Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 05:21
Ja, dafür gibt es Quellen, sogar in einfachster Form. Selbst die Bild, die dem Bürger nach dem Mund redet schreibt es. Ach wozu braucht ihr alle den DEO? http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/vegetarisch/vegetarier-studie-gemueseesser-leben-laenger-als-fleischesser-3070926...


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 07:18
@BewDen

Höchstwahrscheinlich lebt jemand, der regelmäßig Gemüse isst, länger, egal ob Vegetarier oder nicht.

Aus dem Grund und auch weil sie allgemein gesundheitsbewusster sind, könnte es auch sein, dass Vegetarier länger leben.

Von Veganern spricht die in der Bildzeitung zitierte Studie überhaupt nicht und es ist - bis jetzt - fraglich, ob das auch für sie gilt.

Wenn du länger leben willst, solltest du vielleicht auf eine kalorienreduzierte Dauerdiät umsteigen (etwa ein Drittel des normalen Kalorienbedarfs muss weggelassen werden), das ist momentan die aussichtsreichste Methode, sein Leben zu verlängern.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 08:31
zaramanda schrieb:Was mich mal interessieren würde ist, ob Veganer sich Röntgen lassen, oder ob sie selber Fotos machen.... Gelatine ist ja so ziemlich überall drin....
Fotos --> digital (gibt aber auch fotopapier ohne tierisches)
röntgen --> digital (zumindest muss ich hier nimmer mitm bild übern flur laufen)


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 20:55
@zaramanda

Also nochmal die Frage.

Du holst dir keine milch und ei Produkte aus dem Supermarkt oder vom Bäcker und keine Gelatine Produkte?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 22:27
@zaramanda

Wenn man richtiger Veganer ist, muss man vor der Kauf vieler Produkte erst nachfragen, ob sie keine tierischen Bestandteile enthalten.

Der normale Verbraucher kann sich vielleicht gar nicht vorstellen, dass zu diesen Produkten mit versteckten tierischen Bestandteilen auch Wein und Fruchtsaft, Kosmetika, Medikamente und Wasch- und Putzmittel gehören


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 22:36
@Tajna
Tajna schrieb:dass zu diesen Produkten mit versteckten tierischen Bestandteilen auch Wein ...
Na, das laß mal keinen Winzer hören (ich gehe natürlich von
verkrokten Weinflaschen aus und nicht die TetraPAK- Plörre)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.08.2013 um 22:55
@der-Ferengi

Aber der Winzer weiß das doch, dass tierische Eiweiße zur Klärung von Wein verwendet werden!

In diesem Artikel kann man ganz genau erfahren, was so alles im Wein drin sein kann - aus der Sicht von Allergologen betrachtet:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/134009/Zutaten-zur-Weinklaerung-als-potenzielle-Allergene
Als potenzielle Allergene können auch Proteine und Zutaten zur Weinklärung genannt werden: Fischgelatine oder Hausenblase, Hühnerei-Eiweiße (Ovalbumin), Milch(Kasein)-Erzeugnisse, Gummi arabicum, Lysozym, Pektinase, Cellulase, Glucosidase, Urease und Aromaenzyme (1). Des Weiteren spielen Schimmelpilze, insbesondere Botrytis cinerea, der für die Edelfäule der Trauben verantwortlich ist, sowie Proteine aus Insekten (zum Beispiel Wespen- und Bienengift), die bei der Traubenpressung die Maische kontaminiert haben, eine nicht zu unterschätzende allergische Rolle (1, 2).


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

30.08.2013 um 02:35
ich nehme jetzt täglich 10 mikrogramm vitamin b 12 als nahrungsergänzungsmittel. problem gelöst.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

30.08.2013 um 02:56
fairy-tale schrieb: nahrungsergänzungsmittel.
ist natürlich sehr natürlich :troll:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

30.08.2013 um 02:59
:ask: habe ich doch auch nirgends behauptet

@Nerok


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

30.08.2013 um 04:26
fairy-tale schrieb:ich nehme jetzt täglich 10 mikrogramm vitamin b 12 als nahrungsergänzungsmittel. problem gelöst.
Schenkt man der peta Glauben so genügt sogar knapp 1/3 deiner geplanten Tageszufuhr aus.

"Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Aufnahme von drei Mikrogramm (4)."

Quelle: http://www.peta.de/web/vitaminb12.154.html


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

30.08.2013 um 05:35
@Dr.Thrax

Es ist aber keine gute Idee, einen lebenswichtigen Stoff, wie Vitamin B12, so knapp zu dosieren.

Weil manche Menschen einen höheren Bedarf haben oder B12 schlechter aufnehmen als andere.

Weil es durch Erkrankungen oder Umweltgifte zu einem erhöhten Verbrauch von B12 kommen kann.

Wenn z.B. Lachgas bei einer Narkose verwendet wird, kann dadurch der gesamte B12-Vorrat im Körper auf einen Schlag zerstört werden.
Es ist schon vorgekommen, dass Menschen, bei denen bereits ein gewisser Mangel an B12 bestand, nach so einer Operation plötzlich gelähmt waren und dass sich diese Lähmungen auch durch sofortige Behandlung mit B12 nicht mehr vollständig zurückbildeten.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 00:36
in diesem Video wird wirklich deutlich beschrieben, warum wir keine Milchprodukte essen sollten.
Gesundheitliche und Moralische Ebene.



melden
Kürbis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 01:40
Man was sich hier wegen Ernährung von allen Seiten für Schmarrn vor den Kopf geschmissen wird.

@BewDen
BewDen schrieb:Ach wozu braucht ihr alle den DEO? http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/vegetarisch/vegetarier-studie-gemueseesser-leben-laenger-als-fleischesser-3070926...
Und hört doch mal bitte auf mit irgendwelchen dämlichen nichtssagenden Studien, weil man die Leute nicht kennt und Ursache und Wirkung nicht genau bestimmen kann.

@Cherymoya
Das zählt mit Sicherheit nicht für die Fleischfresser, die mit Natürlichkeit ankommen.
Das kann ich dir auch jetzt schon sagen bevor einer davon antwortet.

Herrgotts Bimberle noch moa ist doch alles fürn Arsch. :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 02:36
und genau der punkt,dass ihnen immer und immer wieder die kinder entrissen werden, ist für mich persönlich der schlimmste an der sache @Cherymoya


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 09:03
Die Frau in dem Video hat ja mal sowas von keine Ahnung und
ist so in ihrem "Vegan-Wahn" involviert, daß jeder Ernährungs-
experte die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würde,
wenn er hört, Milch enthalte Opiate und mache süchtig und
wirkte todbringend.

Dann würde ich die Frau gerne fragen, wieso sich die Weltbe-
völkerung in den letzten rund 30 000 Jahren - in denen wir
auch als Erwachsene Milch konsumieren - stetig wächst, wo
sie doch nach einem halben Jahr totbringend wirke?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:21
@Cherymoya
@fairy-tale
Man sollte wenigstens Ahnung von dem haben, was man kritisiert.

Es werden nicht alle Kälber dem Muttertier "entrissen". Das ist auch gar nicht nötig.
In einer halbwegs ursprünglichen, artgerechten Haltung, bei Nomaden z.B., bekommt das Kalb die Muttermilch, bis es sie nicht mehr braucht. Man melkt aber von dem Moment an, an dem das Kalb anfängt, zusätzlich feste Nahrung zu sich zu nehmen. Dadurch bleibt der Milchfluss erhalten, und man kann ohne Schaden für das Kalb, das Zicklein oder Lamm Milch gewinnen.
Das Muttertier scheucht nach einiger Zeit selbst das Kalb davon, wenn es noch trinken möchte (spätestens, wenn die Zähne voll entwickelt sind)- da gibt es kein Trauma.

Woher sollten auch all die Jahrtausende lang, die die Milch vom Menschen genutzt wird, die Bauern oder Nomaden Milchpulver oder andere Ersatznahrung für die Jungen bekommen?

Kühe, Schafe, Ziegen, Esel, Pferde, Yaks und Kamele müssen nicht "vergewaltigt" werden, um trächtig zu werden. Genausowenig wie ihre wild lebenden Säugetier-Verdandten. Sie haben eine fruchtbare Periode und können ganz normal befruchtet werden - ein Bauer hat dazu einen Bullen, Hengst, Bock u.s.w.. Das bedeutet für die weiblichen Tiere keine Vergewaltigung, sondern das Befriedigen eines ganz natürlichen Bedürfnisses.

Das hat natürlich nichts mit Massentierhaltung und industrieller Milchwirtschaft zu tun. Diese muss man sehr wohl für die unnatürlichen Bedingungen kritisieren.
Daraus aber grundsätzlich abzuleiten, Milchgewinnung sei Tierquälerei, ist Unfug.

Viele Nomadenvölker ernähren sich auch heute noch von Milch und Käse, Joghurt und Molke (und dem Fleisch ihrer Tiere).
Einige sind für besondere Langlebigkeit, hohen Wuchs und körperliche Fitness bekannt ... wie passt das?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:26
@FF
und dem Blut........OHNE das Tier zu töten


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:31
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb: daß jeder Ernährungs-
experte die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würde,
wenn er hört, Milch enthalte Opiate und mache süchtig und
wirkte todbringend.
Bei der verdauung von milch entsteht das sg kasomorphin. Das hat eine opiatähnliche wirkung (schmerzstillend, blutdrucksenkend, süchtig machend)
Wikipedia: Casomorphin
Soweit hergeholt ist das gar nicht mit den opiaten, auch, wenn es nur opiatähnlich ist.
der-Ferengi schrieb:Dann würde ich die Frau gerne fragen, wieso sich die Weltbe-
völkerung in den letzten rund 30 000 Jahren - in denen wir
auch als Erwachsene Milch konsumieren - stetig wächst, wo
sie doch nach einem halben Jahr totbringend wirke?
Schau dir mal an, wo sie wächst. Zufälligerweise in den ländern, die die größte laktoseintoleranz aufweisen (afrika, asien, südamerika)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:35
@Tussinelda
Da kommt überhaupt nichts weg.
Aber es wird immer Massentierhaltung und artgerechte Haltung in einen Topf geworfen, genauso wie bei der Fleischproduktion.

Wer mal erlebt hat, wie eine Kuh oder Ziege das Melken geniesst und sich dabei entspannt ....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:39
FF schrieb:Wer mal erlebt hat, wie eine Kuh oder Ziege das Melken geniesst und sich dabei entspannt ....
Ist ja auch ein gewisser druck auf dem euter, der ohne das melken von allein nachlassen würde ;) Zulange gemolken werden darf btw ebenfalls nicht. Nach spätestens einem jahr sollte damit schluss sein, sonst nimmt das eutergewebe schaden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:55
@gastric
Bei den Ziegen meiner Tante gab es sowieso immer weniger Milch, bis die Ziege wieder Junge hatte.
Die Ziegen wurden ihr Leben lang gemolken ... ohne Schaden.
Ich denke, dass es einen Unterschied macht, ob man eine Hochleistungskuh an die Maschine anschliesst, oder ob man eine Wald- und Wiesenkuh melkt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 10:59
@FF
Macht es nicht direkt. Die euter sind nicht für permanenten milchfluss gebaut. Das gibt irgendwann einfach schaden (zeigt sich unter anderem in form von geringerer milchliestung)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 11:00
@fairy-tale
fairy-tale schrieb:ich nehme jetzt täglich 10 mikrogramm vitamin b 12 als nahrungsergänzungsmittel. problem gelöst.
Sicher, dass das reicht? Ich hab 10.000 genommen, 1-2mal die Woche. Damit war mein Blutwert halbwegs im Normalbereich.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

31.08.2013 um 11:15
@topfenknödel
Warum mussteste soviel nehmen?


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden