weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feministen

2.109 Beiträge, Schlüsselwörter: Videospiele, Feminismus, Regine Pfeiffer, Frautv

Feministen

11.01.2013 um 18:22
@Doors
außerdem werden die Spiele gar nicht richtig nachgespielt


melden
Anzeige

Feministen

11.01.2013 um 18:25
@Rescue1973

ich hab das schon verstandne, ich schrieb doch gar nix mehr von erwachsenen...


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:27
wie doors schon sagt, früher haben die leute auch keine filme oder sonstwas gebraucht um sich abzuschlachten.

Sicherlich ist das was wir konsumieren, also kunst und anderen medienangebote einflussreich auf unser ganzes leben, darunter auch auf die art, wie wir gewalt ausüben.


Aber es ist nicht relevant dafür OB wir gewalt ausüben in erheblichen maße.

Ein junge der bock auf schlagen hat wird dann eher nen wrestling trick den er im TV sah anwenden, aber ein junge der friedfertig ist wird durch medienkonsum kein schläger


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:28
@gibraltar

Z.b. Wenn diese Tötung als gewaltverherrlichend dargestellt wird, dann schon. Ansonsten dient es zu bildungszwecken.

Das Verbot gilt ausschließlich für unter 18 jährige. Wie oft denn noch? Es soll von Fachkrämien festgesetzt werden.

Dennoch ist ein Schulbuch was anderes als ein Roman.

@shionoro

Genau das ist aber doch das Problem. In wieviel Fällen ist dieses eben nicht gegeben? In den allermeisten Fällen ist es doch so, das ein Jugendlicher ins Geschäft geht und sich einfach das kauft, was er haben möchte. Keinerlei Kontrolle, geschweige denn Erklärungen oder sonstwas.

@CrvenaZvezda

Aber in Kombination mit anderen Dingen und das genügt.

@Hacknslay

Das ist wohl so.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 18:29
@Rescue1973
Rescue1973 schrieb:Dennoch ist ein Schulbuch was anderes als ein Roman.
Was ist mit Emilia Galotti? Das Buch ist brutal und Gewalt ist in ihm praktisch das einzige Mittel zur Problemlösung. Verbieten?


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:29
@shionoro

Doch. Du hattest es nochmal geschrieben aber da soviele Beiträge da stehen, komme ich nicht mehr ganz hinterher. Deshalb nicht wundern.


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:31
@gibraltar

Das kenne ich nicht. Wie gesagt. Ich lese selber nicht. Da musst du mit jemanden reden, der sich mit Büchern auskennt. Ich schrieb ja nicht umsonst, das sich damit Fachkrämien beschäftigen sollten und nicht irgendein Durchschnittsmensch wie du oder ich.


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:31
@Rescue1973
krämien?


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:31
@Rescue1973

okay, jedenfalls, ich verstehe dass du keine erwachsenen sachen verbieten willst :)


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 18:31
@Tussinelda
Er/sie liest nicht :D


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:32
@Tussinelda

Gremien. Sorry, Schreibfehler.


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:33
@shionoro

So ist es.


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:33
Übrigens sind wir ein wenig vom Thema abgekommen :D


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:41
@Zetterz

Jemand wollte mir mal allen Ernstes verklickern, es gäbe gar keine Feministen, sondern nur Feministinnen, da Männer nicht feministisch sein könnten ^^


melden
melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 18:51
Weil es gerade so schön passt .... ein netter rant (ist auf Englisch) gegen einen Artikel des Magazins "Forbes Woman" mit dem Titel "How to Nail an Interview as a Woman Competing for a Man's Job":

http://www.sugarrae.com/rants-in-bitchland/hey-forbeswoman-wtf-exactly-is-a-mans-job/


melden

Feministen

11.01.2013 um 18:55
@gibraltar
das geht bei mir nicht


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 18:59
@Tussinelda
Bei mir geht das wunderbar. Der Link ist auch korrekt.


melden

Feministen

11.01.2013 um 19:01
:(


melden
Anzeige

Feministen

11.01.2013 um 21:13
ich habe da mal was passendes, sozusagen antifeministisches gefunden. (das meinte vielleicht auch der @Gegensatz von wegen "umerziehung")

http://www.tagesspiegel.de/meinung/tickende-zeitbomben-warum-junge-maenner-amok-laufen/7533280.html

lest euch das mal durch - also ich musste lachen. zum einen weil ich es ziemlich an den haaren herbeigezogen finde, zum anderen weil ich das aus meiner schulzeit auch gar nicht so kenne. da mussten wir nämlich im unterricht alle dasselbe, mädchen wie jungen. es wurde auch niemand ob seines geschlechts bevorzugt. das einzige was bei uns nach geschlecht getrennt war, waren die toiletten. :D


und in meinen augen ist der fehler bei gender mainstreaming nach wie vor den kindern überhaupt etwas (wie eben ein rollentypisches verhalten) aufzuzwingen und natürliche (von selbst sich ergebende) verhaltensweisen unterdrücken zu wollen. egal welches geschlecht da in welche rolle gedrängt wird.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden