Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:42
@MacBook2.0 unser entwicklungshilfe minister ist ja mit gutem beispielvorran gegangen und hat nen teppich von afghanischen kindern gekauft. für die ist das arbeiten vorteilhaft, da die taliban keine teppich knüpfereien sondern schulen abfackeln


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:42
@Shionoro
Shionoro schrieb:nur weil irgendwer sie irgendwann einem Zweck zugewiesen hat.
Es war nicht Irgendwer, irgendwann.
Stichwort: Evolution


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:43
@der-Ferengi

weißt du überhaupt was evolution genau ist? -.-

Das bezweifle ich gerade.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:44
@Shionoro
Na dann ist es egal was ich wo kaufe.

@Katori
ja, ich glaub im 6er Pack (jetzt kein scherz)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:44
@MacBook2.0

Das kommt darauf an, in diesem Fall aber kannst du das Problem Kinderarbeit nicht zufriedenstellend lösen indem du sie boykottierst.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:46
@25h.nox
wir können gerne bei der Rohstoffgewinnung anfangen, dem kann keiner von uns so einfach entfliehen.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:47
@Shionoro
Das ist mir klar, aber wenn es mich stören würde wäre es der erste wichtige Schritt, schon um glaubwürdig zu sein. Da mir das aber egal ist stört es mich nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:50
@MacBook2.0

Nein.
Wenn es dir um die Kinder geht und du weißt, dass ein Boykott negative KOnsequenzen haben kann, dann boykottierst du nicht einfach so, ob du das schön findest oder nicht.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:50
@Shionoro
Shionoro schrieb:weißt du überhaupt was evolution genau ist? -.-
Was willst Du eigentlich von mir?
Bist Du im Glauben, mal wieder einen gefunden zu haben,
den Du die ganze Nacht über pisaken kannst.
Es war echt eine angenehme Diskusion heute Abend - bis
Du aufgetaucht bist, der in seinem Thread eigentlich nur
stenkern will.













Note:
shionoro ignore!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:51
@der-Ferengi

Nein, ich bin in dem glauben, jemanden gefunden zu haben, der viel zu oft lospoltert vollbeladen mit selbstgerechtigkeit und vorurteilen und sich aufplustert, obwohl NICHTS dahinter ist.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:54
@Shionoro
Hier kommt es wie immer auf den Einzelfall drauf an, aber ich weiß was du meinst.
Können wir uns vielleicht darauf einigen das unser Reichtum auf der Armut andere Gründet und das diese schere immer weiter auseinander geht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:57
@MacBook2.0

Das mit der Schere unterstütze ich nicht ganz.
Denn es wäre unproblematisch, wenn der Wohlstand überall steigt, und für die reichen stärker als für die armen.

WEnn also z.b. armut in zukunft bedeutet, auf dem niveau zu leben, auf dem hier ein hartz 4 empfänger lebt, dann wäre das in Ordnung.

Aber es ist wahr, dass die GEldanhäufung der Reichen Menschen zunimmt gegenüber dem der armen, im allgemeinen.

Zu den Reichen zählen aber natürlich auch wir.

und ja, unser reichtum ist auf der armut anderer bzw. deren billiger arbeit und deren rohstoffen aufgebaut.

Das Problem ist, dass es sehr schwer ist, dass zu ändern.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 00:57
@MacBook2.0

während ich hinzufügen möchte, dass die abschaffung der massentierhaltung kein problem wäre bei boykott und förderung veganer alterantivnahrungsprodukte


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 01:14
@Shionoro
Sicher lässt sich theoretisch viel ändern und wie du schreibst ist es schwer wenn nicht gar unmöglich das zu ändern, damit muss man sich abfinden.
Massentierhaltung, da fällt mir doch ein wie in Amerika noch Heute riesige Rinderherden auf gigantischen Ariadne sozusagen Artgerecht sich selbst überlassen werden biss sie eingetrieben werden.
Da gebe ich dir recht das die Massentierhaltung ersetzbar ist, das Problem ist die Mentalität Geiz ist Geil, bzw. das es sich viele gar nicht leisten können.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 01:15
@MacBook2.0

Das ist eben die sache, es liegt nicht an 'geiz ist geil'.

Die Massentierhaltung kannst du nicht damit bekämpfen, das fleisch teurer werden zu lassen.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 01:21
@Shionoro
Du verstehst mich falsch, eine Artgerecht gehaltene Kuh ist teurer in der Haltung als eine im Stall ergo die artgerechte Kuh ist teurer. Würde man nur artgerechte Kühe halten wäre das Fleisch automatisch teurer und jetzt musst du nur einer Geringverdiner-Famielie sagen das sie das scheinbar teurere Fleisch kaufen soll.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 01:24
@MacBook2.0

Nein.
Die Kuh artgerecht zu halten würde implizieren, dass du weder die menge produzieren kannst, die verlangt wird, und das gilt für fleisch, milch und käse, selbiges bei hühner für eier, noch könntest du die Lebensmittelpreise auf einem erträglichen Niveau für heutige Verhältnisse halten.

Das funktioniert so nicht.


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 01:30
Eben nicht, Beispiel Amerika, die Kühe leben dort recht unbeschadet auf riesigen Weideflächen und werden nicht als Luxusfleisch verkauft, sondern dem normalem Mittelstand. Es geht schon nur braucht man die Fläche dazu.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 02:02
@MacBook2.0

Das ist, im Allgemeinen, ganz einfach nicht wahr, zumindest nicht so wie du es beschreibst.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

13.10.2012 um 02:10
@MacBook2.0

Ich könnte dir dazu gern ein video schicken was sich auf verhältnisse in den USA bezieht, es ist aber ziemlich grausam.

Jedenfalls ist es aber inkorrekt zu behaupten, in den USA gäbe es keine Massentierhaltung, nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden