Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:14
@Shionoro

Ja das mache ich schon :) Ich kaufe zum Beispiel fast ausschließlich Soja Milch (zum trinken). Für Müsli und so nicht... und ich käufe auch oft diese Paprika Aufstriche, die sind nähmlich waaaaahnsinnig Lecker :) ich gucke teilweise aus Spaß auf die Zutaten, wenn ich mal zu veil Zeit habe aber ja wie gesagt, ich würde das echt nicht schaffen :) aber ich habe schon mit demonstriert und kaufe viel Vegan. ich besuche auch oft Vegane Restaurants (ein paar wenige gibt es ja...) :)


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:14
@brummdilda

nein, du kannst mit biobauernhöfen wie du sie nennst nicht mehr als einmal im monat maximal ein kilo essen, vermutlich sogar weniger.

nd die milch ei produktion ist dabei außer acht gelassen und alles andere was da dran hängt.

Das kannste direkt auch weglassen dann, und dann ernährst du dich vegan mit ausnahmen am monatsende, nur dass du jetzt alles überteuert hast und keine veganen alternativen.

Das ist blödsinn.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:15
MinaBallerina schrieb:Ich kaufe zum Beispiel fast ausschließlich Soja Milch
Die ist nicht gesund!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:15
@MinaBallerina

bei mir is genau andersrum, müsli mach ich mit sojamilch, zum trinken mag ich die nicht, bzw hafermilch.

Und die paprika aufstriche mag ich nich, ich hol mir immer aubergine oder curry mango .p

Aber find ich gut was du machst, damit unterstützt du das ganze nämlich schon ziemlich gut.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:16
Wnn ich sie trinke sagte ich ! ich trinke nicht sooo viel Milch. aber wenn ich milch trinke ist es Sojamilch


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:17
ich mag ebinfach den puren geschmack von normaler milch nicht...


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:17
@MinaBallerina
http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/soja/neueste-forschung-wie-gesund-ist-soja-wirklich_aid_6883.html
soja ist zu 99% genmanipuliert.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:18
@MinaBallerina

ich find den genau echt lecker, also den puren geschmack von milch.
Je nachdem welche natürlich.

Wenn ich soja oder hafermilch pur trinke finde ich den geschmack nicht so lecker darum misch ich dann kakao dabei oder trink sie halt nicht pur.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:19
@brummdilda

und im essen ausm supermarkt ist minderwertiges pferdefleisch und es ist chemiebehandelt.

unser essen ist nicht mehr rein, und statt soja kann man genausogut hafermilch nehmen oder mandelmilch.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:19
danke danke :) aber so viel Soja esse ich ja mit Sojamilch nicht ^^ also ich esse ja nicht ständig Tofu und wie gesagt auch nicht nur Sojamilch :) aber das ist bemerkenswert, aber i wie logisch... jede Pflanze hat i wo auch was negatives...


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:21
@Shionoro
Ja, aber bloß nicht Soja. Nur noch wirkliche Luxusgüter mit Soja sind ohne Manipulierung. ;)
Die nicht manipulierten bilden nur noch eine kleine Minderheit.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:23
http://www.transgen.de/anbau/eu_international/201.doku.html


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:25
@brummdilda

man kann auch soja essen.
genmanipuliert bedeutet nicht zwngsläufig ungesund.

Man kann aber auch bei veganer enrährung komplett auf soja verzichten wenn man es will.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:25
oki doki leute ich haul mal rein ;) schüssi


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:28
@Shionoro
Genmanipuliert bedeutet in erster Linie undefinierbares Risiko. Was das für gesundheitliche Folgen hat will man nicht genau wissen, unter welchen Bedingungen die Dinger verarbeitet werden will man auch nicht wissen.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:31
@Shionoro
Der Kreis schließt sich natürlich, weil die Tiere auch mit dem genmanipulierten Soja gefüttert werden, in Haustiernahrung ist das Zeug übringes auch drin.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:45
@brummdilda
Ich rede von einer voll ausgebauten landwirtschaftlichen infrasturuktur! Ich weiß nämlich, dass der boden in deutschland nicht überall der beste ist. Ich weiß, dass der boden bei ständiger nutzung auslaugt und immer weniger ertrag liefert. Das heißt mindestens 1/3 (besser die hälfte) der gesamten landwirtschaftsfläche müsste brach liegen, damit sich der boden einigermaßen erholen kann. Die sowieso schon geringe nutzbare fläche sollte also nie komplett belegt werden. Zuviel tiere kann eine wiese auch nicht ertragen, weil sie den boden einfach durch ihr gelatsche darauf verdichten (also kann das wasser nicht mehr richtig einsickern). Das heißt der viehbesatz allgmein muss schon deutlich zurückgefahren werden.

Die jetzige anzahl an tieren einfach aus der massentierhaltung auf ne wiese stellen, geht nicht. Selbst 1/3 davon wäre schon zuviel. Im januar 2013 wurden immerhin 140.000 rinder, schweine und schafe geschlachtet. Wenn man jetzt noch die anzahl an milchkühen/schafen und schweine einbezieht, die noch leben dürfen, dann kommen wir allein bei diesen drei tierarten auf weit über 500.000 exemplare. Nun will aber auch mal geflügel vertilgt werden und das muss ja bekanntermaßen auch irgendwo rumlaufen. Dann das ganze futter, welches angebaut werden muss..... es geht einfach nicht mit reiner biohaltung eine annähernd flächendeckende versorgung zu gewährleisten, bei der jeder mensch täglich ein tierprodukt essen .... oder überhaupt bezahlen kann!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 10:46
brummdilda schrieb:soja ist zu 99% genmanipuliert.
Soja wird hauptsächlich zur ölgewinnung hergestellt. Den genpresskuchen gibts dann für die tiere. In lebensmitteln wird soja hauptsächlich (schwarze schafe gibts immer) genfrei verarbeitet.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 11:15
@gastric
gastric schrieb:In lebensmitteln wird soja hauptsächlich (schwarze schafe gibts immer) genfrei verarbeitet.
Du kannst sehr stark davon ausgehen, das kein einziges Sojafeld mehr GVO frei ist, vor allem da sich dass alles über den Wind überträgt. Man kann sich das wie Heuschrecken vorstellen.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

25.02.2013 um 11:17
@brummdilda
Soweit ich weiß ist das nicht möglich. Weder bestäubung ist möglich, noch kann die genmanipulierte saat auskeimen. Ist quasi so, als würdest du einen apfelbaum versuchen mit birnenpollen zu bestäuben.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden