weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zahnarztlügen

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Körper, Zähne, Pflege, Zahn, Zahnarzt, Mundhygiene
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 18:11
Interessant.
In Irland haben 71% der Bevölkerung Zugang zu fluoridiertem Trinkwasser => 71% der Iren sind doof, zumindest wenn man den hanebüchenen Quatsch glaubt den @mystery90 so von sich gibt.


melden
Anzeige

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 18:14
@emanon
Deswegen heißen die ja auch Iren, weil die alle Irre sind LOL.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 18:38
mysteriiouzz schrieb:In letzter Zeit hörst du ja in den Werbungen immer wieder wenn du genauer hinhörst das die sagen "jetzt mit erhöhtem fluorid gehalt für noch weissere zähne" nimmst du über jahre hinweg immer so eine zahnpasta kann ich dir sagen wirst du 100% irgendwann krank was ja sowieso meistens so ist. Also achtet darauf nicht zu viel fluorid zu euch zu nehmen.
Meine Oma ist leider auch durch fluorid erkrankt, sie hat Schilddrüsenkrebs bekommen und wurde operiert...jetzt muss sie täglich mehrere Medikamente nehmen! Die Ärzte haben ihr auch geraten so gut wies geht auf fluorid zu verzichten, jetzt haben wir z.B. eine medizinische Zahncreme ohne fluorid (die ich auch nur noch benutze) und Lebensmittel wie Käse aus Frankreich, weil dort nicht alles extra fluoridiert wird. Für mich ist das ein echter Skandal! Die Leute die hinter dieser Massenfluodierung stehen sollten das Zeug am besten selbst mal mit nem Löffel fressen und sehen wie lange die noch gesund sind!


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 18:51
Noch was zum Thema, ich war selber schon seit Jahren nicht bei einem Zahnarzt und meinen Zähnen geht es sehr gut! Die einzigen die manchmal Probleme machen sind 2 meiner Backenzähne und zwar genau die wo der Arzt schon dran rum gebohrt hat, habe noch die alten Plomben aus Amalgam drinne, die sollen ja auch nich so gesund sein...


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:19
@proroboter
das tut mir leid für dich und deine Oma. Aber das ist das beste beispiel dafür das Fluorid einfach extrem giftig ist. Was ich von anfang an gesagt habe und es kommt nicht nur auf die Dosis an sondern auch wie lange man eine erhöhte Dosis zu sich nimmt ihr habt ja gelesen es ist seine Oma ich vermute die ist auch schon locker <50 und hat damit in diesen Jahren genug Fluorid zu sich genommen hat um daran zu erkranken zumal der Fluoridgehalt ständig steigt und die Zahnpflegemittel dadurch noch gefährlicher werden.

Also ich verheiß nichts gutes für die nächsten Jahrzehnte.


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:20
Sorry satzstellung stimmte an einer stelle nicht ganz.


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:37
Juhuuuu nie wieder Zahnarzt

s143427721


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:38
@proroboter
wurde das von dem Arzt so diagnostiziert? Also Thyreosekarzinom nach Status Hyperfluorid oder sowas?

Und ich finds echt fies, wenn man Menschen versucht noch mehr Angst vor dem ZA zu machen als viele sonst schon haben. Zähne können lange gut und "gesund" (als könnte das ein Laie beurteilen) aussehen, und dann eines Tages beim Suppe löffeln..weg ist er. Wer so ein Schicksal will, bitteschön, aber versucht net anderen Panik einzujagen, sowas nervt mich extrem.


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:44
@proroboter

Kann sein, dass sich die Wurzel entzündet hat...kann ewig dauern, dass man nix merkt, vllt haste auch Zahnfleischtaschen, die schön das Gewebe entzünden, wenn du Glück hast gelangen die Bakterien irgendwann in deinen Blutkreislauf und du liegst mit ner Blutvergiftung im Krankenhaus.

Rosige Aussichten, wenn man bedenkt, dass jede dritte Blutvergiftung mit dem Tod endet aber wahrscheinlich nicht jede dritte Zahnarztbehandlung.

Ich hab auch den Fehler gemacht und sporadische Zahnschmerzen nicht ernst genommen, weil ich dachte, der Zahn wurde schon behandelt, kann ja nix Großartiges sein...und dann lag ich abends da, hab vor Schmerzen geheult und alle Räder in Bewegung gesetzt, dass ich zum Notdienst komme....wenn man die höchstdosierten Schmerztabletten irgendwann mit Whiskey runterspült um überhaupt noch eine Wirkung zu erzielen, dann ist es definitiv zu spät.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:46
@darkylein

Ja der Arzt hat es meiner Oma so gesagt. Ich hab auch irgendwie mitbekommen das die Ärzte eigentlich nicht auf die schädlichkeit von fluorid aufmerksam machen dürfen, kommt scheinbar von ganz oben diese Anweisung!


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:53
@proroboter
Habe noch nie davon gehört, ich weiss das z.b. Jodmangel ein Schilddrüsenkarzinom verursachen kann. Ich hatte selbst ne Überfunktion daher bin ich etwas eingelesen.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:53
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Kann sein, dass sich die Wurzel entzündet hat...kann ewig dauern, dass man nix merkt, vllt haste auch Zahnfleischtaschen, die schön das Gewebe entzünden, wenn du Glück hast gelangen die Bakterien irgendwann in deinen Blutkreislauf und du liegst mit ner Blutvergiftung im Krankenhaus.
Ich dachte sowas kriegt man nur bei Wunden die man sich von rostigen Metall holt, wie merkt man denn eine Blutvergiftung?


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:54
@proroboter

Wikipedia: Sepsis


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 19:57
@proroboter
lol nene..das geht schneller als du denkst. Kannste eben von ner "ignorierten" Entzündung bekommen, die Bakterien wandern ins Blut..sehr unschön und auch sehr tödlich so eine Sepsis. Ich musste letztes Jahr ne Wurzelbehandlung machen wegen nem etwas abgebrochenen Zahn, habe das net bemerkt, als ich es bemerkt habe das ein Stück abgebrochen ist, hab ich gedacht och nö geh ich sicher net..paar Monate später ganz ganz ganz ganz arg schlimme Schmerzen, nachts aufgewacht, geweint vor Schmerzen, keine Tablette hilft..danach ging ich zum Notfall-Za und die erlösende Spritze kam..die Behandlung danach war kein Ding. Lieber zu früh als zu spät!


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:03
@GilbMLRS
es geht einzig allein um die richtige vorbeugung dann werden solche zähne auch niemals entstehen. in diesem thread ging es darum dass der wünschenswerte zustand von gesunden zähnen bewerkstelligt werden kann und das dauerhaft, somit wären zahnarztbesuche überflüssig,what a life!


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:03
@GilbMLRS

Sorry aber das is mir ein bischen zu hoch, das können ja nur Ärzte verstehen.

@darkylein

Hört sich ja echt übel an, aber Schmerzen habe ich eigentlich nicht nur wenn was kaltes an den Zahn kommt oder bei manchen Löffeln, die reagieren scheibar irgendwie mit dem Amalgam! kp...


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:05
@emanon
he summarized weighted mean difference is -4.97 (95%confidence interval [CI] = -5.58 to -4.36; p < 0.01) using a fixed-effect model and -5.03 (95%CI = -6.51 to 3.55; p < 0.01) using a random-effect model,>>> which means that children who live in a fluorosis area have five times higher odds of developing low IQ than those who live in a nonfluorosis area or a slight fluorosis area<<<

ich habe es nicht richtig übersetzt gehabt sorry. da nochmal für alle die englisch können

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18695947


melden

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:08
@proroboter
Schau sonst hier http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Sepsis ist "verständlicher" erklärt. Und die überempfindlichkeit kann auch von freiliegenden Zahnhälsen kommen.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:10
@proroboter
fluorid härtet tatsächlich den zahnschmelz ( es soll hier nicht die fluorid verschwörung diskutiert werden, es wird nur erwähnt weil fluorid zum thema zahn gehört) dennoch ist fluorisiertes trinkwasser zu viel des guten. es wurde in belgien bereits verboten und auch andere leute wehren sich dagegen



melden
Anzeige
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahnarztlügen

23.11.2010 um 20:15
@darkylein

Danke aber ich lese mir das besser nicht durch, bin ein Hypochonder! Hab mir schon mal eingebildet ich hab nen Bandwurm und so... LOL!


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden