Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

1.152 Beiträge, Schlüsselwörter: Abitur, Arrogant, Bessere Menschen Durch Studium

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 13:55
@bTight.

Danke, hat auch einige Jahre gedauert, mir diese Meinung anzueignen.

Es gibt aber auch Gegenbeispiele. Ich erinner mich an ein Mädchen, das auf dem Gymnasium war und es nach der 5. Klasse innerhalb von einem Jahr geschafft hat, bis zur Hauptschule "runter" zu kommen. Da sagten dann alle (inkl. sie selbt) "Die hat das Zeug zum Gymnsasium usw." womit sie sich dann immer vertröstet hat. Aber ich finde, wenn man das Zeug dazu hat, das Gym zu besuchen dann ist man auch dort.

Es kommt ja nicht nur auf Intelligenz an sondern auch auf Sozialkompetenz, Fleiß, Sitzfleisch usw.
Und an einer dieser Eigenschaften muss es ihr mangeln, weshalb ich sage "Nö, die hatte nicht das Zeug dazu"

Und selbst wenn. Wie shionoro bereits erwähnt hat, leidet das Abitur unter einem starken Wertverlust und das finde ich auch gut so! Es sollte jede/r seine Chance kriegen, auch nach der Schulzeit zu beweisen, was er oder sie drauf hat.

Hauptschüler sind in der Regel mit 15 mit der Schule fertig. Aber fast jeder hat mit 15 was anderes im Kopf, als sich auf Schule und Zukunft zu konzentrieren. Allein deswegen würde ich, der vielleicht mal irgendwo Chef wird, mich nicht sooo sehr darauf einschießen, dass der eine Bewerber einen Realschulabschluss hat und der Andere einen Hauptschulabschluss.

Man legt in unserem Schulsystem leider viel zu früh bestimmte Routen fest, die man leider kaum wieder ändern kann.


melden
Anzeige

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:04
@Pirat
Das stimmt! Allerdings, spielt die Faulheit auch oft eine Rolle. Ich bin nach der 6. runter vom Gymnasium, auf der Grundschule hatte ich grundsätzlich einen 1,x Schnitt. Auf dem Gymnasium, hatte ich dann besonders in Mathe große Probleme und in den anderen Fächern, stand ich höchstens drei. Das lag allerdings nicht an meiner mangelnden Intelligenz, sondern an meiner Faulheit. Das weiß ich selber, das gestehe ich mir ein und das hat mir so ziemlich jeder der Lehrer, bei denen ich bisher hatte, bereits mitgeteilt. Ich weiß, dass ich viel besser hätte sein können. In Mathe nicht unbedingt, denn da habe ich wirklich richtig für gelernt, aber irgendwie wollte es nicht in die Birne. Was die anderen Hauptfächer betraf, hätte ich mindestens 2 Noten besser sein können. Bei Englisch sehe ich das z.B. daran, dass ich mittlerweile fließend Englisch sprechen kann und das mit 17. In Deutsch habe ich mich auf der Realschule auch sehr gesteigert, so wie in so ziemlich jedem Fach. In Sozialwissenschaften und Englisch, gehörte ich zu den Klassenbesten. Mein Problem, was ich immernoch habe, ist, dass ich meist nur intensiv für die Fächer lerne, die ich auch mag. Dazu gehören, Sowi und Englisch, ebenso Deutsch, Politik und natürlich Sport. Ich hasse Mathe, und daher fiel es mir bisher immer schwer, Mathe zu lernen. Neben Mathe, bin ich noch eine Niete in Chemie und Physik, weil das Mathe teils ziemlich ähnlich ist. Nun gut, jetzt versuch ichs erneut mit der allgemeinen Hochschulreife, bzw. zunächst mit der Fachhochschulreife, auf einem Berufskolleg. So wie ich gehört habe, fallen dort Chemie und Physik weg und das wird mir gut tun ^^ Spanisch kommt dazu, was ich toll finde. Was ich aber eigentlich sagen wollte, ist, dass manche Menschen einfach auf Grund mangelnder Ambition, das Gymnasium oder generell die Schule nicht schaffen und nicht, weil sie nicht intelligent genug sind. Denn selbst intelligente Menschen, müssen lernen.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:12
Für einen sicheren Job, kein Zeitvertrag oder so ein mist würde ich persönlich, mein Studium, sofort abbrechen.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:17
@Can
Auch wenn dich dieser Job zu Tode langweilt?
Na, dann studiere ich lieber und wenn's nichts wird, disponiere ich um.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:18
Mal gut dass ich nicht du bin ;)


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:21
@Kaelia
Fixe Arbeitsplaetze sind rar.
Und ein Studium kannst du, wenn du es unbedingt willst, auch noch nachholen.
@Can
Jeder, der eine Ahnung vom Arbeitsmarkt hat, wuerde es so wie du machen.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:25
@Meteora
@Can

Da muss ich euch mal recht geben. Zumindest in der heutigen Arbeitsmarktsituation.
Ein Studium kann man immer noch machen, einen Job findet man nicht alle Tage.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:26
Ich arbeite jetzt in den semesterferien bei vw, ordentlicher stundenlohn flexible arbeitszeiten. wenn ich eine stelle nach dem semesterferien in aussicht habe, würde ich ohne zu zögern annehmen. aber alles andere wie zeitarbeitsfirmen oder so ein rotz ist ein no go. @Meteora


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:27
Nur scheiße wenn man ohne das Studium nicht den gewünschten Job bekommt...


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 18:36
@Gabrieldecloudo
Wunschjob hin, Wunschjob her!
Ich meine, heutzutage will jeder nur noch seinen Traumjob ausueben. Es geht einfach nicht, dass jeder den Job bekommt, den er will. Und da hilft dann das Querstellen auch nichts.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:01
Meteora schrieb:Ich meine, heutzutage will jeder nur noch seinen Traumjob ausueben.
Ihr schon mal nicht.
Meteora schrieb:Es geht einfach nicht, dass jeder den Job bekommt, den er will.
Viele haben nicht mal einen, und oft fehlen auch Qualifikationen
Meteora schrieb:Und da hilft dann das Querstellen auch nichts.
Aufgeben noch weniger.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:06
Für seinen Traumjob sollte man unbedingt kämpfen, auch wenn die Aussichten für diesen Beruf relativ schlecht sind. Da gibt es nur eine Möglichkeit: volle Kraft in das Studium stecken um es überdurchschnittlich abzuschließen. Überall versuchen ein Fuß in die Tür zu bekommen und notfalls sogar einen Umzug in ein anderes Bundesland in Kauf nehmen. Für sein Ziel muss man bereit sein Opfer zu bringen meiner Meinung nach.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:07
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Ihr schon mal nicht
Doch, ich habe meinen Traumjob. Aber nur, weil ich den ohne grosse Sucherei bekommen habe.
Gabrieldecloudo schrieb:Viele haben nicht mal einen, und oft fehlen auch Qualifikationen
Ja, weil einige von ihnen entweder den Traumjob wollen, oder gar keinen.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:10
Ihr resigniert wohl gerne, wenn ihr einen beschissenen Job habt und euch jeden Tag fragt, wofür ihr aufsteht, was?
Ich kämpfe lieber dafür, das machen zu wollen, was mir Spaß macht und mir liegt, als dass ich mich mit etwas drittklassigem zufrieden gebe.
Es gibt genug Mittel und Wege, es zu dem zu bringen, was man will.
Und wenn man den Traumjob nicht hier findet, dann anderswo.


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:10
@MarkusPerl

MarkusPerl schrieb:Für seinen Traumjob sollte man unbedingt kämpfen, auch wenn die Aussichten für diesen Beruf relativ schlecht sind. Da gibt es nur eine Möglichkeit: volle Kraft in das Studium stecken um es überdurchschnittlich abzuschließen. Überall versuchen ein Fuß in die Tür zu bekommen und notfalls sogar einen Umzug in ein anderes Bundesland in Kauf nehmen. Für sein Ziel muss man bereit sein Opfer zu bringen meiner Meinung nach.
so habe ich früher auch gedacht. aber ich habe gemerkt dass es wichtige dinge im leben gibt, als sein leben größtenteils nach dem job auszurichten.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:11
Can schrieb:Für einen sicheren Job, kein Zeitvertrag oder so ein mist würde ich persönlich, mein Studium, sofort abbrechen.
Ein Studium macht man doch hoffentlich nicht nur wegen den (vermeintlich) besseren Jobaussichten später. Ein Studium öffnete einem doch auch vor allem den Horizont.

Emodul


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:12
@zeux
Ja das stimmt schon, was Du schreibst. Aber ein junger Student, der mit Mitte bis Ende Zwanzig von Uni bzw. aus dem Referendariat kommt, für den sollte das ja kein so großes Problem sein, da er ja sein ganzes Berufsleben eh noch vor sich hat.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:12
@Meteora

Schön für dich(wirklich), aber allgemein stimmt die aussage trotzdem.
Meteora schrieb:Ja, weil einige von ihnen entweder den Traumjob wollen, oder gar keinen.
Es gibt viele die einfach nur irgendeinen Job wollen.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:13
@Gabrieldecloudo
Deshalb habe ich ja auch nicht geschrieben, dass alle den Traumjob haben wollen, sondern nur einige.


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

10.07.2011 um 19:15
@emodul
Ich muss ganz ehrlich sein. Ich würde viel lieber Philosophie oder Klassische Philologie studieren, da ich aber weis, dass man damit höchstens Lehrer werden kann, habe ich mich dagegen entschieden. Es ist zwar meine große Leidenschaft, aber was bringt es mir, wenn ich davon später nicht leben kann? Es ist natürlich ein Ideal, dass das Studium hauptsächlich den Geist weiten sollte, aber heutzutage ist es einfach eine Zusatzqualifikation bzw. ein nicht verzichtbares Sprungbrett in gutbezahlte Berufe.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden