weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zahnarztlügen

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Körper, Zähne, Pflege, Zahn, Zahnarzt, Mundhygiene

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:07
@Spöckenkieke
zulabern net aber z.b. erzählen was er gerade macht wenn ich nervös bin, dass nimmt mir die Spannung. Oder meiner singt manchmal mit wenn was Gutes im Radio läuft lol ist immer amüsant und die Zeit ging immer schnell vorbei


melden
Anzeige
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:14
@darkylein
zahnarzt der noch singen kann, genial ^^


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:15
@darkylein
und wie lange bleiben die druckschmerzen bestehen?... alle reden immer von schmerzen,naja das mit dem rauchen ist aber nen problem ich brauch täglich viel zeugs zum rauchen von daher hmm...


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:22
@xXClubberXx
ich hatte keine Druckschmerzen. Es zog mir eher zu den Ohren, aber mit Schmerzmedis kein Problem. Ich hatte mehr Mühe mit dem Essen, halt nur weiches, kleines Zeug wo du net grossartig kauen musst. Aber auch die Zeit geht vorüber. Na du kannst schon rauchen, musst dich aber dann net wundern wenn du Wundheilstörungen oder ne Sepsis entwickelst! Sollte eigentlich machbar sein 2 Wochen keine Ziggi oder Sonstiges anzufassen


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:23
@darkylein
ach du schei*** so lange net rauchen?dann warte ich noch nen bissl mit Zähneziehen, bin psychisch leider nicht so stark


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:28
@xXClubberXx
Also mein Zahni meinte bis zur fadenentfernung wäre es super, ich hab n Tag vorher mal eins geschlottet, hatte aber doch bissi Angst und es dann nach paar Zügen gelassen. Hab aber ne gute Wundheilung von daher. Ich glaube kaum, dass du nach der OP, vielleicht mit Hamsterbacken rauchen willst ;-) du bringst den Mund kaum auf (kiefersperre) und wirst viel kühlen, dich schonen, trinken, mal was versuchen zu essen..also ich hatte den Drang nach rauchen garnet. Aber ich kann problemlos aufhören muss ich sagen.


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:32
@darkylein
Okay vll. wäre es ja richtige Punkt dann damit aufzuhören,ich meine lecker schmeckts ja net.Hamsterbacken geil :D naja babybrei will ich auch nich essen :D
Ich verschiebe ständig nen Zahnarzt Termin muss aber mal diese Woche endlich was klar machen,muss mal anfangen diese Stempel zu sammeln wegen Zahnersatz und blabla.


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:36
@xXClubberXx
ich hab meine OP auch verschoben, hab dann aber dann aber an dem Tag gesagt heute oder nie! Am Besten ist, du schaust schon, dass du frei hast. Ich habe damals am Donnerstag gemacht, hatte dann 5 Tage frei (kriegst vom ZA auch so ein Arztzeugnis). Aber mit Arbeitgeber schon im Vornerein klären, dass du dich in Ruhe erholen kannst. Auch am Besten schon Nahrungsmittel kaufen die du dann gut essen kannst (z.b. Kartoffelpüree, yoghurt, weiches brot, toast etc.) aber auch Coldpacks kaufen (mehrere schon im Tiefkühler vorbereiten)! Wirklich, du bist froh wenn du dann platt zu Hause bist und nimmer überlegen musst was brauch ich noch.
Ich hat zum Glück keine Hamsterbacken, mir hat man nix angesehen *g* Aber ich war einfach platt zu Hause, hab direkt ein Nickerchen gemacht


melden

Zahnarztlügen

29.11.2010 um 21:47
@darkylein

Kartoffelpüree
Das esse ich schon mal nicht^^aber klar da lässt sich schon was finden.Ja solche Coldpacks müsste ich noch besorgen,da brauchste Handschuhe so kalt sind die doch.Naja übrigens was ich noch sagen wollte.... irgenwann fallen sowieso alle Zähne raus inklusive Weißheitszähne :D Naja kannst auch in ne Zahnklinik gehen und dann bekommste Nahrung über Infusion, Scherz musste sein.^^In der Zahnklinik hatten die mir gesagt was die mit mir machen wollen,Zähne ziehen und noch mehr,aber dann hatte ich doch wie schon gesagt schiss vor dem aua aua^^ich geh jetzt erstmal wegen dem Stempel hin und mal sehen was die sagen was die mit mir anstellen wollen.Dann überlege ichs mir wie notwendig das ist.Ich wollte erstmal nach Köln in ne andere Klinik stationär demnächst.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 00:58
@Dew , wenn es kein Zahnschmelz war was bei mir an manchen Stellen fehlte (kurz vor dem Zahnfleisch also in der oberen Hälfte der Zahne) aber deutlich zu sehen das ein Unterschied zu den anderen Stellen am Zahn.
Du bist also Zahnarzt, dann sag mir was kann das gewesen sein?

Mein Zahnarzt konnte es mir nicht genau sagen, aber die Vermutung das der Zahnschmelz an diesen Stellen aufgrund von falschem Putzen in Mitleidenschaft gezogen wurde..

Vielleicht bin ich dann doch der erste Mensch bei dem der Zahnschmelz Wissenschaft hin oder her, nach wächst. Wenn man das als nachwachsen bezeichnen kann. Ich werde mal versuchen ein Foto zu machen, man sieht immer noch die Unterschiede am Zahn ABER der Schmelz ist deutlich dicker geworden.
Vielleicht komme ich dann doch noch damit in die heiligen Bücher der Zahnarztlehre und werde damit berühmt? Ich mein mein Zahnarzt sagt jedesmal ich habe Ausstellungsstücke in meinem Mund, kein Witz . :)


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 08:33
@darkylein
Yoghurt? Yoghurt bei nem entfernten Weisheitszahn?
Wer hat denn den Stuss geredet. Fruchtsäure und Milchprodukte sind No-Go bei Wunden im Mundbereich. Verlangsamt den Heilungsprozess.

Ich hatte nach meiner Kieferoperation (WZ-Entfernung, Kieferspaltung, Knochenaufbau) eine detaillierte Liste von Dingen die ich essen durfte. Das waren:

-In den ersten 12 Stunden gar nichts (wegen der Narkosenachwirkung)
-Lauwarme & Kalte Suppe
-Tee (kein Schwarztee)
-Pürree

Nach 4 Tagen dann Milch&Fruchtzeug.
Noch wichtig war:

-Kein Kaffee (mindestens 5 Tage)
-Keine Kippe (mindestens 48h)
-Klinische Wattestäbchen kaufen - zur Zahnreinigung rund um die offene Wunde
___________


Ist das von Arzt zu Arzt anders?
Ich hab da 4 Seiten Vorsorge-Zettel bekommen.
Ich kann sie auch scannen und reinstelln :o glaub die liegen eh immer noch im Kofferraum.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 08:37
@xXClubberXx
Lass das gut sein mit den Weisheitszähnen.
Ich will ja nicht meckern, aber jemand der sich gesunde Zähne ziehen lässt hat einfach einen Vollschaden. Besonders wenns um Weisheitszähne geht.

Hast du dich schonmal erkundigt, was die Risiken bei einer WZ-Entfernung sind?
Ne Kieferhöhlenentzündung (übelst scheiße), Ein Unterkieferbruch, Lebenslange Taubheit an diversen Stellen im Gesicht. Neben den WZ-Wurzeln liegen unheimlich wichtige Gesichtsnerven. Wenn ein bestimmter getroffen wird, kannst du in deinen Wangen und deiner Lippe dein restliches Leben nichts mehr spüren. Oder in der Zunge - du kannst deinen Geschmackssinn verlieren.


Ist es das Risiko wert?
Nen gesunden problemfreien Zahn ziehen und vielleicht noch viel mehr verlieren?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 08:39
Wenn Behandlungen erforderlich sind, so bin ich ein Fan davon, den notwendigen Termn selbst zu bestimmen und rate auch meinen Patienten dazu.
Sicher kann man versuchen unangenehme Termine aufzuschieben oder gänzlich zu verdrängen aber in der Regel wird der erkrankte Zahn dann selbst irgendwann den Termin bestimmen in dem er schmerzhaft daran erinnert, einen Abszess produziert oder auch einfach zerbricht/abbricht.
Meistens passiert so etwas abends, am Wochende, an Feiertagen oder während des eigenen Urlaubs, kurz gesagt dann, wenn der Hauszahnarzt, dem man nach langer Suche sein Vertrauen geschenkt hat, gerade nicht erreichbar ist.
Kann man so halten, muss man aber nicht, ;)


melden

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:14
@xXClubberXx

Wenn Du die Empfehlung zur Entfernung der Weisheitszähne sogar von einer Universitätszahnklinik bekommen hast, dann kann ich Dir nur dringendst raten, sie zu befolgen.

@belphega :
belphega schrieb:Lass das gut sein mit den Weisheitszähnen.
Ich will ja nicht meckern, aber jemand der sich gesunde Zähne ziehen lässt hat einfach einen Vollschaden. Besonders wenns um Weisheitszähne geht.
Du scheinst Dir nicht im klaren darüber zu sein, was Du hier tust. Nichtmal ein Arzt würde, ohne den Patienten gesehen zu haben, so eine "Empfehlung" von sich geben. Du bist, wie ich annehme, nicht Zahnarzt.

Will heissen, die einzige Person mit "Vollschaden" bist in dem Fall bisher Du, weil Du ganz entschieden über Dinge schreibst, von denen Du höchstens aus Patientensicht ein bisschen Erfahrung hast.
Das ist in etwa so, als würde ein Fluggast daraus, dass er mal mit einem Jumbo mitgeflogen ist und einen Blick ins Cockpit geworfen hat, schliessen, er könnte das Ding fliegen.

Mit Recht würde man dem ebenfalls einen "Vollschaden" attestieren und kein Passagier würde in die Kiste steigen, wenn er wüsste, dass dieser grössenwahnsinnige Irre fliegt.

Wenn sie auf Dich hören würde, wird allenfalls @xXClubberXx einen "Vollschaden" erleiden. Ein vereiterter Weisheitszahn ist kein Spass und wenn so ein verschleppter Eiterherd durch die anatomisch vorhandenen Spalträume des Halses in den Brustraum absackt, wird das ein lebensbedrohlicher Zustand. Um das dann in den Griff zu kriegen, ist eine OP fällig, bei der der Patient aufgeklappt wird, wie ein Brathähnchen. Adé Bikini.

Ich habe Dich gestern schon auf den Umstand hingewiesen, dass Du hier leichtfertig Stuss von Dir gibst. Es geht hier nicht darum, wer in einer Forumsdiskussion Recht behält, hier geht´s ganz klar um @xXClubberXx´s Gesundheit. Sieh´ das bitte ein und hör auf damit.

MfG

Dew


melden

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:29
@shadowsurfer

Schmelz regeneriert sich nicht in einer für das bloße Auge sichtbaren Art. Der Vorgang der "Remineralisation" findet auf Molekularebene satt, den sieht man nicht. Punkt.

Wenn Dein Zahnarzt auch nur den Verdacht hätte, dass das bei Dir doch so sein könnte, wärst Du entweder schon mit ihm auf einer Reise von Fortbildung zu Fortbildung, wären irgendwelche Wissenschaftler schon auf der Suche nach dem Abschnitt Deiner Gene, der dafür verantwortlich ist oder wärst Du schon von der Füllungswerkstoffhersteller"mafia" mit Zementschuhen im nächsten Hafenbecken versenkt worden.

Da ich den Befund weder vorher, noch nachher gesehen habe, nützt es mir wenig, Zahnarzt zu sein. Ich kann nicht wissen was da gewesen ist. Ich kann höchstens mutmaßen.
Und das bringt nichts.

MfG

Dew


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:31
@Dew
Welche Probleme machen seine Zähne?
Er hat doch selber gesagt, dass sie nur beim Wachsen etwas geschmerzt haben, ansonsten aber problemfrei sind O.o

Also wozu ziehn lassen? Weil sich die Zähne verschieben?
Ist auch Unfug. Und wenn sie falsch wachsen, macht der Arzt einen darauf aufmerksam. Wenn sie normal rauswachsen verschiebt sich da gar nix. Weder bei mir, noch bei Bekannten von mir.. keiner hat sie rausnehmen lassen.
____

Wenn sie falsch wachsen, schmerzen, oder Karies haben spricht ja nix dagegen.
Aber das muss der Arzt entscheiden. Zur "Vorsorge" ist das unnötig.
Das wird dir jeder Privatarzt sagen. Kassenärzte habn da nen goldenen Riechkolben.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:31
@Dew
Vergleichs mit der Schweinegrippe-Impfung.
Die Kassenärzte warn alle ganz scharf auf die 17 Euro.
Mein Arzt hat von vorn herein gesagt, das ist Unfug ^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:41
@belphega
Die Kassenärzte gibt es gar nicht.
Es handelt sich bei den Ärzten/Zahnärzten nicht um eine homogene Gruppe.
Die meisten "Kassenärzte" behandeln sowohl Patienten der GKV als auch der PKV. Einige haben vielleicht die Kassenzulassung zurück gegeben, aber das ist es dann auch schon.
Ausgebildet wurden sie, zumindest in Deutschland, zusammen d. h. der "Privatzahnarzt" hat neben dem "Kassenzahnarzt" im Hörsaal gesessen, sie haben die gleichen Vorlesungen gehört, Praktika gemacht ect.
Vom behandelten Patientengut auf die Qualifikation zu schliessen halte ich für schwierig bis unmöglich.


melden

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:43
@belphega:

Willst Du´s nicht kapieren?

Ich weiss nicht, wo Du herkommst, aber hier bei mir nennt man jemanden, der sich über Dinge verbreitet, von denen er offensichtlich keine Ahnung hat, einen "Dummschwätzer". Bei Euch gibt´s sicherlich auch so einen Begriff. Bist Du so jemand? Wenn nicht, bist Du auf dem besten Weg in diese Schublade.

In Deinem Fall wäre sogar noch "gefährlich" voranzusetzen, weil es um die Gesundheit einer dritten Person geht.

Auch wenn´s Dir schwerfällt:
Die Beurteilung der Situation in @xXClubberXx´s Mund obliegt den behandelnden Zahnärzten, die die Situation klinisch und röntgenologisch erfasst haben.
@xXClubberXx´s eigener subjektiver Eindruck ist hier nicht das Maß der Dinge.

Es ist ganz klar ein Unterschied, ob wir über rein theoretisch die möglichen Risiken einer Weisheitszahnentfernung oder eben der Belassung der Weisheitszähne diskutieren.

Oder ob Du hier konkrete Behandlungsratschläge verbreitest, die die Empfehlungen von Ärzten unterlaufen.

MfG

Dew


melden
Anzeige
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

30.11.2010 um 10:44
@emanon
Sie verdienen anders.
Das ist der große Unterschied :)


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden