Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:14
Zitat von delicious_Ladydelicious_Lady schrieb:Ich denke dazu hatte man nicht die Chance. Die konnten keinen schritt mehr selbst bestimmen
Was denn sonst ?
Du hast da nur die Chance, irgendwie versuchen, nicht hinzufallen, irgendwie oben zu
bleiben. Da tust du natürlich alles dafür, Kratzen, schubsen, hauen, an anderen festhalten,
selber drücken und schieben versuchen Richtung rettender Ausgang.
Da geht der Überlebenswille mit einem einfach durch.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:16
Trauerfeier am Samstag in Duisburg.
Grad aus dem Radio erfahren.


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:18
Zitat von mothwomanmothwoman schrieb:Trauerfeier am Samstag in Duisburg.
Da fällt mir leider nur eins ein: Hoffentlich ist die besser organisiert.... wie heisst es so schön: Gebranntes Kind scheut das Feuer.
Duisburg hat wohl nun das Stigmata der Stadt die keine Massenveranstaltung organisieren kann.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:18
@mothwoman

...ich bin da!


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:19
@endgame
Du bist der größte Heuchler überhaupt. Du wünschst im 2012 Thread der gesamten Menschheit den Tod und machst dann einen auf große Trauer! Das ist ekelhaft!


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:20
Zitat von AyannaAyanna schrieb:Hoffentlich ist die besser organisiert....
...das Gleiche dachte ich auch gerade...


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:21
Zitat von FennekFennek schrieb:Du bist der größte Heuchler überhaupt
@Fennek
Kennt ihr Euch?!?!


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:23
@nachbar
.. und ich dachte schon ich würde mit dieserm Gedanken anecken *dropp*


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:23
Zitat von mothwomanmothwoman schrieb:Trauerfeier am Samstag in Duisburg.
Doch aber hoffentlich nicht auf dem selben Gelaende!


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:25
@Ayanna

nein, ich glaube schon, dass man das genau so formulieren kann...bzw.: SOLLTE !!


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:27
@Cathryn
Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke in der Innenstadt, beim Rathaus oder so.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:28
@nachbar
Na dann bin ich ja beruhigt... aber Duisburg wäre schon selten dämlich, wenn sie das a) auf dem gleichen Gelände veranstalten würden und b) mit den gleichen Unterlassungen....
Dann würde ich echt die Welt nicht mehr verstehen und im UFO-Bereich ne Anzeige schalten, dass sie micht mit ihren UFOs mitnehmen sollen ... *dropp*


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:30
Zitat von geekygeeky schrieb:Das heißt aber nicht, daß nicht genau davor gewarnt wurde.
Schau dir mal DIE DEBATTE VOR DEM CHAOS an auf http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,708370,00.html (Archiv-Version vom 27.07.2010)
Auszüge aus einer Internet-Diskussion kann man wohl kaum eine öffentliche Warnung nennen.

Inzwischen finden sich aber immer mehr Erna Kowalskis aus Kleinkleckersdorf(140 Seelen) im Algäu, die sich im Grunde gar nicht für die LP interessierten, aber wegen der schlechten Anreisemöglichkeiten...bla bla...schlechte Planung...bla bla... ungünstige Infrastruktur...bla bla...Kompetenzgerangel...bla bla völlig falscher Eingang..bla bla usw... schon vorab die Katastrophe haben kommen sehen, weil sie sich genauestens mit Massen oberhalb der Millionegrenze auskennen.

Woher hatten die nur die ganzen Infos, wenn sie sich nicht mal für die LP interessieren?
Ich hab vorab nicht derartiges gelesen.
Ich hab Veranstaltungen wie die Expo 2000 oder den Weltjugendtag 2005 in Köln mit abgesichert und hatte nicht annähernd so viele Infos im Vorfeld bekommen. Im Grunde muß man mit den Zahlen arbeiten, die der Veranstalter angibt.
Auch hörte ich nie Sprüche wie: Wir sind unterbesetzt aber wir müssen das beste draus machen. Bereitet euch auf den schlimmsten Tag eures Lebens vor. Rettet was ihr könnt!

Von den Einsatzleitern vor Ort will das nun fast jeder vorab zu seinen Leuten gesagt haben, wenn man mal die heutige Tagespresse überfliegt.

Dem Sani Jochen, dem Feuerwehrmann Kurt und dem Hilfsscherif Klausi, sagt man so was vorher eh nicht um die nicht auch noch zu verunsichern.
Ausser einigen wenigen Verantwortlichen, hatte kein Mensch dieses Drama kommen sehen. Der Großteil der Bevölkerung macht sich keine Gedanken um irgendwelche Eventplanungen. Man geht davon aus das sich Fachleute drum kümmern und gut ist.
Aber plötzlich kommen alle Ratten aus den Löchern und erklären wo die Fehler lagen...was sie ja immer schon gesagt u. gewußt haben.Lächerlich.
Bald kommt der erste Comedian und erklärt, das Pocher schuld ist, weil der noch nie was vernünftiges moderiert hat.


Erst als es in vollem Gange war, fiel es den Leuten wie Schuppen von den Augen, was da abgeht.
Leider zu spät.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:30
Ich frage mich hier langsam auch, wie viele sich hier wichtig machen wollen,
es schon vorher gewusst haben, Heuchelei an den Tag legen.

Ich sage es mal so - für mich:
Ich empfinde keineswegs Trauer über das, was passiert ist.
Warum auch ? Ich war nicht dort, es betrifft mich nicht.
Ich könnte den Angehörigen der Opfer nur mein Beileid aussprechen,
aber dies nichteinmal aus dem innersten heraus. Gerade weil ich nicht
dort war und dies daher auch überhaupt nicht nachempfinden kann.
Das einzige, was ich dazu sagen kann ist, daß hier einer oder mehrere
mächtig Scheiße gebaut haben und zur Verantwortung dafür gezogen
und bestraft werden müssen.

Aber:
So etwas wird immer wider passieren, weil immer irgendwie politische und
wirtschaftliche Interessen zumeist dominieren und daher gewisse Aspekte
bewusst außer Acht gelassen werden.
Das ist die Natur des Menschen, weil es letztenendes um Macht und Geld geht
und alles, was diese zwei Hauptgründe im eigenen Interesse unterstützt und fördert.
Und - damit will ich jetzt bestimmt keine Veschwörung anzetteln.
Es ist einfach so !


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:31
das ja der oberhammer...-
in einem thread so im anderen so... was ein LOL


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:32
@Cathryn
Darüber wurde leider nichts gesagt. Aber das wäre ja mehr als ekelhaft...

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Samstag-zentrale-Trauerfeier-fuer-Loveparade-Opfer-id3292101.html


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:33
@Gamma7
Du empfindest nichts bei diesen Bildern und Vids?
SORRY im Vorraus bin jetzt sehr direkt: Du bist ein gefühltoter Egoist !!!
(melde es ruhig)


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:36
@delicious_Lady
Falls du bei Spiegel TV die Reportage gesehen hast, wieißt du dass er leider nicht der einzige ist, der so denkt.
Als bei der Reportage der eine Kerl angefangen hat zu meinen es kann ihm ja egal sein was da passiert ist und er will feiern, boah ich hätt den am liebsten aus dem TV geholt.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:37
Mir macht die Tragödie keine schlaflosen Nächte, weil ich, zum Glück, keines der Opfer kannte.
Aber an einem vorbeigehen kann das eigtl. nicht.!
Es wäre vermeidbar gewesen. Das ist das Schlimme an der Sache.
Und ich versuche mich in die Menschen zu versetzen, die in totaler Panik in dieser Menschenmenge steckten und eben mit Pech auf ekelhafteste Art und Weise zu Tode kamen.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 14:38
@mothwoman

Aus deinem Link:

Vor dem Spiel gegen den VfL Bochum am Mittwoch, 28. Juli, wollen sich Fans des MSV und des VfL um kurz vor 17 Uhr an der Ecke Düsseldorfer Straße / Karl-Lehr-Str. (Haltepunkt U79: Karl-Jarres-Straße) treffen, durch den Unglückstunnel gehen, an der Unglücksstelle einen Moment in Gedenken an die Opfer innehalten und dann gemeinsam zum Stadion gehen. Jeder, der mag, könne sich gerne beteiligen, heißt es in der Facebook-Einladung.

Ich hab ein ganz mieses Gefuehl dabei, dass da wieder Menschenmassen durch den Tunnel wollen und das diesmal auch noch ohne bereitstehende RTW und Polizei ...


melden