weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feministen

2.109 Beiträge, Schlüsselwörter: Videospiele, Feminismus, Regine Pfeiffer, Frautv

Feministen

11.01.2013 um 17:01
@Hacknslay

Ich weiss zwar nicht wie gut deine psychologischen Kenntnisse sind aber ich behaupte jetzt einfach mal, das jüngere Jugendliche, die man solchen gewaltsamen Medien aussetzt dazu neigen, dieses in der Realität auszuprobieren. Selbst wenn es von 100 Jugendlichen nur einer ist, dann ist der eine schon zuviel.


melden
Anzeige

Feministen

11.01.2013 um 17:02
@Rescue1973

Hier geht's nicht um Killerspiele, dafür gibt's 'nen eigenen thread... -_-


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:02
@Rescue1973
Und deswegen für alle verbieten?
Halte ich für ziemlich blöd.

Machen wir dann bei Filmen , Büchern und Serien weiter, oder ist das da in Ordnung?


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:02
@Rescue1973
das hätte dann aber was genau mit Feminismus zu tun?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 17:02
@Rescue1973
Jetzt weiß ich, was Leute mit dem Begriff "Feminazis" meinen. Irgendwelche Produkte zu verbieten, weil sie die Gesellschaft wiederspiegeln, statt diese zu ändern, ist ja wohl der größte Quatsch.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:05
@zidane

Das weiss ich das es nicht um Killerspiele geht. Es geht aber um gewaltverherrlichende Spiele und dabei ist es völlig unrelevant ob sich diese Gewalt gegen Frauen, Männer oder Kinder richtet. Es geht ganz allgemein um Gewalt und die werden da eindeutig in diesen Spielen verherrlicht.

@Hacknslay

Nein. Bei diesen sollte es genauso sein. Vielleicht nicht direkt das Verbot aber dennoch die Zensur und die Altersbeschränkung auf 18.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:10
@Tussinelda

Es geht nicht allgemein um Feminismus. Nur weil der Thread deswegen eröffnet wurde, heisst es nicht, das man sich nur an diese Diskussion hält. Zumindest nicht wenn sich daraus auch andere Konsequenzen ergeben.

@gibraltar

Durch das Verbot wird die Gesellschaft verändert aber das erzähle ich dir ja nicht. Hast du schon mal darüber nachgedacht was das bei Kindern im Hirn auslöst wenn sie solche Spiele spielen? Dann braucht man sich nicht zu wundern wenn sie dann mit 20 irgendwann mal da hingehen und junge Mädchen brutal misshandeln. Die sind doch gar nicht in der Lage zu begreifen, was Recht und Unrecht ist. So reif sind Kinder mit 14 noch nicht.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:11
@Rescue1973
Rescue1973 schrieb:Dann braucht man sich nicht zu wundern wenn sie dann mit 20 irgendwann mal da hingehen und junge Mädchen brutal misshandeln.
Und welche Entschuldigung hatten Verbrecher vor Erfindung von Computerspielen?


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:14
@Doors

Z.b. ein gewaltsames zu Hause oder generell eine gewaltsame Umgebung. Das färbt ab wenn ich mit sowas aufwachse denn nicht jeder ist charakterlich so gefestigt, das er unterscheiden kann was Recht und was Unrecht ist. Z.b. ein Vater schlägt seinen Sohn ständig im Suff. Dann muß man sich nicht wundern wenn der Sohn das genauso mit seinem Kind macht wenn er erwachsen ist.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 17:14
@Rescue1973
Moment... jemand der mit 14 ein Gewaltspiel gespielt hat, vergewaltigt deswegen dann mit 20 eine Frau? Lol.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:16
@Rescue1973

Nur, weil man von seinen Eltern verprügelt wurde, muss man nicht zwangsläufig seine Kinder verprügeln. Ich schlage meine Kinder nicht.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:16
@gibraltar

Das kann durchaus passieren. Sicherlich sind das vielleicht 1 % von 100 aber es kommt ja auch nicht auf die Masse an, sondern darauf, dass das überhaupt erst passiert.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:16
@Doors

Wurdest du denn von deinen Eltern verprügelt? Zumindest regelmäßig? Wohl eher nicht.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 17:17
@Rescue1973
Dann bin ich dafür, Autos zu verbieten. Irgendjemand wird bestimmt einen anderen Menschen mit einem Auto umbringen und es kommt ja nicht auf die Masse an, sondern darauf, dass es überhaupt erst passiert.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:17
Rescue1973 schrieb:@Doors
Wurdest du denn von deinen Eltern verprügelt? Zumindest regelmäßig? Wohl eher nicht.
Verdammt anmaßend von dir.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:17
@gibraltar

Na das ist ja jetzt wohl Schwachsinn. Das eine hat ja wohl nichts mit dem anderen zu tun.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 17:18
@Rescue1973
Das könnte ich für die Computerspiele genauso sagen.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:18
@Rescue1973

Danke, mir hat es jedenfalls gereicht.


melden

Feministen

11.01.2013 um 17:19
KillingTime schrieb:Fahr mal nach Amerika, da heißen die Leute sonstwie mit Vornamen, und keiner stört sich daran. Was machen die Amis falsch, was wir richtig machen?
In Amerika kannste auch Joghurt heiraten und dein Kind Adolf Hitler nennen. Ist das jetzt besser?


melden
Anzeige

Feministen

11.01.2013 um 17:20
@zidane

Das hat mit Anmaßung nichts zu tun. Nur weil man jemand ein Klaps hinter die Ohren bekommen hat als Kind, heisst das nicht gleich, das er verprügelt wurde und sicherlich ist es auch nicht so, dass wenn er verprügelt wurde, er nun immer gleich bei seinen Kindern macht aber ich habe ja wohl geschrieben, dass das häufig wahrscheinlich nur 1 % von 100 sind aber dieses eine % eben schon zuviel ist. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie Menschen solche Spiele dann auch noch verteidigen oder auch Filme oder Bücher. Spielt ja alles gar keine Rolle.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Inkonsequenz24 Beiträge
Anzeigen ausblenden