weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adipositas

909 Beiträge, Schlüsselwörter: Ernährung, Fettleibigkeit, Adipositas, Fettsucht

Adipositas

19.04.2013 um 18:36
gastric schrieb:Warum dann also nur auf die einen eindreschen und ihnen völlerei und maßlosigkeit vorwerfen und die anderen (inklusive dir selbst) dabei ausgrenzen? :O
Jemand der so ungesund dick ist wie der User hier ungesund viel Muskelmasse hat, auf den wird kaum stark eingedroschen werden.

Zumindest kann ich auf dem Profilbild von @CrvenaZvezda nicht erkennen, dass er ungesund viel Muskeln hätte.


melden
Anzeige

Adipositas

19.04.2013 um 18:43
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Oder wieviele Bodybuilder kennst du?
3 ..... 2 davon nehmen blutdrucksenker ... der dritte (mittlerweile ein ehemaliger) ist körperlich durch falsches und zu hartes training ein wrack. Wenn ich dagegen die 4 übergewichtigen (mit mehr als 30kg zuviel) sehe, die sind dagegen das pure leben.
CrvenaZvezda schrieb:Weil es halt nun mal unvergleichbar mehr Dicke als Bodybuilder gibt und weil die Menschheit im Durchschnitt immer Dicker wird, nicht immer muskulöser. Also ist das Problem wohl das Fett, nicht die Muskelmasse
Das problem ist eigentlich, dass ein körper auf lange sicht mit allem, was zuviel ist, probleme hat. Egal, ob muskulatur, fett, maßlosigkeit, hunger, sport, bewegungsunlust.
CrvenaZvezda schrieb:Und wieso sollte ich mich da miteinbeziehen? Ich habe absolut kein Problem mit meinem Gewicht/Gesundheit?
Kommt vlt noch .... gelenkprobleme bei sport sind ja nun wirklich nicht selten.

@insideman
Weißt du das schöne an muskeln ist ja, dass sie zwar mehr wiegen, aber weniger voluminös sind ;) Da sehen 30kg muskeln weniger voluminös aus als 30kg fett. Er selbst sprach davon laut bmi an der grenze zum adipositas zu stehen un dnur darauf bezog ich mich.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

19.04.2013 um 18:43
@insideman

Nö, ungesund viel Muskelmasse habe ich nicht. Zwar mehr als der Durchschnitt im Vergleich zum Körpergewicht dank meines jahrelangen Trainings, aber weit von ungesunden Maßen.

Es geht mir doch nur um Fettleibigkeit....nicht um mit Anabolika aufgepumpte Muskelprotze....


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

19.04.2013 um 18:50
@gastric

Ich habe 18% mehr Muskelmasse als der durchschnittliche Höchstwert. Trotzdem habe ich keinerlei Pobleme....ja mir geht es sogar super. Die gut ausgeprägte Muskulatur kann vor diversen Verletzungen schützen und allgemein die Gesundheit unterstützen.
Klar ist es auch ungesund wenn man sich mit Anabolika vollpumpt, aber das tun wahrlich nicht sonderlich viele.
Und das Problem stellt wie schon gesagt die wachsende Zahl der Fettleibigen, nicht der Bodybuilder.

Und was die Gelenke angeht.....ja, da werde ich durchaus wahrscheinlich Probleme bekommen....


melden

Adipositas

20.04.2013 um 04:27
Letztens hab ich 198 10ner Packungen 'Kohlenhydrat-Aufnahmehemmer' Abnehmpillen gefunden.

Also...wenn jemand Interesse hat.... :D


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

30.08.2013 um 11:51
Ein anderer Thread hat mich zu dieser Frage gebracht: Was können die Auslöser für hemmungslose Fressattacken sein? Für die "Selbstzerstörung"?

Wieso sind ex-Spitzensportler plötzlich im Rollstuhl weil sie zu schwer geworden sind? Hat jemand Erfahrungen? Würde mich schon interessieren


melden

Adipositas

30.08.2013 um 12:04
@CrvenaZvezda
Seelenhunger. (Fr)essen kann suchtähnliche Strukturen haben, respektive zur Sucht werden. Das kann man sicher auch durch biochemische Prozesse erklären, aber dafür bin ich zu wenig Fachfrau :). Die Ursachen dahinter sind sicherlich so individuell, wie der Mensch selbst.


melden
Blackbeast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

30.08.2013 um 12:06
@CrvenaZvezda

Ich kann es mir nur so erklären... Sportler trainieren sich über Jahre ein bestimmtes Essverhalten an... dass behalten sie eventuell bei, wenn sie mit dem Sport aufhören und so nehmen sie plötzlich richtig zu .... bzw. beim Sport sind einfach bestimmte Lebensmittel verboten. Auf die man, wenn man aufhört vlt Heißhunger bekommt, so dass man auch hier wieder zulegt.
Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle... das kann man nicht pauschalisieren!


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

30.08.2013 um 13:02
@Blackbeast

Ja aber deren Anteil wird vermutlich sehr gering sein. Was ist mit allen anderen, "Normalbürgern"? Sich so vollzufressen wird sicher auch nicht schmerzfrei sein.


melden
Blackbeast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

30.08.2013 um 13:06
@CrvenaZvezda

Das hat sicher sehr vielfältige Ursachen, die hier alle zu ergründen würde wohl den Rahmen sprengen...


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

30.08.2013 um 17:11
@Blackbeast

Ja, klar....
Aber gibt es den keine Präventivmassnahmen? Kann mir keiner sagen, die westliche Welt würde nicht immer dicker werden.


melden
Anzeige

Adipositas

30.08.2013 um 20:09
CrvenaZvezda schrieb:Wieso sind ex-Spitzensportler plötzlich im Rollstuhl weil sie zu schwer geworden sind?
Hat sicher individuelle Ursachen. Was aber bei Spitzensportlern passiert, der Muskelabbau geht relativ schnell, wenn das Training abrupt beendet wird. Nicht umsonst, spricht man vom 'runter-trainieren'

Auch ändert sich natürlich der Gesamtumsatz...ohne Sport. Somit wir mehr Fett eingelagert, was sonst durch das Training wieder abgebaut werden würde.

Viele Menschen essen einfach viel zu viel und bewegen sich viel zu wenig. Es ist ja alles so bequem geworden. Essen ist an jeder Ecke frei verfügbar - ohne Hunger, sondern nur Appetit. Die Bewegung wird komplett runtergefahren. Man fährt mit dem Auto vor den Supermarkt, befüllt den Einkaufswagen mit Dingen, die hochkalorisch sind - baut wenig von der zuvielen 'Energie' wieder ab und setzt sich dann auf die Couch. Gewicht wird immer mehr - somit auch der Wille sich zu bewegen immer weniger, dann kommt evtl. noch die Scham hinzu, endlich was für sich zu tun und Sport zu machen...schon werden die guten Vorsätze in einer Tafel Schokolade oder ner Tüte Chips versenkt und das Projekt 'ICH' auf 'morgen' verschoben.

Viele Fressanfälle haben aber sicherlich psychische Ursachen - nur kann man denen nicht durch Essen/Nichtessen (Magersucht) zu Leibe rücken. Man muss sich seiner eigentlichen Probleme schon bewußt sein und selber bereit sein, Hilfe anzunehmen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden