Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

207 Beiträge, Schlüsselwörter: Auto, Unfall, Überleben, Motorrad, Schaden, Fußgänger
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 20:57
@GilbMLRS
Der Radwg ist nutzungspflichtig mit vorgeschriebener Fahrtrichtung, an die sich aber die meisten Radfahrer nicht halten. Zumindest nicht in dem Teil den ich einsehen kann und zu den Zeiten in denen ich auf dem Balkon sitze. Kollisionen mit Fußgängern kann es dort nicht geben, der Fußweg und der Radweg sind räumlich duch einen ca 1m breiten Grünstreifen getrennt. Wenn es zu Problemen von Fußgängern und Radfahrern kommt, dann immer weil Radfahrer (Keine kleinen Kinder die das dürfen) Auf dem Fußweg fahren. Und das ist etwas was ich absulut nicht verstehen kann. Der Radweg ist frisch asphaltiert und ca 2,5m breit. Ich könnte da bequem mit dem Auto langfahren. Das müsste doch eigentlich der Traum jeden Radfahrers sein , getrennt von Fahrbahn und Fußweg, spiegelglatt alsphaltiert, absolut sicher vor Autos und Fußgängern. Warum zum Henker fahren die dann auf dem Fußweg der in einem schlechteren Zustand ist, ebenso die Fahrbahn die hier schon ziemlich tiefe Spurrillen hat?
Da muß man doch von böswilliger Absicht ausgehen, da hier bewußt gegen die Vorschriften verstoßen wird und andere Verkehrsteilnehmer, nämlich die Fußgänger, gefährdet werden.


melden
Anzeige

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 21:03
@Anja-Andrea

Wird schon irgendnen Grund haben, warum die nicht darauf fahren. Ich hab hier vor der Haustür auch nen schön glatt asphaltierten Radweg. Aber der Umstand, dass ich dann Umwege fahren muss um eine gesperrte Brücke zu umfahren und dafür aber durch eine kreuzgefährliche mehrmals 90° drehende Unterführung muss um dann mehr Strecke hinter mir zu haben als wär ich durch die Stadt gefahren, verleidet mir die alltägliche Benutzung. Frag doch mal die Radfahrer statt wie ein Rentner zu meckern.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 21:23
@GilbMLRS
Hab ich tatsächlich schon, da bekommt man als Antwort: Keine Ahnung, einfach so, hab ich gar nicht darüber nachgedacht, das mache ich immer so.....oder auch: Das geht dich gar nichts an die Fußgänger sollen gefälligst aufpassen oder aus dem Weg gehen.......Was ich dann darauf sage ist nicht für Veröffentlichungen geeignet und die Radfahrer haben das auch ganz eilig aus meiner Nähe zu kommen, ich glaub manchmal sind die dann doch besorgt um ihre körperliche Gesundheit :-)
Und dieser Radweg ist für niemanden ein Umweg, der läuft einfach parallel der Straße, zu beiden Seiten bis zur nächsten Ortschaft. Ist zudem auch noch als Radwanderweg zusätzlich ausgeschildert.


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 21:56
@andykiel
So ein Unfall ist auf Jeden fall ein "Erlebnis" das einen Wachrüttelt. Zumindest geht es mir so. Da merkt man erstmal wie schnell es gehen kann.
Der Unfall hat auf meine Persönlichkeit sehr großen Einfluss genommen. Ich glaub ich bin bei weitem nicht mehr der "Typ" der ich vor dem Unfall war.
andykiel schrieb:Mich würde auch interessieren, was zb. machst Du heute anders oder läßt es vielleicht ganz sein ?
Ich lebe viel vorsichtiger, bin nicht mehr so leichtsinnig wie früher.
Seit dem Unfall hab ich eine Erstklassige Beziehung zu meinen Eltern/Familie - davor war es echt eine Katastrophe...
Desweiteren bin ich viel optimistischer, lebensfroher, lustiger und vorallem auch zufriedener geworden.
Ich gehe nicht mehr auf Partys oder in Clubs. Wo man mich vor dem Unfall noch jedes Wochenende auf jeder Party gesehen hat mache ich heute lieber Dinge bei denen ich etwas Erlebe!


@darkylein
Zum Unfallhergang kann ich dir nur das sagen, was mir die Polizisten und Feuerwehrleute erzählt haben. Durch meine Gehirnerschütterung und das Schädel-Hirn-Trauma weiß ich rein gar nichts davon. Mir fehlen um die 2 Tage Erinnerung. Als ich im Krankenhaus aufwachte dachte ich es sei Freitags - jedoch war es Sonntag.

23 Oktober 2010: Mir wurde erzählt dass ich auf gerader Strecke, die auf 100 Km/h beschränkt ist, von der Straße abgekommen bin, mich mehrmals überschlagen hab und dann auf dem Dach liegen geblieben bin.
Ich war nicht angegurtet. Im Fahrerraum des Wagens hatte ich Werkzeugkisten und einen schweren Wagenheber liegen. Was mit diesen Dingen bei einem Überschlag passiert, muss ich nicht erklären. Jedenfalls traf mich der Wagenheber ziemlich nah an der Wirbelsäule...Die Feuerwehrleute befreiten mich aus dem Wrack und ich wurde ins Krankenhaus gefahren. Laut Aussagen der Feuerwehrleute ist keiner davon ausgegangen, dass noch jemand lebend geborgen wird.
Erste Zeit konnt ich mich durch den Aufprall des Wagenhebers nicht bewegen. Auch die Ärzte konnten nicht sagen was mit meinem Rücken ist.
Nach einiger Zeit im Krankenhaus ließen die Schmerzen nach. Wie durch ein Wunder ist mir nichts ernstes passiert. Nicht einmal eine Narbe ist geblieben.

Jedesmal wenn ich mir die Bilder vom Wrack ansehe muss ich mich fragen wie ich da nur heil herausgekommen bin. Ich hatte wohl mehr als nur einen Schutzengel.


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 22:03
@2nice
da hattest du wirklich n paar Schutzengel dabei, klingt sehr heftig!


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

06.09.2012 um 22:28
Habe vor kurzem auch einen Unfall "miterlebt", war auf der Autobahn unterwegs, als sich plötzlich ein Stau bildete. Es dauerte nicht lang, bis Notarzt- und Rettungswagen eintrafen. Die Polizei versuchte den Verkehr umzuleiten, was gar nicht so einfach war. Ging zunächst noch von einem harmlosen Unfall aus, dann bahnte sich allerdings kurze Zeit später ein Leichenwagen seinen Weg zur Unfallstelle und das hat mich schon sehr betroffen gemacht, kann nicht einmal genau sagen wieso, sonst ist es immer so weit weg, da man nur davon liest oder hört, es dann aber mal so "live" mitzuerleben, hat mich ziemlich betroffen gemacht. Mache mir dann auch immer Gedanken dazu, was wohl für ein Schicksal dahintersteht, wie schlimm es für die Hinterbliebenen sein muss, da fährt jemand nichtsahnend zur Arbeit ( es war morgens, da wäre es immerhin naheliegend) und stirbt auf dem Weg dorthin.

Als der Verkehr dann langsam einspurig weiterlaufen konnte, fuhr ich genau in dem Augenblick an der Unfallstelle vorbei, als der Leichenwaage hinten bereits geöffnet stand.
Nachher, auf dem Rückweg, war von alledem nichts mehr zu sehen, war ein ziemlich komisches Gefühl, zu wissen, dass dort morgens jemand gestorben ist und mittags schon wieder alles so weiterläuft, als wäre nie was gewesen.


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

07.09.2012 um 00:31
@outandabout_
outandabout_ schrieb:dann bahnte sich allerdings kurze Zeit später ein Leichenwagen seinen Weg zur Unfallstelle und das hat mich schon sehr betroffen gemacht
Ja das glaube ich Dir, plötzlich ist es nicht mehr im Fernsehen, sondern real und sowas muß man erstmal verstehen....

Ich bin vor ca 22 Jahren in Kiel auf einen schweren Unfall hinzu gekommen, da hatte ein Bus eine Fußgängerin tödlich verletzt....

Als ich an der Unfallstelle vorbei ging ( der Unfall war schon von der Polizei abgesichert) sah ich plötzlich neben mir eine abgedeckte Leiche liegen, das war meine erste reale Leiche die ich in meinem Leben gesehen hatte und das war schon ein mieses Gefühl damals...

Man kann sich echt nicht vorstellen, was einem alles in diesen Moment durch den Kopf geht, hätte ich nie gedacht !


Andy


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

10.05.2013 um 01:04
Da geht es wieder los, kaum ist das Wetter wieder besser, sind natürlich die Motorradfahrer überall unterwegs und die ersten Unfälle sind schon passiert !

Mein Tip an alle Motorradfahrer hier bei Almy, fahrt mit Eurer Karre defensiv und denkt für die Autofahrer mit, also immer mit allem rechnen ...

Ganz wichtig , achtet auf die Abbieger die Euch vielleicht übersehen, da müßt Ihr immer mit rechnen das die plötzlich weiter fahren, seid also immer bremsbereit und reduziert Eure Geschwindigkeit, für den Fall der Fälle...

Ganz gefährlich sind Autos die aus einer Seitenstraße kommen, bzw. dort warten, das heißt noch lange nicht das die Euch auch gesehen haben .. Manche sind blind wie die Nacht und fahren einfach los, am besten Blickkontakt halten, denn seid Ihr auf der sicheren Seite...


Zur Info: Ich spreche aus Erfahrung, hatte vor vielen Jahren auch einen Unfall mit meinem Motorrad, als mir ein Linksabbieger die Vorfahrt nahm und ich voll reingerauscht bin...


Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit diesem Thema gemacht ?

Fahrt vorsichtig, Ihr habt nur das eine Leben und denkt an Eure Familien !



Andy


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

13.05.2013 um 16:32
@andykiel
Kann dir da nur zustimmen bei deinen Tips. Bin zum "Beginn" der aktuellen Saison direkt als Erster zu ner Unfallstelle gekommen mit einem Fahrradfahrer und Motorradfahrer.

Beiden gings gut soweit, der Fahrradfahrer war wohl stark alkoholisiert. Die nagelneue Kawasaki (Ninja-600er) war hinüber, da blutet einem das Herz sage ich dir. Der Fahrer war noch ziemlich jung, gerade den Führerschein gemacht, bzw. in meiner Altersgruppe...


Allein aus deinen oben genannten Gründen, sollte das Licht immer an sein und auch wenn es noch so hässlich ist, die Warnweste ist nicht verkehrt. (Muss man auch in der Fahrschule anziehen!). Zusätzlich ist bei mir der DB-Killer/Eater immer draußen, da werde ich eher gehört als gesehen, auch wenn es nicht "gern" gesehen wird. ;)
Letzten Sommer ist während einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein GTI mit was weiß ich für einem Rohr vorbeigefahren, das war den Polizisten recht egal, solange sie den Raser auf der Supersportler erwischen. Doppelmoral.
andykiel schrieb am 10.05.2013:Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit diesem Thema gemacht ?
Mich hats vor 3 Jahren (?) aus einer Kurve dank Dreck mit einer 125-er geworfen. Bin in eine Wiese gerutscht, das Moped hats zerlegt. Wie ich das nicht ab kann, wenn Traktorfahrer meinen, eine komplette Spur zu versauen.
Hmm alle die zum gleichen Zeitpunkt wie ich den Führerschein gemacht hatten, haben inzwischen den ersten Sturz/Umfaller durch.
andykiel schrieb am 10.05.2013:Fahrt vorsichtig, Ihr habt nur das eine Leben und denkt an Eure Familien !
Wenn ich auf die Maschine steige, werde ich zum Egoisten, bin da ein komplett anderer Mensch. An meine Familie denke ich da nicht, da will ich Freiheit und "Loslassen" erfahren.
Ich weiß wie ich meine Maschine beherrsche und wie weit ich gehen kann, was ich eben nicht weiß ist, was die anderen Verkehrsteilnehmer so treiben und wie sie reagieren.

Gruß


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

13.05.2013 um 18:37
Also ich hatte letztes Jahr auch einen schweren Verkehrsunfall es war jedoch mein Verschulden und ich sag euch ich hab daraus gelernt! Und ich danke heute noch meinem Schutzengel das ich niemanden gefährdet habe und mir Null passiert ist !


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 15:56
@Flaky

Licht immer an das stimmt, lernt man eigentlich aber auch so in der Fahrschule !
Flaky schrieb:Mich hats vor 3 Jahren (?) aus einer Kurve dank Dreck mit einer 125-er geworfen. Bin in eine Wiese gerutscht, das Moped hats zerlegt
Ja damit sollte man auch immer rechnen, das in den Kurven auch Dreck liegen könnte, Stürze sind da fast vorprogrammiert, besonders wenn die Erntefahrzeuge unterwegs sind....
Flaky schrieb:Wenn ich auf die Maschine steige, werde ich zum Egoisten, bin da ein komplett anderer Mensch. An meine Familie denke ich da nicht, da will ich Freiheit und "Loslassen" erfahren.
Ok, natürlich will man Spaß haben , aber man sollte denn nicht leichtsinnig werden ...
Flaky schrieb:Ich weiß wie ich meine Maschine beherrsche und wie weit ich gehen kann, was ich eben nicht weiß ist, was die anderen Verkehrsteilnehmer so treiben und wie sie reagieren.
Aber genau das ist das, was ich Euch zu vermitteln versuche, das man für die anderen Verkehrsteilnehmer "Mitdenken" sollte, denn man muß mit allem rechnen !

@Teufelchen29

Das ist denn wenigstens eine Lehre für Dich gewesen und so wirst Du beim nächsten Mal besser aufpassen ....



Andy


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 16:42
Flaky schrieb:Letzten Sommer ist während einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein GTI mit was weiß ich für einem Rohr vorbeigefahren, das war den Polizisten recht egal, solange sie den Raser auf der Supersportler erwischen. Doppelmoral
Das scheint irgendwie Ansichtssache zu sein. Zu laute Autos gehen mir natürlich auch auf den Geist, aber so rein Gefühlsmäßig sind sämtliche Motorräder schon mit dem serienmäßigen Abgassystem deutlich zu laut. Selbst wenn mal jemand tatsächlich nur mit der erlaubten Geschwindigkeit von 50 km/h an unserem Haus vorbeifährt, hört der sich an wie ein startender Eurofighter.

Aber red dir mal ruhig ein, dass du den DB-Killer wegen der Unfallverhütung rauslässt. Mehr als Lärmbelästigung ggü. Menschen die gerade nicht aktiv am Verkehr teilnehmen ist das jedenfalls nicht.
Flaky schrieb:Ich weiß wie ich meine Maschine beherrsche und wie weit ich gehen kann, was ich eben nicht weiß ist, was die anderen Verkehrsteilnehmer so treiben und wie sie reagieren.
Wenn du mit 150 über die Landstraße bretterst brauchst du dich nicht zu wundern, wenn der Rentner deine Geschwindigkeit falsch einschätzt/dich ganz übersieht und dir die Vorfahrt nimmt.

Aber ich geh mal einfach davon aus, dass du noch recht jung bist und sich deine Einstellung auch noch ändern wird ;)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 17:51
Meine Unfallgeschichte

Es ist schon viele Jahre her. Damals gab es noch keine Anschnallpflicht auf dem Rücksitz. Eine Bekannte und ich saßen hinten. Plötzlich dröhnte es in meinem Kopf "du musst den Platz tauschen". Meine Bekannte und ich tauschten die Plätze. Etwas später kam es durch die Glätte zum Unfall. Meine Bekannte verstarb noch am Unfallort.
Es war für mich von da an klar, dass ich einen Engel bei mir habe und das ich noch eine Aufgabe habe, was sich später mehrfach bestätigt hatte.


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 19:00
@andykiel
andykiel schrieb:Licht immer an das stimmt, lernt man eigentlich aber auch so in der Fahrschule !
Jap, geht bei einigen auch gar nicht mehr aus. Was für die Batterie (vorallem nach dem Winter), ganz toll ist.
andykiel schrieb:Ja damit sollte man auch immer rechnen, das in den Kurven auch Dreck liegen könnte, Stürze sind da fast vorprogrammiert, besonders wenn die Erntefahrzeuge unterwegs sind....
Jap, leider lag der Dreck erst am Ende der Kurve und beim "Suchen" einer neuen Fahrspur lag dann nochmals Dreck da und da hat es das Hinterrad weg und sauber rausgerutscht (ca 80 km/h).
(Ein Warnschild für Verschmutzungen der Straße gab es leider nicht :) )
Bin nur froh das der Sturz (den jeder Zweiradfahrer durchmachen muss ) mit der 125er erfolgte. Mit meiner Yamaha würde ich anfangen zu heulen, glaub ich.
andykiel schrieb:Aber genau das ist das, was ich Euch zu vermitteln versuche, das man für die anderen Verkehrsteilnehmer "Mitdenken" sollte, denn man muß mit allem rechnen !
Das stimmt wohl :) Vorallem bei Kreuzungen, wie du schon geschrieben hattest.

@blind_guardian
Hmm meines Wissens darf man die 80 db nicht übersteigen, was Fließbandtöpfe auch nicht machen, allerdings muss die Messung bei Stillstand des Fahrzeugs erfolgen. Da gibts einige Vorgaben zur Messung, da kann der Rentner sein 10€ db-Messgerät vom Balkon aus lange schwenken und sich wundern.
Ja, meiner Meinung nach hören sich Motorradräder auch deutlich besser an ;) Ist mir lieber als ein Kleinwagen mit Sportauspuff und Filtern.
Gefällt dir der Sound denn überhaupt nicht? Sound Sound, ich persönlich liebe den Sound der Supersportler einfach.

Auch bei Chopper/Cruisern wird nicht so daraufgeachtet wie bei Sportlern und die blubbern wirklich Ohrenbetäubend. Auch sollte unterschieden werden in Sportauspuff und der Entfernung des Killer/Eater (was üblicherweise bei einem Sportauspuff möglich ist :) ).
Vom Abschrauben des Auspuffes möchte ich mich klar distanzieren.

Durch die Stadt fahre ich angemessen im 3ten, muss ja nicht sein da zu drehen. Ab dem Ortschild wird einer runtergeschalten und gedreht, das lasse ich mir nicht nehmen.
Interessanterweise sind es eher staunende /-interessierte Reaktionen bei Fußgängern und den Anwohnern als Ablehnende.

Es ist ein Trugschluss das Supersportler nur von Jüngeren gefahren werden, die älteren Herrschaften haben oftmals das Kleingeld um sich das neueste Modell der großen 1000 ccm Maschinen zu leisten, viel vernünftiger sind die nicht :) Auch wenn ich sicher zu der jüngeren Fraktion zähle (20-25).
blind_guardian schrieb:Aber red dir mal ruhig ein, dass du den DB-Killer wegen der Unfallverhütung rauslässt. Mehr als Lärmbelästigung ggü. Menschen die gerade nicht aktiv am Verkehr teilnehmen ist das jedenfalls nicht.
Naja eine Zunahme der Lautstärke erhöht die Chance wahrgenommen zu werden?! Und es ist ein deutlicher Unterschied, ob Killer/Eater draußen zu drinnen. Da kann man selber noch so laut und abgelenkt sein, ab 12.000 Umdrehungen ohne "Sounddrossel" schaust du in meine Richtung an der Kreuzung.
Ein Nachteil der "Drossel" besteht zudem bei der minimalen (spürbaren!) Verminderung der Leistung der Maschine.
blind_guardian schrieb:Wenn du mit 150 über die Landstraße bretterst brauchst du dich nicht zu wundern, wenn der Rentner deine Geschwindigkeit falsch einschätzt/dich ganz übersieht und dir die Vorfahrt nimmt.
Naja mit 150 km/h fahren ich nicht auf Kreuzungen zu. Es mag sich blöd anhören, aber 150 ist mehr als überschaubar auf dem Motorrad. (Klar Veränderung des Brems -und Reaktionsweges ist gegeben, kommt selbstversändlicha uf sie situationsbedingten Faktoren an). Im Bereich der 100-200 km/h liegt m.E. die wahre Kraft der Maschine. Es ist einfach kein Vergleich zum Auto, das ist eine Drehbewegung des rechten Handgelenks für die Beschleunigung 100-150 km/h.
blind_guardian schrieb:Aber ich geh mal einfach davon aus, dass du noch recht jung bist und sich deine Einstellung auch noch ändern wird ;)
Naja meine Einstellung unterscheidet sich deutlich zur "Jugendraserzeit", wie ich finde. Eine Veränderung wird sicher noch stattfinden, werde später zum gemütlichen Cruiser :P . Naja die ca. Angabe zum Alter steht weiter oben, wie alt hättest du mich anhand des Textes geschätzt ?(Interessehalber gefragt)

Am Rande, zum Entfernen der "Sounddrossel" Aus Wiki:
"Durch die Entfernung des dB-Killers erlischt die Betriebserlaubnis des Motorrads, da das Abgas- und Geräuschverhalten verändert wird. Die Ahndung erfolgt nach §§ 49 I, 69a III Nr. 17 StVZO, 24 StVG TBNR:934923. Es drohen eine Geldbuße und drei Punkte in Flensburg. Diese Änderung bezieht sich auf die Aufhebung des § 18 der StVZO."
Zusätzlich ca. 50-75€ Gebühr.

Gruß

Edit: Sorry, ist etwas länger geworden dank Zitaten.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 19:10
@Flaky
Du magst doch Duelle mit einem Auto,dann sieh Dir das mal an ;) :D

http://www.liveleak.com/view?i=d30_1367764897


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 19:44
@Badbrain
Nette Beschleunigung des Chevy :)
Allerdings schält der Gute auch sehr schnell hoch und lässt es locker angehen, ernsthaft gefahren war das nicht :P

Kleines Gegenargument: Suzuki GSXR-1000
http://www.youtube.com/watch?v=eiROOzdTDeM

Gruß


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 19:53
@Badbrain
Zum Edit hat es leider nicht mehr gereicht:

Ich kann ruhig zugeben, dass ich einem C63 AMG nicht hinterhergekommen bin auf der Autobahn. Ebenso einem Porsche Carrera GT. Oben fehlt es einfach noch. Und bei solchen Autos ist einfach Schluss für mich, mitfahren und beuschleunigen macht auch Spaß, oftmals wird noch gewunken und gegrüßt :)
Ansonsten ist das wirklich sehr wenig mit dem nicht mindestens mitfahren kann :) (Zur Info: Fahre eine Yamaha R6).
Sorry wenn das arrogant/überheblich rüberkommt, soll so nicht gemeint sein, aber Motorradfahren ist mehr als nur ein Hobby für mich, steigere mich da auch gerne zu weit rein.

Gruß


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 20:13
@Flaky
Nunja,ich habe hier auch meine Spezies in Sachen Zweirad und die meinen,der Chevy hat ganz schön viele Kohlen in den Ofen geschoben,der Biker war so langsam nich ;)
Ich hätte auch gerne ein Motorrad,aber ich habe Kinder und ich wüßte,irgendein baum wäre meiner,wenn ich fahren würde. Beherrschung in Sachen Geschwindigkeit fällt mir sehr schwer.


melden

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 20:15
Ich selbst hatte noch nie einen Autounfall, hab auch noch nie einen gesehen oder miterlebt. Dafür einige Bekannte von mir, manche Unfälle waren eher weniger schlimm, andere sehr schlimm bis tödlich. Bei den meisten, die die Unfälle überlebt und sich wieder erholt haben, konnte ich aber keine Änderung am Fahrverhalten erkennen. Fast alle Unfälle in meinem Bekanntenkreis (egal ob ältere oder jüngere Fahrer) waren auf überhöhte Geschwindigkeit oder Alkohol am Steuer zurückzuführen. Ich kann auch nicht verstehen wie man, wenn man schonmal fast gestorben wäre weil man so gerast ist, einfach so weiterfahren kann. Aber naja, keine Ahnung...


melden
Anzeige

Verkehrsunfälle und ihre Folgen

14.05.2013 um 20:26
@Badbrain
Die drei Gänge fährt er schön aus dann hört er plötzlich auf. Naja der Chevy gibt auf jeden Fall gut Kohlen, keine Frage :P

Kommt auch sehr auf die Maschine an, so ne lässige Cruiser oder Chopper fährt man einfach gemütlicher als ne Streetfighter oder Sportler.
Aus dem gleichen Grund fahren auch meine Eltern nicht mehr, empfehle es dir aber trotzdem :) Kommt einfach irgendwann dieser Gedanke/Bewusstsein, also: Ab jetzt fahre ich nicht mehr und bin verantwortungsbewusster?!. Gedanklich nachvollziehen kann ich das, verstehen aber (noch) nicht.

@lala123
Naja mit dem Auto bin ich Unfallfrei/ dafür muss die Karre ziemlich leiden (Dellen etc.). Mit dem Zweirad hat es mich gelegt, gebessert habe ich mich dadurch nicht. Zu groß ist der Adrenalinkick und die Freiheit.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Surren im Kopf74 Beiträge