weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:09
@crabbitrabbit alles ist krebserregend wenn man lange genug sucht...


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:10
@25h.nox
Kommt natürlich drauf an welchen Alk. Ich glaube es ist nicht so lecker, wenn ich mein Pennerbier oder Billigvodka mit Milch mixxe, aber das ist OT. :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:11
Ich weiß.

Trotzdem muss man nicht Milch als super Lebensmittel propagieren, wenn es - so wie alles andere - besser in Maßen zu sich genommen wird.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:14
Hier wird teilweise was von "Propaganda" oder "gefährlichem Halbwissen" geschwafelt, so als ob man abkratzt, wenn man zu viel Milch trinkt, oder sich vegan ernährt. Damn... :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:17
crabbitrabbit schrieb:Trotzdem muss man nicht Milch als super Lebensmittel propagieren, wenn es - so wie alles andere - besser in Maßen zu sich genommen wird.
so nen liter milch(oder kakao) bietet sich an, hat er doch ca640(800)kcal, das ist immerhin 1/5 des tagesbedarfs...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

09.07.2013 um 18:18
Ja, dann trink.

Ich nehme dir das nicht weg, keine Sorge.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 01:03
Wow, ich bin erstaunt, dass ich nicht die einzige bin, die Milch für schlecht hält.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 02:07
Milch ist verdammt lecker


melden
Gemeve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 06:59
McNeal schrieb:Warum genau ist die Ablehnung der Massentierhaltung und das damit verbundene Einkaufen fuer die Diskussion irrelevant? Weil nur wenige das bisher so machen? Fuer das doch bitte mal etwas genauer aus, ich sehe naemlich nicht warum die Produktionsart der Tierprodukte nicht relevant fuer die Diskussion sein soll.
Insofern irrelevant, als dass sich hier zu viele auf den Biobauern beziehen, aber im Prinzip alle Massenabfall fressen, deshalb. Jeder zweite bezieht sich verbal auf das todgestreichelte, glückliche Rind aus der Lüneburger Heide, auf dem Teller liegt aber doch eher was anderes. Um bei den Fakten zu bleiben in einer Diskussion sollte man daher vllt nicht die absoluten Ausnahmen betonen, um die Augen vor der Ralität zu verschließen.


melden
Gemeve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 07:01
crabbitrabbit schrieb:Ich höre bei der Ernährung gern auf meinen Körper, der mich mit gelegentlichen Gelüsten nach Geflügel und Fisch (Schwein und Rind ist so gar nicht meins) oder auch anderen Produkten daran erinnert, das die Blutwerte nicht im grünen Bereich sind. Und manches tierisches Prudukt hat einfach mehr "Dampf" dahinter.
I call bull


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 10:12
@FranklinJo
Ja, leider ist Milch sehr lecker (gewesen) naja, sie war für mich lecker. Jetzt finde ich sie Eckelhaft.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 11:09
@Gemeve

Tja, was soll ich sagen.

Ich habe das auch so bei beiden Schwangerschaften gemacht und bin gut damit gefahren - je niedriger z.B. meine Eisenwerte waren, desto mehr wollte ich Fleisch (Ich bin kein Pillenfresser).

Es gab auch mal eine Woche in der ich ständig bei Nordsee hing (direkt gegenüber meiner ehemaligen Uni, ich war selig!).
Oft sind Schwangerschaftsgelüste nämlich ein "Bedarf" des Körpers.
Und nein, ich habe keine Gurken mit Vanilleeis gegessen, und muss auch gestehen, dass ich auch noch niemanden kennengelernt habe, der sowas wollte.


Achte doch mal selbst drauf, dass du beispielsweise bei heißem Wetter eher Hunger auf Leichtes hast, oder Obst.
Genauso macht sich dein Körper auch bei Mangel bemerkbar, man muss nur hören wollen (oder können).


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 11:50
@crabbitrabbit
Also, kann man sagen ...
- worauf man in der Schwangerschaft Heißhunger hat, die Nährstoffe braucht der Körper jetzt -


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 11:50
@crabbitrabbit
Also, kann man sagen ...
- worauf man in der Schwangerschaft Heißhunger hat, die Nährstoffe braucht der Körper jetzt -


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 12:15
Naja, bei mir war es so.
Ich hatte ziemlich schlechte Eisenwerte, und jedes mal, wenn sie RICHTIG unten waren und ich mich extremst matschig fühlte (für alle, die mit dem Thema noch keinen Kontakt hatten: Eisenwerte kann man ganz leicht untersuchen lassen, dafür braucht beim Arzt nur eine Fingerkuppe aufgestochen werden), hatte ich auch genau diesen Fleisch-/Fischhunger (nun ja, Hähnchen - Schwein und Rind schmeckt einfach irgendwie nicht), nach einer ordentlichen Portion ging es gegen Abend besser - tierisches Eisen wird besser und schneller aufgenommen.


Ich esse, wie gesagt, nur einmal im Monat so wirklich Fleisch (richtige Portionen, sonst mache ich nur mal zwischendurch ein bißchen, z.B. Würfelschinken anbraten und über Bratkartoffeln streuen)... habe allerdings dann auch auf andere, eisenhaltige Nahrungsmittel mehr Lust/Hunger als sonst.

Vielleicht hat hier einer ähnliche Erfahrungen gemacht, eventuell bei Krankheiten oder jahreszeitenabhängig.
Momentan esse ich nur Abends warm, tagsüber esse ich immer mal wieder das, was nicht schweißerregend ist :)
Fleisch habe ich, glaube ich, vor einer Woche zum letzten Mal gehabt, vielleicht esse ich heute Abend mal etwas Fisch. Wenn draußen jemand die Heizung herunterdreht!


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 12:30
@crabbitrabbit
crabbitrabbit schrieb:... Vielleicht hat hier einer ähnliche Erfahrungen gemacht, ...
Das ist ein ganz natürlicher Vorgang, den Du da erlebst,
daß Du Heißhunger darauf bekommst. Vegetarier/Vega-
ner wissen das aber zu unterdrücken, in dem sie etwas
anderes essen, um das Hungergefühl loszuwerden und
schmeißen sich anschließend ein Eisenpillchen ein.
Und schon ist die Welt wieder rund.
crabbitrabbit schrieb:(nun ja, Hähnchen, Schwein und Rind schmeckt einfach irgendwie nicht)
Da mußt Du mal zu mir zum Essen kommen. Unsere Be-
kannten sind immer begeistert, wenn sie eingeladen wer-
den und ich wieder was leckeres kreiert habe (natürlich
ohne Rezept, denn das kann ja Jeder) :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 12:36
@crabbitrabbit
Man diskutiert das Phänomen der somatischen Intelligenz.
Das enbindet aber niemanden davon sich über eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu informieren, insbesondere wenn Nachwuchs geplant oder in der Mache ist.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 13:11
crabbitrabbit schrieb:tierisches Eisen wird besser und schneller aufgenommen.
"pflanzliches" eisen + vitamin -C ---> "tierisches" eisen. ..... so ganz blöd gesagt. Zum essen (oder davor/danach) ne vitamin-C "bombe" und das problem wäre quasi gelöst. Die verfügbarkeit von "pflanzlichem" eisen steigt mit vitC von 5% auf ~17% (fleisch ~20%).

Relativ viel eisen kann der körper aus haferflocken, hirse, roter bete, erbsen, kohlgemüse und sauerkraut sowie sesam gewinnen.... allerdings sollte hinterher kein kaffe getrunken werden, denn das wäre kontraproduktiv. Hinzu kommt, dass der körper mehr eisen aus seiner nahrung zieht, wenn die speicher geleert sind. Gesundheitlich hat sich übrigens ein eher niedriger eisenspiegel als förderlich herausgestellt (er sollte im unteren normbereich liegen). Nur mal so am rande.

Heißhunger habe ich btw nicht auf bestimmte lebensmittel, sondern nur auf bestimmte gerichte. Mich lechzt es dann nicht nach bspw linsen allgemein, sondern nach nem linsencurry, nicht aber nach nem linseneintopf. Irgendwie scheint der eigene körper auch nur nach sachen zu verlangen, die man kennt und auch mag, obwohl man weiß, dass vlt das andere nahrungsmittel genauso oder gar besser den bedarf deckt.
der-Ferengi schrieb:Vegetarier/Vega-
ner wissen das aber zu unterdrücken, in dem sie etwas
anderes essen, um das Hungergefühl loszuwerden und
schmeißen sich anschließend ein Eisenpillchen ein.
Und schon ist die Welt wieder rund.
Noch nie gemacht :D liegt vlt daran, dass sowohl bei vegetariern, als auch bei veganern die selben ursachen für einen eisenmangel vorherrschen, wie bei omnivoren auch. Und nein entgegen der langläufigen meinung sind veggies nicht häufiger von eisenmangel betroffen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 14:41
Wer Veganer wird, der macht sowas sicher nicht.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

10.07.2013 um 14:57
@der-Ferengi

Hihi, meinen Großeltern gehörte ein Restaurant - meine Oma ist jedes Mal vollkommen empört, wie man kein Rind oder Schwein mögen kann.

@emanon

Deswegen esse ich von allem ein bißchen.
Manchmal ein bißchen mehr, und dann auch wieder nicht.

Pillen schlucken finde ich nämlich viel schlimmer (Außer eben die zusätzliche Folsäure villeicht, in der Schwangerschaft!).



Und ein weiterer Grund, weswegen ich auch mal ab und an Fleisch esse:

So sehr ich vegetarische Gerichte dem "normalen" Essen vorziehe, kann ich mich weder mit Salat anfreunden (und da kann mein Freund noch so viel auch mich einreden) noch zum Wellensittich mutieren (Körnerfresser).
Ich bin unheimlich pingelig, was mein Essen angeht (nichts was riecht, also kein Knoblauch, Käse geht auch nur Mozzarella und Gouda, nichts bitteres... ihr versteht schon).


Von etwas muss der Mensch ja leben...
Dafür esse ich total gern Rosenkohl, den mag auch sonst niemand.

:D


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
umzug33 Beiträge
Anzeigen ausblenden