Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alles ist Illusion

636 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Existenz, Raum, Illusion, Wahr, Sinnestäuschung, Unwahr
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:10
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Es sind viele Worte die dir entsprechen, deswegen verstehst du es gut. Aber kannst du es mir genauer erklären? ^^
Ja, gerne. Allerdings ist es für mich einfacher, du fragst konkret, was ich näher beschreiben sollte. Denn ich halte dich für einen intelligenten Menschen und gehe nicht davon aus, dass du das gesamte Posting nicht verstanden hast.


melden
Anzeige

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:12
@Fabiano
Fabiano schrieb:Wie ich schon bemerkte, die Aufmerksamkeit benötigt immer einen Jemand/ Etwas, welcher sie ausübt. Reine Aufmerksamkeit, die von niemandem ausgeübt wird, gibt es nicht !

Ich werde niemals irgendwo enden, weil mein Sein un-endlich ist ! :D
Die Aufmerksamkeit kann somit nur mein beständiger Begleiter sein- oder ich ihrer. Denn beide bedürfen einander und können nicht ohne den anderen Teil sein. Etwas das zwar ist, aber keine Aufmerksamkeit ausübt, gibt es nicht. Und Aufmerksamkeit ohne jemanden der sie ausübt, gibt es auch nicht !

Ansonsten beweise mir das Gegenteil :D
Der Beitrag ist schon älter, von gestern, glaube ich, aber als ich oneisenough's Link gefolgt bin, hab ich den gelesen und mir fällt dazu was ein ^^

Das Auge kann sich selbst nicht sehen, die Nase kann den Geruchsinn nicht riechen, du kannst deine Fähigkeit zu fühlen nicht fühlen, usw ..
Doch die Aufmerksamkeit kann auf sich selbst aufmerksam sein.
Es gibt auch einen Namen für diese erhöhte Form der Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit, die auf sich selbst aufmerksam geworden ist heißt Achtsamkeit.

Aufmerksamkeit kann sich also selbst ernähren und vermehren.


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:17
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Aufmerksamkeit kann sich also selbst ernähren und vermehren.
Wenn ich da mal einhaken darf... :)

Aufmerksamkeit benötigt deswegen weder Ernährung noch Vermehrung, weil sie die bezeugende Instanz von Ernährung und Vermehrung ist. Ohne sie wüßte niemand von den beiden.


melden

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:18
@oneisenough
Meintest du mit dem Beitrag, dass alles relativ/subjektiv ist, für jeden einzelnen? Und/Oder meintest du damit, dass DU die Realität bist, die jenseits der relativen, nie absolut wahren (und deswegen) "Illusion" ist und dein Selbst in kein Wort, Satz oder Buch passt, da all das auch nur etwas illusionäres und begrenztes ist?
*Stirnwisch* ... langer Satz.

Aber hey, danke dass du mich für intelligent hälst :D


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:34
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Meintest du mit dem Beitrag, dass alles relativ/subjektiv ist, für jeden einzelnen?
Nein, das meinte ich nicht. Sondern:

Alles, was man bemerken kann, ist nicht relativ/subjektiv, sondern objektiv.

Wenn du ein Haus beobachtest, dann ist das Haus das Objektive. Das Subjektive bist du.
Gummiglas schrieb:Und/Oder meintest du damit, dass DU die Realität bist, die jenseits der relativen, nie absolut wahren (und deswegen) "Illusion" ist und dein Selbst in kein Wort, Satz oder Buch passt, da all das auch nur etwas illusionäres und begrenztes ist?
In diesem Satz sind ziemlich viele Begriffe, die nicht für mich gelten und obendrein erklärungsbedürftig wären, um dir eine ganz präzise Antwort geben zu können. Doch ganz allgemein gesagt kann ich sagen, dass es stimmt, was du hier schreibst.


melden

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:48
@oneisenough
Ich glaub' wir liegen in unserer Ausdrucksweise ganz weit auseinander ^^

Vielleicht hab ich ein ganz klein wenig verstanden, was du meintest. Aber ich halt mich da doch lieber raus. Wir sprechen sehr verschieden, da auf einen Draht zu kommen würde lange dauern und wäre schwer.

Womöglich weil es ein Thema ist, bei dem die Begriffe und/oder deren Bedeutung verwischt und nichtmehr eindeutig wird. Wenn du über diese Dinge schreibst, dann sind all deine Worte in sich/in dir logisch, weil bei den Worten ein Gefühl in dir entsteht, das alles erklärt.
Bei mir sind es andere Worte für das selbe Gefühl.

Worte und Gedanken haben ihre Grenzen. Gefühle dagegen sind in Hinsicht auf die Menge unendlich, sie sind mengenlos. Deswegen können Gefühle "Dinge" berühren, die für den Verstand nicht existieren.

Ähnlich, wie wenn ich eine Frucht gegessen habe, die du noch nicht einmal kennst.
Ich könnte dir einen Aufsatz darüber schreiben, wie sie schmeckt, wie sie duftet, wie sie sich anfühlt. Wie sie letzendlich wirklich schmeckt, wirst du dadurch nicht erfahren, wobei ich, wenn ich meinen Aufsatz dann lesen würde, genau diesen Geschmack darin erkennen würde.


Ich hoffe du verstehst was ich meine. Ich will damit sagen, dass wir vllt sogar genau das selbe meinen, aber wir uns nicht darüber unterhalten können, weil die nötigen Kommunikationsmittel fehlen. Gefühle sind und bleiben im Menschen. Nur Worte können raus.

Trotzdem danke :) ich lasses ab hier lieber

lg Gummiglas


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 22:59
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Worte und Gedanken haben ihre Grenzen. Gefühle dagegen sind in Hinsicht auf die Menge unendlich, sie sind mengenlos. Deswegen können Gefühle "Dinge" berühren, die für den Verstand nicht existieren.
Ich verstehe nicht genau, was du damit sagen willst.

Der Kern dieses Threads besagt:

Alles, von dem wir sagen, dass es existiert, hat keine andere Qualität als die einer vorübergehenden Erscheinung. Für jede Illusion gilt dasselbe. Und jeder Einzelne von uns macht genau diese Erfahrung.

Das ist eine einfache klare und deutliche Beschreibung, die durch ergänzende Gefühle weder noch deutlicher noch irgendwie missverstanden werden könnte.

Trotzdem vielen Dank für deine Anmerkungen. :)


melden

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:05
@oneisenough
So wie dus jetzt geschrieben hast, hab ichs auch verstanden! :D Es hat zwar lang bei mir gedauert, aber jetzt hab ichs ^^

Wenn es tatsächlich das ist
oneisenough schrieb:Alles, von dem wir sagen, dass es existiert, hat keine andere Qualität als die einer vorübergehenden Erscheinung. Für jede Illusion gilt dasselbe. Und jeder Einzelne von uns macht genau diese Erfahrung.
was du sagen möchtest, gibt es keinen Grund für eine Diskussion meiner Seits.
Da stimme ich voll und ganz zu ^^


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:18
@Gummiglas
Wenn es tatsächlich das ist

oneisenough schrieb:
Alles, von dem wir sagen, dass es existiert, hat keine andere Qualität als die einer vorübergehenden Erscheinung. Für jede Illusion gilt dasselbe. Und jeder Einzelne von uns macht genau diese Erfahrung.

was du sagen möchtest, gibt es keinen Grund für eine Diskussion meiner Seits.
Da stimme ich voll und ganz zu ^^
Ich freue mich, einen nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich wachen Menschen wie dich in diesem Thread erlebt zu haben. Dankeschön. :)

An genau dieser Stelle kommt nämlich die berechtigte Frage auf: Wer oder was ist denn nun das Konstruierende dieser vergänglichen Erscheinungen? Offensichtlich gibt es sie ja. Jeder kann bemerken, wie sie erscheinen und wieder verschwinden. Doch diese Frage gehört m.E. in einem anderen Thread diskutiert.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:19
@oneisenough

Es geht mir nicht um deine Person, es geht mir nicht um einen Nutzen für mich, es geht mir um die Sache an sich. Und wenn für dich aus den von dir angeführten vier Gründen "alles" Illusion ist, dann kannst Du das gerne glauben. Ich kann es nicht glauben.

Zu einer Diskussion gehört auch, dass ein Gegenstandpunkt eingenommen wird. Diesen habe ich nun einmal, und habe ihn auch dargelegt, weil ich mit deinen Ausführungen nun einmal nicht so ganz einverstanden bin. Völlig unabhängig davon ob ich nun bald verschwunden sein werde oder nicht.

Oder anders gesagt: Hier stehe ich, ich kann nicht anders :D

Warum ist es Dir denn so wichtig hier Deine Ansichten zu posten? Welchen Nutzen ziehst Du denn daraus, wenn du doch selbst bald verschwunden sein wirst?


Du schreibst: "Mir genügt das Wissen, dass alles, was konstruiert ist, eine vorübergehende Erscheinung ist."

Das ist es auch. Aber deswegen ist es noch lange keine Illusion ! Nur Du machst eine eigenwillige Begriffsänderung in Bezug, was Du als Illusion betrachtest. Müssen alle anderen es dann auch so sehen wie Du?

Du schreibst: "Alles, von dem wir sagen, dass es existiert, hat keine andere Qualität als die einer vorübergehenden Erscheinung. Für jede Illusion gilt dasselbe."

Auch das stimmt. Trotzdem ist etwas, was eine vorübergehende Existenz besitzt, noch lange keine Illusion, nur weil für diese in diesem Punkt dasselbe gilt wie für die Illusion !

Das wäre so ein Vergleich wie: Die Erde ist doch rund oder? Und ein Teller ist auch rund. - Also sind Erde und Teller dasselbe. Folglich muss die Erde ein Teller sein :D

Und das stimmt eben nicht !
Nur weil eine Illusion auch eine vorübergehende Erscheinung ist - so wie das was vorübergehend existiert, ist es eben nicht dasselbe !


melden

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:30
@oneisenough
Dankesehr, schöne Worte und es freut mich auch :)

@Fabiano
Fabiano schrieb:Du schreibst: "Mir genügt das Wissen, dass alles, was konstruiert ist, eine vorübergehende Erscheinung ist."

Das ist es auch. Aber deswegen ist es noch lange keine Illusion !
Na dann, vllt hast du gerade etwas vor dir... am ehesten deine Tastatur ^^ es ist wahr und real, dass da eine Tastatur vor dir ist und es ist real, dass es eine Tastatur ist. Wenn wir nun beachten, dass Zeit kein Vorher und Nachher darstellt, sondern in Wirklichkeit nur Veränderung im Jetzt ist, dann wird die Tastatur früher oder später keine Tastatur mehr sein. Da es aber der selbe Moment ist, ist es also jetzt nicht wirklich eine Tastatur. Denn später/im selben Moment wird es etwas anderes und an einem anderen Ort sein.

Stimmt das so in etwa @oneisenough ? ^^ Ist natürlich sehr verrückt ausgedrückt.


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:33
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Stimmt das so in etwa @oneisenough ? ^^ Ist natürlich sehr verrückt ausgedrückt.
Mit deselben Verrücktheit sage ich mal großzügig: Ja! :)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:36
@Gummiglas

Also nehmen wir mal die Tastatur. Diese ist eine vorübergehende Erscheinung. Aber solange wie sie existiert, ist es eben eine wahre Erscheinung, heißt: Da erscheint eine Tastatur weil da auch wirklich eine ist. Sonst würde da gar nichts in Erscheinung treten !

Anders wäre es zB. in der Cyberwelt. Da erscheint dir auch eine Tastatur, nur diese Erscheinung ist eben unwahr, weil da in Wirklichkeit gar keine ist !

Und die Zeit in ihrem Lauf kannst du nicht einfach als ein und denselben Moment von Gestern, Heut und Morgen umdefinieren, denn dann würde alles Gleichzeitig sein - und dem ist ja nun einmal nicht so, denn das macht ja gerade das Wesen der Zeit aus, dass die Veränderungen nacheinander ablaufen und eben nicht allesamt in einem einzigen Moment.

Insofern ist die Tastatur solange wie sie zeitlich erscheint auch Existent, wenn auch nur vorübergehend. Das nenne ich Wirklich. Im Gegensatz zur Cybertastatur - Das ist eine Illusion :D


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:43
@Fabiano
Fabiano schrieb:Die Erde ist doch rund oder? Und ein Teller ist auch rund. - Also sind Erde und Teller dasselbe. Folglich muss die Erde ein Teller sein
Die Erde, die ich meine, ist nicht rund sondern annähernd kugelförmig. Rund wäre dagegen eine Linie, die du dir um die Erde herum gespannt denken kannst.

Und ein Teller ist auch nur dann rund, wenn du ihn von jener Perspektive aus betrachtest, in welcher er dir rund erscheint. Von der Seite aus gesehen ist er ziemlich flach.

Wie man die Erde und einen Teller als einen Vergleich für "rund" benutzen kann, ist mir ein Rätsel.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:49
Das ist mir jetzt echt zu Spitzfindig !

Aus einer bestimmten Perspektive erscheint die Erde als kreisförmiges Objekt. Aus einer bestimmten Perspektive erscheint auch ein Teller als kreisförmiges Objekt. Sind nun wegen dieser gleichen Erscheinungsart Planet Erde und der Teller dasselbe?

Ist etwas existierendes, aus einer bestimmten Betrachtung nicht eine vorübergehende Erscheinung? Ist eine Illusion nicht auch, aus einer bestimmten Betrachtung eine vorübergehende Erscheinung? Sind nun wegen der gleichen Betrachtung als vorübergehende Erscheinung, etwas existierendes und eine Illusion dasselbe? :D

Und genau das willst du uns hier doch weiß machen, oder?

@oneisenough


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:55
@Fabiano
Fabiano schrieb:Aus einer bestimmten Perspektive erscheint die Erde als kreisförmiges Objekt.
Ja, aus der Sicht des Einäugigen. Ein Zweiäugiger sieht immer eine Kugel. Außer dir. Du kennst einen Trick, wie man eine Kugel als Kreis sehen kann.


melden

Alles ist Illusion

05.02.2012 um 23:56
Fabiano schrieb:Also nehmen wir mal die Tastatur. Diese ist eine vorübergehende Erscheinung. Aber solange wie sie existiert, ist es eben eine wahre Erscheinung, heißt: Da erscheint eine Tastatur weil da auch wirklich eine ist. Sonst würde da gar nichts in Erscheinung treten !
Da es aber nur eine teilweise wahre Erscheinung ist, ist es nicht absolut wahr. Wenn du allerdings weißt, dass das, was im einen Moment ist, im nächsten Moment schon wieder nichtmehr ist... wirkt das nicht illusionär auf dich?

Eine Gefühlsfrage zum Denken: Wenn es wahr ist, warum verändert es sich dann?


melden
oneisenough
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

06.02.2012 um 00:05
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:Eine Gefühlsfrage zum Denken: Wenn es wahr ist, warum verändert es sich dann?
Mit dieser Frage hast du mich gänzlich überzeugt, dass du es verstanden hast! Kompliment!


melden

Alles ist Illusion

06.02.2012 um 00:08
@oneisenough
:)

Hatte jetzt auch vor zu gehn, dann kann ich ja beruhigt schlafen gehen ^^
Ich hatte selten so eine Freude beim diskutieren, hoffe man ließt sich öfter hier :)

Gute Nacht


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles ist Illusion

06.02.2012 um 00:08
@Gummiglas

Eine teilweise wahre Erscheinung gibt es nicht. Entweder ist etwas wahr oder es ist es nicht. Eine Illusion ist eine Täuschung. Heißt es wird etwas als wahr bzw. wirklich vorgegaukelt, wo gar nichts ist.
Insofern gibt es auch keine teilweisen Illusionen. Entweder ist etwas eine Täuschung oder es ist es nicht.

Sagen wir mal so: Wenn sich meine Tastatur in sehr kurzen Abständen hintereinander plötzlich in Nichts auflösen würde und dann wieder erscheinen würde, dann würde ich denken: Da stimmt doch was nicht. Eben war sie noch da, nun ist sie weg und dann ist sie wieder da...

Da könnte ich dann in der Tat denken: Handelt es sich vielleicht nur um eine Illusion?
Das wäre der Fall, wenn ich die Zeit mal wesentlich schneller ablaufend wahr nehmen würde, so wie im Zeitraffer.

Im umgekehrten Falle, wenn ich die Zeit unendlich langsam, fast stehend wahr nehmen würde, wo sich in milliarden von Jahren gerade mal ein Hauch davon ändern würde, oder scheinbar gar nichts, da könnte ich dann denken: Alles was hier um mich herum ist, ist so beständig, das muss Wirklichkeit sein.


Was stimmt nun?
Ist etwas deswegen eine Illusion, weil es einen vorübergehenden und sich verändernden Erscheinungscharakter hat?

Ist etwas deswegen keine Illusion, wenn es einen beständigen immerwährenden und unveränderlichen Erscheinungscharakter hat?


Das glaube ich eben nicht !
Das ist nicht das eigentliche Kriterium, was eine Wirklichkeit oder eine Illusion ausmacht. Sondern das eigentliche Kriterium ist, ob es existiert (egal in welcher Dauer und Form) oder ob es eine Täuschung ist, die nur vorgibt, zu existieren.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unterdrückte Liebe83 Beiträge