weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zahnarztlügen

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Körper, Zähne, Pflege, Zahn, Zahnarzt, Mundhygiene
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:37
@Hellskitty
na was fernsehen bringt ist wirklich nicht ernstzunehmen, dass wikipedia fehleinträgene enthält ist auch bekannt., sowie in büchern. im prinzip kommts darauf an dass wir von informationen nahezu überflutet werden und das schwierigere ist es wahr und falsch rauszufiltern und das ist getan worden bei zahnarztlügen.de die realität belegt das. wie es das für dich ist ist erstmal egal denn wir wollen fakten und keine meinungsäußerungen wenn wir die wahrheit wollen


melden
Anzeige
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:37
@Sidhe
freut mich dass du das auch erkannt hast. die masse ist leider noch weit entfernt das zu erkennen


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:41
@Sidhe
was aber hoffnung gibt ist dass es nach und nach rauskommt, zB hat welt der wunder in ihrem letzten magazin darüber berichtet was schädliches in unserernahrung steckt : )


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:44
@mystery90

Ich denke, es hat weniger damit zu tun, daß etwas "rauskommt", der entscheidende Faktor ist der Mensch: will er sich informieren, will er nachdenken und eventuell Unangenehmes herausfinden?


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:50
@Sidhe
die meisten definitiv nicht =) wenn ich mal zeigen würde wie standard tomaten aus dem supermarkt bearbeitet werden und dann so in den supermarkt gelangen würden die meisten erstmal schockierend glotzen


melden

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:52
Ich finde nicht, das meine Meinung egal ist.

Wenn das Buch recht hat, dann wäre ich ja eine der besagten glücklichen 5% die in die Sparte reinpassen, das ich im Wolkenkuckucksheim ein Leben mit weißen und gesunden Zähnen habe... und dann hab ich auch noch das Glück, einen Arzt von den 2% gefunden zu haben, der vorbildlich praktiziert.

Sorry, ich bin alles- aber kein Glücksbärchi.

Diese angepriesenen Statistiken sind dumm und aus der Luft gegriffen. Wenn das stimmen sollte, warum wurde das nicht an die Ärztekammer weitergeleitet.
Bei 95% Betrugsrate - die wirklich und wahrhaftig belegt werden kann - würde die Ärztekammer vor Gericht gezogen werden.

Wieso ist das nicht geschehen? Wieso erstellt man Seiten im Internet über diese Angelegenheit, anstatt sie am Schopfe zu packen und dieser Ungerechtigkeit ein Exempel und ein Ende zu setzen?

Nein, es werden Bücher geschrieben... Das bringt es auch... Rüttelt die Menschheit wach, damit sie nicht mehr zum Zahnarzt gehen und wie früher an Zahninfektionen krepieren.

Wenn ich jetzt ganz weit aushole, kann es auch genauso ein Komplott von Bestattungsunternehmern sein, die mehr Kunden brachen...

Das ist genauso dumm....

Mal ganz davon abgesehen, das die Versicherungen ja immer gerne alles in Frage stellen , was die Ärzte so machen - die bezahlen ja immer gerne alles...*achtung ironie*

Wenn sowas rauskommen würde, dann würden die denen den Arsch von hier bis nach meppen aufreißen. Die können auch die Röntgenbilder fordern und sie von einem Gutachter checken lassen.
Schonmal darüber nachgedacht?

Nee, ne?


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 22:58
@Hellskitty
..http://www.zahnarztluegen.de/pressestimmen/
viele medien berichten drüber..du kannst gerne weiterhin deine gesundheit in die hände von zahnärzten legen und wenn es gut läuft ist es schön und gut deine sache. allerdings haben aber millionen von leuten das recht zu wissen wie sie selbst ihre zahngesundheit dauerhaft und ohne zahnarzttermine wieder herstellen


melden

Zahnarztlügen

19.11.2010 um 23:05
Alles wieder Panikmache. Irgendwann kommt einer daher und meint, die Feuerwehr legt absichtlich Brände damit sie was zu tun hat.


melden

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 01:36
Hab nächste woche nen Zahni termin und hau die Ärztin mal an zu dem Thema :P


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 01:57
@darkylein
du erwartest doch nicht ernsthaft dass die da irgendwas einsieht du als patienten bist ihr tägliches brot


melden

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 02:57
Ich weiss nicht, wann mein lezter zahnarzt besuch war bestimmt schon parr jahre her..

aber meine zähne sind top....
ich trinke und esse alles mögliche ...

trozdem denen geschieht nix....

denke liegt mehr an die art und weise wie man das essen isst und natürlich an die ernährung


melden
Excalibur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 08:04
ich war seit 14 Jahren nicht beim Zahnarzt.
Letzte Woche war ich da.
Wurde bischen Zahnstein entfernt.
Als nächstes kommt eine Mundreinigung.
Hier und da glaub ich paar kleine Löcher und Karies das die machen wollen.
Wird das gelogen sein ??? @mystery90


melden
Excalibur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 08:05
@mystery90
soll ich vielleicht den Lügnern einen auswischen indem ich mir mit meinem Winkelschleifer und der Drahtbürste das selber mache ?
Bischen Putz in die Löcher und dann hab ich den Halunken einen ausgewischt oder ?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 08:47
@mystery90

Wahnsinn was du hier schreibst :D Krieg mich kaum noch ein :D

Auf der einen Seite haust du sowas hier raus:
mystery90 schrieb:dass wikipedia fehleinträgene enthält ist auch bekannt.
und ein paar Minuten später:
mystery90 schrieb:zB hat welt der wunder in ihrem letzten magazin darüber berichtet was schädliches in unserernahrung steckt
Ja, Wikipedia ist ein Sammelsurium an Falschwissen, da dort doch nur (Achtung Ironie) sehr wenige Fachkundige schreiben, aber im gleichen Atemzug huldigst du dem investigativen Journalismus von "Welt der Wunder" :D

Hast du dich schon einmal über das Welt der Wunder Magazine informiert? Nein, okay...!

Das Welt der Wunder Magazin wird vom Bauer Media Verlag veröffentlicht. Zu diesem Verlag gehören solch journalistischen Meisterwerke wie "tina", "DAS NEUE BLATT", "InTouch" oder auch die "BRAVO". Also bei allem Respekt, aber ich glaube nicht, dass bei diesen Blättern investigativer Journalismus groß geschrieben wird, wieso sollte es dann bei diesem Magazin anders sein?

Ich empfehle dir eher das Nature-Magazin zu lesen... ;)

*blubb*


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 08:54
@Hellskitty
Du scheinst es nicht zu glauben, aber in der Ärztekammer sitzen Ärzte und eine Krähe kratzt der anderen kein Auge aus. Deshalb bleibt sehr viel im Verborgenen, nicht nur bei Zahnärzten.
Ich bin froh in meinem Dunstkreis eine sehr gute Zahnärztin zu haben. Sie sitzt auch in der Ärztekammer und kann da so einiges berichten. Das allerdings gehört nicht hier her, Ihr versteht es sicherlich. Es gibt da schon eine Lobby die dafür sorgt, dass genügend Menschen immer wieder hingehen müssen und behandelt werden müssen. Man muß allerdings auch erwähnen, dass sehr viele ihre Zähne auch falsch putzen oder gar nicht und auch die Ernährung spielt dabei eine Rolle.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 09:10
@mystery90

"Ein positiver Nutzen der Zahnseide konnte in Untersuchungen nicht bewiesen werden"

Wenn ich Zahnseide benutze, merke ich, wie Essensreste zwischen den Zähnen beseitigt werden. Die sonst anfangen würden zu schimmeln oder Bakterien einen guten Nährboden liefern würden.
Also ich gehe davon aus, dass es was bringt.


melden

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 09:28
so ein Schwachsinn! In manchen Punkten könnte dieses Buch nicht unrecht haben..aber in anderen...totaler Schwachsinn -.-
mystery90 schrieb:Es gibt keinen wissenschafltichen Beleg, der die prohphylaktische Entfernung von Weisheitszähnen rechtfertigt
* Weisheitszähne können keine Frontzähne verschieben
Ich war Jahre nicht beim Zahnarzt und hatte unter anderem starke Probleme durch Entzündungen an den Weisheitszähnen und die untere Frontreihe hat sich bereits durch die Weisheitszähne verschoben,so,das sich einer der unteren Zähne über den anderen geschoben hat...und dann wollen die erzählen das die Weisheitszähne die Frontzähne nicht verschieben?!

Klar gibts Menschen die nie zum Zahnarzt gehen...aber in den meisten Fällen werden die Zähne auch dem entsprechend aussehen...ich war bestimmt locker 6-7 Jahre nicht beim Doc und ich weiß was für eine Katastrophe mein Mund war...

Klar wollen die Ärzte Geld verdienen...davon Leben die ja schließlich...aber wenn man denen sagt das kein Geld da ist,dann nehmen die auch Rücksicht darauf...jedenfalls tut das mein Zahnarzt, bei mir wurde immer darauf geachtet das für mich keine Zusatzkosten entstehen solange ich das nicht will. (Bei der entfernung der WZ , ner Zyste und nem Backenzahn hab ich mir dann doch eine Analgosedierung für 65 € gegönnt^^)

Klar wird mit der Zahnmedizin auch richtig viel Geld verdient....aber das das pauschal alles Abzocke sein soll und man ohne Zahnarzt beser dran ist halte ich für ein Gerücht!


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 10:27
Also der Autor scheint gute PR-Berater gehabt zu haben, denn das Konzept scheint ja aufgegangen zu sein.
Da kommt EIN Herr Doktor aus dem nichts und behauptet alle anderen wären Pfuscher und meint dies mit irgendwelches bunten Balken belegen zu können.
Ich will gar nicht wissen wie viel dieser Mann schon daran verdient hat, dass er präventiv verängstigten Menschen seine Propaganda verkauft hat.
Kaum jemand geht gern zum Zahnarzt, viele haben sogar Angst. Und wir wissen ja, mit dem Gefühl der Angst, lässt sich heute noch am schnellsten Geld verdienen.

Ich habe da eine Frage an @mystery90:
Warum gehst du davon aus, dass unsere Zähne überhaupt permanent gesund sein müssen?
Meine Zähne sind Gebrauchsgegenstände, genauso wie der Rest meines Körpers.
Warum sollen die dann erst gar nicht kaputt gehen dürfen?

Wer einen Schaden am Auto hat, der fährt doch auch in die Werkstatt seines Vertrauens und lässt den Schaden reparieren.
Hast du irgendeine fundierte Statistik darüber, wie viele Menschen ernsthaft den Wunsch, also ein richtiges Verlangen danach haben, dass sie sich einmal im Leben ein Auto kaufen und es danach nie kaputt gehen darf?
Der wahre Kritiker wird mir jetzt den Kopf abbeißen wollen und behaupten, dass die Ingenieure und Maschinenbauer absichtlich Autos so konstruieren, dass sie nach spätestens x Monaten/Jahren irgendeinen Schaden haben, egal wie gut man sein Auto gepflegt hat.

Dass jeder Mensch sein komplettes Gebiss im Mund hat und man den sozialen Stand nicht an den Zähnen ablesen kann, ist ein bislang einmaliges Phänomen der letzten ca. 30 Jahre.
Das war vorher nie so und wird auch nie wieder so sein.

Jeder Mensch hat nun einmal andere physische Voraussetzungen und da finde ich es fast unverschämt zu behaupten, dass es die Schuld der Ärzte sei, dass meine Zähne kaputt gehen.
Dieses Denken geht einher mit dem Wunsch nach ewigem Leben und totaler Unversehrtheit.
Ich streite gar nicht ab, dass es auch unter den Zahnärzten hier und da ein schwarzes Schaf gibt, aber ich wundere mich vielmehr, dass du dich so auf diese Ärzte konzentrierst.
Der Grundgedanke der Kritik lässt sich doch viel weiter spinnen:
- Physiotherapeuten machen die Übungen absichtlich etwas falsch vor, dass ich gar keine Chance auf eine Besserung habe.
- Chirurgen verpfuschen absichtlich einige OPs, damit der Patient nochmal unters Messer muss.
- Ein Rechtsanwalt unterschlägt böswillig eine Gesetzeslücke, damit das Verfahren länger dauert und er Geld für ein unnötig längeres Verfahren bekommen
- Die Waage an der Wursttheke ist (für den Kunden nicht sichtbar) profitorientiert programmiert worden.
....
Diese Liste könntest du ewig weiterführen. Aber warum überhaupt?
Das Leben besteht nun einmal daraus, dass man sich auf andere Menschen verlassen muss.
Ignoranz ist nicht die beste Lösung, aber ein absolut paranoides Leben, dass man sich selbst durch kontinuierliche (und unbegründete) Panik erschaffen hat, kann es doch auch nicht sein?!


melden

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 10:41
Vor Jahren hatte ich mal entzündetes Zahnfleisch, damals benutzte ich noch eine normale Zahnbürste für die Pflege.

Beim Zahnarzt wurden mir nach der Untersuchung zwei Behandlungen per Heilkostenplan empfohlen, die ich trotz Krankenkasse selbst zahlen sollte. Die eine würde knapp 500 Euro kosten und die andere "schmerzfreie" Ultraschallbehandlung fast 1000 Euro. Ich fragte ob das eventuell auch mit einer elektrischen Zahnbürste weggehen würde und bekam darauf keine ausreichende Antwort. Ich kaufte mir also noch am selben Tag meine erste elektrische Zahnbürste und schon nach drei Tagen war alles restlos wieder gesund im Mund. Unter dem Strich musste ich nur 22 Euro für den Heilkostenplan noch zahlen und die Zahnbürste. Ich hab seitdem auch nie wieder Probleme mit dem Zahnfleisch.

Das Gefühl damals vor einer Riesen-Abzockerei gestanden zu haben, hab ich aber bis heute noch. Er ist jedenfalls seitdem nicht mehr der Zahnarzt meines Vertrauens, das ist weg.


melden
Anzeige

Zahnarztlügen

20.11.2010 um 10:45
Mein Zahnfleisch hat sich erst erholt, nachdem meine Zahnärztin das Zahnstein entfernt hat.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden