weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adipositas

909 Beiträge, Schlüsselwörter: Ernährung, Fettleibigkeit, Adipositas, Fettsucht
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 13:16
@25h.nox

Ich sagte bereits, in gemössigten mengen ist es nicht schlimm.....wenn man aber dies tagtäglich zu sich nimmt, dan sollte es eigendlich einleuchten, dass dies nicht sonderlich gesund sein kann.

Nur muss heute alles schnell schnell gehen....keine zeit mehr zum kochen.

Darum ist ja auch der McD oder Burger Kind immer gut gefüllt.

Aber die sportplätze sind immer leerer.

In meiner Kindheit und Jugend wussten wir auch ohne handy wo der treffpunkt war-sportplatz. Die jugendlichen von heutemwissen zwar auch wo der stammplatz ist.....dieser ist aber meist nicht mehr der sportplatz sondern die bank wo man sich besaufen kann.....und da fängt das auch schon an.

Scheiss auf sport, hägnen wir lieber bisschen rum. Oder spielen wir lieber mal bisschen call of duty oder wow.

Und meine kindheit liegt nun wircklich nicht lange zurück. Bin erst 25.....und doch hat sich schon vieles diesbezüglich zum schlechten verändert.

Wie will man diese Kinder im erwachsenenalter dan zum sport bewegen?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 13:18
CrvenaZvezda schrieb:Aber die sportplätze sind immer leerer.
hast du zahlen die das belegen?
CrvenaZvezda schrieb:dieser ist aber meist nicht mehr der sportplatz sondern die bank wo man sich besaufen kann
um wie viel % ist den der alkohol konsum von ugendlichen in den letzten ajhren gestiegen? muss ja ernom sein wenn man deine aussagen mal durchdenkt


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 13:32
@25h.nox

Nein, dafür habe ich die gabe des sehens erhalten. Und da ich sehr viel zeit an den sportplätzen verbringe, kann ich dies.....oh wunder.....sehen und beobachten. Wo früher wir als kinder spielten, sitzen heute gleichaltrige und besaufen sich.

Zu den Zahlen....ich lebe in der Schweiz....wenn dich genaue prozentzahlen interessieren, suche sie dir selbst aus....falls du denkst, all die leute, die behaupten würden, die jugend trinke mehr, lügen.

Auf was willst du eigendlich hinaus? Willst du nur ein bisschen angiften oder....?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 13:39
CrvenaZvezda schrieb:Auf was willst du eigendlich hinaus?
darauf das du behauptungen aufstellst ohne quellen zu liefern...


melden

Adipositas

24.02.2013 um 13:39
@rostowski

Siiiehst, das is der fehler.
Du gehst von dir aus. D hast es geschafft, dir fiel es leicht, hetzt sagst du 'nur ne überwindungsfrage'.

Andere leute ticken aber anders und haben ganz andere psychologische hürden.

Willenskraft und disziplin sind fähigkeiten und talente, das hat nicht jeder.
Das kommt auch stark auf die erziehung an.

@CrvenaZvezda

>>

Du hast es vermutlich auch nicht so dringend nötig, auf deine figur gesundheitsbedingt aufzupassen. Deswegen siehst du das mit de rdisziplin auch nicht sonderlich eng momentan.<<

gesundheitlich nicht, nötig schon, ich sehe das sogar als SEHR dringlich an.
Bei mir hängt es daran, dass ich unglaublich viele interessen hab und mich sehr schnell langweile.
Dann denk ich: hey mach lieber uni statt sport, schreib lieber kurzgeschichte statt sport weiter, oder sowas in der richtung.
Schenk dir einen wein ein, mach nen guten film an, denk nach bis tief in die nacht und schreib dann was oder denk über irgendwas nach.

Und genau deshlab hab ich nachdem ich echt gut abgenommen und muskeln aufgebaut hab jetzt seit ich mit studium anfing wieder vieles verloren :p
Leider momentan auch ellbogenschleimbeutelentzündung sodass ich nicht viel machen kann außer laufen, situps und schwimmen, aber eben kein rechts krafttraining.

>>
Wer aber seine innere Uhr ticken hört.....bei dem ist das gewiss anderst. Und man muss schon ein verdammt guter lügner oder ein masochist sein, wenn man sich einredet, das ganze fetttriefende zeugs ist schon nicht so schlimm....kann ja weiter stopfen, bis ich nicht mehr laufen kann
<<

Das ist es nicht, was man sich einredet ist: Okay, ich fühl mich scheiße, wenn ich sport mac wird es schlimmer und ich schaff das eh nicht udn geh durch die hölle für kaum einen effekt, wenn ich auf der couch liegen bleib und esse fühl ich mich gut. Passt.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 13:42
@shionoro
shionoro schrieb:Siiiehst, das is der fehler.
Du gehst von dir aus. D hast es geschafft, dir fiel es leicht, hetzt sagst du 'nur ne überwindungsfrage'.

Andere leute ticken aber anders und haben ganz andere psychologische hürden.

Willenskraft und disziplin sind fähigkeiten und talente, das hat nicht jeder.
Das kommt auch stark auf die erziehung an.
Ich hab doch geschrieben, dass es Leuten unterschiedlich schwer fällt. Möglich ist es für jeden, alles nur eine Frage wie viel Disziplin man aufbringen kann und/oder will.
Fähigkeiten kann man sich aneignen, wenn man es denn wirklich will.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 13:46
@rostowski

aufbringen KANN.
Es ist eien einfache ausrede zu sagen 'du willst es nicht genug'.


Es stimmt aber meist nicht.
Es ist die ausrede derer die es können um zu begründen, dass sie auf andere herabblicken.


Es gibt Menschen die bringen sich eher u wegen ihrem aussehen anstatt abzunehmen.
Bei denen kannst du nich sagen die wollten es nciht genug, die schafften es nicht.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 13:50
@shionoro

Ja, aber....wenn du es als für dich dringend nötig empfindest.......dan nützt es nix, nächtelang über Sport NACHZUDENKEN.....da musst du dir in den arsch treten und etwas machen.

Ich habe auch das handgelenk operiert und die hüfte musste auch dran glauben....und trotzdem ist mein sportpensum dadurch nicht kleiner geworden. Ich mache jetzt noch mehr, da ich nicht mehr alles tun kann, muss ich variieren.

Und mit leuten, die trotz des wissens um ihren zustand weiter auf ser couch liegen und in sich hineinstopfen.....mit denen habe ich echt kein mitleid.

Sie könnten was dagegen tun, aber aus bequemlichkeit wollen die nicht. Also......wie soll man da verständniss aufbringen? Ich habe auch tausende innere schweinehunde......aber wenn ich weiss das etwas getan weden muss.....das sage ich mir, augen zu und durch.

Und wer lieber jammert und sich zu tode futtert als abzunehmen.....naja, der kann auch nicht auf unterstützung hoffen. Irgendwo hat alles grenzen


melden

Adipositas

24.02.2013 um 13:51
shionoro schrieb:Das ist es nicht, was man sich einredet ist: Okay, ich fühl mich scheiße, wenn ich sport mac wird es schlimmer und ich schaff das eh nicht udn geh durch die hölle für kaum einen effekt, wenn ich auf der couch liegen bleib und esse fühl ich mich gut. Passt.
@shionoro
Das trifft den Nagel auf den Kopf.
Ich konnte wegen einer Schleimbeutelentzündung an der Hüfte/Oberschenkel 8 Wochen nicht joggen gehen.
Ich lag fast nur auf der Couch rum und hab zwischendurch nur Krafttraining gemacht.
Hab in den 8 Wochen gute 7-8 Kilo zugenommen.
Da fällt man halt in alte Gewohnheiten zurück und ich merke auch das genau diese Gedanken,wie shionoro sie beschrieben hat,in meinem Geiste schlummern.

Ich geh jetzt aber trotzdem los und mach ne halbe Stunde Nordic Walking.
Jammern nützt halt nichts.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:06
@CrvenaZvezda

>>
Ja, aber....wenn du es als für dich dringend nötig empfindest.......dan nützt es nix, nächtelang über Sport NACHZUDENKEN.....da musst du dir in den arsch treten und etwas machen.

Ich habe auch das handgelenk operiert und die hüfte musste auch dran glauben....und trotzdem ist mein sportpensum dadurch nicht kleiner geworden. Ich mache jetzt noch mehr, da ich nicht mehr alles tun kann, muss ich variieren.

Und mit leuten, die trotz des wissens um ihren zustand weiter auf ser couch liegen und in sich hineinstopfen.....mit denen habe ich echt kein mitleid.

Sie könnten was dagegen tun, aber aus bequemlichkeit wollen die nicht. Also......wie soll man da verständniss aufbringen? Ich habe auch tausende innere schweinehunde......aber wenn ich weiss das etwas getan weden muss.....das sage ich mir, augen zu und durch.

Und wer lieber jammert und sich zu tode futtert als abzunehmen.....naja, der kann auch nicht auf unterstützung hoffen. Irgendwo hat alles grenzen<<

Is richtig, allerdings muss ich dafür erstmal die vorraussetzungen schaffen.
Ich kenn mich. Ich weiß wie ich mich animieren muss und das is nich immer möglich.
IN meiner klausurphase ist es unmöglich.

Ich z.b. brauche erstmal eine woche absolute ruhe, nix machen, stille, NIEMAND der mich belästigt, einsamkeit.

Dann fange ich an produktiv zu werden, wirklich produktiv, mache täglich meien sachen, sowohl sportlich, als auch vom schreiben her, sogar unimäßig.

Dann ist die einzige herausforderung das unter stress beizubehalten, das schaff ich dann so circa ein jahr bis irgendein hammer kommt wo ich so belastet bin dass ich keinen elan hab noch sport zu machen ---> rinse and repeat.

würde ich druck von außen bekommen wie fett ich bin (wäre ich fett) würde ich gar nix machen, diese leute aus meinem leben streichen und dann weiterschauen, so würde das bei mir nicht klappen.

Mein vorteil, ich bin nich fett, bin ein schlechter verwerter.

Aber wäre ich fett, wow, ich hätte probleme dabei.

@dexterdark

Sowas muss dann vom impuls her auch von einem selbst kommen natürlich, das ist kalr, irgendwo muss der eigenanteil liegen.

@agynessa

Aber niemand lacht :(


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 14:14
@shionoro
würde schon reichen, wenn man die fahrstuhltür zulässt und die treppe nimmt.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:15
@Malthael

damit man als der verschwitzte fette sack oben ankommt und angestarrt wird?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adipositas

24.02.2013 um 14:24
shionoro schrieb:damit man als der verschwitzte fette sack oben ankommt und angestarrt wird?
die schwitzen doch meistens und werden auch immer angestarrt.

man kann natürlich den bequemen weg gehen und sich den blicken entziehen und weiter schaufeln oder kann den ersten schritt machen und anfangen sich zu bewegen.

wie ich schon sagte, können schon kleinigkeiten den unterschied zwischen gewichtszunahme oder abnahme ausmachen.

anstatt getoastetes weissbrot kann man schwarzbrot nehmen.
anstatt kochschicken mal putenbrust.
anstatt mit dem auto zur tanke zu fahren kann man vllt mal ne runde spazieren.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:27
@Malthael

wie denn? Wenn die vom auto innen aufzug laufen schwitzen die jedenfalls weit weniger mit deo drauf als wenn sie die treppe hochgehen.

Man kann all diese Sachen machen.

aber wenn man nach nem arbeitstag nachhause kommt will man sein weissbrot und seinen kochschinken als das highlight des vorabends und ne runde spazieren is eine runde nicht sich erholen von welchem stress auch immer den man hat.


Jedes verhalten hat gründe, und man muss daran arbeiten dass entweder das verlangen stärker wird abzunehmen oder die gründe schwächer die einen davon abhalten.

Beides geht, aber es gibt menschen die wollen wirklich abnehmen, aber die gründe sind immernoch zu stark, und da muss man von anderen ende ansetzen, nciht treten und brechen, sondern aufbauen .


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:41
@shionoro
shionoro schrieb:Jedes verhalten hat gründe, und man muss daran arbeiten dass entweder das verlangen stärker wird abzunehmen oder die gründe schwächer die einen davon abhalten.

Beides geht, aber es gibt menschen die wollen wirklich abnehmen, aber die gründe sind immernoch zu stark, und da muss man von anderen ende ansetzen, nciht treten und brechen, sondern aufbauen .
Nicht die Gründe sind zu stark, das Verlangen ist nicht stark genug. Und dann wird es auf die Gesellschaft abgewälzt.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:46
@rostowski

wie gesagt, es gibt menschen die sich töten weil sie ihr aussehen nicht ertragen, da kannst du nicht behaupten das verlangen war nicht stark genug.

Wer wälzt denn außerdem irgendwas auf die gesellschaft ab?
Es wird auf stress geschoben, und das ist oft genug wahr.

Man kann nicht bei allen aschen einfach 'eigenverantwortung' ins feld führen wenn man ein Problem lösen will.

MAnche dieser Leute brauchen eine Therapie, und eine therapie hält auch längst nicht jeder durch, noch nützt sie jedem.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:52
Malthael schrieb:die schwitzen doch meistens und werden auch immer angestarrt.

man kann natürlich den bequemen weg gehen und sich den blicken entziehen und weiter schaufeln oder kann den ersten schritt machen und anfangen sich zu bewegen.
@Malthael

Im grunde hast du ja recht,aber wenn man sich dann als Dicker Mensch bewegt und dann trotzdem verächtlich angestarrt wird und das tuscheln bemerkt dann hört man ganz schnell wieder auf mit dem Sport.

Passiert mir heute noch obwohl ich schon ordentlich Sport mache und nicht mehr so fett bin wie früher.


@shionoro
shionoro schrieb:Sowas muss dann vom impuls her auch von einem selbst kommen natürlich, das ist kalr, irgendwo muss der eigenanteil liegen.
Na klar,ist wie bei jeder anderen Sucht auch.Hast du ja bereits auch so geschrieben.
Ich wollte deine Aussage als betroffener ja auch nur bestätigen.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:54
@dexterdark

Ich verstand :p

Is halt sehr schwierig, gerade weil bei dicken auch die akzeptanz sehr gering ist bzw. das einfühlen.

Beim rauchen und saufen haben die leute geblickt, dass es ne krankheit ist, beim dick sein wenn es extrem wird ist das noch nich so in den köpfen präsent.


melden

Adipositas

24.02.2013 um 14:54
bzw richtiger: krankhaftes verhalten.


melden
Anzeige

Adipositas

24.02.2013 um 14:54
@shionoro

Aber diese Leute sind ja trotzdem nicht bereit etwas konstruktives dagegen zu tun. Sie nehmen den für sich leichteren(?) Weg, indem sie sich töten. Dabei handelt es sich doch um einen Versuch dem Problem zu entfliehen.
Ich bin schon der Meinung, dass man bei den Themen Körper, Ernährung und Sport, tatsächliche Krankheitsfälle ausgenommen, Eigenverantwortung ins Feld führen darf und soll, alles andere wäre eine falsche Botschaft. Wir leben in einer Überflussgesellschaft, jeder hat die Möglichkeit zu essen und zu trinken soviel und was er will. Aber aus dieser Möglichkeit leitet sich als Konsequenz dessen die Verantwortung dafür ab.
Und wenn man dieser Eigenverantwortung zu entfliehen versucht, wird man zur Last für die Gesellschaft.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Traummann/Traumfrau301 Beiträge
Anzeigen ausblenden