Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sprechen alle nur noch Englisch?

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Sprachen

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:04
@sanatorium da ich mich in der Sprachwissenschaft auskenne, finde ich sowas bedauerlich. Da wird gepredigt, man solle die deutsche Sprache erhalten und dann passiert an deutschen Schulen sowas. Aber ich kenne es zu gut, mir erging es nämlich genauso. Aber tröste Dich, auch Hochdeutsch ist nur ein Dialekt ;-)

@magaziner nein. *augenverdreh* Ist aber ok, Doitschland bleibt doitsch, keine Angst. Ave!

Und wenn Du nach Texas fährst, dann wirst Du mehr deutsche Schilder sehen, als Du dir vorstellen kannst, keiner macht den Anwohnern einen Vorwurf.

Und sicher kämpfe ich für meine Überzeugung. Ich habe was dagegen, wenn sich Fehler wiederholen, die sich nicht wiederholen sollten.


melden
Anzeige

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:05
Die Köllner wissen wie "Gott" ("Jott") mit Vornamen heißt, dank ihres Dialektes...
... Oliver...! In mehreren Liedern heißt es dort: "Oh liever Jott"...


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:06
Sie brauchen auch nur einen Buchstaben um IHN zu benennen...: "J"


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:08
Ich selber komme aus der Region Hannover, die ja für ihr "gestochen scharfes" Hochdeutsch bekannt ist...

Ich glaube die einzigen Schulen die ihren Schülern ihren Dialekt nicht abgewöhnen sind die in den neuen deutschen Bundesländern... ;-)

Ich find's sogar schade, dass ich keinen Dialekt spreche.... :-(


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:12
@BudSpencer
Es geht mir nicht darum, Deutschland den Deutschen zu erhalten. Es geht mir doch nur um eine verständliche, den ländlichen Gegebenheiten angepasste Sprache.

Ich halte nichts, aber auch gar nichts, von deutschen Touristen, die der Ansicht sind, auf Mallorca müßten ALLE Bediensteten fließend deutsch sprechen können...


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:15
@Oppman doch, Du spricht Dialekt. Hochdeutsch ist nichts anderes als ein regionaler Dialekt, der durch Zufall zur Amtssprache wurde. Das wird Dir jeder Germanist bestätigen. Von daher haben wir auch einen (ich komme aus Westfalen, wo man sich des Hochdeutschen auch befleissigt, mal abgesehen von den alten Leuten, die noch Platt sprechen).

@magaziner tja dann. *schulterzuck* Entschuldige bitte, aber das führt zu nichts. Ich merke grad, ich bin zu sehr den Sprachwissenschaften verhaftet, als das wir beide da zusammenkommen könnten.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:18
@BudSpencer
Na dann...laß Dich mal weiter von den Wissenschaften verhaften, die ja eigentlich lediglich eine Ansammlung von Erfahrungen und Traditionen sind... :)


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:19
@BudSpencer
@magaziner
Ich glaube bei euch beiden spricht man vom sogenannten "aneinandervorbeispeaken..."


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:21
...apropos Wissenschaften...
Müssten Wissenschaftler korrekterweise nicht eigentlich Wissensschaffer heißen...?


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:22
@Oppman
Ich glaube eher, bei uns spricht man eher vom "der eine hat seine Meinung und der andere auch". Nix vorbeigespeakt.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:24
Eben, ich habe meine Meinung. Was ist daran schlimm?

Übrigens, grad die Germanistik biegt sich nichts, wie es grad passt und stellt Dogmen auf. Das ist eine ziemlich fliessende Wissenschaft, die Rückschlüsse zieht und auch offen für neue Einflüsse ist. Denn ohne diese Einflüsse gäbe es die Germanistik gar nicht.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:24
@magaziner
...und wenn jeder an sich denkt ist an jeden gedacht... ;-)

...aber das war jetzt "offtopic"


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:28
@BudSpencer
joa, allerdings beherrsche ich hochdeutsch, und verwende es wenn ich es möchte/brauche.
für die freizeit schalte ich dann auf kanacken- bzw jugendsprache um :D


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:30
@BudSpencer
Du hast Recht. In einigen Sequenzen. Bin müde, hab keine Lust mehr mich zu reiben.

@Oppman
Das Sprichwort war früher mein Leitmotto, kannte ich schon seit....Jahren...aber Danke, daß Du mich erinnert hast.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:33
@sanatorium nichts anderes habe ich in meiner Jugend getan. Solange man die momentane Hochsprache beherrscht habe ich da kein Problem mit.

@magaziner ich will kein Recht haben. Das habe ich nicht nötig. ich möchte nur meine Meinung kundtun. Ob du der gleichen Meinung bist oder deine eigene hast, na das ist doch Nebensache. Solange wir die gegenseitig akzeptieren (verstehen muss man ja nicht alles), ist odch alles in Ordnung. Ich sehe das nicht als reiben, sondern als Austausch.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 05:35
@BudSpencer
War ein netter Gedankenautausch mit Dir. Hat Spaß gemacht. Danke dafür...


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 06:12
hmmm


also, ich halte die "Verenglischung" der deutschen Sprache für einen weiteren Schritt in der Entwicklung unserer Sprache! Nach dem Lateinischen, dem Grichischen usw. hält nun einmal das Englische Element einzug.
Im allgemeinen Sprachgebrauch oft nicht mehr wegzudenken.
Reine Englischsprachigkeit (weltweit) halte ich für unwarscheinlich!
Englisch im Urlaub und/oder auf Reisen ist einfach herrlich - nämlich aus dem einfachen Grund
von (beinahe) allen vestanden zu werden!
Relevante wissenschaftliche Arbeiten werden meines Wissens nach nur (oder zwingend "auch")
in englischer Sprache eingerreicht. Das hat den Vorteil auch in Peking gelesen zu werden aber jedoch denn Nachteil seine Gedanken ein wenig "zusammenstreichen" zu müssen - da ja die Kompetenz der Sprachbeherrschung nie so groß ist wie die der eigenen Muttersprache.

lol gutes Beispiel; die Gebrauchsanweisung eines aus China stammenden Produktes!

Abstand-Deckel und nehmen Sie unseren klaren plastischen Tank.
Füllung-Tank mit Wasser (logiert Temperatur).
Fügen Sie einige Tropfen Geschirr-Seife hinzu, Blasen von Klammern zu meiden zu fischen.
Fallen den Fisch in das Wasser
Gebrauch-Pinzetten (eingeschlossen), den Fisch zu halten. Schütteln, um Luft-Blasen wegzunehmen, mögen sie zu dem Fisch gesteckt werden
Abstand-Batterie-Schalttafel auf der hinteren Seite, Beilage 2 „C“ Batterien und drehen Sie es auf
Lebensunterhalt aus direkter Sonne leuchtet
Wichtig: Falls Fisch schweben in Ecke in einer Gruppe beginnt, ersetzen Batterie und Zug fischt unter Benutzung Pinzetten



oder betreffend der Kompetenz

ACHTUNG ACHTUNG

https://www.youtube.com/watch?v=yoQfiXLinvU


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

19.12.2010 um 06:44
@thePROton

Meine Güte, die armen Fische!

Z.


melden

Sprechen alle nur noch Englisch?

20.12.2010 um 10:18
Länder wie die Schweiz, Kanada oder Belgien leben mit mehreren Sprachen.
In den USA setzt sich Spanisch als Zweitsprache durch und in der BRd werebn Unternehmen wie die Postbank auf Türkisch. Na und?
Es gibt sogar Worte, die aus- und wieder einwandern, wie das aus dem deutschen Quarz entstandene Quartz, oder die in den USA von Kindern zu Kids mutierten Kinder, die hier wieder Kids heissen.

Sprache bewegt sich. Das ist auch gut so!


melden
Anzeige

Sprechen alle nur noch Englisch?

20.12.2010 um 10:29
Ich finde es eher schade, dass Sprachen weltweit jährlich aussterben... ich habe mal von einer solchen Untersuchung gehört, die behauptet hatte, dass viele Sprachen aussterben und wir davon gar nichts mitbekommen.


In dem folgenden etwas älteren Zeit-Artikel (2002) wird ein wenig auf die Thematik eingegangen:
Titel: Leben und sterben lassen
Drei Viertel aller Sprachen sind in 100 Jahren tot. Na und?
Das Übel heißt Englisch.

http://www.zeit.de/2002/10/Leben_und_sterben_lassen

Hier ein kleiner Auszug aus dem Artikel:

Sprache ist dem Wandel der Zeit unterworfen. Sogar das Englische - Kalifornien ist seit kurzem mehrheitlich spanischsprachig. Nur wenn viele es wollen, können Tote wiederauferstehen: Hebräisch wurde mit der Gründung Israels wiederbelebt. Cornish, ein keltischer Dialekt in Cornwall, ging 1777 unter. Dann gruben Linguisten vor 50 Jahren mittelalterliche Texte aus und bastelten daraus ein zeitgemäßes Keltisch. Es traf den Publikumsgeschmack.

Ich weiß, es ist notwendig, dass Sprache sich ständig entwickelt, neu definiert und irgendwie weiterkommt... aber ich finde es trotzdem schade, wenn ich höre, dass eine ganze Sprache ausstirbt. Ich mag eben die Vielfalt, auch wenn sie unnötig in manchen Bereichen erscheint.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt