weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 12:54
@DieSache
"Mir geht es darum, dass man für sich selbst den Weg findet, der letztendlich glücklich und zufrieden macht und der ist bei jedem einwenig anders gelagert."

Klar, aber mit der Prämisse kann man ja menschliches Handeln garnicht mehr bewerten


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:05
CosmicQueen schrieb:wo sie doch gerade deswegen Veganer geworden sind, eben weil sie die artgerechte Haltung von Tieren fordern
Verwechsel das bitte nicht mit tierrechtlern. Ich fordere keine artgerechte haltung ..... ich fordere auch keine freiheit für die tierchen ...... ich "fordere" eine möglichst "natur"nahe form/haltung der tiere ..... keine überzüchtungen .... keine massenhaften ansammlungen ....... einfach eine korrekte behandlung der tiere. In erster linie sollte die gesundheit der tiere im vordergrund stehen und nicht wie ich am meisten aus ihnen rausholen kann. Das hat nichts mit freiheit oder artgerechter haltung zu tun .......

Von mir aus kann die kuh stundenlang unter der wärmelampe massiert werden ... kein thema.
Gern kann auch weiterhin milch, fleisch und eier gefuttert werden ...... aber eben nicht auf kosten der viecher! hof/weidenschlachtung statt stundenlanges umherkarren. keine überfüllten ställe .... bessere belüftung der ställe ..... ectpp. Daran sollte und muss dringend gearbeitet werden .... und solange in der richtung nichts passiert, sehe ich es nicht ein, warum ich zustände unterstützen sollte, die mir gar nicht in den kram passen.

Das ganze wird allerdings niemals wirklichkeit ....... zumindest nicht solange, wie die mehrheit der menschen zwar die zustände kritisiert, diese aber aus purem egoismus letztendes doch in kauf nimmt. Geiz ist eben geil.

btw keine ahnung, was andere veganer fordern... hängt wohl auch sehr stark mit dem grund des veganwerdens zusammen.
CosmicQueen schrieb:Es läuft ja eigentlich immer darauf hinaus, dass der vegane Mensch sich anscheinend nur mit Nahrungsergänzungsmittel am Leben halten kann
gar net *zeter, mecker,schubs* is nur angenehmer und einfacher als sand inne fresse.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:17
@gastric
Bei deinem Gemüse machst du doch auch Abstriche, da wird auch massenhaft Produziert. Das eine artgerechte Haltung, wie du sie dir vorstellsdt, nicht völlig naturnah sein kann, bei der Summe von Menschen, ist ja wohl klar. Man kann aber, wie schon mehrfach hier erwähnt, zu seinem Bauern des Vertrauens oder aber zumindest versuchen nicht aus Massenhaltung Fleisch zu bekommen, aber das ist ja einigen auch schon nicht genug. ;)

gastric schrieb: is nur angenehmer und einfacher als sand inne fresse.
Komm komm, wir wissen ja noch lange nicht welche langzeitschäden eventuell das vegan sein mit sich bringt :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:30
@CosmicQueen
man kann ja ..... jetzt stell dir mal vor 80mio deutsche gehen zu ihrem bauern des vertrauens ..... mir wäre das genug .... heißt aber auch, dass 70mio deutsche leer ausgehen werden (die zahl ist schon recht optimistisch oder?) ... aber da hört das ganze doch nicht auf .... fleisch, milch und eier sind doch nur die spitze der massentierhaltung ... sie steckt letztenedes überall drin ... sind die wildlederschuhe wirklich aus wildleder? Woher kommt das leder für den gürtel, die jacke, die tasche ..... woher die gelatine in meinen gummibärchen? Ohne massentierhaltung gehts nicht ..... naja mit starken einschränkungen ... das ist zumindest mir bewusst. Wer massentierhaltung nicht mehr unterstützen will, als er es ohnehin schon tut ( ich hasse es, keine entscheidungsfreiheit darüber zu haben, wofür meine steuern eingesetzt werden!!! ) der muss sich entweder genauestens informieren, woher das zeug kommt oder das ganze einfach nicht mehr kaufen ...... oder es hinnehmen und sein gewissen mit dem fleisch begnügen, welches ja von um die ecke stammt.
CosmicQueen schrieb:Komm komm, wir wissen ja noch lange nicht welche langzeitschäden eventuell das vegan sein mit sich bringt :D
langzeitschäden sagst du ... ich sage langzeitfolgen ...... könnte ja auch durchaus in eine positive richtung gehen oder schließt du das kategorisch aus? :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:37
ich sage ... gastric ... schreibt... teilweise unstrukturiert... mit starker tendenz nicht einen aspekt gründlich zu beleuchten sondern ... in allen richtungen... ungenaue andeutungen zu machen... und dabei................
Blöd zu lesen oder?

@gastric


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:45
@ickebindavid
Nö mein veganergehirn kommt mit sowas klar. Aber für dich formuliere ich in zukunft zusammenhängende sätze. Soll ich auch noch auf groß- und kleinschreibung achten in zukunft?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:48
@suffel

ja das schreibst du in diesen thread des öfteren hnien.
Bloß ist das irgendwie sinnfrei.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:49
@Shionoro

wieso ? ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:52
@suffel

weil du dich komplett jeder diskussion entziehst und einfach immer nur schreibst dass du isst worauf du lust hast ungeachtet von moral oder sonstwas und ese dir auch egal ist wenn du inkonsequent bist.
Das ist keine wirkliche gesprächsgrundlage, da kann ich auch in nen umwelthtread wo diskutiert wird inwiefern umweltschutz notwendig ist und wie man das bewerkstelligt schreiben dass einem die umwelt egal ist, und das immer wieder.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:56
@Shionoro

aber es ist doch so, ich geh doch nicht einkaufen und sag "nein das darf ich nicht essen da ist milch drin"

was bringt es mir wenn ich freiwillig auf was verzichte, was ganz normale nahrung für menschen ist.
man wacht doch nicht morgens auf und sag "so ich ess nie wieder fleisch"


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:57
@suffel

ne normalerweise denkt man darüber nach und sagt dann ggf 'ich ess das nicht mehr'.

Über normal kann man btw. streiten, das was wir heute essen hat nichts mit dem zu tun, was der mensch natürlicherweise vielleicht mal gegessen haben mag.

Das kann also kein ARgument sein.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:58
@Shionoro

also ich denk nicht drüber nach, wo zB mein grillfleisch herkommt ^^

für mich ist das was man an lebensmittel kaufen kann normal :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 13:58
suffel schrieb:was bringt es mir wenn ich freiwillig auf was verzichte, was ganz normale nahrung für menschen ist.
du hast das typisch gute gefühl eines ökos im bauch, nichts getan aber das gewissen ist befriedigt


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:00
@25h.nox

:D achso verstehe, einfach nach dem motto "ja ich mach was für die welt"


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:01
@suffel

ja siehst, und das ist wie gesagt keine diskussionsgrundlage.

Ich kann auch in jeden thread hier reinschreiben: Das Thema interessiert mich nicht und ich denk nicht drüber nach.

Nur wäre das irgendwie ziemlich affig.

@25h.nox

Sowas können auch nur Leute sagen die das selber nicht machen :cat:

Es geht bei der ganzen Sache zumindest wenn man es einmal macht nurnoch sehr bedingt um gewissensbefriedigung, es wird zur routine.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:04
@Shionoro

ich sage nur das der grund gegen veganismus/vegetarismus der ist, dass das überhaupt nix bringt


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:04
@suffel

Das hast du bis jetzt nicht gesagt.
Und begründet hast du's auch nicht.
Dafür ist jetzt Platz, aaalso?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:05
@suffel
Dann stellt sich aber die frage, warum das nichts bringt?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:05
Shionoro schrieb:Es geht bei der ganzen Sache zumindest wenn man es einmal macht nurnoch sehr bedingt um gewissensbefriedigung, es wird zur routine.
dann ist es also nur noch eine völlig unsinnige angewohnheit^^ wie rauchen, oder zur kirche zu gehen.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 14:06
@25h.nox

Eher wie nicht rauchen, eine sehr sinnvolle angewohnheit.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Flugangst137 Beiträge
Anzeigen ausblenden