weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:23
GilbMLRS schrieb:Keiner hat überhaupt die Frage gestellt, was MAN SELBER tun kann. Man hört immer nur "die tun", "die tun nicht", "die da oben".

Aber dass man als Bürger sehr wohl Möglichkeiten hat, einzugreifen, das ignoriert ihr ganz tapfer.
Apllaus, Juhu, endlich noch einer ;-)


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:24
@interrobang
interrobang schrieb:Hat bei mir noch nix geplündert, und bei dir?
A) Bei mir schon.
B) Hat bei dir denn schon ne ander Gang geplündert? Deine impliziten Vorwürfe kannst du bitte auch auf dich anwenden...
interrobang schrieb:Ach das Geld was benötigt wird um Strassen zu bauen? Schweres verbrechen...
A) Wer hat gefragt ob ich Strassen finanzieren will? Hab zufällig kein Geld für sowas...
B) Werden damit nur Strassen gebaut... Die ganzen Bankenrettungen und so sollten anderes beweisen...


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:24
luddite schrieb:Und was tust du, wenn die wildgewordene Gang Namens Polizei kommt? Oder die Verbrecherorganisation staat schutzgeld von dir erpresst? ^^
Bitte was? :D Genau für so was haben wir doch zum Glück unsere Gesetze. Die Polizei steht nicht außerhalb des Gesetzes.
luddite schrieb:Hat dir wer erzählt? Deine Grossmami die sagt das früher alles besser war?
Du hast wahrscheinlich schon in hundert "Modellen" gelebt, und alle auf Gleichberechtigung analysiert..
Also so weit ich mich erinnern kann ist das hier mein erstes Leben und demnach habe ich keine anderen Modelle miterlebt. Das konntest du dir aber auch schon selber denken oder? Dann wäre der Weg auch nicht weit gewesen sich zu überlegen was für Zustände denn in anderen Modellen geherrscht haben. Und siehe da: "gleichberechtigung" gab es immer nur für einen Teil der Menschen. Wenn überhaupt ^^
luddite schrieb:musst mir keine Nachhilfe geben...
Tut mir leid aber so plump wie du mit manchen Aussagen um dich wirfst bekomme ich den Verdacht, dass ein wenig Nachhilfe nicht schlecht wäre.
luddite schrieb:Und übrigens, das Wort Anarchie habt ihr mir untergeschoben...
Wie würdest du es denn nennen?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:27
@luddite
@interrobang
@horusfalk3


Hey. Haltet euch bitte ans Thema, hier geht es nicht um Anarchie.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:27
GilbMLRS schrieb:Jeder Laie kann Morde bestrafen. Man muss sich nur als Schöffe bewerben und ruckzuck hat man das gleiche Stimmgewicht wie ein Berufsrichter. Aber wer von denen, die die Justiz als unfähig hinstellen, weiß sowas schon? Skandieren ist halt einfacher als informieren. Keiner hat überhaupt die Frage gestellt, was MAN SELBER tun kann. Man hört immer nur "die tun", "die tun nicht", "die da oben".

Aber dass man als Bürger sehr wohl Möglichkeiten hat, einzugreifen, das ignoriert ihr ganz tapfer.
Was'n schöffe? Bin leider kein deutscher, kenn all die Dialekte nicht...
Es ging mir übrigens nicht darum Morde zu bestrafen... Hab da andere Hobbies ^^
Richter können allerdings auch keine Morde bestrafen, sondern müssen, im Idealfall, Gesetze anwenden...
Mich stört übrigens nicht die Unfähigkeit der Justiz, sondern die Justiz selbst...


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:29
@Kc
Sry


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:34
Zusammenfassen kann ich sagen:
wenn man einen Verbrecher für vogelfrei erklärt führt das nur zu mehr Verbrechen. Davon bin ich überzeugt.


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:35
Wobei es zur Frage, ob man von Politikern wirklich vertreten wird, bzw. sich von diesen vertreten fühlt, auch einen Thread im Politikforum gibt. Habe heute bzw. eigentlich jetzt schon gestern sogar dort was geschrieben. Da würde ich dann drauf verweisen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:36
@luddite

Schöffe hat nichts mit Dialekt zu tun. Dacht ich mir, dass du nicht weißt, was das ist, das zeigt mir, dass du dich mit dem Thema Justiz noch nicht befasst hast. So ziemlich jedem Gericht sitzen Laienrichter bei. Das sind Schöffen.(je nach Gericht können sie auch anders heißen) Das sind Leute aus der Bevölkerung, ganz normale Leute, bevorzugt werden die, die die Mitte der Gesellschaft bilden. Diese Leute sitzen neben dem Richter am entsprechenden Gericht. In einem Strafprozess eines Schöffengerichts ist es ein Berufsrichter und zwei Laienrichter. Diese sind dem Berufsrichter gleichgestellt. Sind sich die Schöffen, also die ganz normalen Arbeiter, Angestellten oder wer auch immer einig, können sie den Berufsrichter überstimmen. Somit können Urteile von ganz normalen Leuten ohne juristische Ausbildung gefällt werden. Rein basierend auf den Fähigkeiten der Anwälte und Staatsanwälte und dem gesunden Menschenverstand.

Und jetzt sag nochmal, dass du ein Problem mit unserer Justiz hat. Die ist das beste System, was mir grad so spontan auf diesem Erdball einfällt.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:41
@horusfalk3
Zusammenfassend kann gesagt werden, dass dies genau die Praxis des Staats ist...


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:42
Und ohne Staat wäre es die Praxis der "Gesellschaft".


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:43
@Luthan
Möglicherweise. Nur hat er ja behauptet dass dies eine Dystopie wäre, während das genau die gängige Praxis dessen ist, was er verteidigt.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:44
@luddite

Bullshit, hier wird niemand für vogelfrei erklärt. Mensch jetz informier dich doch endlich mal. Is ja nich auszuhalten hier gegen die Windmühlen des Unwissens ankämpfen zu müssen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:44
@interrobang
CH


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:45
@GilbMLRS
Insofern einem Verbrecher die meisten gängigen Rechte aberkannt werden schon.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:46
@luddite

Wieder Bullshit. Einem Verbrecher werden für die Zeit in Haft gewisse Grundrechte eingeschränkt.

Namentlich das Recht auf Freizügigkeit, Postgeheimnis und in Ausnahmefällen die körperliche Unversehrtheit. Aber sie werden nicht aberkannt. Nachdem er seine Strafe abgesessen hat, bekommt er sie alle wieder. Ggf. ist er dann auf bestimmte Zeit nicht berechtigt, das aktive oder passive Wahlrecht anzunehmen.

Aber keinem werden sie aberkannt und vogelfrei bedeutet....frei ohne Rechte. Verurteilte Verbrecher sind aber nicht frei in Deutschland. Sie sind Gefangene. Und auch als solche genießen sie Rechte, die jeder Bürger auch genießt. Das Recht, einen Beruf auszuüben haben sie eingeschränkt, je nachdem, was die Gegebenheiten der JVA bieten und ob es sicherheitstechnisch zumutbar ist.

Die dürfen Briefe schreiben und haben Anspruch auf medizinische Versorgung. Das können die alles einklagen!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:47
@luddite
Welche Rechte willst du ihm aberkennen?


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:49
An Länder mit Todesstrafe werden Deutsche schon mal nicht ausgeliefert. Also alle Rechte trifft es schon mal nicht. Zumindest nicht auf Deutsche hier in Deutschland bezogen. Kommt drauf an, was man als "gängige Rechte" ansieht bzw. wie man die Wichtigkeit der einzelnen betroffenen Rechte einschätzt. Und dann ist es wie gesagt nicht gesagt, dass ohne Staat dies besser wäre, da die dann vermutlich sofort tot wären, wenn es sich z. B. um straffällige Pädophile handelte.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:50
Habe ich irgendwas verpasst? :D
Wo werden in D denn Leuten die Rechte aberkannt? Ist es nicht eher immer das Problem dass Verbrechern zu viele Rechte zugestanden werden? Darum gehen doch immer die ganzen U-Bahn-Totschlägerdiskussionen, oder? Worüber genau streitet ihr euch hier, ich habe wohl irgendwie den Faden verloren..


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 00:50
luddite schrieb:Zusammenfassend kann gesagt werden, dass dies genau die Praxis des Staats ist...
Bitte was? Der Staat erklärt Verbrecher für vogelfrei? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei euch da unten in der Schweiz so abgeht.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden