Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:04
@NoSilence
Bei geschätzten 1,4 Mio. Besuchern wohl auch völlig normal, oder?!


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:04
Hier der Lionk zu den neuen Dokumenten

http://files1.derwesten.de/flashmm/PDF/protokoll.pdf (Archiv-Version vom 28.07.2010)


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:06
@mothwoman

Also das Leid anderer zu filmen ist für mich nicht normal. Ich würde solche Leute nach Möglichkeit alle vom Platz treten, da sie 1. nur im Weg rumstehen und 2. noch nicht mal helfen wollen. Stattdessen ist es cooler Tote und sterbende zu filmen. Und diese dann sogar noch zu veröffentlichen.
Wäre ich Angehöriger von einem Toten und würde sehen, wie jemand das Sterben meines Kindes,Freundes, ... gefilmt hätte, wäre ich ausgerastet.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:07
@NoSilence
Zitat von mothwomanmothwoman schrieb:@NoSilence
Bei geschätzten 1,4 Mio. Besuchern wohl auch völlig normal, oder?!
Vorallem wenn ja deiner Meinung nach eh nur Idioten da waren..


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:08
@mothwoman

Ich habe Videos gesehen da sind die Leute mit der Kamera zwischen die Sanitäter gegangen um ein Foto zu bekommen - krank !!


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:08
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:So groß kann ja die Panik am Ende nicht gewesen sein, wenn es viele Besucher gab, die das Geschehen mit ihrer Handykamera aufnehmen konnten, anstatt den Bewusstlosen zu helfen. Stattdessen haben sie denen lieber die Kamera ins Gesicht gehalten und auf Youtube hochgeladen. Und das nicht zu knapp.
Kannste mal sehen wie sensationsgeil der Mensch seien kann. Was aber nichts über die "Größe" der Panik am Fusse der Treppe aussagt. Denn nur in dem Bereich gab es ja anscheinend die Panik.

Klar das man das von der gegenüberliegenden Seite gar nicht sieht. Das ist ja das krasse.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:08
@CurtisNewton

Schon gesehen wer da im Protokoll vorkommt? Die 62! Wer ist 62?


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:09
@Sidhe
Kein halbwegs intelligenter Mensch gibt seine Verantwortung aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen der Veranstalter ab, und wem das Feiern dennoch wichtiger als die Mahnung, die eine bereits von Außen sichtbare Menschenmasse auf engstem Raum auslöst, der ist tatsächlich auf gewisse Art selber Schuld.
Das ist vollkommen richtig, allerdings vergisst Du meiner Meinung nach ein wichtiges Detail. Im Tunnel ist meines Wissens niemand verletzt worden. So viel ich gelesen habe sind alle Opfer im Bereich der Rampe aufgefunden worden. Was ich damit sagen will ist, als die Opfer den Tunnel betreten haben kann es durchaus sein, dass sich ihnen eine vollkommen andere Situatiuon bot. Der Tunnel war nicht überfüllt und es schien NOCH genug Platz zu sein um relativ schnell das Festgelände erreichen zu können. In dem Moment vergisst auch ein halbwegs intelligenter und immer auf seine Sicherheit bedachter Mensch wie ich die Gefahr und schätzt für sich selber ein den Tunnel schnell passieren zu können.

Wenn es sich dann allerdings plötzlich am Eingang staut, dem man vom Tunneleingang noch gar nicht genau erkennen kann, ändert sich die Situation blitzschnell und man sitzt in der Falle, denn es gibt kein zurück mehr weil hinter dir die Menschenmasse auf einmal so groß geworden ist und alles in Richtung Eingang sich bewegt. Das is wie gegen eine reißende Strömung schwimmen und für normal gebaute Menschen fast aussichtslos. Ich habe das selbst mal erleben müssen.

Ein zweiter Punkt den du in deinen Überlegungen berücksichtigen solltest ist das Vertrauen, dass ich einem Veranstalter entgegenbringe, der ja im Grunde damit ebenfalls eine gewisse Verantwortung übernommen hat in dem er mich durch allerlei Werbung zu seiner Veranstaltung sagen wir mal einläd. Die Loveparade fand ja nun nich zum ersten mal statt. Ich kenne sie noch aus Berlin 1999 und da waren sicher auch über eine Million Menschen anwesend. Da gab's auch Gedränge, aber man hatte eben jederzeit die Möglichkeit dem problemlos auszuweichen, selbst wenn man mitten im "Strom schwamm". Also wenn du an so einer Veranstaltung teilnimmst bei der bisher NIE etwas passiert ist vertraust du dem Veranstalter, das auch diesmal keiner zu schaden kommt.

Was wäre der Mensch ohne die Eigenschaft "Vertrauen" ?

Also ich bin fest der Meinung, das zumindest die Opfer hier überhaupt keine Schuld trifft, für sie war das Unglück sicher nicht vorhersehbar.

Is meiner Meinung nach genauso als wenn Du einem 4-jährigen die Schuld gibst weil er auf die noch heiße Herdplatte gefasst hat oder mal 'nen Schluck aus der Domestos-Pulle genommen hat weil sie gerade unverschlossen auf dem Küchentisch stand. Die Verantwortung liegt in diesem Beispiel eindeutig bei den Eltern so wie in diesem Unglücksfall beim Veranstalter, der damit ja schließlich auch Geld verdienen will, sozusagen ein Geschäft betreibt.

Gruß greenkeeper


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:10
@NoSilence
Nein, normal ist es eigtl. nicht, aber wenn so viele Menschen da sind, lässt sich das wohl kaum vermeiden.
Ausserdem konnten diese Videos ja auch sicher dazu beitragen, dass Zweifel aufkamen, ob die Geschichten mit den stürzenden Menschen (vor den Obduktionen) wahr sind oder nicht...


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:10
@Sombra84

Wo habe ich denn geschrieben das nur Idioten auf der Loveparade waren? Zeig mir mal bitte diesen Beitrag.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:10
@Valentini

nein, Bruder, das Protokoll hab ich nicht gelesen....aber im Bezug auf 62 hat mir hier irgendwas weichspülig relativierendes, anteil nehmendes Pseudo-Geschwafel noch nicht gefehlt, wenn Du verstehst? ;-))


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:11
@mothwoman

Das reicht doch völlig aus, ob das die Rechtsmediziner wissen. Glaube mir, sie können so etwas feststellen, dazu brauchen sie nicht die Amateuraufnahmen gaffender Leute.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:11
@SamaelCrowley
Ich habe Videos gesehen da sind die Leute mit der Kamera zwischen die Sanitäter gegangen um ein Foto zu bekommen - krank !!

DAS ist wirklich heftig!

Aber ich habe auch Interviews mit Menschen gesehen, die Verletzten geholfen haben.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:11
Will garnicht wissen, wieviel Kohle da schon wieder mit "Exklusivbildern" gemacht wird, auch wieder so ein Ding...


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:12
Und ich sage nochmal: Die Filmer haben auf ihre Art und Weise gute Arbeit geleistet. Sie haben einfach dokumentiert, was da geschehen ist.
So war von vornherein relativ klar, dass die Menschen eben NICHT von der Treppe gestürzt sind, wi man uns in den Medien usw. immer weismachen wollte.
Außerdem wurde gnadenlos dokumentiert wie versucht wurde, soviele Menschen durch ein Nadeelöhr zu quetschen ( da ist es wieder, das "böse" Wort).

Ich bin sicher, man kann diese Aufnahmen auch für die Panikforschung verwenden und ganz abgsehen davon werden sie wohl zu einem zeitgeschichtlichen Dokument....

Was war also falsch dran, zu filmen?

Wie ich in einem früheren Beitrag bereits geschrieben habe: Bei so einer Katastrophe übernehmen die Menschen die verschiedensten Rollen: Vom Gaffer bis zum Held ist alles dabei.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:14
@DieSache

Es gibt Bilder/Filme die werden nie in de Presse kommen ..... und das ist auch gut so.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:15
@NoSilence
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Und es gibt sicherlich einige Menschen, die dort nicht hingegangen sind, eben wegen diesem einen Ein-und Ausgang. das sind die. welchen ihren Verstand selbst genutzt haben
Wer seinen Verstand nicht nutzt ist nach meiner Definition ein Idiot.

Aber was zur Sensationsgeilheit der Menschen.. Dagegen kommst du nicht an. Es gibt immer solche Typen die lieber gaffen statt helfen. Das ist (leider) menschlich.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:15
Zitat von AyannaAyanna schrieb:Die Filmer haben auf ihre Art und Weise gute Arbeit geleistet.
Ja genau, indem sie die Arbeiten der Rettungssanitäter und Notärzte im Weg gestanden haben. Also wäre ich in einer lebensbedrohlichen Situation, würde es mich extrem sauer machen wenn sich andere an dem Anblick aufgeilen können anstatt zu helfen.
Aber Zivilcourage zeigen ist out. Wozu Notleidenden helfen, wenn man sie bei ihrem Elend filmen kann? Erinnert mich ein wenig an Saw.


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:16
@Sombra84

Und du glaubst, dass deine Definition gleichzeitig auch meine ist?


melden

21 Tote bei Loveparade

27.07.2010 um 20:17
Die Filmer haben auf ihre Art und Weise gute Arbeit geleistet.

Ja genau, indem sie die Arbeiten der Rettungssanitäter und Notärzte im Weg gestanden haben. Also wäre ich in einer lebensbedrohlichen Situation, würde es mich extrem sauer machen wenn sich andere an dem Anblick aufgeilen können anstatt zu helfen.
Aber Zivilcourage zeigen ist out. Wozu Notleidenden helfen, wenn man sie bei ihrem Elend filmen kann? Erinnert mich ein wenig an Saw.
Das sehe ich genau so. Es gibt für Helfer nicht schlimmeres als Gaffer die nur im Weg rumstehen. Als Security hab ich da schon haarsträubende Dinge erlebt. Wir mussten Leute schon mit Gewalt aus dem Weg drängen damit die Sanitäter zu der verletzten Frau am Boden durchkommen konnten.


melden