Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
ichwarhier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:42
@Wraithrider
ichwarhier schrieb:
Bei manchen macht es Klick und andere stopfen sich die Lidl-Jagdwurst rein, bis sie platzen


Ganz so abfällig hätte ich jetzt nicht über Veganer und Vegetarier gesprochen.
Seit wann essen Vegetarier und Veganer Lidl-Jagdwurst? :D


melden
Anzeige
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:43
ichwarhier schrieb:Seit wann essen Vegetarier und Veganer Lidl-Jagdwurst? :D
seit @ichwarhier


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:44
ichwarhier schrieb:Seit wann essen Vegetarier und Veganer Lidl-Jagdwurst?
in der Lidl Jagdwurst ist wohl kein Fleisch vorhanden, sondern nur Sägespäne und irgendwelche Chemikalien.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:44
Shionoro schrieb:Was meinst du mit 'verworfenes muss aufgefangen' werden?
na ... das was in den müll wandert ...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:46
@mal_schauen

Warum sollte bei einer langfristigen Änderung so viel mehr in den üMüll wandeln?
Eher weniger, weil immer weniger produziert wird und damit auch weniger weggeworfen werden kann, z.b. wegen haltbarkeitsdaten und Überproduktion.


Es fangen ja nicht von heute auf morgen alle an vegan zu leben.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:47
ichwarhier schrieb:Seit wann essen Vegetarier und Veganer Lidl-Jagdwurst?
Ich war davon ausgegangen, dass wir ab da in Metaphern reden. Sonst wäre dein Post ja völliger Quatsch gewesen.


melden
ichwarhier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:47
ichwarhier schrieb:
Seit wann essen Vegetarier und Veganer Lidl-Jagdwurst? :D


seit @ichwarhier
Bist du Frutaner?


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:52
bei einer langfristigen Änderung so viel mehr in den Müll wandern?
weil es eine langfristige änderung niemals geben wird ...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:53
@mal_schauen

Wieso das nicht?
Im Moment deutet vieles darauf hin.

Es hat schon oft in der geschichte langfristige Änderungen gegeben.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:56
Shionoro schrieb:Wieso das nicht?
weil die kleinen auch 'groß' werden ...
und selbst eingefleische veganer 'rückfällig' geworden sind ...


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:58
@Shionoro
für eine Änderung weg vom Fleischkonsum und der Massentierhaltung müsste es schon einen absolut fantastisch, utopischen Bruch geben.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 22:58
@mal_schauen

Welche 'kleinen'?
Wir haben bei jungen leuten wesentlich mehr veganer als bei älteren, was logisch ist, da ältere ungern ihre Ernährung umstellen. Wenn wir den Anteil der vegenaer und Vegetarier unter 25 nehmen kommen wir auf ein relativ vielversprechendes bild.

Und das jemand ab und an mal was isst wo fleisch drin ist ist ja nix schlimmes.
Da braucht man nicht von 'rückfall' sprechen, es geht ja um die Richtung.

Das es den ein oder anderen gibt der irgendwann nicht mehr vegan lebt ändert daran nix.

@Alano

Ein langfristiger reicht.
Wie gesagt, viele umbrüche konnte man sich zu bestimmten Zeitpunkten der geschichte nicht vorstellen.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:01
Shionoro schrieb:bei jungen leuten wesentlich mehr veganer als bei älteren,
meiner meinung nach, nehmen sich beide nicht viel ...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:02
@mal_schauen

Das stimmt aber halt nicht, da gibt es statistiken.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:03
@Shionoro

ich plane ja für mich, irgendwann wenigstens eine lange Zeit als Vegetarier zu leben. Mich hat es die Misere um die Massentierhaltung schon erreicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:04
@Alano

Find ich gut.
Muss halt jeder für sich gucken wie er mit dem gegebenen Problem umgeht.

ich find halt nur wichtig, dass die Problemstellung der massentierhaltung für jeden ersichtlich ist.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:07
Shionoro schrieb:Das stimmt aber halt nicht, da gibt es statistiken.
die würd ich gern mal sehen ...


melden
ichwarhier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:07
Alano schrieb:für eine Änderung weg vom Fleischkonsum und der Massentierhaltung müsste es schon einen absolut fantastisch, utopischen Bruch geben.
Es ist irgendwo auch eine Sache des Wissens über die Zubereitung von Nahrungsmitteln. Dass, was der Fleischesser braucht, ist die Herzhaftigkeit der Würze. Denn das Fleisch selbst schmeckt ja relativ neutral. Es hat lediglich einen tierischen Beigeschmack, auf den man aber verzichten kann.

Es gibt in den Reformabteilungen einiger Supermärkte sehr leckere Gemüsepasteten, die zb. einen guten Wurstersatz abgeben. Aber auch direkte Wurstkopien auf Tofu-Basis gibt es schon.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:08
Ich will diese Frage mal speziell auf mich selbst richten.
Für mich wären Gründe FÜR eine vegan/vegetarische Kost, da für mich der Verzehr keine Tiere sterben müssten,ich selbst hätte dann ein besseres bzw. gutes Gefühl.
Wenn ich im Supermarkt gehe und ich sehe da in Styoporschalen zerhackte Tiere,hier ein Schweinskopf,da die Ohren,da hinten eine Rinderzunge,neben dran die Leber,der Magen,... dann denk ich,hier ist es schlimmer als in eine Leichenhalle.Da könnt ich manchmal kotzen,ehrlich gesagt und da vergeht einem wirklich der Appetit auf Fleisch,allerdings geht das bei mir leider nicht.
Ich habe Colitis Ulcerosa,eine chronisch entzündliche Darmerkrankung und da wäre eine rein veganische bzw. vegetarische Kost nicht gut, da viele Gemüse, Früchte und Vollkornprodukte problematisch für diese Krankheit sind und da kann es beim Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte leichter zu Mangelerscheinungen kommen.
Es gab ein Fall,da hat jemand mit der Colitis 2 Jahre sich vegetarisch ernährt und hat nun daher Blutarmut bekommen und Mangelerscheinung.
Das ist für mich ein Grund GEGEN Veganismus/Vegetarismus,wenn auch leider aus gesundheitlichen Gründen....


melden
Anzeige
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.07.2014 um 23:09
muss in die heia und kissen knuddeln ... gut nacht @all


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden