weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mobbing heute.

Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:05
@ivi82
Entschuldige bitte, aber das lässt du dir bieten?
So Lehrer gehören weg, renn eurer hiesigen Zeitung die Türe ein um auf die Zustände aufmerksam zu machen, suche andere Eltern auf, die dir helfen und wendet euch an die Schulaufsichtsbehörde.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:13
@Nymeria
da kannst du reden, mit wem du willst. die tun alle so, als würden sie sich darum kümmern. ansonsten kommen immer nur ausreden. wir können nicht überall sein. und so schlimm wird es doch nicht sein. und am allerschlimmsten finde ich, das sie jetzt auch noch angefangen haben den spieß umzudrehen. jetzt ist meine tochter selber drann schuld. weil sie auch nicht besser zu den anderen ist. und bla bla bla. und ich sitze jetzt mit meiner tochter beim psychologe, weil sie sich ritzt und an selbstmord denkt. ich sag zwar nicht, das es nur wegen der schule ist. aber mit diesem verhalten, machen sie es auch nicht besser.
das sollte ich wierklich mal tun. bevor ich echt noch gegenüber den lehrkräften handgreiflich werde.
*kopf platz*


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:15
@niurick
Ich bin beim Thema.
Ich hab den Thread erstellt. Wie wäre es, wenn du den Eingangspost lesen würdest?

Von Demütigungen über Beckenbrüche, bis hin zu schweren Gehirnerschütterungen.
Mobbing steigert sich, wenn nichts unternommen wird.

Also halte DU dich ans Thema.
Und lies das nächste mal den Eingangspost - anstatt nur den Threadtitel anzustarren.


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:17
@belphega
belphega schrieb:Und lies das nächste mal den Eingangspost - anstatt nur den Threadtitel anzustarren.
Hm, genau. Den Eingangspost, in dem Du Dich schon für die Quelle entschuldigst.
Die BILD schafft es nicht, zwischen Mobbing und Bullying zu unterscheiden. Worum soll es hier gehen - Mobbing oder Bullying?


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:18
@niurick
Wie wäre es wenn du den Thread verlässt, wenn deine Contraproduktivität alle Grenzen der Galaxie überschreitet? Wenn du dich über das angegebene Thema nicht unterhalten willst - warum gehst du dann nicht in eines, das deinen Anforderungen entspricht?


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:18
@niurick

Lehrer sind sehr wohl auch dazu da, Kinder im gewissen Rahmen zu "erziehen".
Und noch was: Lehrermangel? Gabs an meiner Schule nicht und in der Umgebung auch nicht. Das mag auf auslaufenden Schulmodellen wie der Hauptschule vielleicht der Fall sein, weiß ich nicht.

Was die Schulleiterin betrifft in @belphega s Text: Wenn diese ganzen Sachen IN der Schule geschehen sind, dann ist sie sehr wohl mitschuldig, denn sie hätte das verhindern MÜSSEN. Besonders heutzutage können sich Lehrer kaum noch was erlauben; dazu zählt auch das Wegsehen.
Wenn diese Prügeleien (im Eingangstext beschrieben) aber außerhalb der Schule statt gefunden haben, dann sieht die Sache schon anders aus, fürchte ich.. Denn was außerhalb der Schule passiert ist Privatsache und nicht Sache der Lehrer.

Was mich wundert: Dass die Eltern nichts wirklich unternommen haben (Polizei zB) und sich von den Lehrern in der Schule einfach haben abwimmeln lassen.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:20
Bild als Quelle..die Hälfte ist wahrscheinlich garnicht so passiert...


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:20
@AthleticBilbao
Genau das ist es worüber ich Diskutieren will. Hier gehts nicht um die Erziehung der Schläger - sondern um den Schutz der Opfer. Was müssen Lehrpersonen und Aufsichtspersonen tun, wenn solche Situationen eintreten?

In dem Fall Florian, ist für mich die Sache eindeutig. Die Lehrerin hat absolut fahrlässig gehandelt. Als Direktorin hat sie auch auf die Gewaltminderung zu achten, was zeitenweise Suspendierungen und Schulausschlüsse mit sich bringt.

Wenn sie nicht einmal hier eingreift - was fällt dann unter ihre Arbeitsbereiche?


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:21
@belphega

Würde mich das Thema nicht interessieren, hätte ich den Thread nicht um das Phänomen des Bullying erweitert.

@AthleticBilbao
AthleticBilbao schrieb:Lehrer sind sehr wohl auch dazu da, Kinder im gewissen Rahmen zu "erziehen".
Wo siehst Du die Rolle der Eltern?


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:21
@Waldkind
Es ist in dem Fall komplett egal ob es 100%ig den Tatsachen entspricht oder nicht. Es ist egal ob die Quelle die Bild, oder CNN ist.

Es geht um den Tathergang.
Solche Situationen passieren tagtäglich.
Genauso hätte ich auch ein Beispiel anführen können - frei aus dem Kopf - ohne Quellen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:22
@niurick
Dann unterhalte dich altersgemäß und versuch nicht immer ins OT abzurutschen.
Die BILD hat hier nämlich keinerlei Diskussionswert. Hier gehts um das Beispiel, von welchem ich berichte. Hier gehts lediglich um die Grundsatzdiskussion "Was sollten Lehrpersonen tun?".


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:24
@belphega
belphega schrieb:"Was sollten Lehrpersonen tun?".
Und deshalb sollten wir klären, ob wir über Mobbing oder Bullying sprechen. Ist der Begriff hier neu?
Wenn es nämlich um Knochenbrüche gehen soll, sprechen wir nicht die Lehrer an, sondern die Polizei.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:26
@niurick
Jetzt hör mal auf hier wegen zwei Überbegriffen rumzuzicken. Du nervst!

Es geht hier um MOBBING.
Und damit logischerweise (meine Güte) auch um dein Bullying.
Weil wenn gegen Mobbing nix unternommen wir (und darum gehts ja) steigert es sich zum Bullying.


Du ehrlich - wenn ich nen Metalthread erstell, muss ich mich auch nicht rechtfertigen obs darin um Nu- Black- Pagan- Death- Viking- Melodic- Trash- Symphonic- Power- oder Progressivmetal geht -.- Kannst du nicht einfach wenigstens mal versuchen wie der Rest der User eine normale Diskussion ohne Haarspalterei zu führen?


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:31
niurick schrieb:Wo siehst Du die Rolle der Eltern?
Sieh mal, früher war das anders mit der Erziehung weil früher in der Regel ein Elternteil zuhause war. Das geht aber heute kaum noch, deshalb sind Lehrer ebenfalls dazu angehalten, den Kindern bestimmte Dinge (nicht nur Fachdidaktik) bei zubringen, zum Beispiel Moral, Aufklärung, Umweltbewusstsein etc. Ich weiß es aus erster Hand weil ich Lehramtsstudent bin.
Die Haupterziehung liegt aber natürlich bei den Eltern. Lehrer sollen den Eltern lediglich..."unter die Arme greifen".
@niurick
belphega schrieb:Was müssen Lehrpersonen und Aufsichtspersonen tun, wenn solche Situationen eintreten?
Aufklären dass so etwas nicht toleriert werden kann. Das Gespräch mit den Eltern der Schläger suchen. Wenn es sich nicht ändert sollten andere Maßnahmen ergriffen werden (Schulverweis zB).
Wichtig ist natürlich, dass die Gewalt IN der Schule stattfindet. Erst dann müssen Lehrer handeln, vorher sind sie dazu nicht verpflichtet. @belphega
niurick schrieb:Wenn es nämlich um Knochenbrüche gehen soll, sprechen wir nicht die Lehrer an, sondern die Polizei.
Wenn das in der Schule geschieht, sind die Lehrer aber nicht fein raus, ganz im Gegenteil.


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:32
Was ich mich frage ist, wo Mobbing überhaupt anfängt.
Es gibt Kinder die haben keine Freunde in der Schule. Das heißt aber nicht gleich das sie Mobbingopfer sind. Vielleicht sind sie auch eben nur Einzelgänger.
Ein bisschen gefoppt wird jeder mal. Das ist auch nicht so schlimm. Allerdings, wo ist die Grenze? Ich denke, jeder muss seine Grenzen selbst da erkennen, und wer sich immer wieder in die "Opferrolle" postiert und sich keine Hilfe holt, obwohl es ihm/ihr schon lange reicht, der hat dann wirklich das Problem. Ich erinnere mich gern an den "Schulstreber" von uns. Wenn es ihm zu viel wurde in der Pause rannte er zum Lehrer. Klar haben viele gespottet, aber geschlagen wurde er nie. Andere haben sich immer gut gekeilt, auch Veilchen, Platzwunden etc. waren bei uns öfter vertreten. Wenn ich in dieser Situation wäre, wo es wirklich reicht, hätte ich den Lehrer hinzugezogen. Außerdem gibt es tolle Organisationen wie die Aggas (die ist zur Zeit glaub ich nur in Hessen, aber ähnliche Dinge wird es überall geben)
Die AGGAS ist eine besondere polizeiliche Einrichtung, die Straftaten in und im Umfeld von Schulen bearbeitet. Die strafverfolgende aber auch die präventive Tätigkeit wird von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Schulen, den Eltern und den zuständigen Behörden getragen.
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/nav/68b/broker.jsp?uTem=bff71055-bb1d-50f1-2860-72700266cb59&uCon=d452030b-...
Sie haben auch schon sehr gute arbeit an Schulen geleistet.
Mobbing ist kein Kavaliersdelikt und jeder der betroffen ist/ sich betroffen fühlt, sollte sich Hilfe holen. Denn Angst macht es nur noch Schlimmer. Leider sind die Opfer oftmals so eingeschüchtert, das sie kein Wort sagen. Aber es gibt auch die Kostenlose Nummer gegen Kummer, die auch auf keiner Telefonrechnung auftaucht, dort ist auch immer jemand mit Rat und Tat verfügbar, egal ob Mobbing, Probleme im Elternhaus... http://www.nummergegenkummer.de/ Sie zeigen mögliche Lösungen. Ich finde es eine gute Möglichkeit, gerade für einige Mobbingopfer die Hilflos sind. Sie brauchen jemand der Zuhört, und Ratschläge erteilt.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:32
@belphega

"Es ist in dem Fall komplett egal ob es 100%ig den Tatsachen entspricht oder nicht. Es ist egal ob die Quelle die Bild, oder CNN ist."

ist es nicht..der erste Beitrag suggeriert schon ein Aufstacheln gegen alle Lehrer, alle Schulen und unserer ganzes Schulsystem..
Der Quelle aber kann man so nicht glauben..weil man es ihr nie konnte..
Wer also ein ernstes Thema anspricht sollte nicht mit irgendwelchen Gurken-Storys antanzen...


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:33
@Waldkind
Waldkind schrieb:Bild als Quelle..die Hälfte ist wahrscheinlich garnicht so passiert...
Genau so sieht's aus - auch wenn es Menschen gibt, die das für tagtägliche Geschehnisse halten. Oder sie reden von Mobbing, während sie Bullying meinen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:34
@Waldkind
Hier wird nirgendwo aufgestachelt.

Es geht um die Annahme eines solchen Falles - nicht um die 1:1-Geschichte aus der Bild.
Wenn du dir hierrauf keinen Reim machen kannst - dann verlass bitte den Thread anstatt OT zu spamen. Wie du siehst, gibts Leute die wissen worum es geht ;)


melden

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:35
@Waldkind

Ich hab auch Gewalt in der Grundschule erlebt und bei mir haben die Lehrer genau so weg gesehen. Ist das etwa auch eine "Gurkenstory"? Natürlich ist Bild sehr fragwürdig und abzulehnen. Das bedeutet aber nicht, dass es niemals, nie Gewalt an Schulen gibt und dass Lehrer niemals wegsehen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mobbing heute.

21.02.2011 um 12:36
@AthleticBilbao
Natürlich muss es in der Schule passieren.

Aber nehmen wir als Fokus die Geschichte vom Eingangspost - hierbei gab es zum Beispiel die Attacke im Schulklo, wo die Hand des Jungen in der Türe eingeklemmt wurde und er im Klo verprügelt wurde. Es gab bestimmt zahlreiche Zeugen unter den Kindern. Als Lehrperson hätte ich sofort die Polizei gerufen.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt