die Kosten für die Straßen-Polizei (Umleitungen, Stausicherung, etc.), die Bahn etc. nicht vom Land bezahlt?


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:06
@UffTaTa

Kostenträger ist hier die Kommune, also Stadt Duisburg


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:06
@Sombra84
Er macht 500000 Gewinn heißt er nimmt 500000 mehr ein als er ausgibt


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:06
Wenn der Link geht könnt ihr nachlesen, dass es sich in Dortmund zb. um einen Gesamtgewinn von 144 Millionen Euro gehandelt hat.

Für die Stadt selbstverständlich.


http://www.virtualnights.com/news/3001068


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:07
Zitat von Sombra84Sombra84 schrieb:Das glaubst du ja wohl selber nicht.
Ich glaube vor allem das die übliche Kapitalismusschelte und Reichtumsunterstellungen kein ausreichender Beleg für große Einnahmen sind. Bevor ich also "glaube" das hier viel Geld verdient wird, sehe ich zuerst mal den großen Aufwand und die eher mageren Möglichkeiten Geld zu verdienen.

Ich lasse mich aber gerne eines Anderen belehren, mit Zahlen bitte.


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:09
Also ich hab anderes gelesen.. Interview mit Schaller:

Dass er aus Geldgier die Sicherheit vernachlässigt habe, verneint Schaller. Die Loveparade sei immer ein Fest für die Menschen gewesen und habe nie Geld eingebracht. Im Gegenteil. «Sie kostet drei Millionen Euro an einem Tag. Die Einnahmen sind maximal 500 000 Euro», so Schaller, der die Parade zu Marketingzwecken für seine Fitnesskette benutzte.

Also so wie ich das verstehe sind die 500k kein Gewinn sondern reine Einnahmen. Minus der Kosten von 3Mio ergibt das summa sumarum ein Minus von 2.5Mio..


melden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:09
hm geht keiner auf meinen vorschlag ein=


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:10
@octoputer
Zitat von octoputeroctoputer schrieb:Wenn der Link geht könnt ihr nachlesen, dass es sich in Dortmund zb. um einen Gesamtgewinn von 144 Millionen Euro gehandelt hat.

Für die Stadt selbstverständlich.
Hast du dir dein Link durchgelesen?

Da steht nichts von 144 Millionen für die Stadt, sondern von durchschnittlich 95€/Raver für den lokalen Handel.
Die Stadt selber bangt um die großen Kosten die dem Stadtsäckle entstehen. So macht das für mich auch Sinn.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

28.07.2010 um 13:10
@history_x
welcher vorschlag?


melden