Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:31
@CrvenaZvezda
Informier dich bitte erstmal!
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gT3KdBOmKKo

Wenn man ein Tier tötet, was ist das denn sonst ausser Tiermord?. Deshalb würde ich aber nie jemanden, als Unmensch oder Krank bezeichnen.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:36
@waterfox ich habe jetzt nicht mitgezählt, aber dürfte das 100te mal sein das diese bullshit propaganda gepostet wurde...


das zusammenfassen (was hier pflicht ist außer bei musikvideos) kannste dir sparen ham wir schon 100 mal gelesen...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:40
Hab gerade keine Fachpublikationen zur Hand, wo erläutert wird, das der Bolzenschuß unter anderem tierrisches leid verursacht. Sonst hätte ich das gepostet.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:48
ohh gott diese Propaganda.....esst euer Gemüse und eure Wurzeln, lasst aber andere Ihr Fleisch essen und kämpft nicht gegen diese Leute!

Und dan wundert man sich, wieso man in den Augen anderer ein Sonderling ist!

Dieser Film wird immer wieder angegeben. Immer diese Extreme. Pfui


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 20:51
@suffel

wie gesagt, es sagt eher was ber dich und deine freunde aus wenn die dich füralternative ernährung auslachen würden alsüber vor udn nachteile des veganismus.

Seid ihr noch so kindisch?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 20:53
@25h.nox

Menschen stehennicht über demTier.
Durch welches Argument auch?
recht des stärkeren fällt aus,leidensfähigkeitfällt raus, intelligenzfällt raus, was bleibt da noch?
das'Menschsein' ist für uns offenbar auch kein argument, da die meisten europäer durchaus ein Haustier verglichen mit einem schlimmen verbrecher von der wertigkeit her höher ansiedeln würden


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 20:56
@Shionoro
Moral und Ethik?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 20:58
@Tussinelda

ich kann alsprämisse sagen der menschist mehr wert alsdastier, aber eine gute begründung dafür konnte mir noch keiner bieten.

Es gibt gute begründungen dafür, einen Menschen eher als ein tier zu retten, es gibt aber keine gute begründung dafür, tiere derart zu quälen wie wir es tun.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 20:58
@Tussinelda

ich kann alsprämisse sagen der menschist mehr wert alsdastier, aber eine gute begründung dafür konnte mir noch keiner bieten.

Es gibt gute begründungen dafür, einen Menschen eher als ein tier zu retten, es gibt aber keine gute begründung dafür, tiere derart zu quälen wie wir es tun.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:06
@Shionoro
Selbstbewusstsein, also sich seiner selbst, der Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft bewusst sein und die "Fähigkeit" etwas 8sich selbst und anderen) eine Wertigkeit zu- oder abzusprechen :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:07
@@CrvenaZvezda

>>
Mische mich auch mal ein.....Sehe kein Problem, wenn sich jemand so ernährt, wie er es für richtig hält.....hat jeder für sich zu entscheiden....problematisch wird es, wenn man versucht, anderen diese Lebensweise aufzudrücken.....sprich, die eigenen Kinder nach seinen Wertvorstellungen erziehen oder noch "besser", die Haustiere vegan zu ernähren.....grössere Dummheit selten gehört.

Zu den Kindern....diese sollten selber abwägen dürfen, ob sie so oder so leben wollen.....man sollte Ihnen klare Pro und Kontras vorsetzen und sie entscheiden lassen....nicht von klein auf erziehen. Das ist purer Unsinn.

Und meine persönliche Meinung ist, Vegan zu leben ist absolut nichts für mich. Fleisch kann man nicht ersetzen<<

Man erzieht seine Kinder und Haustiere IMMER nach eigenen Wertvorstellungen.
Das würdest du ganz genauso machen wenn du auf die sachen achtest die DU wichtig findest beim thema ernährung.

Du würdest z.b. die kids wenn sie es wollen nicht dauernd bei mcD essen lassen weil du das ungesund findest.
Gibt eltern die würden dir jetzt sagen dass du übertreibst und einen gesundheitstick hast, aber im endeffekt: es sind deine Kinder und du musst wissen was du ihnen beibringen willst.
Solange die Kinder nicht mangelernährt sondern gesund ist und da nicht sowas kommt wie 'wenn du nicht vegan lebst wird papa böse' dann finde ich es auch okay zu sagen 'bei uns gibt es veganes essen'

Aber davon abgesehen:
Wo fängt für dich erziehung da an?
Ich z.b. werde wenn ich kinder habe zwar lediglich vegan einkaufen und denen auch alles vegan bereitstellen (natürlich informiere ich mich wie man auf diese art und weise kinder ernährt gesund, dassollte man aber grundsätzlich tun egal mit welcher ernährung), aber würde es nicht verbieten wenn sie fleisch essen und will auch nicht, dass sie sich davor ekeln weil ich ihnen sage wie schlimm das ist.

Das wird aber höchstwarscheinlich unweigerlich passieren weil ich ihnen von klein auf sage wo das ganze herkommt und sie nicht anlüge, und wie kinder so sind werden sie das vermutlich dann wenn sie es eh nicht essen ablehnen.

Sollten sie aber im Kindergarten probieren und merken, hey, das ist lecker, dann dürfen sie das natürlich auch essen und wenn sie es haben wollen würde ich es auch für sie kaufen, so ist es nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:08
@Tussinelda

tiere sind sich aber auch ihrer existenz bewusst.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:14
@Shionoro

Ich würde Ihnen vorallem in der Wachstumsphase eine ausgewogene Ernährung anbieten, da sie diese BRAUCHEN. Ein Kind allein mit Wurzeln, Obst, Gemüse etc aufzuziehen, wäre nicht zu verantworten!

Und du solltest deinen Kindern eher über eine ausgewogene Ernährung unterrichten, anstatt Ihnen Horrorgeschixhten dauernd zu erzählen.
Wie gesagt, es braucht pro und contras.....nicht das eine verteufeln und das andere schönmalen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:16
Shionoro schrieb:Menschen stehennicht über demTier.
doch tut er, jedenfalls über den meisten, warum? wir sind zur kulturellen evoluton fähig.
ist das wichtigste merkmal von intelligenz. das ist so nur bei affen vorhanden.
die anderen tiere sind eher dümmlich, vorallem die die wir futtern.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:19
@CrvenaZvezda

Nicht mit wurzeln obst und gemüse, abermitvollwertigerernährung.

Bis ich maKinder hab gibt es dazu wohl auch studien.

Es gab bereits einige Fälle in denen Kinder vegan großgezogen worden sind, in denen aber meines wissens nach keine folgeschäden oder mangelernährung festgestellt werden konnte.

Sollte sich wider erwarten ergeben, dass kinderdoch einige nicht vegane produkte benötigen wäre das natürlich etwas anderes.

Was heißt horrorgeschichten?
Ich sag ihnen wo das fleisch herkommt.
Mündlich, nich mit peta videos.

Mich hat das als kind schon total schockiert obwohl meine ganze familie fleisch isst und das auch nicht unterstützt hat als ich damals vegetarisch leben wollte,ich nehme daher an, dass das bei meinen kindern ähnlich sein wird.

Finden sie das aber okaywiefleisch gewonnen wird werde ich sie sicher nicht zwingen vegan zu leben wenn sie das nicht möchten.

Ich werde ihnen natürlich beibringen wie man sich gesund ernährt, allerdings eben an hand veganer lebesmittel, da ich die schließlich auch esse.

Sollten sie sich mitfleisch ernähren werde ich das natürlich ausweiten und ihnen auch da sagen was gesund ist und was eher nicht

Ich werde sie natürlich auch nciht anlügen und sachen sagen wie 'fleisch ist ungesund' sondern ihnen eben erklären, dass man sich mit und ohne fleisch gesund ernähren kann, und auch mit und ohne tierprodukte.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:19
@25h.nox

und warum sollteihn dasüber das tier stellen?

Unsere kulturelle evolution magfür uns was besonderes sein, aber was macht sie so besonders im hinblick auf das tierreich?

Dass wir bilder davon malen können wie wir uns gegenseitig abschlachten?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:25
@CrvenaZvezda

>>
Ich kapiere die Diskussion immer noch nicht....Vegan ist das gegenteil von extremen Fleischkonsum......beides zwei Extreme.

Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung leidet kein Tier und man isst auch nicht mehr als 1-3 mal wöchentlich Fleisch....und dieses ist dann Genussware.....also sicher kein Billigfleisch aus der Massentierhaltung.
Die Tiere haben ein gutes und gesundes Leben, werden ohne Leid und Schmerz geschlachtet und wir können sorglos geniessen.

Darauf gänzlich zu verzichten und irgendwelche Ersatzprodukte zu erfinden ist einfach extrem übertrieben.

Aber jeder wie er mag. sollte einfach keiner dazu gezwungen werden, sprich Erziehung,Haustiere
<<

So funktioniert das nicht.
Es geht heir nicht nur um fleisch sondern auch milch und ei.
Tierprodukte sind in sehr vielen sachen drin, ob beim bäcker, in gelatine, in nudeln, joghurt usw usf.

Und dakannst du nicht einfach sagen 'nur einmal die woche vombio bauern'.

Das beziehst du aus dem Supermarkt wie jeder andere auch und dafür leiden tiere ebenso.
Das Fleisch ist nur eine der verwertungsformen von tieren als ware.

Dazu kommt natürlich auch leder und alles mögliche andere zeug was wir so gewinnen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:25
Ich glaube Löwen würden sich auch Zebras halten wenn sie könnten...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:26
jedenfalls kannst du nicht dadurch dass du nur ab und zu fleisch konsumirst etwas ädern oder tierleid verringern.

@CosmicQueen

mag ja sein, diekönnen aber auch schlecht auf fleisch verzichten.

Haben keine B12 Tabletten und so


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:26
@Shionoro

Dan musst du Ihnen aber auch sagen, dass es durchaus auch Betriebe gibt, die die Tiere ohne grosses Leid und Blutbad unter dem fürchterlichen Geschrei aus den Veganer-Videos gibt.
Und dann müsstest du Ihnen auch sagen, dass Tiere, vorallem Beutetiere, in der freien Natur enorm leiden, wenn sie,gerissen werden-von anderen Tieren.

Auch solltest du Ihnen dan sagen, von wo Ihre Bananen, Annanas, Mangos etc herkommen und wie sehr das die Umwelt verpestet und wie die Mnschen an den Anbauorten leiden. Auch müsstest du Ihnen sagen, dasss auch Pflanzen leiden können.

Wenn öko, dann richtig.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden