weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:27
@Shionoro
Tja, gut das die Veganer das können, sonst wären sie wohl auch aufgeschmissen...


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:29
@CrvenaZvezda

Natürlich sage ich ihnen das sobald sie das verstehe können.

Pflanzen können btw nicht emotional leiden, genausowenig wie manche tiere, beispielsweise muscheln.

Aber wie gesagt, die Betriebe in denen tiere ohne großesleid geschlachtet werden sind kein grund gegen den Veganismus, denn diese Betriebe werden niemals den ganzen bedarf den wir haben decken können.

Sie sind eine möglichkeit für leute sich mit reinem gewissen fleisch zu kaufen, werden aber immer nur luxusprodukt sein.

Ganz egalwie selten man die woche fleisch isst, es wird niemals mehr darauf hinauslaufen dass alle vonglücklichen tieren auf weiden ihre nahrung beziehen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:39
@Shionoro

Erkläre mir im Namen der Veganer mal eines.....

Ihr kämpft gegen das Tierleid......aber seid nicht so berührt wenn es um Menschenleid geht...nein, man hört sogar oft sachen wie, man solle die menscliche Rasse abschlachten. Hatte da mal so eine Veganerin bei FB.....jeden Tag neue Bilder gegen die Menschheit.

Die ganzen Früchte und nüsse verursachen auch menschliches Leid......

Leute, Leid wird sich NIEMALS aufhalten lassen. Man sollte eher für einen gemässigteren Fleischkonsum einsetzen anstatt für das andere Extrem.....den totlen Verzicht


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:48
@CrvenaZvezda
Ich sag doch: Ich mag Menschen, Tiere, Pflanzen und ganz besonders mich. :) Und jeder muss doch sein Werte-Koordinatensystem für sich finden. Meinst du, nur weil du Fleisch isst, verursachst du kein anderes Leid? Das ist so kurzsichtig. Nur weil wir Vegetarier/Veganer für uns entschieden haben, dass wir so leben wollen, fallt ihr Fleischkonsumierer über uns her und sagt, das sei nicht konsequent, weil ja andere Dinge auch Leid schaffen. Ja hallo? Ist es nicht besser, im Kleinen anzufangen als einfach gar nichts zu machen? Ist ja nicht so, dass du keine Früchte und Nüsse essen würdest, oder? Und wie gesagt, ich glaube nicht, dass wegen meinen Früchten und Nüssen wer leiden musste. Aber die Diskussion werde ich hier erst gar nicht anfangen. Ich kann leider nicht nur von meinen abgekauten Fingernägeln leben, denn nur die wachsen garantiert und 100% ohne fremdes Leid. Man oh man.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:52
@Shionoro
Shionoro schrieb:tiere sind sich aber auch ihrer existenz bewusst.
Manche Affen sicher, die können sich auch im Spiegel selbst erkennen. Kühe ziemlich sicher nicht. Woher beziehst du dieses Wissen?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:54
@KarlDerKäfer

Natürlich esse ich alles und bin in dieser hinsicht nichts besseres. Aber Ihr stellt euch ja immer auf eine höhere, reinere stufe als wir "allesesser", weil ihr ja angeblich tierleid verhindert.

Die Plantagen von welchen unsere exotischen Früchte kommen sind sicher nicht alle fair-trade. Dann noch die umweltverschmutzung, um diese zu uns zu schaffen......
Also...Veganer sind nix besser oder schlechter als allesesser......jeder soll das essen, was er will. Aber nicht sich über andere stellen, weil man denkt, die eigene lebensweise wäre besser als die von anderstdenkenden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 21:57
@CrvenaZvezda
Wer sich über andere stellen muss, hat einfach Komplexe. Ich lebe so, wie ich es für richtig halte und das soll jeder tun, solange er damit nicht andere belästigt. Mir geht es nicht nur ums Tierleid, sondern "nur" auch. Das Ganze hat etwas mit einer grundsätzlichen Einstellung zu tun, nicht mehr und nicht weniger.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:00
CrvenaZvezda schrieb:Man sollte eher für einen gemässigteren Fleischkonsum einsetzen anstatt für das andere Extrem.....den totlen Verzicht
Sehe ich auch so...


Die Welt basiert auf Geben und Nehmen, ohne Leid geht es sowieso nicht, das wäre Bambiphilosophie.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:00
@KarlDerKäfer

Es ist ja toll das jeder leben kann wie er will. Nix dagegen einzuwenden. Es geht nur nicht, dass man andere, die nicht gleicher Meinung sind, belästigt odernbekehren will. Gilt für beide Seiten.

Kenne viele veganfeindliche fleischesser......aber kenne auch viele Beispiele von militanten, fleischesserhassenden Veganern. Beides absolut scheisse.

Solange keiner zu irgendwas gedrängt wird, sehe ich absolut kein Problem. Und solange ich mein Fleisch kaufen kann, ohne dumm angeschaut zu werden, habe ich keine Probleem mit niemanden


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:03
@CrvenaZvezda
Dass hatten wir doch heute Nachmittag schon geklärt, wir beide. ;)

Ich möchte halt ganz grundsätzlich nicht, dass irgendwer oder irgendetwas leidet. Das tut mir weh. Ich bin so eine, die mit Ungerechtigkeit ganz schwer kann. Wenn ich sehe, dass wem Ungerechtigkeit widerfährt, kann ich sehr wütend werden. Und wenn wer weint, heule ich mit. Tiere können mich traurig ansehen, ein Salatkopf nicht. Ich könnte eben nie ein Tier selbst schlachten und daraus leite ich ab, dass ich auch kein Fleisch essen sollte. Stell dir mal vor, alle müssten ihr Fleisch selber schlachten. Klar gäbe es Abartige, die das noch geil fänden. Aber ich glaube, ein Großteil würde endlich gemäßigter essen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:06
@KarlDerKäfer

Naja, leid wird es immer geben. Kann man nix dagegen tun. Man kann bloss sein gewissen ein klein wenig beruhigen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:18
@CrvenaZvezda
Ich bin da anderer Meinung, aber das führt zu weit. Ich bin eine Idealistin, die eben auch Unangenehmes in Kauf nimmt für ihre Ideale. Und das beziehe ich nicht nur auf meinen Fleischkonsum.
Während andere eben lieber die Augen verschließen und sich zur eigenen Beruhigung sagen, dass man eh an allem nichts ändern kann, reiße ich nicht nur meine Augen, sondern eben auch meinen Mund auf und die Sache ist die, dass ich dem Mundaufreißen auch Taten folgen lasse.
Deswegen bin ich aber nichts Besseres, sondern einfach nur bescheuert. Mache mir mein Leben dadurch ja unnötig schwer, aber so ist es halt und ich habe gelernt, damit umzugehen und zu leben. Ich bin in allem sehr rigoros und erzeuge genau damit auch manchmal wieder Leid. :) Es ist ein Teufelskreis.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:25
@KarlDerKäfer

Du, schau....solange du nur dein Leben damit komplizierter machst, ist nix dagegen einzuwenden und keiner hat das recht, dich bekehren zu wollen. Genausowenig hast du aber das recht, anderen dein weltbild aufzudrängen.
Behalte es für dich. Wenn du gleichdenkende hast, tauscht euch aus.
Nur, lasst andere auch nach ihren vorstellungen leben.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 22:29
@CrvenaZvezda
Wo wollte ich hier denn einen bekehren? Habe nur meine Meinung auf eure teilweise unklugen Angriffe geschrieben. Und da das hier eine Diskussion ist, ist das wohl okay. Dass du das nachmachen sollst, habe ich nie gesagt. Ich ziehe im richtigen Leben Konsequenzen, nicht hier. :) Mein Leben wird nicht besser oder schlechter, wenn du mehr oder weniger Fleisch isst. :D Ich lasse jeden machen, was er will. Nur will ich halt nicht jeden in meinem engeren Umfeld. That´s it.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:05
@CrvenaZvezda


>>

Erkläre mir im Namen der Veganer mal eines.....

Ihr kämpft gegen das Tierleid......aber seid nicht so berührt wenn es um Menschenleid geht...nein, man hört sogar oft sachen wie, man solle die menscliche Rasse abschlachten. Hatte da mal so eine Veganerin bei FB.....jeden Tag neue Bilder gegen die Menschheit.

Die ganzen Früchte und nüsse verursachen auch menschliches Leid......

Leute, Leid wird sich NIEMALS aufhalten lassen. Man sollte eher für einen gemässigteren Fleischkonsum einsetzen anstatt für das andere Extrem.....den totlen Verzicht<<

Also im Normalfall ist man als Veganer von Menschenleid genauso berührt oder unberührt wie jeder andere auch.

NUr weil du eine Veganerin kennst die zugleich misanthropisch denkt solltest du das nicht verallgemeinern.

Ein gemäßigterer fleischkonsum verhindert gar nichts, das kann man auch direkt sein lassen.
MEnschliches Leid hängt nicht daran ob ich mirvegane sachen kaufe oder nicht, das gibt es so oder so,tierisches leid kann ich durch veganismus aber bekäpfen, warum sollte ich es nicht tun?

Dasmenschliche Leid hingegen ist sehr viel schwerer zu bekämpfen, egal in welcher ernährungsform.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:05
Shionoro schrieb:Menschen stehennicht über demTier.
Durch welches Argument auch?
recht des stärkeren fällt aus,leidensfähigkeitfällt raus, intelligenzfällt raus, was bleibt da noch?
das'Menschsein' ist für uns offenbar auch kein argument, da die meisten europäer durchaus ein Haustier verglichen mit einem schlimmen verbrecher von der wertigkeit her höher ansiedeln würden
Deckt sich nicht mit der Realität. Der Mensch unterscheidet sich Intelligenzmäßig sehr stark vom restlichen Lebewesen auch Tier genannt. Dadurch ergibt sich eine höhere Leidensfähigkeit und höhere Stärke in der Jagd. Auf dem Gebiet fehlt dir entweder die Kenntnis oder eine Wunschvorstellung tritt ein. Tierische Eigenschaften sind nicht erstrebenswert, deswegen finde ich diese Aussage menschenfeindlich.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:24
@brummdilda

nein, leidensfähigkeit ist erstmal intelligenzunabhängig.
Dir tut es nicht mehr weh wenn ich dich quäle als ner Kuh.

Zum Thema intelligenz:
Es gibt durchaus geistig behinderte oder Menschen deren Gehirn so kaputt ist, dass sie vom intellekt her nicht nennenswer intelligenter sind als ein tier oder sogar noch eingeschränkter.
Diesen Menschen sprechen wir aber ihr recht auf leben nicht ab, wir unterscheiden also nicht nach einem intelligenzkriterium.

Nicht ich bin es dem da die kenntnisse fehlen du hast darüber offenbar noch nicht nachgedacht.

Die frage ist nich ob der Mensch intelligenter ist als das tier, sondern ob wir nach intelligenz unterscheiden, und das machen wir nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:28
@Thawra

Sich i spiegelerkennen ist kein vernünftiger test.
Viele Tiere orienieren sich nicht über die augenimsozialen bereich sondern über den geruch, das heißt der spiegel und das bild stellen für die tiere nichts besonderes da.

Ein Tier was offenbar zwischen anderen tieren unterscheidet und eine sozialstruktur hat, so wie kühe, schweine, hühner, usw. es tun, ist sich ganz offensichtlich sowohl seiner selbst als auch anderer bewusst.

Ansonstenkann ich diese eigenschaft auch direkt beim menschen anzweifeln.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:28
@Shionoro
Shionoro schrieb:nein, leidensfähigkeit ist erstmal intelligenzunabhängig.
Dir tut es nicht mehr weh wenn ich dich quäle als ner Kuh.
Erhöhte Intelligenz hat sehr viel mit Leidensfähigkeit zu tun. Auf der anderen Seite ist Schmerz eben nur eine Form der Leidensfähigkeit. Der Mensch kennt unendlich viele andere
Shionoro schrieb:Es gibt durchaus geistig behinderte oder Menschen deren Gehirn so kaputt ist, dass sie vom intellekt her nicht nennenswer intelligenter sind als ein tier oder sogar noch eingeschränkter.
Diesen Menschen sprechen wir aber ihr recht auf leben nicht ab, wir unterscheiden also nicht nach einem intelligenzkriterium.
Dies hat eben auch etwas mit intelligenz zu tun, die uns menschlich Macht. Ein Tier hätte ein behinderten Genossen längst getötet. Menschen tun dies nicht, weil sie in diesem Menschen als einen Genossen erkennen sich selbst wiedererkennen und wir fühlen können. Wieso kannst du an dem Punkt nicht die Realität sehen?


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 06:32
@brummdilda

Würdest du also auch behaupten ein hochbegabter sei Leidensfähiger als ein geistig behinderter?
das wäre die konsequenz aus dem was du gerade gesagt hast.

Tiere können dasselbe emotionsspektrum spüren wie wir, angst, freude, wut, usw..
Mag sein, dass die nuancen grober sind, sodass z.b. bitterkeit oder verachtung nicht drin sind, das ändert aber nichts an der intensität ihrer gefühle.

Sowas ist schließlich bei Kindern auch noch nicht vorhanden und denen sprechen wir die leidensfähigkeit sicher nicht ab.



'Ein tier hätte einen behinderten genossen längst getötet',nein.
Es gibt soziale Tierarten die durchaus auch erkrankte oder verletzte tiere beschützen, und es gibt durchaus menschliche zivilisationen in denen wir GENAU DAS, nämlich das töten von behinderten oder 'minderwertigen' gemacht haben.
Das machen wir in manchen regionen noch heute.
Also weit ist es mit dem 'menschsein' nicht her.
In europa sind wir fett und froh, da darf der staat ausnahmsweise die behinderten durchfüttern, aber wenn wir ums überleben kämpfen würden würde ich mich darauf nicht verlassen.

Du bist da offensichtlich nicht ganz realitätsnah was so historisch den umgang mit behinderten betrifft.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben wie früher198 Beiträge
Anzeigen ausblenden