weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weihnachtsbeziehungsstress

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Familie, Freunde, Weihnachten

Weihnachtsbeziehungsstress

19.12.2012 um 08:58
@dog

Schöne Freunde! Mehr kann ich dazu nicht sagen!
Selber nicht bereit sein, einen Schritt auf den anderen zuzumachen, aber verlangen, daß derjenige alles über den Haufen schmeißt ...
Neeeeeee, auf sone Freunde würde ich sch...en - auch wenn sie mich mein ganzes Leben begleitet hätten, das ist egoistisch und rücksichtslos! Tut mir leid, wenn ich das so hart sagen muß ...


melden
Anzeige

Weihnachtsbeziehungsstress

19.12.2012 um 11:41
Man man, find ich von der Freundin auch nicht in Ordnung jetzt so ein Theater zu machen.

Wahre Freunde sollten sowas schon abkönnen.

Wenn ich so an meine beste Freundin denke, die seh ich manchmal ein halbes Jahr lang nicht, weil jeder halt sein eigenes Leben führt und wir zeitweise auch sehr weit auseinander wohnten. Trotzdem war das nie ein Problem für uns. Da sollte man die wenigen gemeinsamen Stunden lieber genießen als sinnlos rumzuzicken.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

26.12.2012 um 19:52
Ich glaub, ich muss meinem Frust einfach mal Luft machen.



Am 24.12 hab ich meine Eltern besucht und meiner besten Freundin Geschenke vor die Haustür gestellt. Etwas für sie, ihren Sohn, ihren Mann und ihren Hunden.
Kam kurze Zeit später eine Nachricht: Dankeschön und frohe Weihnachten
Mehr nicht. :nerv:

Gestern war nun die besagte Wichtelparty. Ich war mit meiner Freundin zu Hause.
Heute waren viele Bilder von dem Abend auf FB und meine Freundin hat ein Bild gepostet mit der Aufschrift:

Freundesgutschein. Einlösbar immer, verloren geht er nie. Für eine immer währende Freundschaft.

Oder irgendwie so. Sie hat alle unsere Freundinnen drauf markiert und nun ratet mal, wen sie raus gelassen hat. ;) ;)

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten! Ich bin echt gefrustet.


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachtsbeziehungsstress

26.12.2012 um 20:02
@dog

Da solltest du sie aber nicht als beste Freundin bezeichnen. Sowas finde ich für meinen
Teil immer richtig gemein, von einer Absicht dir gegenüber könnte man da schon ausgehen :/


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

26.12.2012 um 21:53
Mutter heult, Partnerin meckert, Freundin schmollt ... bin ich froh, dass mir Weihnachten im Großen und Ganzen am Po vorbei geht.
Meine Freundin fährt als Pfarrerstochter über Weihnachten nach Hause. Sie findet es zwar etwas schade, dass ich nicht mitkomme aber als nicht so der traditionelle Familienmensch und zudem noch Atheist ist mir das doch etwas zu heftig ... und das akzeptiert sie.
Ob ich dann auch nach Hause fahre entscheide ich relativ spontan. Diese Jahr bin ich alleine in unserem zu Hause geblieben um mich ein wenig zu entspannen ... und keiner macht einen Aufstand draus.

Wie es wird, sollten wir mal Kinder haben ist sicher eine interessante Frage. Da wird es dann wohl auch Kompromisse geben. Sie müsste ihre heimatliche "Weihnachtswoche" aufgeben, da ich dann schon den Kindern zuliebe einen Heilig Abend im kleinen Kreis möchte. Und ich würde dann natürlich auch brav an einem der Feiertage mit zu ihrer Familie fahren. Ein Besuch bei meinen Eltern ist entfernungstechnisch nicht ganz so leicht (ca. 700km).


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

26.12.2012 um 22:48
@dog

Ich kann schon verstehen, dass deine Freundin verärgert ist - da sie ja Kinder hat und sicherlich ihren "Freunde-Treffen-Traditionen" auch nicht mehr nachgehen kann - dass du sie ausgerechnet an Weihnachten alleine lässt. Klar ist man als Partner nicht so verantwortlich wie der Vater aber, man übernimmt dennoch eine Verantwortung und muss die Partnerin unterstützen.

Man kann seine Freunde zur not noch wann anders treffen, aber wenn man einen PartnerIn mit Familie (Kindern) oder selber Kinder hat sollte man alte Freunde-Sauf-Treffen-Traditionen möglicherweise lieber sein lassen. Freunde sind wichtig - ja. Eine Beziehung ist aber eine andere Sache, besonders wenn Kinder im Spiel sind ist das 'ne andere Verantwortung. Deine Freunde sollten da auch Verständnis für haben, wenn du z.B. sagst du bleibst über die Weihnachtstage bei deiner Freundin, wegen der Kinder. Wenn man erwachsen ist versteht man das doch.

Wenn du den Konflikt jedoch im Freundeskreis breitgetreten hast, ja dann kann es zu Problemen kommen, weil es die Situation eventuell in einem blöden Licht erscheinen lässt und dann hasst du den Salat.

Meine Freunde sind da locker, kann ich mal nicht kommen - PECH - meine Güte! Wenn einer meiner Freunde mal nicht kommen kann sage ich auch "schade" und gut ist - ich hab' sie wirklich Lieb, aber ich bin doch nicht mit ihnen verheiratet :P
NagaSadow schrieb: Da solltest du sie aber nicht als beste Freundin bezeichnen. Sowas finde ich für meinen
Teil immer richtig gemein, von einer Absicht dir gegenüber könnte man da schon ausgehen :/
Das ist auch keine wahre Freundin, so ein Verhalten ist Albern! Ich bin selber recht Jung (Anfang 20) und meine Freunde führen sich auch nicht so auf, würden sie sich so verhalten, würde ich sie nicht als Freunde bezeichnen!


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

07.01.2013 um 13:46
Ich bezeichne meine Freunde dahinten jetzt auch nicht mehr als Freunde. ;)
Zwei ziehen sich von mir zurück und die "beste" Freundin hat mir wirklich öffentlich die Freundschaft gekündigt... Und sie konnte damit nur mich meinen... Das habe ich Samstag erst gesehen, war mir gar nicht aufgefallen.

Tut schon sehr weh.. Aber ich kann und will es auch gar nicht mehr ändern.

Letzte Nacht habe ich noch geträumt, ich wäre bei meinen Eltern und würde sehen, wie meine beste Freundin und noch eine Freundin auf dem Fahrrad entlang der Straße wo ich gewohnt habe, fuhren. Ich sah sie und bin hinters Haus gelaufen, damit sie mich nicht sehen.

Sie fuhren trotzdem auf die Auffahrt und riefen: "Britta ist da! Britta ist da!"

Nagt halt an mir... Aber irgendwann wird es sicher besser oder sie entschuldigt sich (was ich allerdings bezweifel)


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

07.01.2013 um 14:00
@dog
dog schrieb:Tut schon sehr weh.. Aber ich kann und will es auch gar nicht mehr ändern.
Aber auch das gibt sich mit der Zeit!
Natürlich denke ich auch noch an meine damalige Freundin ...

Aber weißt du was? In solchen Situationen zeigt sich immer, wer wirkliche Freunde sind! Wahre Freunde freuen sich nämlich für einen, wenn man sozusagen "sein Glück" gefunden hat und machen einem nicht irgendwelche idiotischen Vorwürfe ...

Für meine damalige Freundin hat/hätte sich garnichts geändert, sie wohnt ja weit weg und ist nur alle Jubeljahre mal nach Berlin gekommen. Ihr ging es nur darum, daß ich meinen Partner im Internet gefunden habe (oder er mich oder wir uns :D ) und es wunderbar klappt und sie, als Vefechterin des Kenenlernens im RL eine Pleite nach der anderen erlebt, was Partnerschaften betrifft ...


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

07.01.2013 um 14:38
Jup... mit der Zeit legt sich der Schmerz.
Manchmal denke ich auch noch an alte Freundschaften, bei denen ich geglaubt habe sie seien unkaputtbar und halten für die Ewigkeit. Sie waren auch mein Rückhalt, meine zweite Familie. Da genügte auch nur ein Streit mit dem richtigen Zünder und alles fiel unumkehrbar in sich zusammen.

Manche dicke Freundschaften halten 5, andere 10, 20 oder auch 30 Jahre. Aber irgendwann kommt der Wendepunkt wo jeder seine eigenen Wege geht.
Lass es 0,5 oder 1 % der richtig dicken Freundschaften sein, die quasi von der Windel bis zum Grab halten.

Alles andere sind nur Lebensabschnittsfreunde, die kommen und gehen.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

07.01.2013 um 14:55
@dog
@GalleyBeggar

Ich habe ja damals auch überlegt, nochmal anzurufen, nachdem sie wutentbrannt den Hörer aufgeknallt hat - allerdings hab ich mir dann überlegt, daß es an ihr gewesen wäre, sich nochmal zu melden. Auf spätere Emails und ihre Geburtstagskarte hat sie danach auch nicht reagiert, also hab ich es auch gelassen, ihr weiter virtuell nachzulaufen.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

07.01.2013 um 16:58
Weihnachten ist immer mit Streß verbunden. Wir sind immer vom 22.12. bis 25.12. bei den einen Eltern und ab 25.12. zum Mittagessen dann bei den anderen Eltern für ein paar Tage. Das hat sich so eingebürgert und mittlerweile ist niemand mehr böse oder traurig. Ich sehe das so, dass ich und meine Freundin jetzt eine eigene Familie sind und wir unser Ding so durchziehen, wie wir es für richtig halten.

Auch wir wohnen etwas weiter weg von unseren Familien und Freunden, die sich leider nie dazu aufraffen uns mal zu besuchen, sondern immer auf Einladung warten. Man spürt förmlich, dass die Freundschaften immer weniger werden. Auf der einen Seite finde ich es schade, aber auf der anderen Seite waren diese, die verloren gehen, eben doch nicht so wichtig...


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 09:38
@dog
Und, abschliessende Zusammenfassung, hat sich das Konzept 'Weihnachten nur für die Familie' bewährt? Du klingst ja nicht gerade glücklich darüber, wie sich alles entwickelt hat.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 10:57
@univerzal
Ich habe die Zeit mit meiner Freundin und ihren Kindern genossen... Es waren tolle Tage und ich brauche dieses Feiern und das Saufen (das es anscheinend doch noch geworden ist) nicht mehr.

Wir haben den zweiten Weihnachtstag total gemütlich miteinander verbracht, es waren noch Freunde auf einen Tee zu besuch und Abends haben wir mit den Kindern ganz in Ruhe Pute gegessen. ;)

So richtig schön spießermäßig.. Aber toll.

Am zweiten Weihnachtstag haben wir dann meine Eltern nochmal glücklich gemacht und das war Weihnachten dann für uns. ;)

Ich bereue es kein Stück, dass ich nicht da war. Aber das die Freundschaft jetzt auseinanderbricht, ist hart!


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:10
So richtig schön spießermäßig.. Aber toll.

Wuah, Alptraum, aber wers mag.

Naja, dass dir die Klique erstmal die kalte Schulter zeigt war abzusehen und ist sogar nachvollziehbar. Aber ok, Freundschaftsbruch usw., das ist schon ein wenig dünnhäutig und überdramatisch. Spielt keine Rolle, denn wenn du dir darin wirklich sicher bist (Ich bereue es kein Stück, dass ich nicht da war), dann passt es ja. @dog


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:15
@dog
dog schrieb:Ich bereue es kein Stück, dass ich nicht da war. Aber das die Freundschaft jetzt auseinanderbricht, ist hart!
Das ist doch die Hauptsache, daß es für dich (euch) schön war und es dir nicht leid tut, nicht bei deinen besitzergreifenden Freunden warst!
Niemand hat ein Anrecht auf Besitz eines anderen Menschen, in Partnerschaften nicht und Freundschaften schon garnicht!


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:17
@Thalassa
Naja, jetzt übertreib mal nicht, besitzergreifend..was soll man dann von dog's Freundin behaupten?

Nachtrag: dog's feste Freundin war gemeint.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:22
@univerzal

Hm - natürlich ist das besitzergreifend, von einer Freundin zu verlangen, daß sie gerade an solchen Feiertagen Partner/in samt Kindern - sprich Familie - sitzen zu lassen, nur um gemeinsam saufen gehen zu können!
Und dann noch beleidigt sein, wenn man nicht wie früher die erste Geige spielt und der/diejenige wie früher auf Kommando abrufbar ist!
Familie geht nunmal vor, vor allem wenn Kinder da sind - egal, ob eigene oder "mitgelieferte" .


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:35
@Thalassa
ach was, du kochst die nummer viel zu heiss. glaub auch nicht, dass es beim wichteltreff primär ums saufen ging, sondern dass der ganze pulk mal wieder zusammen kommt.

auch wenn ich jetzt dog ggü. fies bin, aber die geschichte bestätigt mich wieder, kompromisse sind im zwischenmenschlichen einfach viel zu wichtig.


melden

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:38
@univerzal
univerzal schrieb:kompromisse sind im zwischenmenschlichen einfach viel zu wichtig.
Wenn man eine Partnerschaft hat, noch dazu mit Kindern, verschieben sich nunmal die Prioritäten und sind andere, als zu Singlezeiten.


melden
Anzeige

Weihnachtsbeziehungsstress

08.01.2013 um 11:46
@Thalassa
aha und wenn kinder da sind, ist man denen 24/7 zur bespassung vereidet? selbst partnerschaft und kinder lassen raum für absprachen, verstehe nicht, warum manche nur schwarz o. weiss kennen und können.

meine kleine ist mir weihnachten auch entgegen gekommen und hat mich vor ihrer fam. bewahrt, wofür ich ihr sehr dankbar bin und mich bald erkenntlich zeige.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden