Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

7.219 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Stadt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

19.12.2020 um 09:31
Zitat von PharmiPharmi schrieb:Es geht glaub ich eher darum dass das Elternhaus gerade bei diesen Menschen mit hohem Iq kaum bis garkeinen Einfluss hat.
Also in jungen Jahren habe ich gedacht, dass meine Eltern sowieso von vielem keine Ahnung haben. Man nimmt doch als Teenie oft eine "Anti-Haltung" ein.


Hochbegabte sind da wohl noch mal ganz speziell. Da kann ich aber nicht mitreden 😉


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

19.12.2020 um 11:32
@Pharmi
Zitat von PharmiPharmi schrieb:Also ich glaube nicht dass die in der Studie meinen dass das Elternhaus garkeinen Einfluss auf den Drogenkonsum mancher Menschen haben kann. Es geht glaub ich eher darum dass das Elternhaus gerade bei diesen Menschen mit hohem Iq kaum bis garkeinen Einfluss hat.
Dann war meine Annahme im allgemeinen falsch denn ich habe nicht differenziert das dies nur das Elternhaus betrifft mit Kindern mit hohem IQ


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.12.2020 um 21:54
@cejar
Ich hab deinen Post eben erst gesehen u Frage mich :
Hast du schon einen Therapieplatz u wann geht’s los ?
Und warum warst du vorher nicht in einer Klinik auf Entzug ?
Und was hast du da überhaupt konsumiert , dass der Entzug so schwer war ??? Alkohol ? Medikamente ?
Wäre das in einer Klinik ohne Zugriff auf Suchtmittel nicht leichter gewesen ?
Ich bin vom Fach .


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

19.03.2021 um 09:48
Da soll nochmal einer behaupten, dass wir zu harte Strafen gegen Drogendealer haben. Der Zeitungsartikel lässt anderes vermuten:

7 Kilo Crystal/Meth - Bestrafung nach der U-Haft -> keine.
Strafen für sieben Kilo Crystal im Eimer. Aline J. (44) und ihr Freund Patrick R. (30) ließen sich hinreißen, einem Kumpel bei einem möglichen Drogengeschäft zu helfen. Dafür kassierte das Paar jetzt am Landgericht Dresden ordentliche Strafen.
--
Helferin Aline bekam nun zwei Jahre und sechs Monate Haft, Patrick 22 Monate auf Bewährung. Weil Aline schon so lange in U-Haft saß, kam auch sie auf freien Fuß.
Quelle: https://www.tag24.de/justiz/gerichtsprozesse-dresden/ein-eimer-voller-drogen-sieben-kilo-crystal-paerchen-verurteilt-hotel-terrassenufer-dresden-1872185


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

19.03.2021 um 10:10
Verwahrlostes Leben einer Crystal-Konsumentin - vorgeworfen wird ihr, dass sie sich nach Schwangerschaft nicht um ihr Baby gekümmert hat:

https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/zwickau/zwickau-plauen-prozess-beginnt-mutter-von-totem-neugeborenen-vor-gericht-1811729


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2021 um 01:27
Drogen sind nie gut, und ich denke das man mit eine gesunde Lebensweise den ersten Schritt zu ein glücklichen Leben gemeistert hat.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 12:16
Neuseeland plant ein ewiges Rauchverbot für Tabak
Das Land hat Pläne vorgestellt, die Abgabe an derzeit noch minderjährige Jahrgänge zu verbieten - auch wenn sie irgendwann die Volljährigkeit erreicht haben.
als Grund wird die verfehlte Raucherpolitik angegeben:
Maßnahmen wie Jugendschutz, Aufklärung und Werbeverbote hätten ihre Wirkung verfehlt, das Rauchen tatsächlich zum Randphänomen zu machen, weshalb das Rauchen in Neuseeland mit einer ganzen Reihe an Verboten weiter beschränkt werden soll.
Aus humanistischer Sicht ist ein Rauchverbot auch dringend notwendig um das Leiden an den Folgen des Tabakkonsum in Neuseeland endlich zu beenden. Die Zahlen sind allamierend und schockierend:
Jedes Jahr würden etwa 4500 Neuseeländer an den Folgen des Rauchens sterben, so die Gesundheitsministerin, "wir müssen schneller Fortschritte machen, um das Ziel [Rauchfrei 2025] zu erreichen.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Neuseeland-plant-rauchfreie-Generation-article22500601.html


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 12:21
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Neuseeland plant ein ewiges Rauchverbot für Tabak
Auch wenn ich selbst Raucher bin, würde ich ein Verbot von Tabakwaren sogar befürworten. Rauchen hat einfach keinerlei Sinn. Es stinkt, ist ungesund, kostet viel Geld. (Den Raucher und auch die Krankenkassen und somit jeden Beitragszahler)
Andere Rauschmittel haben ja wenigstens noch einen Effekt. Man ist betrunken. Oder stoned. Oder sonst was. Aber Rauchen? Null. Zumindest für mich. Man ist von der Kippe 5 Minuten befriedigt und dann geht es von vorne los.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 13:16
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Andere Rauschmittel haben ja wenigstens noch einen Effekt
Die Effektlosigkeit (die ich im Übrigen bestreiten würde) ist doch aber gar nicht die Begründung für das Verbot, sondern die gesundheitlichen Risiken.

Dann muss man konsequenterweise Alkohol auch verbieten, da die gesundheitlichen Probleme (und Todeszahlen) auch enorm hoch sind


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 13:20
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Die Effektlosigkeit (die ich im Übrigen bestreiten würde) ist doch aber gar nicht die Begründung für das Verbot, sondern die gesundheitlichen Risiken.
Mir ging es dabei um den Effekt im Vergleich mit anderen Drogen. Wenn du dich mit Zigaretten ernsthaft berauschen kannst, Glückwunsch.
Und ich habe auch nicht behauptet, der geringe Rausch wäre der Grund für das Verbot. Ich habe damit nur deutlich machen wollen, warum ich als Raucher dem Verbot zustimmen würde.
Bei Alkohol zum Beispiel, wäre ich gegen ein Verbot.


2x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 13:47
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Wenn du dich mit Zigaretten ernsthaft berauschen kannst, Glückwunsch.
Nen ordentlicher Nikotinflash und du liegst mit Durchfall und Halluzinationen schwitzend auf dem Fußboden, ich garantiere es.
Dennoch hast du natürlich recht, es geht beim Rauchen nicht um Rausch.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 13:52
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Wenn du dich mit Zigaretten ernsthaft berauschen kannst, Glückwunsch.
Gerade hieß es noch Effektlosigkeit, nicht Rauschlosigkeit.
Ich habe nirgends geschrieben, dass man sich mit Zigaretten berauschen kann.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Und ich habe auch nicht behauptet, der geringe Rausch wäre der Grund für das Verbot.
Ich habe schon verstanden, dass das nur dein Grund war, so einem Verbot zuzustimmen.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich habe damit nur deutlich machen wollen, warum ich als Raucher dem Verbot zustimmen würde.
Bei Alkohol zum Beispiel, wäre ich gegen ein Verbot.
Und ich habe nur deutlich machen wollen, dass ich das ein seltsames und absurdes Kriterium finde.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:00
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Gerade hieß es noch Effektlosigkeit, nicht Rauschlosigkeit.
Ich habe nirgends geschrieben, dass man sich mit Zigaretten berauschen kann.
Wortklauberei. Ich bin mir sehr sicher, du weißt/ wusstest, was ich meine.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und ich habe nur deutlich machen wollen, dass ich das ein seltsames und absurdes Kriterium finde.
Warum absurd? Rauchen bietet mir keinen Mehrwert. Alkohol schon.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:02
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Nen ordentlicher Nikotinflash und du liegst mit Durchfall und Halluzinationen schwitzend auf dem Fußboden, ich garantiere es.
Dennoch hast du natürlich recht, es geht beim Rauchen nicht um Rausch.
Ja gut, haha. Das stimmt. Der letzte Nikotinflash dürfte bei mir allerdings so 22 Jahre zurückliegen. ^^


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:12
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Warum absurd? Rauchen bietet mir keinen Mehrwert. Alkohol schon.
Okey, wenn das dein Kriterium ist:
Was dir einen Mehrwert bietet: Erlauben
Was dir keinen Mehrwert bietet: Verbieten

Kann man machen, aber ich habe da nach eher allgemeingültigen Parametern gesucht.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:18
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Okey, wenn das dein Kriterium ist:
Was dir einen Mehrwert bietet: Erlauben
Was dir keinen Mehrwert bietet: Verbieten
Nun ja, ich habe ja kein Verbot gefordert. Ich habe lediglich gesagt, für mich wäre ein Verbot ok. Für MICH. Verstehst du? Aber lassen wir das. Entweder bist du nicht Willens, oder aber nicht in der Lage, es zu verstehen.


1x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:32
Ich verstehe die Abhängigkeit von Zigaretten auch nicht. In meiner Jugend rauchte ich auch mal paar Monate, aber ich hatte wirklich null Mehrwert. Kann auch nicht verstehen, wie man von etwas abhängig werden kann, was einem keinerlei Mehrwert bietet. Aber vielleicht wirkt bei mir Nikotin auch einfach anders und andere Menschen können davon irgendeine Befriedigung bekommen. Bei Alkohol ist das anders. Dieser ist zwar auch gesundheitsschädlich, aber davon bekomme ich wenigstens eine angenehme Wirkung. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis bei Zigaretten ist meiner Meinung nach von allen Drogen am schlechtesten.


2x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:39
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:Ich verstehe die Abhängigkeit von Zigaretten auch nicht. In meiner Jugend rauchte ich auch mal paar Monate, aber ich hatte wirklich null Mehrwert. Kann auch nicht verstehen, wie man von etwas abhängig werden kann, was einem keinerlei Mehrwert bietet. Aber vielleicht wirkt bei mir Nikotin auch einfach anders und andere Menschen können davon irgendeine Befriedigung bekommen. Bei Alkohol ist das anders. Dieser ist zwar auch gesundheitsschädlich, aber davon bekomme ich wenigstens eine angenehme Wirkung. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis bei Zigaretten ist meiner Meinung nach von allen Drogen am schlechtesten.
Diese Frage kann ich dir beantworten. Weil dieses elende Nikotin, massivst, körperlich und psychisch, abhängig macht. Selbst ich, der eigentlich nicht mehr rauchen will, kann es nicht lassen. Zumindest nicht aktuell.
Es ist einfach eine Sucht. Diese kann bei Konsum, gerade längerem, immer auftreten. Erst raucht man weil es cool ist (war zumindest bei uns ende der 90er der Fall), dann weil es irgendwie dazu gehörte und am Ende, weil man es "muss". So war es zumindest bei mir.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:46
@V8Turbo
Bei mir war es Interesse und irgendwann Gewohnheit, aber Sucht? Ich empfand es nie als Sucht. Da gibt es ganz andere Sachen, von denen ich mir vorstellen könnte, viel schwerer von loszukommen. Beispielsweise Opiate oder in geringerem Maße Alkohol. Aber diese Substanzen helfen wenigstens, wenn auch vielleicht nur kurzfristig.


2x zitiertmelden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.04.2021 um 14:53
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:Bei mir war es Interesse und irgendwann Gewohnheit, aber Sucht? Ich empfand es nie als Sucht. Da gibt es ganz andere Sachen, von denen ich mir vorstellen könnte, viel schwerer von loszukommen. Beispielsweise Opiate oder in geringerem Maße Alkohol. Aber diese Substanzen helfen wenigstens, wenn auch vielleicht nur kurzfristig.
Wie gesagt. Nikotin ist ein schwer abhängig machender Stoff. Das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin ist riesig. Selbst im Vergleich zu harten Drogen. Noch dazu ist es günstig, überall zu erwerben.
Du musst dir mal vor Augen führen, wie viele Menschen rauchen (1/4 der erwachsenen Deutschen) Und wieso das Aufhören so schwer ist und es nur ein geringer Teil schlussendlich schafft. Nikotin muss sich, was das Suchtpotenzial angeht, nicht hinter Alkohol, Opiaten etc., verstecken.

Lediglich der körperliche Entzug ist beim Nikotin milder als bei anderen Stoffen.


melden