weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adipositas

909 Beiträge, Schlüsselwörter: Ernährung, Fettleibigkeit, Adipositas, Fettsucht

Adipositas

24.02.2013 um 15:43
@rostowski

is es aber nich, ansonsten hätten weit weniger leute starke gesundheitliche probleme wegen übegewicht.


melden
Anzeige

Adipositas

24.02.2013 um 15:45
rostowski schrieb:Warum nicht? Halte ich für am wahrscheinlichsten.



Also bei dir @rostowski sieht man ganz deutlich das der Mensch immer den einfachen Weg geht.
Du machst es dir ja mit deiner Meinung ja ebenfalls ziemlich einfach.

Willst du ernsthaft behaupten das es auschliesslich nur an der Faulheit der Adipösen Menschen liegt das sie so dick sind?


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 15:46
Bestimmt liegt es nicht nur an der Faulheit. Wenn man mal die Außer Acht lässt, die schon von Geburt an stabil gebaut sind, ist es ja auch so eine Art Sucht.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:47
@dexterdark

1. Rede ich nicht über Menschen, die krankheitsbedingt übergewichtig sind.
2. Hab ich nie von ausschließlich gesprochen, sondern dass Faulheit/Disziplinlosigkeit wohl in vielen, wenn nicht gar den meisten Fällen die Ursache ist.

@Shionoro

Diese Schlussfolgerung verstehe ich nicht so ganz. Die Menschen in unserer Überflussgesellschaft werden doch immer bequemer, ernähren sich immer ungesünder. Wie kannst du da behaupten, dass es in vielen Fällen nicht an ihrer Faulheit läge?


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:49
dexterdark schrieb:Willst du ernsthaft behaupten das es auschliesslich nur an der Faulheit der Adipösen Menschen liegt das sie so dick sind?

Leider ist das die Meinung von vielen. Natürlich sind alle Dicken verfressene, faule Säue, wusstest du das nicht? ;-) Komisch, dass ich beinahe nur andere Fälle kennengelernt habe..


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:53
@Türkis

Die Frage ist da auch "wie Dick" sind es 20-30kg zu viel - okay durch Fehlernährung und Bewegungsmangel kann das passieren, aber 80 kg oder gar 100kg zu viel, da wird es kritisch, da wird man zwangsläufig "faul" im körperlichen sinne, bei der Masse die man da bewegen muss.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:53
Leider ist das die Meinung von vielen. Natürlich sind alle Dicken verfressene, faule Säue, wusstest du das nicht? ;-) Komisch, dass ich beinahe nur andere Fäll kennengelernt habe..
@Türkis

Tja das sind dann meist auch die Menschen die über die Dicken lachen wenn sie Sport machen.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:53
@rostowski

Weil das mehr ist als faulheit.

wenn du dein ganzes leben lang an etwas gewöhnt bist hat es mit mehr als faulheit zu tun dieses gewohnheit zu durchbrechen.

Es würde für uns auch mehr als 'faulheit überwinden' bedeuten wieder ohne bestimmte angenehmlichkeiten der zivilisation auskommen zu müssen, weil es eine komplette umstellung bedeutet und eventuell den verlust von etwas was wir sehr liebgewonnen haben.

Für viele menschen ist essen der hauptstimulator für ihre glückshormonausschüttung, also ihre belohnung.

Wir nehmen ihnen das weg und geben ihnen essen was sie nicht mögen, verlangen zugleich, dass sie sport machen, wobei sie sich gedemütigt und ekelhaft vorkommen und schiwtzen wie sonstwas und zudem, wenn sie krankhaft dick sind, vermutlich schmerzen haben.

Diese menschen wurden vermutlich von klein auf auf sofortige bedürfnisbefriedigung konditioniert, etwas durchzuhalten sind sie nicht gewohnt und wenn sie muskelkater haben fühlen sie sich auch nicht zwangsläufig, so wie wir, gut, sondern sehen dabei einfach nur den schmerz.

Zudem dauert es sehr lange bis sich echte erfolge zeigen, die halten das ne woche vielleicht durch udn sehen, es hat kaum was gebracht.

Diese Leute müssen aufgebaut werden und therapiert werden, sonst wird das nix, und sie zu treten und sich über sie lustig zu machen ist nicht beonders weitsichtig.
Auf diese weise spornt man sie nicht an.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 15:58
dexterdark schrieb:Tja das sind dann meist auch die Menschen die über die Dicken lachen wenn sie Sport machen.
Als ich als Kind/Jugendliche übergewichtig war habe ich die Erfahrung gemacht, dass man es im Sportverein gar nicht leicht hatte. Ich habe alles mögliche ausprobiert, ich habe mir immer größte Mühe gegeben - ich wollte in der Schule auch mal gut in Sport sein. Aber ich wurde immer von den Trainern ignoriert und vom Team ausgeschlossen, von den anderen Kinder aufgrund meines Gewichts gemobbt, dass man sich unter solchen Umständen unwohl fühlt wundert mich nicht!


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:03
@dexterdark
dexterdark schrieb:Tja das sind dann meist auch die Menschen die über die Dicken lachen wenn sie Sport machen.
Das ist absoluter Quatsch. Warum sollte man über Menschen lachen, die versuchen abzunehmen, aktiv sind? Dass manche so dumm sind und das tun mag sein, ich zähle mich nicht dazu.

@Shionoro

Du sprichst das Erziehungsproblem an. Genau da fängt es doch an, denn auch da ist die Ursache die Bequemlichkeit, in dem Fall, die der Eltern. Natürlich sind diese daran mitschuldig, wie auch der aktuelle gesellschaftliche Trend.
Aber Menschen bgesitzen immerhin einen freien Willen und sollten in der Lage sein, hinter diese Fassade zu blicken. Für die, die das nicht tun, hab ich dann irgendwo kein Verständnis, weil sie sich ihre Welt der Ausflüchte und Gründe zurechtlegen/lügen.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:07
rostowski schrieb:Das ist absoluter Quatsch. Warum sollte man über Menschen lachen, die versuchen abzunehmen, aktiv sind?
Warum, um sich an ihnen zu ergötzen. Das funktioniert auch im tv, da guckt man sich "fette, hässliche, dumme Menschen" an um sich besser zu fühlen, so fühlen sich diese Menschen auch besser, wenn sie sich über solche Menschen dann im echten Leben lustig machen können.
rostowski schrieb:Du sprichst das Erziehungsproblem an. Genau da fängt es doch an, denn auch da ist die Ursache die Bequemlichkeit, in dem Fall, die der Eltern.
Eben und so eine Erziehung ist nicht leicht wieder loszuwerden.
rostowski schrieb:Aber Menschen bgesitzen immerhin einen freien Willen und sollten in der Lage sein, hinter diese Fassade zu blicken.
Das ist leicht gesagt. Außerdem sollte man meiner Meinung nach unterschieden ob jemand nu' 20-30kg zu viel hat, oder 80-100kg !


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:07
rostowski schrieb:Warum sollte man über Menschen lachen, die versuchen abzunehmen, aktiv sind? Dass manche so dumm sind und das tun mag sein, ich zähle mich nicht dazu.
Tja warum machen Menschen sowas?
Um vielleicht sich selbst das Gefühl zu geben etwas besseres zu sein?
Warum schauen so viele das Dschungelcamp?

Und das Leute doof glotzen kommt ziemlich häufig vor aber schön zu wissen das du nicht so bist.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 16:10
Das schlechte gefühl und der selbsthass sollten doch, neben den gesundheitlichen problemen, der grund für eine lebensumstellung sein!

Das problem bei den drogen ist, alle sind schlecht und schädlich.....beim essen ist das nicht so. Das essen ist nicht schlecht.....es kommt auf die menge an.

Man muss sich selbst sagen, ich bin dick, ich bin krank. Ich brauche hilfe! Und die kann man auch holen. Dazu muss man nicht in ein volles studio gehen. Es gibt spezielle programme.

Wege gibt es immer, ausreden aber immer mehr


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:14
Shionoro schrieb:Wir nehmen ihnen das weg und geben ihnen essen was sie nicht mögen
Man muss in einer Diät nicht nur Salat und Knäckebrot essen. Man kann alles genauso weiteressen wie vorher, es kommt nur auf die Menge an. Klar sollte es dennoch nicht ausschließlich aus Schokolade bestehen. Aber um erstmal den Anfang zu finden, sollte man vielleicht die Nahrungsmittel nicht austauschen, sondern die Menge reduzieren. Später, wenn erste Erfolge zu sehen sind, kann man dann natürlich auch mal gesunde Sachen hinzufügen.
So fände ich das jedenfalls leichter durchzuhalten.
Shionoro schrieb:Zudem dauert es sehr lange bis sich echte erfolge zeigen, die halten das ne woche vielleicht durch udn sehen, es hat kaum was gebracht.
Das stimmt so nicht. Je höher das Übergewicht desto schneller purzeln die Pfunde beim Abnehmen. Wenn man dem Wunschgewicht näher kommt, wirds dann natürlich immer schwieriger.
Zumal man anfangs auch erstmal deutlich an Wasser verliert.

Auch wenn du @Shionoro viel auf die Erziehung und das antrainierte Essverhalten zurückführst, ist dennoch Disziplin ein SEHR wichtiger Faktor um abzunehmen und das kann jeder schaffen wenn der Wille da ist.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:19
@Türkis
Alter fucking Schwede!!!! RIESENGROSSEN RESPEKT bekommst du von mir. Wirklich hammer! Sieht toll aus jetzt.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 16:19
@BarbieUndKen

Meine Rede. Ich halte nix von diätprogrammen.
Man darf echt alles essen, der verbrauch sollte nur grösser sein als die zufuhr. Klar, wie du sagtest sollte natürlich nicht das menü aus burgern und currywurst bestehen.....aber sich alle 2 wochen z.B mit etwas echt leckerem belohnen muss drin sein. Das steigert auch die motivation.

Man haltet auch so viel eher die anfangszeit durch.


Und gebe dir auch recht, wenn du sagst, am anfang purzeln die pfunde sehr schnell....umso schwerer man ist, desto mehr verliert man anfangs. Motivation genug......aber eben.....ausreden gibt es immer


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 16:20
@Türkis

2 verschiedene menschen auf dem foto :) hammer! Also wenn solche bilder keine motivation für andere sind


melden

Adipositas

24.02.2013 um 16:21
@dexterdark
@C8H10N4O2

Solche Menschen sind nunmal Ausgeburten der Verdummungsgesellschaft, ist nicht schön, dass es sowas gibt, aber es lässt sich nicht ändern. Und was ist wohl unangenehmer? Wenn man beim Sport beglotzt wird als Übergewichtiger oder wenn man dabei ist sich "einen" Burger zu gönnen?

Dass gesunde Ernährung unschmackhaft ist, ist sowieso ein Vorurteil. Obst, leckere Salate, Pute, Fisch, Reis, Kartoffeln (nur um einige Beispiele zu nennen) sind doch bei entsprechender Zubereitung viel leckerer als so eine vor Fett nur so triefende Pizza.


melden
Anzeige

Adipositas

24.02.2013 um 16:25
@CrvenaZvezda
So ist es. Danke für deine Zustimmung. Ich hab selber auch Erfahrung damit, und - auch wenn es nicht die beste Methode war - komplett ohne Sport und weiter mit Schoki und ungesundem Essen abgenommen :troll: Die Menge und Kalorienanzahl machts.

Zumal solche Diätprogramme auch nur für einen temporären Erfolg sorgen wenn man nicht den Rest seines Lebens so weiter isst.
Nach einer Diät kommt schließlich auch wieder das normale Leben und wenn man während der Diät Lebensmittel zu sich nimmt, die man vorher und später gegessen hat und essen wird, kann man das Gewicht somit auch halten.

Was nützt es mit Salat und Vollkornprodukten abzunehmen, wenn man danach wieder zu Toast und Schoki greift. Es sollte schon den Lebensumständen angepasst werden, aber dennoch absolut auf die Kalorienzufuhr geachtet werden.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden