Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:22
@missesfee
Der von dir zitierte Text ist aber von mir. :D
Boah, ich hab mich schon erschreckt. Ich flieg hier bei Allmy irgendwie überall innerhalb kürzester Zeit raus. Oder "der_wicht" kommt wieder und sperrt mich. Dieses Mal war ich mir nur absolut gar keiner Schuld bewusst.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:24
@KarlDerKäfer
hat mich schon gewundert das jemand der das für sich einfordert alle anderen Angreift.....

Irrtum Aufgeklärt :)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:25
@gastric

Ob Kadaver oder frisch erlegt....für sein Ueberleben musste er Energie in Form von Fleisch zu sich nehmen. Das war nicht wie heute....durch gepflegte Wälder zu rennen....da gehörte einiges mehr dazu, durch hüfthohes Dickicht zu springen oder vor Raubtieren davonzurennen, umherzuziehen etc. Also war Fleisch notwendig.....

darum....wolltest du wie in der Urzeit leben, müsstest du auch Fleisch zu dir nehmen. Den so zu leben heisst nicht nur so zu essen...sondern wircklich so zu LEBEN.
Da reichen nicht pflanzliche PRoteine.....auch weil dies viel zu einseitig wäre. Körperlich würdest du schnell an deine Grenzen kommen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:28
@CrvenaZvezda
Sind deine kühnen Thesen auch wissenschaftlich unterlegt?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:32
@CrvenaZvezda
Für sein urleben musste er allgemein energie zusich nehmen. Egal in welcher form. Es gab sicherlich auch zeiten, da gab es nur ne handvoll fleisch und die musste hart umkämpft werden. Dabei ging dann mehr energie flöten, als gewonnen wurde. Übrigens auch bei der verdauung, denn wie du sicherlich weißt, ist fleisch etwas energieaufwändiger zu verdauen! Ich tippe btw eher darauf, dass der urmensch häufig mal insekten genascht hat. Hatte wesentlich mehr vorteile, als die jagd und energiereicher sind sie ebenfalls.

@CosmicQueen
Und sitzt dann mit dem fisch im baumhaus den winter über? Naja ersteinmal viel glück beim baumhaus bauen :D


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:34
@KarlDerKäfer

Was ist dir dabei nicht klar? Ich habe keine Lust, dir seitenweise BErichte und Texte zur Urzeit rauszusuchen...kuck doch bei Wikipedia nach.

Dein gesunder Menschenverstand sollte dir doch sagen, dass ohne Fleisch und ohne die heutige energiereiche Nahrung das Ueberleben wohl sehr schwer gewesen wäre.

Mach mal einige Tage nacheinander sehr viel Sport und ernähre dich dabei ausschliesslich von heimischen Pflanzen.....geht nicht lange gut.

Aber anderst gesagt....erkläre mir, von was sollten sich die Menschen im hohen Nroden ernähren? So ganz ohne Fleisch? Oder in den heissen Regionen, in den kargen etc....unser Planet besteht nicht nur aus Wäldern.

Heute können wir es uns leisten, fleischlos zu essen, dank energiereichen Ersatzprodukten und Importen. Früher war das nicht so.
Nur das sagt schon, dass wir Allesfresser sind von Natur aus.

Ich wiederhole aber...ist mir echt wursht was wer isst....mich stören Aussagen wie, wir sind von Natur aus VEganer


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:36
@gastric

Das stimmt. Fleisch bruacht mehr Energie für die Verdauung, Allerdings war Speck z.B sehr nützlich im Winter, da man relativ schnell eine hohe Energiedichte zu sich nehmen konnte.

Und was die Insekten angeht, da stimme ich dir auch zu. Eben, der Mensch-ein Allesfresser. KEIN reiner Veganer


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:42
@CrvenaZvezda
Was ist ein allesfresser? Jemand, der die wahl hat ;) Rein pflanzlich geht, gemischt geht und rein fleischlich geht ebenso.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:48
@xKrakex

du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein :D


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:50
@gastric

Ja, es geht weil wir heute die Möglichkeit haben, so zu leben.
Der Mensch als Spezies ist ein Allesfresser


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:55
@CrvenaZvezda
Die inuit hatten lange zeit nicht die möglichkeit sich gemischtköstlich zu ernähren. Da gabs vorwiegend fisch und fleisch. Ist eben eine frage des nahrungsangebotes. Es gibt gegenden, in denen die auswahl an pflanzlichem groß und abwechslungsreich genug ist.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 18:56
@gastric
Egal wie man es dreht und wendet, ich als Allesfresser habe mehr Möglichkeiten zu überleben, da ich auf nichts verzichten brauch. Somit kann ich überall auf der Erde überleben und du eben nicht, ganz einfach. ;) Deshalb hat sich auch der Mensch als Allesfresser besser behauptet als seine "Konkurrenten" die nur pflanzliches vertilgt haben. :P:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:04
@CosmicQueen
Auch du als allesfresser kannst einem fressfeind über den weg laufen, daher haben sich nicht alle allesfresser behauptet, sondern nur die fittesten *dir beim baumhausbauen zuschaue*


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:08
@CosmicQueen
Ohne Fleisch, kann man gesünder Leben. Das heißt, die Überlebenschancen steigen und wenn keine Planzen usw. mehr da sind, werden die Vegetarier/Veganer auch wieder Fleisch essen...
Für mich als Veganer, geht es nur darum, möglichst Gesund zu leben und den Tieren kein unnötiges Leid zu zuführen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:14
@waterfox

Die Tiere aus Freilandhaltung leiden genau null ;) Den die Schlachtung ist an viele Regel gebunden. Und die Betäubung tut nun echt nicht weh.....

Viel mehr leiden die Tiere, wenn sie von natürlichen Feinden gerissen würden....da werden sie bei lebendigen Leibe gefressen.

Wenn man bewusst isst und auf Qualität achtet, fügt man den Tieren kein Leid zu.

Was die Qualität angeht, Ansichtssache....Fleisch ist aber alles andere, nur keine Qualitätseinbusse


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:15
@gastric
Nichtsdestotrotz sind die Allesfresser im Vorteil, denn Fressfeinde hast du ja auch und da ich ja fitter bin als du, werde ich wohl eher überleben als du. ;)

@waterfox
Nur weil du fleischlos lebst, heißt das noch lange nicht das du gesünder als ich bist. Denn man merke, alles im Übermaß ist ungesund, die Menge macht das Gift und das trifft in sehr vielen Bereichen zu.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:18
CrvenaZvezda schrieb:Und die Betäubung tut nun echt nicht weh.....
Das klingt irgendwie so, als hättest du das schonmal ausprobiert :D

Ansonsten kommt es auf den betrieb an, in dem die freilandhaltung durchgeführt wird. Hier gabs mal einen bauern, der hat seine kühe zwar auf die weide geschickt, aber 1. gabs dort keinen zugang zu wasser 2. wurden die tiere regelmäßig mit eisenstangen geschlagen (unter anderem ins gesicht und augen) 3. lag auf der weide überall glasscherben und stacheldraht sowie bauschutt, an dem sich die tiere regelmäßig verletzt haben ...... ich sage jetzt einfach mal, dass war kein angenehmes leben für die tierchen.

@CosmicQueen

du wirst dir beim baumhaus bauen nen bein brechen! :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:18
Auch wenn es denen nicht weh tut, werden sie Getötet. Kann man doch vermeiden oder siehst du im Supermarkt, einen mangel an Gemüse und Obst?. Also warum willst du das arme Schwein töten ? ;D

Ja, Ernähr dich Bewusst und füg den Tieren damit kein leid zu... Pferdefleisch *hust* als ob wir noch Wissen, was im Essen drinn ist.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:23
@gastric

Ich wiederhole, ich kaufe nur Fleisch, von dem ich weiss, dass es aus Artgerechter Haltung kommt.
Und nein, die Betäubung tut nicht weh.
Die Tiere werden per Bolzen betäubt und das geht in einem Bruchteil einer Sekunde. Also keine Zeit, um irgendwelche Schmerzen zu spühren.

Und zu deinem Beispiel...genauso könnte ich dir absolute gegenbeispiele nennen, wo die Tiere vollkommen normal leben.

@waterfox
Ja, werden sie. Und was jetzt? Sterben müssen wir alle.
Ich esse Fleisch, weil ich sehr viel Sportt mache, Proteine bruache und nicht auf Chemikalien ausweichen möchte und vorallem, VORALLEM weil es mir SCHMECKT!

Und für dich wiederhole ich auch nocheinmal....ich kaufe kein Billigfleisch aus Massenhaltung sondern Qualitätsfleisch bei welchem die Herkunft und Haltung bekannt ist und ich esse auch nicht jeden Tag.
Aber wegen solchen Aussagen wie den deinen, Tiermörder, Unmensch, Kranker etc kann ich sehr wenig mit Veganern anfangen


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 19:27
@CrvenaZvezda
Es sei denn der bolzen sitzt nicht richtig. Dann wird das tier bei teils vollem bewusstsein getötet und darf minutenlang leiden. Die fehlerquote liegt etwa bei 12% bei schweinen/rindern (offiziell ... die dunkelziffer dürfte höher liegen). Bei geflügel kann das ganze gar nicht erfasst werden.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden