Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:13
@ Luthan

Rech>t<schreibnazi schreibt man mit t :-)

Du findest in meinen Beiträgen auch nicht den Hauch einer irgendwie gearteten rechten Gesinnung und ich distanziere mich gleich mal von allen diktatorischen und radikalen Ansichten egal welcher politischen oder religiösen Richtung. Yes! :-)

Wenn das spaßig gemeint war, bitte immer einen Smily hinter setzen = so ;-) oder so :-)


melden
Anzeige
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:14
Ich bitte höflichst um Verzeihung. Ich habe das t bei Rechtschreibnazi vergessen. Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich die Gefühle von Herrn Gilbert.Wolzow dadurch verletzt habe. Und ich entschuldige mich vorab, für alle möglichen Fehler in diesem und in zukünftigen Beiträgen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:19
@ Luthan
muahaha, nee lass mal, ist schon okay Luthan :-)


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:27
Phantasia76 schrieb:Aber soll ich mir jetzt ernsthaft Gedanken machen was ich doch schon für Schäden gehabt hätte wenn es diese Gesetzte nicht geben würde.
Ohne Worte.


melden
Phantasia76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:30
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Ohne Worte.
Dito. Die fehlten mir bei einigen deiner Beiträge auch!


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:43
Um mal auf die Fragen mit der Kriminalitätsrate usw. zurückzukommen: Ich denke, sowas interessiert die Befürworter von krassen Strafen wie "Schwanz ab" und Aberkennung der Menschenrechte gar nicht, da es diesen einfach nur um Rache geht und das kurzzeitige geile Gefühl, wenn der andere, der ihnen Böses angetan hat auch leidet. Langfristig geht es denen dadurch natürlich gar nicht besser und auf die Kriminalitätsrate wirkt sich das sowieso nicht aus, da solche harten Straftaten, für die sowas dann gefordert würde, von Leuten begangen werden, die denken, sie werden nicht erwischt bzw. gar nichs in der Richtung Strafe denken und das nicht in Betracht ziehen.

Das Positive daran also: Die Geschädigten dürfen sich als Entschädigung das Video angucken, in dem der Täter brutal totgefoltert wird und sich darauf einen runterholen. Danach geht es ihnen für ein paar Stunden besser. Die Täter sind tot. Denen geht es für etwas mehr als ein paar Stunden weniger gut. Und die eigentliche Gesellschaft - die sie sicher nicht allein zu Tätern machte, aber wohl in dem meisten Fällen dazu beigetragen haben dürfe - existiert weiter wie bisher und die eigentlichen Probleme, die solche Taten begünstigen, sind nicht gelöst.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 22:58
@UffTaTa
Wikipedia: Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind.
Oh... Wikipedia ist der Beweis ^^
Wohlklingende Sätze kann ich auch schreiben.
Nur sieht es so aus, dass das subjektive Recht eines Mörders - auch nach offiziellem Menschenrecht - auf Freiheit und Sicherheit nicht gewährleistet wird, bzw genau auch von Anhängern der Menschenrechte (zB Polizei) direkt beschnitten wird.
Nun wird Menschen die zu Verbrechern degradiert werden, anscheinend ihr Menschsein aberkannt.

Das Passiert sogar in Fällen wo kein Verbrechen begangen wird:
"§1, e) rechtmässiger Freiheitsentzug mit dem Ziel, eine Verbreitung ansteckender Krankheiten zu verhindern, sowie bei psychisch Kranken, Alkohol- oder Rauschgiftsüchtigen und Landstreichern;"

Wenn der Freiheitsenzug also "rechtsmässig" ist, gelten die Rechte anscheinend nicht mehr...
Das steht ja sogar in den Menschenrechten.

Und vor allem: In der Praxis sind Rechte nur ein Papier-Fötzel, und nur wenn sich Mächtige für den Fötzel interessieren, wird das, was darin steht, auch umgesetzt...

Übrigens habe ich oben nicht mit "JA" gestimmt.
Ich habe nämlich wenig interesse daran dass die Gesetze ganz allgemein zur Anwendung kommen ^^


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:05
Also ein bisschen Utilitarismus muss schon sein. Wenn jemand mordend durch die Straßen zieht müssen die Bürger vor ihm geschützt werden. Allerdings sollte auch nicht mehr geschehen. Strafen nützen offensichtlich nicht und nur weil manche Menschen nach Blut gieren heißt das noch lange nicht, dass es unser Leben bessern würde.

Ab und an gibt es Ereignisse wo ich mir auch denke, dass Selbstjustiz angebracht wäre aber wer sich auf so einen Pfad begibt ist genauso strafbar. Das ist meiner Meinung nach auch absolut richtig. Sonst gäbe es einfach keinen Anfang und kein Ende und jeder würde tun was er will.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:07
@horusfalk3
horusfalk3 schrieb:...und jeder würde tun was er will.
Meine Güte.
Es muss verhindert werden, das irgendwer tun kann was er will ^^


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:09
@luddite
Das war jetzt eine Vorlage, der du nicht widerstehen konntest was? :D
Ich denke erklären muss ich diesbezüglich nicht mehr :D (hoffe ich jedenfalls)


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:16
@horusfalk3
Die Vorlage ist perfekt.
Was wolltest du denn überhaupt erklären?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:18
Die Tötungswütigen gehören endlich zurückgeschnitten - aller Sorte!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:19
Ich bleibe dabei.
Wen man damit anfängt bestimmten Menschen die Menschenrechte abzuerkennen kann man sie in die Tonne werfen.
Entweder alle oder keiner.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:21
@luddite
In Kurz:
um die Bevölkerung vor Tätern zu schützen müssen die weggesperrt werden. Alles was über den Schutz der Bevölkerung hinaus geht ist unnötig.

Selbstjustiz würde unseren Rechtsstaat untergraben und wenn dies jeder tun würde hätten wir weitaus mehr verbrechen. Im Endeffekt hätten wir also nach Gerechtigkeit gestrebt und das Gegenteil erschaffen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:21
@Rosalie94
Wie meinst du "zurückgeschnitten"?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:30
@horusfalk3
horusfalk3 schrieb:In Kurz:
um die Bevölkerung vor Tätern zu schützen müssen die weggesperrt werden. Alles was über den Schutz der Bevölkerung hinaus geht ist unnötig.
Täter sind auch Teil der Bevölkerung.
Bevölkerung ist einfach das Menschenmaterial was die ganze Bürokratie verwalten muss.
Wenn die Bevölkerung sich selbst schützen würde, würde sie sichh als erstes gegen den Staat schützen müssen.
horusfalk3 schrieb:Selbstjustiz würde unseren Rechtsstaat untergraben und wenn dies jeder tun würde hätten wir weitaus mehr verbrechen. Im Endeffekt hätten wir also nach Gerechtigkeit gestrebt und das Gegenteil erschaffen.
Das ist eine Tautologie. Der Staat erfindet "das Verbrechen" und auch "die Bevölkerung", und sagt dann: Ohne mich gäbe es vielmehr Verbrechen.
Allerdings ist ja der Staat eine notwendige Kategorie um erst "das Verbrechen" zu erfinden. Und diese Erfindung ermöglicht dem Staat zu sagen, alle Gewalt ist Verbrechen, nur meine nicht. Als würde der Staat irgendwie aus Übermenschen bestehen...
Im Endeffekt glaube ich nicht an ideale wie Gerechtigkeit. Ich glaube nur an das Leben um mich herum und in mir. Also kann ich auch gar nicht das Gegenteil erschaffen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:31
@luddite
also bist du anarchist der gegen jedliche ordnung ist?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:32
@Luthan

Danke für deine Antwort. Hätte ja gerne mal etwas von der anderen Meinungsseite gehört, aber ich befürchte das du mit deiner Aussage da voll ins Schwarze getroffen hast und deswegen keine Antwort auf meine Frage kommt, weil dies ein Thema darstellt das diese Leute gar nicht interessiert und bei ihrer "Meinungsbildung" gar keine Rolle spielt.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:33
@interrobang

Anarchist vielleicht schon.
Aber gegen jegliche Ordnung sicher nicht.
Die Behauptung des Staates das alles ausserhalb vom Staat Unordnung ist, verdeckt nur dass ausserhalb nicht Unordnung ist, sondern die Koexistenz verschiedener Ordnungen.
Es gibt nicht nur eine Ordnung.


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.10.2011 um 23:34
luddite schrieb:Das ist eine Tautologie. Der Staat erfindet "das Verbrechen" und auch "die Bevölkerung", und sagt dann: Ohne mich gäbe es vielmehr Verbrechen.
Allerdings ist ja der Staat eine notwendige Kategorie um erst "das Verbrechen" zu erfinden. Und diese Erfindung ermöglicht dem Staat zu sagen, alle Gewalt ist Verbrechen, nur meine nicht. Als würde der Staat irgendwie aus Übermenschen bestehen...
Im Endeffekt glaube ich nicht an ideale wie Gerechtigkeit. Ich glaube nur an das Leben um mich herum und in mir. Also kann ich auch gar nicht das Gegenteil erschaffen
Ha und mir wird vorgeworfen ich würde theoretisieren.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden