weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feministen

2.109 Beiträge, Schlüsselwörter: Videospiele, Feminismus, Regine Pfeiffer, Frautv
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

10.01.2013 um 13:19
@KillingTime

Weil die starke, feministische Frau in Ihren Augen eben etwas besseres ist, dass es eine Beleidigung wäre, wenn eine Motorradfahrerin mit einem Motorradfahrer verwechselt werden würde und das es Diskriminierung wäre, wenn ein Mann einer Frau die Tür aufhalten würde.

Einerseits auf Gleichberechtigung pochen, anderseits sich als was Besseres darstellen wollen. Das ist der Grund, warum ich Feministinen von ehrlichen, starken und selbstbewussten Frauen, die ich sehr respektiere und schätze, unterscheide


melden
Anzeige

Feministen

10.01.2013 um 13:23
Meine persönlichen Erfahrungen mit Feministen waren auch allesamt schlecht.
Ich weiß ja nicht, ob es tatsächlich rühmliche Ausnahmen gibt, aber alle die ich bisher privat kennen lernen durfte, waren ziemlich sexistisch, selbstgerecht und arrogant.

Daher reagier ich auch immer ziemlich allergisch darauf, wenn jemand sagt, er/sie sei Feminist/in.

Und einfach mal "Feminismus Forum" googeln.
Sehr aufschlussreich.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:25
CrvenaZvezda schrieb:das es Diskriminierung wäre, wenn ein Mann einer Frau die Tür aufhalten würde.
Für mich als Mann, als "Gentleman", ist es selbstverständlich, einer Dame die Tür aufzuhalten.

Zumindest war es das mal. Ich habe gemerkt, dass vor allem jüngere Frauen peinlich berührt sind, wenn ich ihnen die Tür öffne (schamhaftes Weggucken). Bei vergleichsweise älteren Frauen funktioniert das Türaufhalten immer noch gut, und sich zeigen sich dankbar (freundliches Lächeln).
CrvenaZvezda schrieb:warum ich Feministinen von ehrlichen, starken und selbstbewussten Frauen, die ich sehr respektiere und schätze, unterscheide
Mein Reden... Kein Mann will eine unterwürfige und kriecherische Frau (jedenfalls kenne ich keinen). Ich persönlich finde sowas ebenfalls ekelhaft.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:26
@KillingTime

Die jüngeren Damen kennen solch ein Verhalten gar nicht.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

10.01.2013 um 13:30
@KillingTime

Ich finde das sehr amüsant...(Anm. muss kurz von Thema abschweifen) Einerseits will die "starke" Frau eben stark und selbstständig sein und ja alles selber machen, andersseits wird gleich losgekreischt, wenn ein Mann nicht ein weisser Ritter auf dem edlem Ross ist. Ja was den nun?
Und das ist das Problem der Feministinen....sie alle wollen etwas, was sie aber wollen, wissen sie nicht mal im Entferntesten. Hauptsache ist, hysterisch etwas zu wollen.

Und ich kenne auch keinen Mann oder Frau die sich einen Rückratlosen Partner wünscht. Das geht 1 Woche gut im besten Fall.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:30
@Hacknslay

Erzähl mal.
WAs waren denn deine Erlebnisse beziehungsweise deren Meinungen?


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:32
nanusia schrieb:Die jüngeren Damen kennen solch ein Verhalten gar nicht.
Und warum nicht? Weil sie keine Erziehung genossen haben, sondern den ganzen Tag entweder bei Facebook rumdaddeln oder sich "ABF"-Geschichten ausdenken.

Für Männer, insbesondere Gentlemen, ist sowas sehr nachteilig, da sie ihre Vorzüge (Beschützerinstinkt u.a.) gar nicht ausspielen können.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:33
@Fenris

>>Alle Veganer werden meiner Meinung nach zu Serienmördern.
Die Allgemeinheit behauptet das auch.
Belege gibt es dafür nicht.
Würde dich so ein Vorwurf sauer machen?

Doors hat sehr oft recht, von dem Thema aber ausnahmsweise leider mal keine Ahnung.
<<

Mich würde so ein Vorwurf nicht sauer machen, je nachdem von wem er kommt.
Wenn irgendwelche komischen alten Leute das behaupten ist mir das wirklich ziemlich egal, das verlasst im sinne von den ganzen anderen sachen die man so über veganer erzählt doch deutlich.

In den medien ist der Veganer, wenn er vorkommt, immer der verrückte ökofritze, das schlägt sich natürlich nieder auf die auffassung der allgemeinheit.

Ab und zu noch ein link zum urkost forum oder zu nem eso oder ökoforum wo auch leute schreiben dass sie veganer sind und das ganze ist perfekt.

Ich find das schade, aufregen tut mich das aber noch lange nicht, weil ich weiß, woher es kommt, und dass ich es nicht wirklich ernst nehmen brauche und die ganze aufregung darüber wenig bringt wenn man dann in unsachliches schimpfen verfällt.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:34
@KillingTime

das ist ja nun jetzt auch eine pauschalisierung.
Guck dir mal deine 'gentle'man an, sidn die wweniger auf facebook unterwegs?

Die Jugend so darzustellen halte ich für einen großen Fehler.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:36
@C8H10N4O2

>
Dein Vergleich hinkt ein wenig, da Muslime den Koran haben oder Christen die Bibel usw.: eine Gemeinsamkeit die sie verbindet, feministinen haben so etwas nicht jedeR FeministIn definiert ihren/seinen Feminismus selber, da den überblick zu behalten ist nicht möglich. Dass Alice Schwarzer sich als Sprecherin aller Frauen aufspielt kotzt mich auch an, die aktuellen Themen die von ihr in Angrif genommen werden sind zum Teil mehr als lächerlich z.B. die aussagen bezüglich des Heterosex, mit der ICH nicht übereinstimme! <<

Da hast du recht.
Andererseits, auch jeder christ und jeder muslim hat eine eigene Interpretation seines glaubens, darum ja erst gibt es auch innerhalb von religionen konflikte.

Richtig, Alice schwarzer hat früher gute dinge geleistet, das muss man ihr anerkennen, heute allerdings ist sie absolut untragbar und schrecklicherweise meiner meinung nach sogar jemand, andere frauen zu unterdrücken versucht die nicht mit ihrer Meinung konform gehen.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:38
shionoro schrieb:Guck dir mal deine 'gentle'man an, sidn die wweniger auf facebook unterwegs?
Weil die alle keine Erziehung genossen haben. Das ist dem Versagen der Eltern zuzuschreiben. Anstatt ihrer Brut zu zeigen, wie man Messer und Gabel hält, wird sie vor dem TV geparkt, oder einfach sich selbst überlassen. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn die alle auf Facebook rumdaddeln.

Ich bin nicht mal konservativ erzogen worden, ganz im Gegenteil. Warum kann ich es dann trotzdem?


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:40
@shionoro
Vorallem fing das oft mit Rosinenpickerei an.
Pauschalisierungen in Richtung Mann waren vollkommen ok. (Wir sind ja alles potenzielle Vergewaltiger und solche Späßchen.)
Dazu kamen dann ziemlich alberne und pubertär anmutende Sprüche wie
"Frauen können das und das ja eh besser...".

War man anderer Meinung galt man automatisch als Sexist.

In einem Gespräch war eine sogar der Meinung, es wär ok wenn man Männer Gewalt zufügen würde.
Der Grund? Naja in den letzten Jahrhunderten war das ja auch ok bei den Frauen.
Jetzt wird der Spieß halt mal umgedreht.
Absolut lächerlich.

Kam mir alles unter auf Partys mit links angehauchtem Touch.
Und diese Leute bezeichneten sich auch als Feministen.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:40
@KillingTime

Ich bin nicht der Meinung, dass die jetzige generation schlechter ist als die vorhergehenden.

Ich finde, das ist zu pauschalisierend gesagt, wir haben ehute antiautoritärere erziehung auch dadurch, weil die eltern kein informationsmonopol mehr haben sondern kinder über das internet sehr frei sind und vieles sehen, was ihnen eltern früher ni gezeigt hätten.

Es gibt Eltern und kinder die gut damit umgehen, und solche die es nicht tun.

So wie auch früher die autoritärere erziehung teils leute davor bewahrt hat dummheiten zu begehen, sie teils aber auch unterdrückt hat


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:41
@shionoro

Zwischen
shionoro schrieb:der verrückte ökofritze
und irrer Massenmörder besteht für mich zumindest ein Meilen weiter Unterschied.
Bei dem einen wird einem eine Schrulligkeit angedichtet, bei dem anderen wird man als potentiell gefährlich dargestellt.
Deshalb nochmal, würde es doch stören, wenn man dich wegen einem deiner Hobbys oder Vorlieben zum Gewalttäter stilisieren würde?
Mir gefällt das nicht.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:42
@Hacknslay

jemand der sowas sagt sollte sich dann auch nciht feminist nennen (haben sie das überhaupt? :p), denn das ist einfach sexistisch.

Soetwas sagen aber die meisten Feministen die man so sieht gar nicht, wobei im eifer des gefechts polemische aussagen natürlich drin sind.

Männerfeindlichkeit ist nicht grundvorraussetzung für feminismus, wobei natürlich rollenbilder attackiert werden.


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:42
@Fenris

tja und wie viele leute glauben die pauschalisierungen über gamer und nehmen die ernst und wie viele die über Veganer?

Haben sich alle plötzlich abgewandt von dir, nach dem Frontal bericht, deine Eltern dich in ne anstalt gesteckt und dir alle spiele weggenommen?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

10.01.2013 um 13:44
@shinoro

Bekomme ich den nun eine Antwort auf meinen Post ;)? Interessieren würde mich aber vorallem die klitzekleine Sache mit dem Militär.....wie steht Ihr Feministen/Feministinen dazu?


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:45
@CrvenaZvezda

>>
Du verwechselst da so einiges....
Wenn du sagen würdest, alle Serben sind so und so, wäre das Volksverhetzung und basierend auf einer ganzen Nation. Und da wäre nicht nur ich gewaltig aus dem Häuschen. Feminismus ist eine Gruppierung, da kann jeder bei/austreten. Bei einer Nation ist dies nicht der Fall.
Es ist was völlig Anderes, wenn ich sage, das Feministinen völlig übertriebene Ziele anstreben, die absolut unnötig sind und eben meistens, so wie ich die Kampagnen auch von den VEganern kenne die du angesprochen hast, sehr militant und radikal scheinen.

Und was die angebliche gewaltige Unterdrückung angeht, lies gerne den Beitrag von @KillingTime
Hat es gut beschrieben....nur so, das du siehst, das nicht alles von mir kommen muss, was nicht in dein Weltbild passt<<

Gut, dann sag ich alle serbischen patrioten sind so und so und nenn sie alle nationalisten.
Würde dir vermutlich auch nicht schmecken.

Auf das Beispiel mit Muslimen, wo auch jeder austreten kann, nahmst du keinen Bezug.
Ist es okay, zu sagen, alle muslime sind so und so und die sind alle radikal?

Dass du z.b. veganer als radikal und militant wahrnimmst zeigt mir eben auch, dass du wenige kennst.
Wenn man die 0815 leute sieht merkt man, dass die sich eigentlich kaum unterscheiden von jedem anderen auch, außer eben in ihrer Meinung zu tierrechten, und auch dort eben die gruppe aus sehr verschiedenen individuen besteht


melden

Feministen

10.01.2013 um 13:46
@CrvenaZvezda

Ich bin kein Feminist, wenigstens nenne ich mich nicht so.

Was meinst du mit militär, ich glaub ich hab das was überlesen?


melden
Anzeige

Feministen

10.01.2013 um 13:47
@CrvenaZvezda

und wenn wir über weltbilder sprechen:

DU lehnst alles ab was nicht in dein weltbild passt:

FEMINISTEN SIND ALLE RADIKAL UND DARUM MUSS AUCH JEDER DER SICH SO NENNT TOTAL WELTFREMD SEIN.

das ist deine logik, basierend auf ein paar foren posts und youtube videos, und du lehnst vehement ab, wenn ich sage, nein, nicht der großteil der feministen ist so.

Nur weil ich anderer Meinung bin als du unterstellst du mir jetzt nichts zu akzeptieren was nicht in mein weltbild passt, das ist absurd


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden