weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Angst, Fastzination
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

27.06.2012 um 22:10
martialis schrieb:Dafür müßte man aber wissen, wie der beste Mensch der Welt denn ist. Sich selber täglich unter Druck setzen, um ein guter Mensch zu werden, halte ich nicht für so lebenswert.
Soll nicht heißen, dass es nicht erstrebenswert ist ein guter Mensch zu sein, aber bitte nicht einer Utopie hinterherjagen.
Dann hast du meine Utopie aber missverstanden.
Mit meiner Aussage meinte ich, dass sich die Menschen wieder etwas von irgendwelchen globalen Idealen lösen sollten und sich wieder mehr auf sich selbst zu konzentrieren. Man braucht kein übergordnetes Organ, was einem das Gefühl geben müsste, man wäre ein guter Mensch. Das kriegt der Mensch schon von ganz allein recht gut hin, wenn er etwas Sauerstoff an sein Gehirn lässt.
Wir haben alle unsere eigenen Talente, Neigungen aber auch unsere ganz persönlichen Grenzen und dadurch ist es fehlgeleitet, wenn man irgendein perfektes Ideal zum Vorbild hat, was für keinen erreichbar ist, weil es zu perfekt ist.
Man muss nicht der beste Sportler aller Zeiten sein um in seiner Sportart trotzdem erfolgreich zu sein. Stattdessen sollte man lieber das Potential, was man hat auch ausnutzen und das tun einfach zu wenige.
In meiner Utopie gibt es nicht den einen guten oder den einen besten Menschen. Trotzdem ist es für jeden möglich ein ganzes Stück weit das Beste aus sich herauszuholen, auch wenn da vorher keiner wirklich genau sagen kann, wie das persönliche Beste aussehen wird.


Um wieder die Rückführung zur Diskussion zu finden:
Manchmal wirkt es so auf mich, dass sich manche so sehr wünschen es gäbe ein Jenseits oder gar die Reinkarnation, weil sie fürchten sie könnten bis zu ihrem Ableben nicht einmal im Ansatz zu sich selbst und ihrem Besten finden und fürchten schon präventiv die Enttäuschung und bauen dadurch einerseits auf sich selbst Druck auf und durch die Hoffnung ins Jenseits diesen Druck wieder ein Stück weit ab.
Letztlich mag man dadurch zwar auch eine gewisse Ausgeglichenheit erreichen, aber auf was für einem Umweg. :)


melden
Anzeige

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 08:19
Kennt irgendjemand dauf DMAX die Sendung: "1000 Wege ins Graß zu beißen" oder das Buch "Dumm gelaufen"?
In ersterem gehts um Leute, die sich oder andere durch bizarre Unfälle, selbst geschaffenen Leistungsdruck, unüberlegtes Handeln oder einfach Dummheit selbst für immer ins aus getreten haben.
Im anderen gehts um Unfälle oder Tode, die in irgendeiner weise unterhaltsam sind, meist verknüpft mit schwarzem Humor so zum beispiel Walt Whitman: Wollte vor seinem Tod, als Letzte worte, was Bedeutsames, was Großes was Patriotisches sagen, doch ihm fiel nix ein also sagte er nur noch ein Wort: "Scheiße"


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 08:51
@blutfeder
blutfeder schrieb:Kennt irgendjemand dauf DMAX die Sendung: "1000 Wege ins Graß zu beißen"
Ja, kennen wir und gucken wir auch :) .
Ich liebe schwarzen Humor, vor allem den englischen schwarzen Humor. Der Film "Grabgeflüster - Liebe versetzt Gräber" ist zum Beispiel einer meiner Lieblingsfilme.

Was die erwähnte Faszination für den Tod betrifft, ich "verschlinge" regelrecht alle Sendungen, die von Autopsie, Medical Dedectives, Dr. G usw usf. laufen - ich finde das super interessant und in keinster Weise beängstigend oder abstoßend, auch wenn es sich letztendlich fast immer um Mord und Totschlag dreht.


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 09:10
@Thalassa
der do ist wirklich ein spannendes Thema, manchmal taucht er sogar in seiner schwarz verhüllten gestalt auf: Family Guy(immer mal wieder), nichtlustig.de(genial), Terry Pratchet(nie gelesen muss aber genial sein laut erzählungen)

wenn man so will, ist der Tod(also sensenmann) die einzige übernatürliche wesenheit deren wirken man wirklich beobachten kann


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 09:54
@blutfeder

Übernatürlich? Ich finde, der Tod ist - wenn er nicht gerade durch Gewalteinwirkung eintritt, egal ob von der eigenen oder fremder Hand - natürlicher, als so manche Zeugung, die ja heutzutage mehr und mehr künstlich herbeigeführt wird ...
Das Phantasiebild des berühmten Sensenmannes hat sich die Menschheit garantiert nur geschaffen, um sich ein Bild dessen machen zu können, was da passiert und damit sie jemanden hat, den sie dafür "verantwortlich" machen kann :D .
Mir gefällt da eigentlich die Banshee besser. Wer es nicht weiß: Die Banshee ist eine Geistfrau aus dem Feenreich, deren Erscheinung einen bevorstehenden Tod in der Familie ankündigt. Sie wird jedoch oft auch als sanft und tröstend beschrieben und heißt die Seelen am Übergang ins Totenreich willkommen.


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 10:09
@Thalassa
für mich persönlich ist der Tod, Sensenmann, der arge Schnitter, GEvatter Tod... wie man ihn auch nennen mag, wesentlich realer als Gott, Buddha, Odin, Zeus, Jupiter, Khali, Horus oder das fliegende spaghettimonster

"Der Tod sah, das krieg herrschte, stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher"

Schonmal ne Gute erklärung für die Banshee oder Todesfee, wie sie auch genannt wird. Von einer Banshee redet man meist in Irland, und es stimmt sie kann tröstend sein, oder auch den Tod selbst verursachen.


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 10:32
@BlackFlame
für mich persönlich ist der Tod, ......wie man ihn auch nennen mag, wesentlich realer als Gott, Buddha, Odin, Zeus, Jupiter, Khali, Horus oder das fliegende spaghettimonster
Für mich auch, ich kann mir eher solche Geistwesen vorstellen, als irgendeine Gottheit, die für alles verantwortlich sein soll, was macht es denn für einen Sinn, ein kleines Kind an Krebs sterben zu lassen und als Gottheit zu sich zu holen?
Ob es eine Seele gibt, wird jeder selber sehen, wenn es soweit ist - alles andere sind wilde und wüste Spekulationen, genauso wie die, daß man nach dem Ableben seinem angeblichen Schöpfer, egal welcher Religion, gegenüber tritt ... Ein schönes Märchen, das nur allzu gerne geglaubt wird, und durch nichts bewiesen ist.


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 12:09
@blutfeder
Also ich muss sagen, mir gefällt dein Eingangspost total.

Nun, dazu das sich Menschen, gerne etwas morbides an schauen.
Aber warum ist das so? Warum schauen Menschen hin?
Nun weil die Menschen, nur "andere" Tiere sind.

Weil den Menschen in unserem mechanischen System der Nervenkitzel fehlt.
Als Beispiel nehme ich jetzt mal einen Film bzw. eine Filmreihe: SAW.
Ich persönlich hasse SAW weil es einfach nur krank ist. Aber Millionen von Menschen, schauen sich den kranken Scheiß an, einfach weil sie etwas krankes erleben wollen. Das Adrenalin spüren, beim zuschauen, wie sich Menschen gegenseitig abschlachten. Es ist einfach der kranke Trieb, im Tier namens Menschen.

D.h. Sie versuchen einen Blick zu auf das Unfallopfer zu erhaschen, eben weil es ein "Tabuthema" ist. Und was verboten ist, macht ja bekanntlich am meisten Spaß.

Btw. Ich wollte niemanden persönlich angreifen oder verurteilen etc. der SAW gesehen hat.
Das ist einfach nur meine Auffassung


Liebe Grüße
Anchorach


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

28.06.2012 um 13:16
@blutfeder
Ich vermute die Grundidee des "Sensenmanns" stammt aus einer Zeit als man vom biologischen Tod an sich noch größtenteils keine Ahnung hatte, weil es auch durch die alltäglichen Umstände so viele unatürliche Todesmethoden gab und die Lebenserwartung ja deutlich geringer war, weil man viele Krankheiten noch nicht behandeln konnte.
In die heutige Zeit lässt sich das wunderbar adaptieren. Unsere Lebenserwartung ist zwar grundlegend durch bessere Medizin gestiegen aber trotzdem gibt eine ganze Menge Möglichkeiten auch auf unnatürliche Weise zu sterben, dass man wirklich meinen könnte da wäre ein überordnetes Organ am Werke.

Ein Arbeitskollege meiner Mutter soll wohl mit Mitte 50 beim Fahrradfahren einfach so tot umgefallen sein. Medizinisch zwar erklärbar, aber deswegen nicht weniger tragisch. Da wird man sich doch seiner Sterblichkeit wieder sehr direkt bewusst und fürchtet sich sogar ein Stück weit zurecht vor ihm.


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

29.06.2012 um 10:00
@BlackFlame
wie gesagt ich finde dieses bild einfach schön, und man könnte daran glauben, das es diese gestalt wirklich gibt. das Thema das Toten Tanzes oder früher Saltatio Mortis(ja danach hat sich diese Tripperschleudernde abnd benannt) zu finden in vielen gedichten und einigen Bildern
Wikipedia: Totentanz


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

08.07.2012 um 05:37
der Tot ist eine Spannende Sache, das Leben erlischt und zurück bleibt ein lebloser Klumpen Fleisch...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

08.07.2012 um 11:05
Ich habe keine Angst vor dem Tod.
Wurde mir diese Woche endgültig bewusst...

Diese Woche wurde ich beinahe von einem Auto überfahren.
Ich habe geschaut ob eines kommt, war nichts, da habe ich die Strasse überquert. Plötzlich rast einer auf mich zu (also die Schuld lag ganz klar beim Fahrer, aber dass ist sowieso Nebensache). Ich bleibe einfach stehen und habe irgendwie auf den Crash gewartet! Etwa 10 Zentimeter vor mir hält das Auto dann. Ich schüttel kurz den Kopf über das Verhalten des Fahrers und laufe einfach weiter als wenn nichts gewesen wäre. Dass ich stehen blieb könnte eigentlich mit nem Schockzustand erklärbar sein. Aber dass war ich nicht. Ich war währenddessen und danach nicht geschockt. Mein Puls wurde nicht eine Spur schneller oder so. Ich war die Ruhe selbst! Als hätte ich schon mit dem Leben abgeschlossen... Was ich aber nicht habe! :D


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 10:54
@killimini
das gleiche verhalten zeigen rehe wenn sie über die straße laufen. die laufen dann meist langsam und wenn die die scheinwerfer bemerken bleiben se stehn und gucken ins licht, würden die rennen gäbe es weniger wildunfälle


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 18:39
@blutfeder
hm. Vielleicht war ich in einem vorherigen Leben ein Reh? o.Ô :D


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:14
Also ich hab nur den eingangspost gelesen.
Also nich haten wenn schon was gesagt wurde.
Ich denke man sollte sich nicht unbedingt sowas ansehen wenn es nicht sein muss.
Für kinder ist es verstörend weil sie es meistens noch nicht verstehen.
Und was mich persöhnlich sehr trifft ist wenn man z.B. im krankenhaus ist und neben einem jemand stierbt.
Dazu hab ich eine kleine story:
Ich arbeite als krankenschwester und bei uns ist eine auf der station gestorben. Sie lag in einem dreibett zimmer.
Neben ihr eine frau die es nicht mitbekommen hat da sie dement ist und sich nich bewegen kann.
Auf der anderen seite eine frau die älter ist als die verstorbene dame und nur mitbekommen hat das sie rausgefahren wurde.
Ich habe dann die sachen zusammengepackt, da fragt mich die frau, ob die andere frau in ein anderes zimmer kommt oder ob sie bald wieder da ist.
Ich wollte ihr nix vorlügen also sagte ich ihr nein sie kommt nicht wider.
Darauf die frage ob sie verstorben sei womit ich mit jja antwortete.
Ich habe mir einen mom zeit genommen da es für sie sicher auch nicht einfach ist zu sehen das jemand der jünger ist als sie stierbt und naja sie denkt dann natürlich ich bin die nächste.
Sie bedankte sich auch bei mir das ich mir zeitgenommen hab für sie.
Ich hab jetz in der zeit von september bis jetzt 3tote gesehen.
Ich hab kein problem an sich damit, aber damit das die mich die toten haben sehen lassen da ich erst 17 bin und wenn die das bei allen jugendlichen so locker sehen sehe ich schwarz! Eine kollegin von mir die 18 ist wird regelmäßig schlecht wenn sie die toten sieht.
Ich finde es interessant und nicht gruselig, aber die berührung hat mich doch zum schaudern gebracht :O


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:30
@killimini

Das kenne ich auch..wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, dann ausschliesslich mit Mp3-Player auf höchster Lautstärke und Kopfhörern in den Ohren- ich muss gestehen, dass ich so gut wie gar nicht auf den verkehr achte, da ich dann meist eh in Gedanken bin - beuinahe-Unfälle sind da keine seltenheit (dennoch oft nicht selbst verschuldet)...und meist schaue Ich auch nur ohne grossartig zu agieren, ich warte einfach ab was passiert.
Angst vor dem Tod ist mir fremd, soviel Glück habe Ich nicht.
Bei all den durchaus lebensgefährlichen Erlebnissen, welche ich schon in meinem Leben hatte, habe Ich langsam den Verdacht dass mein Schutzengel echt daran gelegen ist mich am Leben zu erhalten, das ist schon unnatürlich.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:33
@Mrs.Mikaelson
klingt so als möchtest du sterben... :S


melden

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:35
@killimini

Ich unternehme nichts in der Richtung,falls die Frage dahinter steht.
Allerdings stehe Ich dem Gedanken nicht ablehnend gegenüber, mich hält hier nichts, aber das wollte ich jetzt nicht hier breitreten.
Erfahrungsgemäss weiss ich ja ohnehin,dass mir nie etwas passiert, unabhängig von der Situation- ich sage ja, relativ seltsam das Ganze.^^


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:36
@Mrs.Mikaelson
liest sich aber anderst...


melden
Anzeige

Angst vor dem Tod - Faszination für den Tod

23.10.2012 um 19:39
@killimini

Entschuldige^^
Ich muss hier andererseits aber auch nicht lügen, so...Themenwechsel oder back to Topic, please.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden