Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie fühlt sich älter werden an?

586 Beiträge, Schlüsselwörter: Alter, Veränderung, Weisheit, Wachstum, Erwachsen, Reife, Alt. äter Werden

Wie fühlt sich älter werden an?

18.05.2020 um 23:04
allmotlEY schrieb:im Kopf ist ganz viel Kind geblieben.
Ich finde das sogar ganz wichtig etwas Kind zu sein /bleiben.
Man ist sonst viel zu ernst und verbittert irgendwann.
Schrecklich.
Da macht das Leben doch gar keinen Spaß und ernst genug ist es eh schon


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

18.05.2020 um 23:06
@Rosechero

:hombre:


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 08:59
allmotlEY schrieb:Alles geht etwas langsamer. Schaffst du es noch, auf den Markt zu gehen? Der Kopf sagt ja, der Rücken sagt nein. Das Herz lechzt nach Obst und Gemüse
Gerade in Corona-Zeiten gibt es doch an vielen Orten Nachbarschaftsinitiativen, wo Nachbarn für kranke Menschen einkaufen gehen, damit diese nicht raus müssen.
Gibt es das nicht bei euch?


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 10:01
@Kreuzbergerin

Das trau ich mich nicht. Man siehr mir das Alter nicht an. Die zeigen mir einen Vogel.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 10:02
Jetzt muss ich zum Arzt. Da MUSS ICH. Rücken hin oder her.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 10:02
allmotlEY schrieb:Man siehr mir das Alter nicht an. Die zeigen mir einen Vogel
Wissen deine Nachbarn nicht, dass du krank bist?


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 11:25
Nein


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 12:56
Ich bin 54, und mein Eindruck ist, dass sich die Veränderungen beim Altern eher schleichend einstellen. Man bemerkt es oft nicht, weil die Veränderungen so langsam stattfinden. Nur hin und wieder kommt plötzlich ein Zipperlein hinzu, das man am Anfang kaum bemerkt, aber irgendwann kann man es nicht mehr ignorieren (in meinem Fall ein sich allmählich versteifendes Zehgelenk).


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 18:02
@martenot
martenot schrieb:Man bemerkt es oft nicht, weil die Veränderungen so langsam stattfinden.
Und wenn man mal ein Fot von früher sieht, fällt einem doch auch selbst auf, dass man schon mal jünger war. :)

Aber im Grunde genommen fühle ich mich irgendwie immer gleich alt. So ab wie auf der Stufe um die Vierzig stehen geblieben. Würde es nicht ab und an wo zwicken und gebe es keine Spiegel, könnte ich diese Illusion glatt bis zum Sankt Nimmerleinstag aufrecht halten.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 18:27
off-peak schrieb:Und wenn man mal ein Fot von früher sieht, fällt einem doch auch selbst auf, dass man schon mal jünger war.
Ja, was besonders bitter ist, nach einem Blick in den Spiegel und dem Gefühl "eigentlich hast du dich ja super gehalten" :D


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 19:27
@groucho
groucho schrieb:besonders bitter
Das lässt sich toppen. Du steigst in den Bus, und so ein niedliches kleines Kind sagt zu einem anderem niedlichem kleinen Kind: "Steh auf, lass die Oma sitzen." :D


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 19:36
off-peak schrieb:Das lässt sich toppen. Du steigst in den Bus, und so ein niedliches kleines Kind sagt zu einem anderem niedlichem kleinen Kind: "Steh auf, lass die Oma sitzen."
Deshalb fahre ich nie Bus. :D


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

20.05.2020 um 21:35
Wenn ich in den Bus steige, rennen die Kinder schreiend raus: Zombie-Alarm!

Aber ich bin ja auch schon älter als @groucho und @off-peak zusammen.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 15:08
Ich glaube, das hat mit dem Alter zu tun:

Ich spielte nie gerne mit anderen Kindern. Sofern es meine Schulzeit zuließ, saß ich am Nachmittag lieber mit alten Leuten beim Kaffeetratsch.

Von dieser "alten Runde" lebt schon lange niemand mehr. Mir gefiel die Gemütlichkeit, der schön gedeckte Tisch mit selbstbestickten Tischtüchern, die alten, schön verzierten, geschwungenen Kaffeeservice, der selbstgebackene Kuchen,....

Je älter ich werde, desto mehr gehen mir diese Dinge ab. Heute hat das nicht mehr den gleichen Flair - weil die heutigen Menschen anders sind. Sogar die selbstgemachten Kuchen/Mehlspeisen schmecken anders als damals.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 16:44
Puh, wo soll ich da anfangen ...

Ich werde dieses Jahr nun 42 Jahre alt. Interessant finde ich, wenn mir die Menschen sagen, ach dies ist doch noch nicht so alt.
Aber selbst fühlt man irgendwie genau das Gegenteil. Und ich spreche hier nicht vom äußerlichen Aspekten.
Wenn es danach ginge, dann sieht man mir mein Alter nicht an. Aber ich habe bei mir festgestellt, dass sich meine Prioritäten mit dem älter werden stark verändert haben. Ich war früher immer jemand, die alles gleich und sofort erledigt haben musste, ja nix liegen lassen - egal ob es körperlich ging oder nicht. Heute hingegen, wenn ich merke, dass ich zu etwas nicht in der Lage bin, sei es aus gesundheitlichen oder anderen Gründen, dann lasse ich die Dinge einfach liegen. Ich mache nix mehr auf Teufel komm raus - oder weil es andere von mir erwarten. Was mir einst als sehr wichtig erschien, ist heute eher nebensächlich geworden.

Merke auch, dass ich immer öfter auf das Leben meiner Eltern zurück blicke. Vor allem seit kurzem, seit mein Papa gestorben ist.
Irgendwie frage ich mich, wie es mir mal ergehen wird. Und ob es das dann alles gewesen sein soll im Leben:
Arbeiten, arbeiten, Rente (falls es überhaupt eine geben wird) ... und dann sterben.
Ich weiß, da gibt es noch so viel dazwischen, aber im Moment fehlt mir vlt nur der Blick dafür.
Was sich bei mir noch so abzeichnet; ich bin viel anfälliger für depressive Phasen und verfalle recht schnell in einer Art düstere Stimmung.

Klar, körperlich verändert sich auch so einiges. Meine Haarpracht wäre wohl fast ganz weiß, wenn ich nicht färben würde.
Obwohl man an seiner Art der Ernährung nix geändert hat (also nicht mehr isst, als sonst auch), passt man in die übliche Kleidergröße nicht mehr so locker rein - und kauft alles eine Nummer größer. Auch sonst hat meine Kondition etwas nachgelassen. Brauche heute für einiges doppelt so viel Zeit wie früher. Wobei bei mir vieles davon auch gesundheitlich bedingt sein kann und vlt nicht unbedingt mit dem älter werden zusammen hängt.

So, das war quasi ein kleiner Seelenstriptease meines Älterwerdens. :)
Könnte noch weitere Punkte anführen, aber habe nicht so die Lust lange Text-Wände zu schreiben.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 16:54
FerneZukunft schrieb:Sogar die selbstgemachten Kuchen/Mehlspeisen schmecken anders als damals.
Üben üben, und nochmals üben. :D
-Anna- schrieb:Arbeiten, arbeiten, Rente (falls es überhaupt eine geben wird) ... und dann sterben.
Sieh´s relaxter: Ohne Arbeiten kein Geld, ohne Geld kein Futter, daher ohne Arbeit schon viel früher tot.
Die Logik kann ich auch ohne Kapitalismus anbieten: Ohne Arbeiten (auf dem Felde, Früchtesammeln im Wald, Beeren - oder Bärenjagden oder Fischen) kein Futter, daher schon viel früher tot.

Da lob ich mir Arbeiten in der Zivilisation, weil dadurch zwischen Geburt und Sterben doch ein paar Möglichkeiten mehr geschaffen werden, doch noch etwas Anderes zu tun als Jagen, Essen, Kinder kriegen.
-Anna- schrieb:Obwohl man an seiner Art der Ernährung nix geändert hat (also nicht mehr isst, als sonst auch), passt man in die übliche Kleidergröße nicht mehr so locker rein
Das fällt mir auch auf und ich empfinde es als Frechheit. Wenn ich den erwische, der das so programmiert hat, der kann was erleben … falls ich dann überhaupt noch Power habe, natürlich. :D
-Anna- schrieb:Wobei bei mir vieles davon auch gesundheitlich bedingt sein kann und vlt nicht unbedingt mit dem älter werden zusammen hängt.
Das Eine hängt sehr wohl mit dem Anderem zusammen.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 16:58
off-peak schrieb am 20.05.2020:Du steigst in den Bus, und so ein niedliches kleines Kind sagt zu einem anderem niedlichem kleinen Kind: "Steh auf, lass die Oma sitzen." :D
Das könnte ich noch verkraften (Kinder plappern halt :D).
Aber wenn die attraktive Mama dieses niedlichen Kindes selbiges auffordert für den älteren Herren (in dem Falle mich)
Platz zu machen fühlt sich das älterwerden wohl scheisse an :D

In dem Falle gilt wohl,
groucho schrieb am 20.05.2020:Deshalb fahre ich nie Bus. :D


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 17:07
@off-peak

Um Gottes Willen, dass sollte jetzt nicht so rüber kommen, als ob das Arbeiten so schlimm sei.
All Deine Ausführungen sind logisch aufgelistet und es ist wohl auch so.
Glaub das worauf ich hinaus wollte, kam irgendwie nicht so rüber.
Ist ja auch nicht so wichtig. :)
off-peak schrieb:Das Eine hängt sehr wohl mit dem Anderem zusammen.
Allgemein betrachtet stimmt es schon. Da ich aber schon sehr früh krank geworden bin, hatte ich die oben beschriebenen Dinge auch schon in jüngeren Jahren. Daher meinte ich eben, dass nicht alles davon mit dem älter werden zusammen hängen muss.


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 17:25
off-peak schrieb:Üben üben, und nochmals üben.
Ich habe ehrlich gesagt noch nie in meinem Leben selbst etwas gebacken.

Eines steht für mich fest: egal wie alt ich bin - ich werde nie mit dem Kochen/backen beginnen.
-Anna- schrieb:Obwohl man an seiner Art der Ernährung nix geändert hat (also nicht mehr isst, als sonst auch), passt man in die übliche Kleidergröße nicht mehr so locker rein
Ich muss wirklich extrem diszipliniert beim Essen sein, damit ich meine Figur behalte. Für mich persönlich wäre es ganz schlimm, wenn ich zunehmen würde.
Ich habe kein Problem damit, dass ich älter werde und älter aussehe, aber die Figur muss auf Lebzeiten gleich bleiben - das ist mir wichtig!


melden

Wie fühlt sich älter werden an?

31.05.2020 um 17:34
@FerneZukunft

Wenn Du die Disziplin dafür aufbringen kannst und Dir dies so explizit wichtig ist, dass Deine Figur ein Leben lang die gleiche beleibt, dann spricht ja nix dagegen! Du musst Dich in Deiner Hülle, Deinem Körper wohlfühlen. :Y:

Ich bei mir bin jetzt von der Normalsituation ausgegangen. Klar, wenn ich Probleme oder Sorgen habe, dann neige ich eher dazu nix zu essen, oder nur sehr wenig - demnach variiert mein Gewicht manchmal auch sehr stark. Stellenweise komme ich dann sogar unter 50 kg.
Aber eben im Normalfall sind es dann so um die 58 kg - und da ich nicht die Größte bin, passe ich dann schon mal nicht mehr in die übliche Größe 36, sondern eben in 38.

Aber mit dem Zunehmen, oder dass sich meine Figur ändert habe ich kein Problem.
Für mich ist das ein Prozess, der sich eben ständig ändert und/oder eben zum älter werden dazu gehört.

Edit: viel wichtiges ist mir, dass ich gesundheitlich einigermaßen auf dem Dampfer bleibe.
Sprich, es nicht noch schlimmer wird, als es schon jetzt ist.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt