weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

2.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tier, Tierversuche, Labor, Versuche

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:51
Nein es ging mir darum das hier viel ohne Grundlage geschrieben wird und nur Solche "Argumente" kommen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:52
Man könnte sich ja auch mal Publikationen der anderen Seite anschauen
http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/dfg_tierversuche_0300304.pdf
oder mal was vom BMELV oder der ZEBET oder... oder... oder


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:53
Ich stelle fest, dass dem Menschen einfach die Intelligenz zur Bewertung von solchen Situationen fehlt, auch der moralische Aspekt spielt eine Rolle.

Der Witz stellt diesen Sachverhalt richtig dar. Es kommt auf den Blickwinkel und die Beurteilung der Situation an. Das Mädchen hegt Sympathien für die Schlange, folglich ist ihr es egal, was mit dem Hamster passiert. Wären wir Menschen jedoch ,,intelligent'', würden wir erkennen, dass diese Sympathie nie über das Entscheiden von Leben hinausgehen darf.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:55
@Fabo484
Inwieweit soll denn da die Intelligenz zum Tragen kommen?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:55
@Fabo484
Um bei dem Witz zu bleiben soll die Schlange Möhren essen oder was Ich glaub das ist einfach Natur


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:57
@Fabo484
Fabo484 schrieb:... auch der moralische Aspekt spielt eine Rolle. ...
Das ihr nicht begreift, das es den Wissenschaftlern mehr an den
Erkenntnissen liegt, als an Schmerz und Leid, denn wir profitie-
ren ja letzt endlich ALLE davon!


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:57
@emanon
Intelligenz erzeugt moralisches Handeln.

@grimm
Ich glaube Möhren würden der Schlange nicht bekommen. ;-)

@der-Ferengi
Sind Wissenschaftler etwa keine Menschen?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 16:57
@Fabo484
Fabo484 schrieb:auch der moralische Aspekt spielt eine Rolle
Es findet überall eine scharfe Trennung statt
Durch Mark und Bein.
So-ist-es
immer


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 17:06
Wobei wir auch wieder bei der Aussage sind, die ich vor wenigen Stunden geäussert habe: Wir Menschen sind einfach zu verschieden, als dass dieses Leid einmal aufhört.

Der eine Machts für die Wissenschaft, der andere für sein Haustier ...


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 17:46
@C8H10N4O2
gibt es einen bestimmten Süßlichkeits-Koeffizenten, an dem man ablesen kann, ob ein Tier zu süß für die Forschung ist oder nicht?
Ja, gibt es --> :cat: :D

@Rüganer
Mich stimmt es sehr traurig solche Dinge zu sehen:
Als wenn das Regel wäre in Tierlaboren. Wo hast du das her, aus einem Propagandafilm der PETA?
Denkt ihr wirklich, dass diese Tiere keine Psyche und keine Schmerzen haben?
Ob sie "Psyche" haben, wäre zu diskutieren. Schmerzen empfinden sie, es wäre aber zu klären, ob sie bei zugefügten Schmerzen das Gleiche empfinden wie ein Mensch. Ein Mensch wird vielleicht ärgerlich, oder wütend. Tut das ein Tier auch? Empfinden Tiere Hass? Ich behaupte, nein. Tiere sind eigentlich nur 'flesh automatons', mit einem mehr oder weniger großen 'cuteness'-Faktor.
"Es sind doch bloß Tiere." Sowas find ich absolut unterste Schublade.
Hühner sind im weitesten Sinne nichts weiter als eine Ansammlung funktionaler Gene, die im Sand picken. Wenn du es schaffst, Tier auch genau so zu sehen, und ihnen nicht etwa eine "Seele" zusprichst, dann sind Tierversuche leichter zu rechtfertigen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 17:54
@Servenia
Wieso hat der Mensch (Säugetier) mehr Wert als z. B. Mäuse (Säugetier)?
Ein Wikipedia: Säugetier ist zunächst mal nur ein Tier, welches seine Nachkommen mit Milch säugt, die in den Milchdrüsen der Weibchen produziert werden. In diesem Aspekt unterscheidet sich ein Mensch nicht von einem Hund oder einer Kuh. Dennoch stehen zum Beispiel Kühe in der Wikipedia: Nahrungskette des Menschen. Menschen selber gelten als Wikipedia: Spitzenprädator , haben somit keine natürlichen Feinde und werden von niemandem gefressen. Also sind Menschen auch mehr wert als Mäuse. Oder warum meinst du, betrachtet man zum Beispiel Mäuse als Wikipedia: Vorratsschädling ?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 18:06
@Servenia
Der Hund könnte leben. Eben! Wenn man es rein faktisch sieht, ist es ein gerettetes Leben. Und ich sterbe. Ja und? Das muss ich sowieso irgendwann einmal. Egal ob Hund, Katze Maus oder Mensch.
Bis du religiös? :ask: Auf der Arche Noah war es nämlich ähnlich. Da waren auch wesentlich mehr Tiere drauf, als Menschen.
hast du schon mal einen Hund gesehen, der neue Kosmetika an einem Hasen austestet?
Seit wann brauchen Hunde für sich Kosmetika? Da muss mir was entgangen sein. Vielleicht braucht der Besitzer ein Hundedeo, weil der Köter übelst müffelt, aber der Hund selber braucht keins. Hunde und Hasen haben sonst auch relativ wenig miteinander zu tun, außer bei der Jagd.
Stell dir eine Elefantenmama vor und daneben mal ein Menschenkind. Wen meinst du beschützt sie denn?
Esel zum Beispiel verteidigen ohne weiteres auch Menschen: Wikipedia: Herdenesel

@Fabo484
Die Tiere selbst regulieren ihre Populationen auf eine natürliche Weise
Tatsächlich? Wie machen sie das? Zählt sich die Herde morgens von selbst durch, wie beim militärischen Fahnenappell? Und Abends nochmal? Wenn einer fehlt, weil er tagsüber vom Wolf gefressen wurde, wird in der Nacht Nachwuchs gezeugt?
Normalerweise müssten wir bald nach der Territorialität handeln und uns gegenseitig fressen.
Für gewöhnlich frisst der Mensch nicht seine eigene Spezies. Das ist aber nur der Erziehung und Sozialisation geschuldet, denn manche Affenhorden leben durchaus kannibalisch.
Hat uns unsere Intelligenz bis jetzt etwas gebracht ? Etwas bedeutendes ? Etwas, das den Planeten und die Tierwelt positiv beeinflusst?
Die menschliche Intelligenz ist nicht dazu da, etwas "Bedeutendes" "hervorzubringen", sondern hat nur den Zweck, das Überleben der Menschen zu sichern. Auf Intelligenz sollte man sich nicht zuviel einbilden, auch wenn man reichlich davon hat. :D


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 18:14
@Fabo484
Die Tiere machen das, um sich selbst zu schützen, um die Population in einem gesunden Maße zu erhalten.
Nein, das ist falsch. Den Tieren ist das egal. Sie vermehren sich, sie fressen, sie sterben. Ist kein Platz mehr da, oder kein Nahrungsangebot, verringert sich die Populationsdichte. Siehe auch Wikipedia: Räuber-Beute-Beziehung

@Rüganer
In denen ihrer Welt, wurde den Versuchstieren lecker Futter bis zum Lebensende versprochen, damit sie sich mal eben so stellen, als würden sie gequält werden.
Na und, das ist doch beim Menschen nicht anders. Auch ich lebe tagsüber in einem goldenen Käfig, bekomme alles was ich will und noch mehr. Und dafür muss ich etwas "tun". Es sollte mich wundern, wenn das bei dir anders wäre.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 23:37
@emanon schrieb:
Ist übrigens eine gute Möglichkeit schnell Geld zu verdienen.
Ich habs während meines Studiums des öfteren gemacht.
Ich hätte Angst davor irgendwelche Medikamente zu testen.
Was für Erfahrungen hast du gemacht?
Kann man Folgeschäden davontragen?
Muss man irgendwelche Voraussetzungen erfüllen, um an solchen Versuchen teilnehmen zu dürfen?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 00:06
Doppelposting - sorry.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 00:07
Dreifachposting - sorry.

Was ist den los, verflucht...? -.-


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 00:20
@KillingTime

inwiefern ist die sicht des menschen auf sich selbst und andere tiere denn nun bitte objektiv?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 00:53
Lepus schrieb:Ich hätte Angst davor irgendwelche Medikamente zu testen.
Was für Erfahrungen hast du gemacht?
Kann man Folgeschäden davontragen?
Merkste das nich? Als wenn die Folgeschäden nich offensichtlich wären, @emanon spricht sich schließlich FÜR Tierversuche aus, wie kann man nur? :troll:
Die Vorlage musste ich jetzt einfach nutzen, unwiderstehlich... Du hast jetzt auch mindestens einen Medikamentenmißbrauchsverdacht bei mir frei, aber mich würde Dein Erfahrungsbericht ebenfalls interessieren.
KillingTime schrieb:Nein, das ist falsch. Den Tieren ist das egal. Sie vermehren sich, sie fressen, sie sterben.
Schlanke Behauptung. Oder anders: gute Frage, @shionoro!
Während mein Freund beim Kunden ist, habe ich zu tun, mache für ihn Bürokram, schraube Rechner zusammen und helfe Kunden am Telefon...!
So, nun bin ich komplett mit diesen Dingen beschäftigt und denke nicht im Entferntesten an den Hund oder meinen Freund... Ronja aber geht sobald mein Freund wieder auf dem Heimweg ist zur Türe und legt sich dort hin, bis er da ist! Sie spürt, wann er kommt... Da mir das keiner glauben wollte - auch mein Freund nicht - habe ich ihn die letzten Tage immer angerufen, sobald Ronja sich zur Türe gelegt hat...! Und er war immer gerade am gehen! Jetzt glaubt wenigstens er mir ein bisschen!
http://www.dashaustierforum.de/hunde-verhalten/hund-merkt-wenn-sich-herrchen-auf-den-rueckweg-macht-t8604.html


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 01:14
shionoro schrieb:inwiefern ist die sicht des menschen auf sich selbst und andere tiere denn nun bitte objektiv?
Ansichten sind immer subjektiv. Oder anders ausgedrückt: Eigenwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 01:15
@KillingTime

jedenfalls kannst du kaum die wertigkeit von etas danach beurteilen, ob es sich selbst oder etwas anderes irgendwie bezeichnet.


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt