Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

1.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Diskriminierung

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 10:55
knopper schrieb:Zeige mir einen Mann der Abends ausgeht nur den Ausgehens willen und dem ein Club / Disko mit Männerüberschuss egal ist :D
Ich! So lange es Jacky/Cola gibt ist mir alles egal!


melden
Anzeige

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 11:45
Bei all der Kritik gegenüber Clubbetreibern und Türstehern, sollte man eines nicht außer acht lassen. Der Betreiber der Disco/Clubs (was auch immer) trägt u.a. auch die Verantwortung über die Sicherheit seiner Gäste.
Und wenn diese durch subjektive Wahrnehmung seines Sicherheitspersonals gefährdet ist, sei es durch alkoholisierte, bekiffte und oder aggressive Personen/Personengruppen (unabhängig ob schwarz, weiss, blau, grün, rot, gelb ...) dann hat er (schon alleine den Leuten im Club gegenüber) die Pflicht eben dieser Klientel den Eintritt zu verwehren. Und (mMn) wird kein Richter oder Anwalt sich da in die Nesseln setzen wollen und dagegen Recht sprechen!

Ich persönlich würde mich jedenfalls in einem Club wohler fühlen, wo ich sehe das die Tür streng und sicherheitsbezogen gemacht wird, als in einem wo jedem "Honk" Einlaß gewährt wird...


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 11:48
sunshinelight schrieb:Ist es eigentlich auch Rassismus, wenn so einige Deutsche nicht reingelassen werden, so für diese völlig unerklärlich?
Das sind per Definition Privilegierte und dann ist es nur eine gerechte Strafe, aber kein Rassismus oder Diskriminierung & Co...die haben nicht mal das Recht sich über einen gleich gelagerten Fall zu beschweren, ihnen geht es ja sonst gut.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 11:51
KaMailLeon schrieb:Der Betreiber der Disco/Clubs (was auch immer) trägt u.a. ebenfalls die Verantwortung über die Sicherheit seiner Gäste.
Das habe ich versucht zu erklären, wenn was passiert wissen komischerweise die gleichen Erklärbären bescheid wer Schuld...der Honk war es schon mal nicht.
Abahatschi schrieb:Ich finde auch die Diskussionen danach mühsam: warum war er drin, warum hat der Türsteher nicht aufgepasst, der Diskobetreiber sorgt nicht für die Sicherheit der Gäste...aber dass einer den Berserker abgegeben hat, der wohl reingelassen worden ist...da schweigen sich alle aus.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 12:02
Abahatschi schrieb:Das sind per Definition Privilegierte und dann ist es nur eine gerechte Strafe, aber kein Rassismus oder Diskriminierung & Co...die haben nicht mal das Recht sich über einen gleich gelagerten Fall zu beschweren, ihnen geht es ja sonst gut.
Ich wollte damit sagen, dass die ständige Rassisten-Karte-Zieherei eigentlich nichts anderes als Rassismus ist, weil man bei gewissen Konflikten selbst ständig die Hautfarbe oder eine Herkunft der Person einbezieht.
Deutscher wird aus Club verwiesen/nicht reingelassen - Türsteher macht seinen Job.
Gleicher Fall beim Farbigen - Hände vors Gesicht, “RASSISMUS“ brüllen, debattieren...

Und das aufgrund einer Aussage einer subjektiven Sichtweise.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 12:30
@KaMailLeon
Jetzt mal ernsthaft, so viele Leute, die ständig betonen, sie gehen nicht nach Herkunft, müsste Anlass zum Glauben geben, dass Deutschland eigentlich gar kein Problem mit Rassimus haben müsste, vereinzelt schon (wo auch nicht), aber hier wird ja ständig Rassismus thematisiert mit der Frage im Raum, dass sie strukturiert auftritt und alle gehen sie dabei vor mit Keil im Brett...

Wenn man stets mit Differenzierung argumentiert, wie kann man dann immer pauschal von Rassismus ausgehen? Sind alle etwa Rassisten?
KaMailLeon schrieb (Beitrag gelöscht):Offtopic: Deine Profilseite ist ja der "Burner"... :bier: Leider zu anstrengend für mein altes Equipment...
Danke. Mein Beileid. :D


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 12:47
sunshinelight schrieb:Wenn man stets mit Differenzierung argumentiert, wie kann man dann immer pauschal von Rassismus ausgehen? Sind alle etwa Rassisten?
Sehr gute Frage!

Nebenbei, man könnte auch mit leichter Abänderung einiger Buchstaben im Threadthema mal fragen:

Vorteile von Türstehern in Diskos?

z.B.

- besseres Sicherheitsgefühl der Gäste
- mehr Umsatz für den Betreiber
- besserer Wohlfühlfaktor für die Gäste
- unterbinden von ungewollten Belästigungen der Frauen/Männer/"Diversen"

usw.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 13:35
sunshinelight schrieb:Körpersprache.
Menschen kommunizieren viel über Mimik, Haltung und natürlich auch über Sprache.





@all
Ist es eigentlich auch Rassismus, wenn so einige Deutsche nicht reingelassen werden, so für diese völlig unerklärlich?
Darum beinhalten ja bereits minimalste Stufen (Einstiegsvoraussetzungen) wie die Unterweisung nach 34a GewO oder die Sachkunde nach § 34a GewO zb. den Umgang mit Menschen-Part, obwohl lächerlich und sich Polizisten sowie Psychologen und Soziologen kaputtlachen würden.
Wer das ganze Thema ernsthafter und vor allem detaillierter gelehrt haben möchte, sollte dann entweder in Eigenregie tätig werden oder wenigstens die Weiterbildung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft (früher Werkschutzfachkraft) anstreben oder gleich die zweijährige Ausbildung zur Servicekraft oder die dreijährige Ausbildung zur Fachkraft absolvieren. Danach dann Meister oder Studium zb.

Zum anderen;

Theoretisch wäre es auch Rassismus, wenn Deutsche aufgrund ihrer (Weißen)Hautfarbe und nicht wegen der Staatsbürgerschaft reingelassen werden würden. Wäre Diskriminierung aufgrund von Rassismus.

Die Praxis dürfte aber eher umgekehrt aussehen:
Südländisch aussehende Menschen werden vorverurteilt.
Dunkelhäutige Menschen werden vorverurteilt und das garantiert nicht wegen ihrer Staatsbürgerschaft, die ganz unterschiedlich sein kann und man im Vorfeld gar nicht wissen/abschätzen kann.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 13:43
rhapsody3004 schrieb:Theoretisch wäre es auch Rassismus, wenn Deutsche aufgrund ihrer (Weißen)Hautfarbe und nicht wegen der Staatsbürgerschaft reingelassen werden würden. Wäre Diskriminierung aufgrund von Rassismus.
Das war nicht die Frage.
Denn das wäre ja offensichtlich Rassismus.
Nur kennt der deutsche den Grund nicht.
Wie im EP. Rassismus?
rhapsody3004 schrieb:Darum beinhalten ja bereits minimalste Stufen (Einstiegsvoraussetzungen) wie die Unterweisung nach 34a GewO oder die Sachkunde nach § 34a GewO zb. den Umgang mit Menschen-Part, obwohl lächerlich und sich Polizisten sowie Psychologen und Soziologen kaputtlachen würden.
Jeder Mensch hat die Fähigkeit, Körpersprache zu lesen.
Das lesen wir nur nicht bewusst.
Das passiert im Hintergrund, so werden auch einige Entscheidungen gefällt.

Der Mensch entscheidet bereits in den ersten Sekunden, was er von einem Menschen hält. Aber das nicht aus Lust und Laune. In den Sekunden hat man schon abgescannt.
Wird bei Türstehern nicht anders sein.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 13:51
KaMailLeon schrieb:Der Betreiber der Disco/Clubs (was auch immer) trägt u.a. auch die Verantwortung über die Sicherheit seiner Gäste.
Meinst du zufällig die Garantenstellung, die schon beim Fußvolk (Security an der Tür zb.)losgeht?

Die gilt selbstverständlich. Eine Garantenstellung darf aber weder missverstanden noch missbraucht werden.
Noch dazu darf sie nicht als Rechtfertigung für Diskriminierung und diese wiederum hin und wieder aufgrund von Rassismus dienen.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 14:03
sunshinelight schrieb:Nur kennt der deutsche den Grund nicht.
Erfährt denn der Ausländer den wahren Grund der Ablehnung immer? Mal darüber nachdenken...
sunshinelight schrieb:Jeder Mensch hat die Fähigkeit, Körpersprache zu lesen.
Das lesen wir nur nicht bewusst.
Das passiert im Hintergrund, so werden auch einige Entscheidungen gefällt.

Der Mensch entscheidet bereits in den ersten Sekunden, was er von einem Menschen hält. Aber das nicht aus Lust und Laune. In den Sekunden hat man schon abgescannt.
Wird bei Türstehern nicht anders sein.
Jobbedingt reichen diese Fähigkeiten aber leider nicht aus.
Wer wirklich professionell arbeiten will, muss auch entsprechend professionelle Maßnahmen erlernen. Mit der Theorie fängt es an, in der Praxis mit Hilfe der Theorie angewandt bzw. die Theorie auf die Praxis angewandt.

Eine grundsätzliche gesunde Persönlichkeit ist oberste Voraussetzung natürlich und in der Praxis leider häufig nicht der Fall. Gilt aber nicht nur für die Sicherheitsbranche, sondern für viele viele andere Berufszweige.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 14:09
@sunshinelight

Außerdem, nochmal was allgemeines, nicht nur auf die Tür bezogen. Der Privatbereich umfasst ja nicht nur Tür und Disco bzw. den Gastronomiebereich.

Diskriminierung kann vielfältig aussehen und ebenso auf vielfältigen Gründen beruhen. Das Motiv Rassismus ist dabei lediglich nur ein Motiv von vielen...

Mit Ausgrenzung/Ablehnung fängt alles an, daraus entstehen Benachteiligungen und diese Benachteiligungen müssen nicht immer hingenommen werden. Viele Benachteiligungen sind nicht legitim, eben weil sie, siehe oben...


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 14:29
rhapsody3004 schrieb:Theoretisch wäre es auch Rassismus, wenn Deutsche aufgrund ihrer (Weißen)Hautfarbe und nicht wegen der Staatsbürgerschaft reingelassen werden würden. Wäre Diskriminierung aufgrund von Rassismus.
Nein. Laut SJW Zentralkomitee können Weiße nicht rassistisch diskriminiert werden.
rhapsody3004 schrieb:Erfährt denn der Ausländer den wahren Grund der Ablehnung immer? Mal darüber nachdenken...
Man ist nicht auskunftspflichtig. Außerdem führt jedes Wort zu 20 Gegensätzen mit 30 Absätzen.
Nein heißt nein, mach die Tür frei.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 15:00
Abahatschi schrieb:Nein. Laut SJW Zentralkomitee können Weiße nicht rassistisch diskriminiert werden.
Das war mir tatsächlich noch gar nicht so bekannt. Obwohl es weniger die Regel ist, also das weiße deutsche Staatsbürger aufgrund ihrer Hautfarbe betroffen sind, halte ich das aber auch für ungerecht.
Bin jetzt nur streng nach Definitionen gegangen und darunter fällt für mich auch die Ausgrenzung und Wertung ausschließlich aufgrund (Weißer) Hautfarbe wegen.
Abahatschi schrieb:Man ist nicht auskunftspflichtig. Außerdem führt jedes Wort zu 20 Gegensätzen mit 30 Absätzen.
Nein heißt nein, mach die Tür frei.
Schon klar, warum ist wohl die Theorie für Opfer einfacher als die Praxis?
Oder warum Abgewiesene den wahren Grund nicht mal mitbekommen, eben weil ihnen entweder gar nichts oder Märchen/Ausreden/vorgeschobene Gründe genannt werden.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 15:31
Ich war als Student Barkeeper - ab und an habe ich an der Tür ausgeholfen.

Oft gab es Ansagen der Geschäftsführung an dem Abend nur Stammgäste und Frauen reinzulassen, Männer (die nicht zur Stammkundschaft gehören) nur in Begleitung von Frauen.
Tatsächlich waren oft gerade die Migranten, die in Männergrippe unterwegs waren - und draußen blieben. Migranten mit Frauen kamen rein, dennoch wurden wir immer wieder als Rassisten beschimpft.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 15:36
@sunshinelight
Ja, auch deutsche Gäste können von deutschen Türstehern diskriminiert werden - nur eben nicht rassistisch. Diskriminierung hat ganz viele Facetten, Rassismus ist nur eine davon.

Ist die Definition von Rassismus und Diskriminierung immer noch nicht klar?


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 15:55
rhapsody3004 schrieb:Diskriminierung kann vielfältig aussehen und ebenso auf vielfältigen Gründen beruhen. Das Motiv Rassismus ist dabei lediglich nur ein Motiv von vielen...
Gerade erst gelesen. Das bringt es auf den Punkt, aber auch das wird ignoriert. Türsteher und Clubbesitzer haben alle Rechte, die Gäste nicht.


melden

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 16:12
Intemporal schrieb:Türsteher und Clubbesitzer haben alle Rechte, die Gäste nicht.
Welche Rechte würdest du den einer Privatperson im Umgang mit ihrem Privateigentum absprechen?
Man muss ja nicht mehr hin wenn es einem nicht passt.


melden
Anzeige

Vorurteile von Türstehern in Diskos?

20.11.2019 um 16:13
Belphegor84 schrieb:Welche Rechte würdest du den einer Privatperson im Umgang mit ihrem Privateigentum absprechen?
Andere zu diskriminieren, was auch kein Recht ist. Nicht mehr und nicht weniger.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt