Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:20
Zitat von bitbit schrieb:Nach Duisburg sind aber die 5-6 fache Menschenmasse geströhmt. (1.400.000 lt. Veranstalter).
Ich wüsste mal gern woher die die Zahlen haben.
1. Die einzigen wirklich festen Zahlen die sie haben, sind die, die per Bahn angereist sind und das waren angeblich 105000
2. Diese Massen auch nur annähernd zu zählen ist unmöglich.


3x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:25
@BluesBreaker
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:Es mussten schon immer Menschen sterben, damit was geschah!
Als die LP noch in Berlin abging, ist niemand gestorben. Dort war jede Menge Platz, auch zum Ausweichen in nahezu alle Richtungen.

Dann ging die LP in die Provinz. Der Andrang blieb derselbe, der Platz aber nicht. Es war nur eine Frage der Zeit, bis so etwas geschehen mußte.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:29
@geeky

was ich damit meinte ist, das man erst von der geldgier abkommt wenn Menschen sterben. die LP in Berlin oder anders wo, waren sicherlich besser organisiert, kein Thema!


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:30
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:was ich damit meinte ist, das man erst von der geldgier abkommt wenn Menschen sterben
Das glaubst du doch wohl selbst nicht.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:33
@Fennek

sry aber wenn du noch an was anderes als die "heutige geldgier" glaubst, dann bitte ave maria...


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:39
Nein, ich glaube, dass es nicht mal hilft wenn Menschen sterben. Dann müsste sich schon viel geändert haben. @BluesBreaker


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:43
Zitat von FennekFennek schrieb:Die einzigen wirklich festen Zahlen die sie haben, sind die, die per Bahn angereist sind und das waren angeblich 105000
Es waren 700 Sonderzüge eingesetzt. Damit allein kommen schon wesendlich mehr als diese 105.000 nach Duisburg.
Zitat von FennekFennek schrieb:Diese Massen auch nur annähernd zu zählen ist unmöglich.
Deshalb gibt es ja Schätzungen.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:46
@Fennek

gut, ich bin da eher noch optimistisch und wenn mal was so öffentlich ist, wird schon was geändert ;)....


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 08:49
@NoSilence
Wenn man bedenkt das jeder 6 Mensch keinen Zugang zu saubern Trinkwasser hat.. ist das Ganze wirklich eine Farce.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:05
@obilee

das haste schon recht! wir diskutieren hier über Probleme und andere haben nix zu essen und wünschten sich solche......

wir sind aber in einem anderen Problem-Inertialsystem ;)


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:17
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:2. Diese Massen auch nur annähernd zu zählen ist unmöglich.
g* was glaubst du eigentlich was heutzutage alles möglich ist.. das wird in der tierforschung schon seit jahren genutzt. aber du hast recht den zahlen glauben kann man trotzdem nicht,
die kommen mir bei einigen großveranstaltungen schon schwer gefärbt vor.


@geeky

es gab auch tote in berlin sie sind nur nicht als direkte opfer in der statistik aufgetaucht.

@BluesBreaker

es geht nicht darum worüber wir hier diskutieren sonder warum und was so überplatziert in den medien immer wieder auftaucht. ist ja wirklich kein einzelfall. leider


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:19
@obilee

ja wieso wird das wohl so überplatziert?? na, na....genau, die geldgeilen zeitungen mach mit solchen schlagzeilen millionen....dies ist wohl der einzige grund, denen ist doch scheissegal wieviele tote und warum.....die hätten wohl noch ne grössere katastrophe gewollt, mit 10-seiten reportage für 5 euro...


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:23
Jep, damit kann man das Sommerloch tagelang füllen. Wird sicher interessant was in diesem Zusammenhang noch alles in den Zeitungen geschrieben wird.
@BluesBreaker


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:24
...vielleicht werden wir ja noch über wikileaks über die wahren fakten, die man uns in den zeitungen vorenthalten hat, informiert :)....sry geschmacklos ich weiss


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:29
@BluesBreaker
Gar nicht so abwegig.
Wenn ich sehe wie viele Sonderseiten die Zeitungen heute haben, fühle ich mich fast an 9/11 erinnert.
Ist schon erstaunlich. Wären die 19 bei einem Busunfall ums Leben gekommen, hättes es nen kurzen Bericht auf Seite 4 gegeben. Ohne Bilder!
Kommt eben auf die richtige Kulisse an. Und natürlich der Gedanke, das es jeden der Besucher hätte treffen können. Deshalb nimmt man so etwas wohl persönlicher als nen 08/15 Unfall.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:40
Eva "Braun" Herman atmet erleichtert auf:

„Wer sich die Bilder der Loveparade ansieht, glaubt, in der Verfilmung der letzten Tage gelandet zu sein, wie sie in der Bibel beschrieben werden. Viele der Partygäste wirkten auch in diesem Jahr bereits vor dem Unglück wie ferngesteuert. Betrunken oder vollgekifft … Das Ende der Loveparade dürfte mit dem gestrigen Tag besiegelt sein! Eventuell haben hier auch andere Mächte eingegriffen, um dem schamlosen Treiben ein Ende zu setzen. Was das angeht, kann man nur erleichtert aufatmen!“
http://netplosiv.org/201048217/leute/promis/tote-auf-loveparade-eva-herman-verhoehnt-opfer (Archiv-Version vom 28.07.2010)


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:40
Moin

Mein Senf: Thema VERANTWORTUNG !

Wenn ich mich quer durch die Republik aufmache um ein von friedlichen Menschen veranstaltetes Fest auf dem von Musik beseelte junge Menschen, beruhigt von Tee und Säften abfeiern, so was passiert ist der Ruf nach Verantwortlichen gerechtfertigt.

Aber wenn ich von Kommerziellen Partymachern (die nur Ihren Profit sehen ) Mainstreamern die im besten Fall ihre „Neukunden“ mit Alkmixgetränken anfixen und abfüllen wollen und billigen Straßendealern die Ihre „Alder Du brauchst niewieder Schlaf-pillen“ versorgen, zu einem Fest eingeladen werde, lehne Ich dankend ab.

Also liebe Raver : Mal Hirn einschalten und nicht immer nur nach anderen Rufen die in der Regel auch noch ehrenamtlich Ihre Freizeit opfern um von zugedröhnten Spassmenschen vollgekotzt zu werden.

Und jetzt Feuer frei auf mich.


melden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:44
Hinterher war alles vorher klar:

"Der Tunnel – das Nadelöhr:
Der Physiker hat vorher ausdrücklich vor der Gefahr gewarnt, die von dem engen Tunnel ausgeht, der den Haupteingang zum Party-Gelände markierte. Wenn die Massen dort durchgeschleust werden, müsse „das bis ins Letzte durchgeplant werden”, hatte er vorher gesagt. Doch genau das taten die Veranstalter nicht. Der Tunnel hatte nur eine Kapazität von 20.000 Menschen pro Stunde. Bis zu 250.000 Raver sollten aber durch dieses Nadelöhr auf das Gelände geschleust werden – und wieder zurück. Das konnte nicht gutgehen.

Die Treppe:
Schreckenberg hatte vorhergesehen, dass die Treppe, an der die meisten Toten gefunden wurden und die aus der gepressten Masse führen sollte, ein großes Risiko darstellt. Der Panikforscher sagte: Die Treppe an der Rampe hätte besser abgeschirmt, „vielleicht sogar besser gesprengt werden sollen”. Doch die Veranstalter hörten nicht auf ihn. Über die Stufen wollten zahlreiche Personen fliehen, fielen herab, sorgten so für noch mehr Panik.

Planung gut – Umsetzung katastrophal:
Der Physiker ist überzeugt, dass man in der Planung des Events eigentlich an alles gedacht hatte, doch die Umsetzung nicht konsequent durchgezogen habe. Vor allem auch das „Tunnelmanagement“ habe zu Problemen geführt.

Die Rampe:
Hier sollte, nach Wunsch des Panikforschers Schreckenberg, eine Videoüberwachung installiert werden. Doch der Veranstalter lehnte ab.

Die Polizei, die Ordner:
Offenbar gelang es Amtspersonen und Ordnern nicht, im Chaos wieder Vertrauen und Ruhe unter die Massen zu bringen. Das Management in der Akut-Situation sei katastrophal gewesen. Schreckenberg: „Die Menschen brauchen eine Perspektive, dass und wann es weitergeht. Dann bleiben sie auch ruhig”. Doch die 4000 Polizisten und 1000 Ordner konnten die Massen nicht beruhigen und deshalb auch nicht das Schlimmste verhindern."
http://netplosiv.org/201048209/leute/schicksale/tote-auf-der-loveparade-warnungen-von-panik-forscher-fahrlaessig-ignoriert (Archiv-Version vom 30.07.2010)


1x verlinktmelden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:49
Zitat von FennekFennek schrieb:2. Diese Massen auch nur annähernd zu zählen ist unmöglich.
Bei anderen Großversanstaltungen ist die Polizei bzw. die Behörden an sich doch immer schnell mit gewissen Schätzungen da. Da stellt sich die Frage, weshalb ausgerechnet in diesem Fall die Behörden keine Schätzung abgeben wollen oder angebl. können.


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

26.07.2010 um 09:49
Wie müssen sich diejenigen fühlen, die in der Panik über andere Menschen gelaufen sind und diese sozusagen umgebracht haben!??? :-/


melden