weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:00
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb:und zuviel oder nur noch gemüse ist ja auch nicht so toll wenn man bedenkt das so ziemlich alles mit Pestiziden vollgespritzt ist oder ähnliches was "angeblich" nicht so gefährlich sein soll.
Und das, was mit Pestiziden vollgespritzt ist, fressen dann die Tiere, welche wir wiederum in uns rein stopfen, ganz davon abgesehen, das da noch die in regelmäßigen Abständen verabreichten Antibiotika bei den Tieren auch nicht der Gesundheit des Menschen förderlich sind. Selbst wenn fast überall Bio drauf steht, heißt das gar nichts, verseucht und durchsetzt wird Gemüse und Fleisch gleichermaßen. Es sei denn, man kennt den Bauern genau, von dem man sein Fleisch und sein Gemüse bezieht.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:01
@Fracturner
Fracturner schrieb:wieso ist diese Seite nicht erwünscht?
Aidsleugner, alternativmedizin ... heile krebs mit aprikosenkernen (blausäure), nein mit vitaminpräparaten, nein warte vitaminpräparate sind wirkungslos, übergewicht ist irrelevant, übergewicht ist ungesund treibe sport! sport hilft nicht... diese seite widerspricht mit jedem neuen artikel einem ihrer alten. Aber prinzipiell ist eh AUSNAHMSLOS das gesund, was zufälligerweise überteuert im shop verkauft wird. Sehr dubios.
Fracturner schrieb:Darfst dir gern die anderen Links ansehen.
Netzfrauen ist ca auf der gleichen stufe wie zentrum der gesundheit. Sie fallen des öfteren mit falschen informationen auf. Hinzu kommt: ist nur ein blog und damit ohne quellenangabe unglaubwürdig

huffington ist prinzipiell schon besser (zusammenarbeit mit focus), allerdings steht da drin, dass aspartam zwar prinzipiell gesundheitsschädlich ist, aber erst bei höheren dosen (oder mit bestehender stoffwechselerkrankung), die man als normalsterblicher niemals am tag erreichen könnte.

Gesundheit.de sagt das gleiche. Ist btw eine seite der alliance healthcare deutschland ag.
Also ein pharmagroßhändler. Keine ahnung, wie sehr du denen trauen willst ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:01
@Kayla
Eben, genau das ist der Punkt. Im Prinzip könnte man das alles nur dadurch umgehen, in dem man sich vollkommen selbst versorgt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:05
@Lilith101
Lilith101 schrieb: in dem man sich vollkommen selbst versorgt.
Das sehe ich auch so, nur für Jeden machbar z.B. aus Platzgründen wird das nicht sein.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:09
@Kayla
Das ist traurig, ist aber leider so.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:11
@Lilith101
Lilith101 schrieb:Das ist traurig, ist aber leider so.
Es könnten sich diesbezüglich ja Gemeinschaften bilden und ein eigenes "Newtopia" gründen. Ein Fortschritt in der Sache wäre das wahrscheinlich schon.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:14
@Kayla
Das ist logischtisch abr sehr schwer zu bewältigen. Eine gute Grundidee ist das, aber zum verwirklichen sehe ich da viele Probleme


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:15
@emanon
@gastric

Alles klar vielen Dank.
Von Aids- und HIV-Leugnung möchte ich mich natürlich distanzieren.
gastric schrieb:Also ein pharmagroßhändler. Keine ahnung, wie sehr du denen trauen willst ^^
Kommt zwar drauf an was gesagt wird, aber eher weniger ;D

Klar fließt auch Verschwörungstherorieschmu in meine Argumentation ein, allerdings verfolge ich nichts mehr aktuell. Ich bin aber der Meinung dass eben nicht alles Menschenmögliche gemacht wird um der Weltbevölkerung zu helfen.
Vielleicht war das ein XXL Teufel den ich da an die Wand gemalt hab, Entschuldigung dafür.
Aber gerade was Chemo etc angeht hab ich eine Meinung. Ich schreib die Arztbriefe für einen Onkologen und da kriegt man nicht unbedingt gute Laune. Auch wie der Arzt über diese Therapien spricht, ich sags mal so - das sollte er nicht vor den Patienten machen. Klar, Einzelfall. Den Pauschalisierungskamm lass ich mal stecken, aber ich denk es geht vielen gleich, die sehen wie ihre Patienten dahin scheiden. Oft kommen mir die Nebenwirkungen der Chemo schlimmer vor als der eigentliche Krebs, aber darum geht's ja auch eigentlich nicht.. ;X


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:16
@Lilith101
Lilith101 schrieb:Das ist logischtisch abr sehr schwer zu bewältigen.
Es gibt in Deutschland z.B. eine Menge Brachland, das nicht bewirtschaftet wird, da könnte man ansetzen, vorausgesetzt die betreffenden Gemeinden spielen da mit.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:17
@Kayla

So siehts aus ist wie ein Kreislauf, gibt nur einzige Alternative selber Bauer werden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:19
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb: gibt nur einzige Alternative selber Bauer werden.
Ja, das wäre eine gute Möglichkeit.:)


melden
NewAngel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:22
@Shionoro

Naja das ist so wie wenn man in Winter eine Warme Jacke anzieht Fleisch ist ja gesund und schmeckt. Aber Letzendlich kann ja jeder selber entscheiden über was man isst im Leben und was nicht.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 11:25
Gründe für -> den lieben Tierchen zugute
Gründe dagegen -> alles andere schmeckt mies.

Thema beendet

>close<


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 16:44
Die Frage ist: Haben die Tiere etwas davon, wenn man sie nicht isst? Denn dann würden sie ja gar nicht existieren, hätten also gar kein Leben ...
Deshalb bin ich gegen Tierquälerei, aber nicht gegen Tierhaltung zur späteren Verwertung ...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 17:38
@Fracturner

Digga, ichh ab dich nach Beweisen gefragt.
„Chemotherapie tötet mehr Menschen als der Krebs
Sie verlangen Beweise? Wussten Sie zum Beispiel, dass 9 von 10 Onkologen eine Chemotherapie ablehnen würden, wenn Sie an Krebs erkrankten? Diese fast 91% der Krebsärzte sind ein beeindruckender Beleg für die simple Wahrheit, dass Chemotherapien Menschen umbringen.“
Das ist kein Beweis, das ist eine Wiederholung deiner Behauptung.

Es ist möglich, dass viele MEnschen in der Chemo sterben, aber eben eher selten WEGEN der Chemo sondern weil sie ohnehin sterben würden, auch ohne die Chemo.

Es geht doch darum, wie viele Menschen die sonst an Krebs sterben würden durch die Chemo gerettet werden, und da ist der Nutzen der Chemotherapie eindeutig belegt.

Man hat eindeutig untersucht inwiefern eine Chemotherpie die Überlebenschancen bei bestimmten Krebsformen steigern kann, ansonsten würde sie nicht durchgeführt werden.

Du kannst dich gern von unseriösen seiten verarschen lassen, aber wenn du hier schreibst solltest du für behauptungen wie diese Quellen anführen.
Und nein, eine Quelle ist nicht eine Seite die eldiglich dieselbe unbelegte aussage macht wie du.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 17:41
@Fracturner

Es gibt auch nicht nur 'die chemo' sondern es ist ein weit gefasster begriff.
Es gibt für verschiedene krebsforen veschiedenartige chemotherpien, die alle in einzelnen studien ihren nutzen beweisen mussten.

Hier ist mal ein beispiel für soetwas bei Prostatakrebs:

http://www.prostata.de/m_1411_sweeney.html


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 17:44
@NewAngel
NewAngel schrieb:Naja das ist so wie wenn man in Winter eine Warme Jacke anzieht Fleisch ist ja gesund und schmeckt. Aber Letzendlich kann ja jeder selber entscheiden über was man isst im Leben und was nicht.
Aber was hat denn das nun mit Männern und Frauen zu tun?


melden
NewAngel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 18:19
@Shionoro

Männer sind doch eher die Fleisch typen oder?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 19:10
@NewAngel

Weil viele Männer es mögen (auch aus kulturellen gründen), aber doch nicht weil sie es mehr brauchen als Frauen.


melden
Anzeige
NewAngel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.10.2015 um 19:27
@Shionoro

Hm ich dachte die meisten Veganer sind Frauen


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden