weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:04
Es wurde schon genügend durchdiskutiert warum eine vrminderung des fleischkonsums NICHTS ändern kann sondern sogar unter umständen einfach auch andere lebensmittelpreise so weit steigen lässt, dass es kein gangbarer weg ist.
Ich sprach ja auch davon, dass die Welt so funktioniert - Geben und Nehmen - das man es nun übertrieben hat, sagen ja alle und ich finde eine Einschränkung sehr wohl nützlich und das würde auch was bringen. Deine radikale Lösung ist einfach nicht tierisch genug und du stellst dich ja auf eine Stufe mit Tieren, oder nicht?

@gastric
Rein theoretisch geht es noch, allerdings müssten die herren, denen es jetzt besonders gut geht, deutlich zurückstecken.
Wie du jetzt auf gewisse Herren kommst ist mir in dem Zusammenhang aber schleierhaft. Ich sprach wie gesagt von der Erde, wie sie funktioniert und da herrscht das Gesetz des gebens und nehmens, auf das basiert nämlich die Natur. Du schreibst du stellst dich auf die selbe Stufe von Tieren? Das sehe ich nicht so, denn wenn dem so wäre, würdest du Fleisch essen, genau wie Tiere das auch tun wenn ihnen danach gelüstet. Von daher sind es eher die Allesfresser die sich auf eine Stufe mit dem Tier stellen, denn sie folgen noch eher ihrem Instinkt. ;) Veganer fühlen sich also als was noch höheres, vielleicht als Aliens oder so. :D


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:05
@Shionoro
nicht menschliche Tiere und Menschen sind aber eben nicht das Gleiche. Und die Leidensfähigkeit ist beim Menschen schon allein durch sein Bewusstsein viel ausgeprägter, Du kannst nicht einerseits unterscheiden zwischen leidensfähig und nicht leidensfähig, aber dann keine weiteren Unterscheidungen mehr treffen wollen. Das ist schlicht falsch.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:06
@gastric

Na dann......sinnlos mit dir zu diskutieren....auf meine frage, wieso tiere keine zivilisation auf die beine gestellt haben, gehst du auch nicht ein.

Naja.....dann steige ich mal aus der diskussion mit dir aus. Kommt man nicht weit. Jedes mal das gleiche, wenn ich mit veggies anfange, über gott und die welt zu diskutieren.

In dem sinne.....alles gute


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:08
@Shionoro

ok verstehe :Y:

wie ist das beim thema autofahren, gehen veganer lieber zu fuß oder gibt es da jez keinen großen unterschied zu nicht-veganern ?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:13
@Tussinelda

doch genau das kann ich.

Menschen udn tiere haben fast genau dasselbe gehirn, bei säugetieren, da gibt es unterschiede in nuancen.

Wir funktionieren gleich, sowohl unsere gefühle als auch die ganze struktur.

Bei pflanzen odersehr primitiven lebewesen wie muscheln ist das ganz anders.

Säugetiere bringen allesmit um zu fühlen wie wir es tun von der intensität und von der richtung her, nur möglicherweise nicht so ausdifferenziert, was bei kindern oder behinderten aber ebenfalls der fall ist.


Bewusstsein kannstdu tieren daher auch nicht so einfach absprechen oder menschen zusprechen.

@suffel


Veganer sind keine Religion, ob man auto fährt oder nicht muss jeder selber wissen.

In der heutigen zeit hat man wnig alternative zu motorisierten fahrzeugen, insofern nutzt man sienatürlich, genauso wie elektrogeräte.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:13
@CosmicQueen

Waswürde diese einschränkung denn deiner meinung nach nutzen?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:14
@Shionoro
überlege mal genau, erkennst Du einen Unterschied zwischen Dir und einer Kuh? Und wenn, welcher wäre das?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:15
@Shionoro

ok, muss also jeder für sich selber entscheiden wie er damit umgeht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:16
@Tussinelda

Der Unterschied zwischenmir und einerKuh ist vielfältig,allein wegen unserer biologie.
Ich lebe in derzivilisation während die kuh das nicht tut,da die kuh keine kulturelle evolution kennt und keinen technischen forstschritt.

Ich sehe keinen unterschied, wenn jemand mich verletzt oder wenn jemand einekuh verletzt.

Wir schreien beide.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:18
@Shionoro
Es würde weniger Tiere gehalten werden und die Bedienungen der Haltung könnte sich verbessern, wenn man sein Kaufverhalten darauf beschränkt, nur Fleisch zu konsumieren, wo Tiere weitgehenst artgerecht gehalten und behandelt werden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:20
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Du schreibst du stellst dich auf die selbe Stufe von Tieren? Das sehe ich nicht so, denn wenn dem so wäre, würdest du Fleisch essen, genau wie Tiere das auch tun wenn ihnen danach gelüstet. Von daher sind es eher die Allesfresser die sich auf eine Stufe mit dem Tier stellen, denn sie folgen noch eher ihrem Instinkt. ;) Veganer fühlen sich also als was noch höheres, vielleicht als Aliens oder so. :D
Tja ich bin halt ein kaninchen ;) . Aber du hast es ja schon gesagt "wenn ihnen danach gelüstet" Es gelüstet mir nicht danach. Und seinem instinkt folgt wohl niemand oder rennst du jedem vieh hinterher und beißt es zu tode, wenn du nach fleisch verlangst? Fleisch essen ist eine reine angewohnheit. Du kennst es eben von kleinauf nicht anders. Wenn man längere zeit kein fleisch isst, dann legt sich auch das verlangen danach. Das hat nichts mit instinkt zutun.

@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Na dann......sinnlos mit dir zu diskutieren....auf meine frage, wieso tiere keine zivilisation auf die beine gestellt haben, gehst du auch nicht ein.
Weil die frage sinnlos ist. Da müssen einige günstige faktoren zusammenkommen zum einen darf es recht wenig fressfeinde geben, zum anderen ein großes nahrungsangebot, der richitge ort, die richtigen individuen, das richtige wetter ectpp. und das über einen längeren zeitraum. Es gab sicherlich viele aufkeimende zivilisationen, die durch eine katastrophe vernichtet oder um jahrzehnte zurückgedrängt wurden. Selbst wir könnten weiter sein, als wir jetzt wären, wenn nicht das christentum entstanden wäre. Die maya waren auf einem sehr guten weg und dann recht plötzlich verschwunden. Das wird ebenfalls mit anderen aufkeimenden zivilisationen geschehen sein.

Was vor uns war, kann ich nun wirklich nicht sagen. Es ist nichteinmal annähernd alles bekannt, war vor unserem ersten auftreten hier alles geschah. Lediglich, dass es öfter zu einem massenaussterben kam und wer weiß... vlt hat sich die zeit die damaligen errungenschaften einfach einverleibt und nahezu alles vernichtet.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:20
@suffel
die meisten Veganer sind nur vegan, wenn es ein ästhetischer Verzicht ist. Sie verzichten ja nicht komplett aufs Essen, sondern alles tierische, sie verzichten auf Tierversuche und alle Arten von Tierprodukten. Allerdings endet dies dann oft, wenn es um Medizin geht, oder um Bequemlichkeiten, auf die sie nicht verzichten wollen, von daher kann man sagen, wenn Einschränkung (wenig Fleisch, bewusst einkaufen, wenige tierische Produkte, wissen woher sie kommen, keine Massentierhaltung unterstützen) ja laut @Shionoro gar nichts bringen, dann bringt es auch nichts, vegan zu leben, denn die Veganer leben ja auch in der zivilisierten Welt, nicht mit der Natur im Einklang, fahren Auto, benutzen Computer, verbrauchen Wasser, Strom etc.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:21
@CosmicQueen

und genau das ist falsch.
Es werden lediglich mehr tiere weggeworfen werden, da weiterhinmilch, eier, gelatine, werkstoffe, kosmetika, andere verbrauchsprodukte und weiteres aus tieren hergestellt wird.
Man killt halt jetzt mehr tiere von vornherein weil man weißman braucht sie nicht und zuhechselt sie sobald sie geboren werden.

Haltungsbedingungen verbessern sich dadurch nicht, die tiere bleiben eingepfercht wie sie sind.

Diefleischpreise rutschen in den Keller, es wird als abdeckung einige biobauern geben die dann überteuert anbieten weil die leute denken sie bekommen dann was gutes, aber das konsumverhalten wird sich dann eben stärker auf käde und milch ausbreiten als ersatz.

Gewinnen tut man damit rein gar nichts.
eher könnte man die haltungsbedingungen damit noch verschlechtern weil die firmen weniger vom tier verwerten können und die verluste irgendwie ausgleichenwollen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:22
@Tussinelda

ja das stimmt schon, ein vollblut-veganer müsste eig auf alles verzichten


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:22
@Tussinelda

moment mal,medizin imsinne lebensrettender maßnahmen ist wohl was anderes als bequemlichkeit.
Du wirst keinen Veganer finden der fleischkonsum ablehnt wenn jemand das braucht um zu überleben.

es geht hier um den fakt, dass wir tiere nicht töten müssen umzu überleben, es aber weiterhin tun aus genussgründen.



@suffel

warum?
Ohne computer und unter kompletten ausschluss von der zivilisation kann man wohl kaum was ändern.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:23
Oderwollen wir jetzt auch menschenrechtsaktivisten sagen sie müssten wären sie konsequent auf handies verzichten?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:28
@gastric

In den vielen millionen von jahren, hat es noch nie günstige epochen für eine zivilisation gegeben? Nur in der unseren? Und auch in der unseren gab es immer wieder verheerende katastrofen, und wir sind die einzigen die das alles überstanden haben.
Oh wunder.

Ich glaube dir ja, dass du tiere gern auf gleicher intelektueller stufe sehen würdest wie die menschen.....dies ist aber nicht der fall. Nicht solange sie nicht anfangen zu sprechen, zu fahren, bücher zu verfassen, zu malen, zu dichten, städte zu bauen, ihre energieversorgung aufzubauen etc etc etc.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:29
@Shionoro

Ich seh das eher aus dem Blickwinkel aus der Wirtschaft was Arbeitsplätze daran hängen. Natürlich auch Geld sieht man ja beim jetzigen Skandal ums liebe Rossfleisch.

Veganismus bzw Vegetarismus, ist eine Lebenshaltung und somit für mich keine belangen auf eine medizinische gesunde Ernährung.

Und für die psychologische Schiene in deiner Argumentation ich war und werde in meinen Leben woll nie zur Kuh, Schwein oder Huhn werden also kann ich psyiologisch nicht sagen wie ihr Schmerzempfinden ist. Oder anders gesagt es ist mir Wurscht, worauf ich aber einfluss nehmen kann als Konsument ist die, die von mir unterstütze dir Haltung bis zur Schlachtung!

Aber nur wenn man Sessional Regional isst und auch einkauft.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:30
gastric schrieb:Du kennst es eben von kleinauf nicht anders. Wenn man längere zeit kein fleisch isst, dann legt sich auch das verlangen danach. Das hat nichts mit instinkt zutun.
Also das stimmt so nicht, ich habe schon öfter für längere Zeit kein Fleisch gegessen, aber die Gelüste kommen immer wieder, mein Körper sagt mir dann FRISS FLEISCH O.O . Ich denke man kann sich diesen Instinkt aber gut weg trainieren oder es gibt vielleicht Menschen die einfach unterschiedliche Bedürfnisse haben und einfach mehr tierisches Eiweiß benötigen, wer weiß. ;)


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 11:33
@CrvenaZvezda

ich würd da erstmal abwarten wollen ob intelligenz überhaupt so toll ist.
unsere intelligenz wär uns im kalten krieg fast um die ohren geflogen, oder in fukushima.



Davon abgesehen sagt keiner tiere sind intelligent als Menschen es sind, aber sie sind durchaus intelligent genug für leidensfähigkeit und um sich ihres schmerzes bewusst zu sein.

Davon abgesehen, wenn wir mal den menschen vor all der kulturellen evolution mit den tieren vergleichen stellen wir fest, dass wir erst so viel intelligenter wirken als sie seit wir so viel wissen tradieren können.

Heute kann jedes Kind dinge, für die vor tausenden jahren viele leute lange lange nachdenken mussten.

Die waren trotzdem damals keienswegs dümmer als wir, intelligenz muss nicht mit wissen zusammenhängen.

Schließlich, so intelligent wie wir sind, würden die meisten menschen im djungel keine woche überleben.

unser wissen ist großteils tradiert, nicht aufgrund unseres überlegenen gehirns.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden