Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neugeborene Babys töten?

761 Beiträge, Schlüsselwörter: Töten, Babys, Neugeborene

Neugeborene Babys töten?

07.03.2012 um 04:42
@lahiri
lahiri schrieb:Weil jemand der selbst ein Opfer ist und nichts über das Leben weis, kein Recht hat zu behaupten dass es Ok wäre ein neugeborenes zu töten.

Eher sollte man den Wissenschaftler töten, denn sein Leben war verschwendet das des Kindes steht offen.
Und wo sind dort nun die Argumente dafür dass diese Wissenschaftler, ich zitiere "null Intelligenz" besitzen?
Intelligenz ist ein klar definierter Begriff und hat nichts damit zu tun ob jemand in deinen Augen unmoralisch handelt. Und die Behauptung dass das Leben der Wissenschaftler verschwendet sei, impliziert es gäbe einen objektiven Sinn des Lebens, den es zu erfüllen gilt, anderenfalls sei das Leben "verschwendet".
Ein höherer Sinn des Lebens existiert aber nicht, weshalb du nicht beurteilen kannst dass das Leben dieser Wissenschaftler verschwendet sei. Das führt allerdings zum OT, und offensichtlich wärst du ohnehin nicht in der Lage meine Argumentation diesbezüglich verstehen zu können.
lahiri schrieb:Er sagt man kann ein Neugeborenes töten weil es noch nicht von der Gesellschaft konditioniert ist.
Nein das sagen die beiden Ethiker nicht. Es geht nicht um "durch dieGesellschaft konditioniert" sondern um den moralischen Status als Person.

Beantworte mir doch mal die Frage:
Wo ist denn aus moralischer Sicht der Unterschied zwischen dem Töten eines menschlichen Babys und dem Töten eines anderen Lebewesens, welches das gleiche Niveau an kognitiven Fähigkeiten besitzt, unter der Prämisse, dass Abtreibung erlaubt ist, und somit das Potential zur Entwicklung zu einer Person mit Individualitätsbewusstsein nicht das Relevante Kriterium ist.
lahiri schrieb:Mir ist keine andere Methode bekannt als einen Dr. oder Prof. titel zu bekommen durch "auswendig" lernen und wieder geben. So ist doch das Schulsystem.
Es ist der jenige der beste welcher das in sich reinverschlungene am besten wieder rauskotzen kann...
Dass dir keine geeignete Methode bekannt ist, sagt einiges über dich, aber nichts über die Wissenschaft.


melden
Anzeige

Neugeborene Babys töten?

07.03.2012 um 05:05
@lahiri
lahiri schrieb:Nur weil sie die Seele nicht in ihren Reagenzgläsern festhalten können heisst es nicht dass es diese nicht gibt!
Und ab wann inkarniert die Seele in den Körper: Bei der Befruchtung? Bei der Geburt? Nach dem 1. Lebensjahr?

Und welche Lebewesen haben denn eine Seele: Nur Menschen? Menschen und andere Primaten? Alle Lebewesen?

Wenn die Seele existiert und nach dem physischen Tod fortexistiert, was ändert das an der moralischen Bewertung des Tötens:
Ist es schlimmer ein Lebewesen ohne Seele zu töten oder ein Lebewesen mit Seele?

Was ist die Seele?

Solange du das nicht beantworten und begründen kannst, ist deine dahin geschmissene Aussage…
lahiri schrieb:Nur weil sie die Seele nicht in ihren Reagenzgläsern festhalten können heisst es nicht dass es diese nicht gibt!
… hinsichtlich des Topics nullargumentativ.


melden
lahiri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

07.03.2012 um 07:08
@RaChXa
Wissen ist wiederholung, denn jeder Gedanke ist alt.
Kreativität bringt neues in die Welt.
Es gibt gewisse qualitäten des Lebens, die höchste ist es total zu leben.
Ein neugeborenes lebt total, ein Wissenschaftler weniger.

Du fragst mich wann die Seele in den Körper inkarniert... vielleicht im Mutterleib, vielleicht im ersten Monat oder im zweiten... weis es denn der Wissenschaftler?

Du sagst: Nein das sagen die beiden Ethiker nicht. Es geht nicht um "durch dieGesellschaft konditioniert" sondern um den moralischen Status als Person.

Letzteres gibt es nicht... das erste trifft eher zu aber das wirst du kaum verstehen.
Ausserdem bin ich auch gegen das Töten von Tieren.
Aber das Neugeborene hat mehr Potenzial, da es nicht nur in frieden leben kann wie ein Tier sondern sich dessen sogar bewusstsein kann.
Viele der Punkte die ich ansprach, entziehen sich dem Verstand.
Sie sind lediglich durch Erfahrung zu verstehen.
Aber man braucht gar nichtmal soviel rumzudiskutieren.
Ein intelligenter Mensch sollte sofort wissen das töten selbst einer anderen Lebensform nicht sein Recht ist.


melden

Neugeborene Babys töten?

07.03.2012 um 14:30
@RaChXa
RaChXa schrieb am 03.03.2012:Wo ist denn aus moralischer Sicht der Unterschied zwischen dem Töten eines menschlichen Babys und dem Töten eines anderen Lebewesens, welches das gleiche Niveau an kognitiven Fähigkeiten besitzt, unter der Prämisse, dass Abtreibung erlaubt ist, und somit das Potential zur Entwicklung zu einer Person mit Individualitätsbewusstsein nicht das Relevante Kriterium ist.
Ein mögliches Potential kann nicht das relevante Kriterium sein, da gebe ich dir recht. Aber warum überhaupt die Unterscheidung von Mensch und Person machen?

Wenn das Niveau an kognitiven Fähigkeiten so relevant sei, ist dann ein Akademiker mehr wert als ein Kassierer?

Kann man jeden Dementen dann einfach umbringen, da er auf der selben Stufe wie ein Salamander steht?

Verstehe mich nicht falsch, die logische Stringenz deiner Argumentation ist ja erkennbar, aber steht und fällt nicht alles mit der Unterscheidung Mensch und Person? Hat Singer ursprünglich sein Modell nicht entwickelt, um Argumente gegen das Töten von Tieren zu entwickeln? Und dann kommen Präferenz-Utilitaristen daher und behauptend der unbedingte Lebenswert setzt z. B. erst ab dem zweiten Lebensjahr ein. War das ganze nicht eher so gedacht, das Lebensrecht für mehr Lebewesen auszuweiten?

Töten per se ist etwas Schlechtes und das Töten weiter entwickelten Lebens (Embryo versus Neugeborens) ist doch dann noch gravierender.

Ich sträube mich dagegen den Wert eines Menschen nach seinem Nutzen oder seiner Intelligenz zu beurteilen. Jeder Mensch hat ein uneingeschränktes Recht auf Leben. Ein Neugeborenes außerhalb des weiblichen Körpers, das ohne seine Mutter leben kann, ist für mich gleichwertiges menschliches Leben, das ein unbedingtes Lebensrecht hat.

Es mag Situationen geben, in denen eine wie auch immer geartete Sterbehilfe wie es die beiden Autoren beschreiben und fordern, gerechtfertigt ist.

@Ahiru

Aber bitte nicht das Harlekin-Baby nach der Geburt töten. Die unmittelbare postnatale Letalität konnte von 100 auf 10% gesenkt werden. Wenn die Hornschuppen dann nach wenigen Wochen gelöst sind, sieht das Baby fast normal aus. Es muss lebenslang interdisziplinär behandelt werden, da es eine schwere nichtbullöse Erythrodermie hat. Aber es hat keine inneren oder neurologischen Fehlbildungen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

08.03.2012 um 11:19
RaChXa schrieb:Wenn die Seele existiert und nach dem physischen Tod fortexistiert, was ändert das an der moralischen Bewertung des Tötens:
Ist es schlimmer ein Lebewesen ohne Seele zu töten oder ein Lebewesen mit Seele?
ich denke einer frau die nicht will das ein kind in ihr ranwächst is es ziemlich egal obs ne seele hat oder nicht (beimir wärs so). fakt ist, es ist ein fremdkörper der ranwächst, und der eben in folge dessen entfernung bei ner abtreibung abstirbt. .. nun egal so oder so, ich denk trotzdem ein baby nach der geburt töten is zumindest meiner meinung nach nicht richtig weils nicht notwendig ist, da es genug andere lösungen für das strampelnde problem gibt.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

08.03.2012 um 21:32
Valkyre schrieb: fakt ist, es ist ein fremdkörper der ranwächst, und der eben in folge dessen entfernung bei ner abtreibung abstirbt. ..
Aha. Ein Fremdkörper. Also im Biologie-Unterricht wurde mir gesagt, diverse Bakterien, Viren und derart seien Fremdkörper, auf die der Körper in der Regel mit Krankheiten reagiert, aber kein Fötus. Aber wie wir alle wissen, wehrt sich der Wirtskörper natürlich ständig gegen das heranwachsende Kind.

@RaChXa
Abtreibung ist eben meiner Meinung nach auch nicht das Gelbe vom Ei. Legalisiert sollte sie nur in speziellen Fällen werden, so bei Gefährdung der Mutter. Ansonsten stimme ich dir zu. Prinzipiell müsste man einer möglichen Person stets die gleichen Rechte einräumen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

09.03.2012 um 11:25
@libertarian
libertarian schrieb:Aha. Ein Fremdkörper. Also im Biologie-Unterricht wurde mir gesagt, diverse Bakterien, Viren und derart seien Fremdkörper, auf die der Körper in der Regel mit Krankheiten reagiert, aber kein Fötus. Aber wie wir alle wissen, wehrt sich der Wirtskörper natürlich ständig gegen das heranwachsende Kind.
es gibt in der tat fälle wo diest passiert und es kommt auf natürliche weiße zur fehlgeburt. und wenn du genauer drüber nachtdenkst und nicht gleich pauschalisierst is ein embryo ein fremdkörper weil:
1. er verlässt nach 9 monaten den körper wie eben ein solcher, und kann unter umständen den tot des wirtes bedeuten (risikoschwangerschaften)

2. die DNA ist zwar identisch aber nicht 100% gleich dem der mutter

3. wenn du schon von biologie sprichst: ein embryo ist nichts anderes als ein körper in einem körper

zum thema abstoßung des ebmryos wie ein fremdkörper
Ursachen einer Fehlgeburt

Die Ursachen einer Fehlgeburt können sehr verschieden sein:

Gebärmutterhalsschwäche (Cervix-Insuffizienz), die entweder durch eine Bindegewebs- und Muskelschwäche oder durch künstliche Dehnung des Gebärmutterkanals (z.B. nach wiederholtem Schwangerschaftsabbruch) entsteht.
Fehlerhafte Einnistung des befruchteten Eies z.B. bei Myomen

Mütterliche Abstoßungsreaktion
Höheres Alter der Mutter
Hormonelle Störungen (Gelbkörperschwäche)
Genetische Ursachen: Das Erbgut des Fötus oder der Eltern kann verändert sein (Chromosomenbesonderheiten). Mehr als 10 % aller spontanen Fehlgeburten sind auf eine Chromosomenbesonderheit zurückzuführen
Fehlbildung: schwere körperliche Fehlbildungen
Infektionen: Infektionen der Mutter oder des Kindes
Mütterliche Stoffwechsel-Erkrankungen: wie Diabetes oder Schilddrüsenerkrankung
Immunologische Komplikationen: wie z.B. Blutgruppen-Unverträglichkeit (Rhesusinkompabilität) zwischen Mutter und Kind, Autoimmunerkrankungen wie z.B. Hashimoto-Thyreoiditis
Umweltgifte: wie z.B. starke Einwirkung von Radioaktivität, Pflanzenschutzmittel, Medikamenten, Alkohol
Stress
invasive Eingriffe: in den Körper eingreifende Untersuchungsmethoden wie z.B. Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese)
quelle http://www.leben-ohne-dich.com/index.php?id=145


melden

Neugeborene Babys töten?

09.03.2012 um 14:37
@Makrophage
Oh, ich hatte vor ein paar Jahren mal gelesen, das bisher alle Harlekin Babies relativ kurz nach der Geburt gestorben sind, das älteste ist nach dem Artikel 2 Jahre alt geworden.
Da war ich wohl fehlinformiert :)


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

09.03.2012 um 19:59
@Valkyre
Valkyre schrieb:ich denke einer frau die nicht will das ein kind in ihr ranwächst is es ziemlich egal obs ne seele hat oder nicht (beimir wärs so). fakt ist, es ist ein fremdkörper der ranwächst, und der eben in folge dessen entfernung bei ner abtreibung abstirbt. .. nun egal so oder so, ich denk trotzdem ein baby nach der geburt töten is zumindest meiner meinung nach nicht richtig weils nicht notwendig ist, da es genug andere lösungen für das strampelnde problem gibt.
Ahja , also ein Fremdkörper und ein strampelndes Problem.
Ziemlich menschenverachtende und kaltschnäuzige Ansichten legst du da aber an den Tag !
Da sieht man doch gleich , wessen Geistes Kind du bist.

Blöd halt nur, dass du auch einmal so ein "Fremdkörper bzw. so ein strampelndes Problem" warst.

Vielleicht aber, bist du ja als fertige Erwachsene auf die Welt geplumst ?

Mir jedenfalls kommt es so vor , wenn ich mir deinen verachtenden Kommentar so durchlese.

MfG:
Mav119


melden

Neugeborene Babys töten?

09.03.2012 um 20:41
@Maverick119
Ich kann deine Entrüstung verstehen, geht mir auch oft so.


melden

Neugeborene Babys töten?

09.03.2012 um 21:30
@GrandOldParty
Verfolge mit Interesse alle Beiträge...
Ein guter Freund hat seine Gedanken in seinem blog
dazu aufgeschrieben. Teilweise sind wir auf dem Weg,
teils scheint der Weg zu kommen, Babys Mio.fach zu töten.
Die Diskussionen werden dazu nun angestoßen, wie dein
Eröffnungsbeitrag zeigt.
Hier der Link zum blog:

http://www.vita-in-deum.de/blogs/johannes/johannes/category/widerworte.html

LG Roland


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 18:01
@Martial
Martial schrieb:http://www.vita-in-deum.de/blogs/johannes/johannes/category/widerworte.html
Volkommen substanzlos. Es wird unterstellt, da wären Wissenschaftler die wollten, dass wir ihnen glauben, es gäbe diese vier Menschengruppen.

Dass Ethiker die sich damit beschäftigen, aber nicht den Priestern gleich verlangen, wir sollen glauben, sonderen Argumente vorzubringen wissen, wird unterschlagen.

Auf entsprechende Argumente wird selbstverständlich nicht eingegangen.


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:07
@Maverick119

Das war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich erlaube mir mal darauf zu antworten:
Maverick119 schrieb:Blöd halt nur, dass du auch einmal so ein "Fremdkörper bzw. so ein strampelndes Problem" warst.
Nein war ich nicht. Denn das war nicht Ich, zu diesem Zeitpunkt war Ich noch gar nicht, es gab kein Ich. Zu diesem Zeitpunkt war Ich genauso inexistent wie vor meiner Zeugung.

Denn Ich zeichne mich durch meine Persönlichkeit, mein Bewusstsein und meine Verstandesfunktionen aus. Und sollte dieser Körper, er derzeit mein Ich kontinuierlich erzeugt, einmal so beschädigt sein, dass der mein Ich nichtlänger erzeugen vermag, möge man ihn töten.


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:11
@Martial
Hm, komisch. Und ich dachte es gäbe nur zwei Menschengruppen: Diejenigen, die frei über ihren Körper verfügen dürfen, und die, die eine Gebärmutter besitzen und daher ständig zu hören bekommen, dass diese ihnen eigentlich gar nicht gehört und sie daher nicht frei darüber entscheiden können.


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:34
@Martial
@RaChXa
Ich finde den Blog jetzt auch mehr Geschwurbel.

@Schnurrgerüst
Klar kannst du über deine Gebärmutter verfügen. Kannst dir zum Beispiel aussuchen, ob du schwanger werden willst und von wem.
Aber mit einer Gebärmutter gehört auch Verantwortung.
Wenn du zu verantwortungslos bist um mit deiner Gebärmutter um zu gehen, kann das ungeborene Kind das ausbaden oder wie?


melden
Dr.Gelinde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:37
Das ist doch echt ein schlechter scherz... Zur Adoption freigeben wäre ja eine Lösung, aber töten lassen? Wie darf man sich das vorstellen? Ist ja grausam :(


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:41
In Holland ist es bereits legal behinderte oder schwer kranke Kinder töten zu lassen.


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:42
@Ahiru
Ich kann mich auch verfickt nochmal dafür entscheiden, den Embryo abtreiben zu lassen. Und warum? Weil es meine Gebärmutter ist. Ist ganz schön, in einem Land zu leben, in dem das möglich ist.

Und wenn ich halt mal vergewaltigt werde und schwanger werde ist es eben Pech. Hätte ich mir in dem Fall ja schließlich auch vorher aussuchen können, ne?

Tihi, und die Verhütung, die knackig 100%ig sicher ist, muss auch noch erfunden werden.


melden

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:54
@Schnurrgerüst
Man sieht schon an den Ausdrücken, die du benutzt, auf welchem Niveau du argumentierst. Schon mal drüber nachgedacht, dass es keine Rechtfertigung ist das es nach deinem Willen geht? Die Welt dreht sich nunmal nicht nach deinem Willen.

Von Vergewaltigung hat hier niemand gesprochen.

Ich kenne eine Verhütungsmethode die 100%ig sicher ist und praktiziere die sehr erfolgreich: Enthaltsamkeit.
Und wenn ich nunmal Sex habe, muss ich mit Schwangerschaft rechnen. Das weiß man heut zu Tage schon als kleines Kind.


melden
Anzeige

Neugeborene Babys töten?

10.03.2012 um 19:58
@Ahiru
Mein Niveau? Dass mir die Würde einer Frau wichtiger ist als ihr Embryo? Dass ich dafür bin, dass keine Frau dazu gezwungen werden darf, eine Schwangerschaft gegen ihren Willen und gegen ihre psychische oder physische Gesundheit auszutragen?

Kennst du mich?
Kennst du meine etwaigen Krankheiten? Kennst du mein Sexleben?

Weshalb glaubst du, dich in die Körper fremder Frauen einmischen zu dürfen?

Mach du, wie du es willst. Und lass andere ihre eigenen Entscheidungen nach ihrer eigenen Moral treffen.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden